Weihnachten im Restaurant

Weihnachten ganz ohne Stress –
Immer mehr Deutsche gehen an Weihnachten essen – OpenTable empfiehlt die besten Restaurants für die Feiertage

Es ist die schönste Zeit des Jahres – es sei denn, man rackert sich in der Küche ab und findet vor lauter kochen, spülen und aufräumen kaum noch Zeit für die Familie. Um diesem Stress zu entgehen, entscheiden sich immer mehr Familien dazu, den Kochlöffel während der Weihnachtsfeiertage ruhen zu lassen und sich stattdessen einen Tisch im Restaurant zu reservieren. Die OpenTable-Daten der letzten fünf Jahre zeigen einen erheblichen Zuwachs an Reservierungen für den ersten und zweiten Feiertag. Wenngleich die Steigerungsraten Anfang der 2010er Jahre noch etwas höher lagen als heutzutage, stiegen in 2014 die Reservierungen für den 25. Dezember immerhin erneut um 15 Prozent, die für den 26. Dezember sogar um 23 Prozent. Der Trend, die Feiertage außer Haus zu verbringen, hält also weiterhin an.

Zudem kann man feststellen, dass Angebote wie Weihnachts-Brunchs und –Mittagessen in Deutschland eher selten wahrgenommen werden. Vermutlich noch gut gesättigt vom Vorabend, zieht es die meisten erst um 19 Uhr zum gemeinsamen Genießen in die Restaurants.

Auch Einblicke in die Geschmackswelt der Deutschen werden durch die Daten von OpenTable gewährt: Wenig verwunderlich steht deutsches Essen ganz oben auf der Liste der präferierten Küchen zu Weihnachten. Doch auch Restaurants mit internationaler, mediterraner und amerikanischer Küche werden während der Feiertage gerne besucht.

Für alle, die noch das passende Restaurant für Weihnachten suchen, hat OpenTable in diesem Jahr vier wunderbare Empfehlungen:

Cinco by Paco Perez, Berlin
Das Restaurant “Cinco”, spanisch für fünf, hat diese Nummer nicht umsonst in seinem Namen. Hier werden beim Essen alle fünf Sinne angeregt. Im Verlauf eines spektakulären Dinners wird man nicht nur sehen, riechen und schmecken, sondern auch hören und fühlen. Küchenchef Paco Pérez, der für seine avantgardistischen Kreationen 2013 mit einem Stern ausgezeichnet wurde, hat sich zu Weihnachten etwas ganz Besonderes für seine Gäste einfallen lassen. Ein Menü aus sieben Gängen, das den Gaumen eines jeden Feinschmeckers weihnachtlich verzaubert. Hier darf man sich auf Kürbiscremesuppe, getrüffelte Seezunge oder auch Weihnachts Pularda freuen.

SENCKENBERGS, Frankfurt
In direkter Nachbarschaft zum berühmten Senckenberg Museum befindet sich das SENCKENBERGS Restaurant. Hier findet man eine fein sortierte Karte – ein frischer Mix aus klassischen Gerichten und kreativen Kompositionen, zubereitet mit ausgesuchten Zutaten, dazu werden Weine aus aller Welt serviert. Dieser Mix findet sich auch im diesjährigen Weihnachtsmenü des Restaurants, welches als Drei- oder Vier-Gänge-Menü bestellt werden kann, wieder. Zu Weihnachten werden die Gäste hier unter anderem mit leckerem Maronenschaumsüppchen, Gänsebrust und auch Lebkuchen Creme Brulée verwöhnt. Ein Besuch im SENCKENBERGS lohnt sich immer, nicht zuletzt wegen der wechselnden Ausstellungen verschiedener Künstler, die sich an den Wänden des Restaurants präsentieren.

Petit Bonheur, Hamburg
Mit dem „Petit Bonheur“ findet man ein Stück französisches Lebensgefühl in der Hansestadt. Die französische Küche rund um exquisite Crêpes, Maispoulardenbrust, Beef Tartar, Weinbergschnecken und Co genießt ein hohes Ansehen in der Gastro-Szene. Auch zur Weihnachtszeit lässt es sich hier kulinarisch wunderbar in Weihnachtsstimmung kommen. Als Drei- oder Vier-Gänge-Menü werden hier Leckereien wie Kalbspaté, gebratenes Kabeljaufilet auf Linsengemüse, geschmorte Gänsekeule mit Feigenrotkohl oder weihnachtliches Zimtparfait serviert.

Glockenbach, München
Zum geselligen Beisammensein lädt auch dieses Restaurant mitten im gleichnamigen Szeneviertel ein. Hier kann man sich auf zwei Etagen mit geschmackvollem Ambiente und köstlichen, kulinarischen Kreationen verwöhnen. Weihnachts-Feeling verbreitet sich hier besonders an Heiligabend mit passendem Weihnachtsmenü. Vom Thunfischtartar mit Granatapfel über Kürbisrisotto mit Mandeln, Roquefort und Birne bis hin zum Christstollen-Parfait wird alles aufgetischt, was das Genießer-Herz höher schlagen lässt. Das Ganze wird als Drei- oder Vier-Gänge-Menü und auch als vegetarische Variante angeboten.

Weitere Inspirationen für festliche Weihnachtsessen außer Haus, aber auch für freudige Weihnachtsfeiern mit Freunden oder Kollegen finden Sie auf www.opentable.de unter der Rubrik „Weihnachten“.

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Kochen mit Martina und Moritz: WDR Fernsehen, Samstag, 08. Dezember 2012, 17.20 – 17.50 Uhr –
Köstliche Weihnachtsideen: nicht nur für die Feiertage: Räucherlachs mit Avocadocreme, Schweinefilet, Frischlingskeule mit Kastanien und Rotkohl und Panna Cotta

Auch in der Vorweihnachtszeit wird ja häufig zu Festessen geladen – unsere WDR-Köche Martina und Moritz haben dafür schon heute Ideen für ausgefallene Gerichte. Als Vorspeise präsentieren die beiden Räucherlachs mit Avocadocreme. Für den Hauptgang gibt es gleich zwei Varianten: ein zartes Schweinefilet, das einige Tage in Beize marinieren darf, und für den Wild-Freund eine Frischlingskeule mit Kastanien und Rotkohl. Hier kommt die besondere Vorliebe der Köche zur asiatischen Küche zur Geltung – was ein überraschendes Ergebnis erwarten lässt. Und auch der Nachtisch verspricht den besonderen Genuss: Panna Cotta mit Bratapfelkompott und Pistazienkrokant.

Redaktion Klaus Brock

Internet: www.martinaundmoritz.wdr.de

ADAC: Feiertage in Europa

Urlauber sollten vor Reiseantritt die Feiertage des jeweiligen Reiseziels einplanen. Am 15. August oder an Nationalfeiertagen bleiben die Geschäfte vieler europäischer Länder geschlossen. Der ADAC hat die Feiertage der wichtigsten Reiseländer zusammengestellt:

  • Belgien         11. und 21. Juli,15. Aug., 27. Sept. (nur regional),
                            1. Nov., 15. Nov. (nur Ministerien)
  • Frankreich              14. Juli, 15. Aug., 1. Nov.
  • Griechenland    15. Aug. 
  • Großbritannien  12. Juli (nur Nordirland), 6. Aug. (nur Schottland),
                            27. Aug. (nicht Schottland), 30. Nov. (nur Schottland)
  • Irland          6. Aug., 29. Okt.
  • Italien         15. Aug., 1. Nov. 8. Dez.
  • Kroatien                6. und 15. Aug., 8. Okt., 1. Nov.
  • Luxemburg       15. Aug., 1. Nov.
  • Österreich      15. Aug., 26. Okt., 1. Nov., 8. Dez.   
  • Polen           15. Aug., 1. Nov.
  • Portugal                15. Aug., 5. Okt., 1. Nov., 1. und 8. Dez.
  • Schweden        3. Nov., 31. Dez.
  • Schweiz         1. Aug., 15. Aug. (nur regional), 1. Nov. (nur regional),
                            8. Dez. (nur regional)
  • Slowakei                29. Aug., 1. und 15. Sept., 1. und 17. Nov.,
                            24. Dez.
  • Slowenien               15. und 17. Aug., 15. Sept., 31. Okt., 1. und 23. Nov.
  • Spanien         15. Aug., 12. Okt., 1. Nov. (nicht überall), 6. und 8. Dez.
  • Tschechien      6. Juli, 28. Sept., 17. Nov., 24. Dez.
  • Türkei          20., 21. und 30. Aug., 25. bis 27. Okt.
  • Ungarn          20. Aug., 23. Okt., 1. Nov.

Alle aufgezählten Feiertage fallen auf Werktage und weichen von den deutschen Feiertagen ab.

Weitere Information finden Sie unter http://www.presse.adac.de/

Euro-Toques: Schulkochclub-Website

Einmal auf der Schulkochclub-Website und gleich den Schulferien-Kalender zur Hand

Ganz gemein hat das Jahr 365 Tage – im Schaltjahr kommt eines dazu – so verhält es sich weltweit, nicht nur in Europa. Für Besucher der Website, www.schulkochclub.de , gibt es nun aber einen weiteren Zusatz-Link. Und der heißt: „Kalender-365.eu“. Nur einen Klick weiter kann jeder Besucher das ganze Jahr überschauen, er kann den Zeitabstand zwischen zwei Datumsangaben berechnen, Feiertage europaweit herausfiltern und die Mondphasen ablesen. Schulferien werden sofort ersichtlich, alles ist bestens und übersichtlich beschrieben. Der neugierige Besucher kann Tage, Monate und Jahre zurückrechnen, und viele Jahre vorausschauen. Im Jahr 2018 gibt es die gleichen Ferientage wie in diesem Jahr, und das ist doch irgendwie beruhigend.

Alle zertifizierten World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurants Europa- und weltweit sind zu finden unter www.eurotoques.de und www.eurotoques.org bzw. www.world-toques.com Restaurant Guide.

Feiertage in Europa 2012

Wer im Urlaub nicht unerwartet vor geschlossenen Geschäften, Banken und Supermärkten stehen möchte, sollte die Feiertage seines Urlaubslandes kennen. Deshalb hat der ADAC eine Liste aller Feiertage der ersten Jahreshälfte in den wichtigsten Reiseländern Europas erstellt. Aufgezählt werden nur die Termine, die von den Feiertagen in Deutschland abweichen und nicht auf einen Sonntag fallen:

  • Dänemark                             5. April, 4. Mai, 5. Juni
  • Frankreich                             8. Mai
  • Griechenland                        27. Februar, 13. und 16. April, 4. Juni
  • Großbritannien                     17. März (Nordirland), 7. Mai, 4. Juni (außer in Schottland) und 5. Juni
  • Irland                                     7. März, 7. Mai, 4. Juni
  • Italien                                    25. April, 2. Juni
  • Kroatien                                7., 22. und 25. Juni
  • Niederlande                          30. April, 5. Mai
  • Norwegen                             5. April
  • Österreich                            7. Juni
  • Polen                                    3. Mai, 7. Juni
  • Portugal                                21. Februar, 25. April, 7. Juni
  • Schweden                             6. und 23. Juni
  • Schweiz                               19. März u. 7. Juni (nicht in allen Kantonen)
  • Slowakei                               8. Mai,
  • Slowenien                             8. Februar, 27. April, 2. Mai, 25. Juni
  • Spanien                                19. März (regional), 5. April
  • Tschechien                           8. Mai
  • Türkei                                    23. April, 19. Mai
  • Ungarn                                  15. März

Umgekehrt kann man aber auch in vielen Ländern während der deutschen Feiertage einkaufen. Beispielsweise ist der Karfreitag in Frankreich, Italien, Kroatien, Österreich, Polen, Slowenien, Tschechien, der Türkei und Ungarn ein normaler Werktag.

Alle die gut vorbereitet in den Urlaub starten wollen, finden länderspezifische Besonderheiten auch im Internet unter http://www.adac.de/reise_freizeit .

Kurztrips über Weihnachten und Silvester

Deutsche am sparsamsten im europäischen Vergleich laut aktueller Trendanalyse von lastminute.de

Europäer geben derzeit 444 Euro durchschnittlich pro Person für einen Kurztrip über Weihnachten und Silvester aus – das ergab eine Trendanalyse aktueller Buchungszahlen der führenden Reise- und Freizeit-Website lastminute.com, zu der in Deutschland der Last Minute Spezialist lastminute .de gehört. Am sparsamsten sind dabei deutsche Reisende: Sie geben für einen Flug+Hotel-Kurztrip über die Feiertage 329 Euro pro Person aus und liegen damit fast 26 Prozent unter dem europäischen Durchschnitt.

Die Franzosen führen die Liste an mit 572 Euro, gefolgt von den Briten mit 547, den Iren mit 441,

den Italienern mit 420 und den Spaniern mit 353 Euro pro Person. Dieser Unterschied in den Durchschnittsausgaben liegt beispielsweise an der Wahl der Reiseziele: Bei den Deutschen ist Berlin das Kurzreiseziel Nummer eins über Weihnachten und Silvester, während die anderen Europäer eher ins Ausland reisen – am liebsten nach London, Paris, Barcelona oder Prag. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt vier Tage und am meisten gebucht werden 4-Sterne Hotels – lediglich die Briten und die Spanier wählen derzeit im Schnitt eher ein 3-Sterne Hotel.

Die „Last Minute Europameister“ für Kurztrips über die Feiertage sind die Deutschen: Die Briten buchen ihre Kurztrips derzeit 71 Tage, die Deutschen hingegen im Schnitt 23 Tage vor Abreise. Und lastminute.dehat wenige Tage vor den Feiertagen auch noch eine große Auswahl an günstigen Flug+Hotel-Angeboten zum selbst kombinieren: am ersten Weihnachtsfeiertag für vier Tage nach Berlin geht es ab 149 Euro oder Istanbul ab 239 Euro, über Neujahr Berlin ab 199 Euro oder London ab 399 Euro.

Zu buchen unzte: www.gourmet-report.de/goto/lastminute-de

Weihnachten und Silvester mal anders erleben

Für Kurzentschlossene bietet TUI ausgefallene Reisen über die Feiertage

Keine Frage, die Weihnachtsgans bei Schwiegermutter kann der perfekte Jahresabschluss sein. Kurzentschlossene, die Weihnachten oder Silvester mal woanders feiern möchten, finden bei TUI, Deutschlands führendem Reiseveranstalter, eine große Auswahl an ausgefallenen Reisen.

Übernachten im Iglu: Einmal schlafen wie die Eskimos
TUI Urlauber können im aktuellen Wintersport-Katalog Übernachtungen im Iglu-Dorf Hochbrixen in Österreich buchen. 18 Iglus, ein Iglu-Restaurant mit Eis-Tisch, eine Eis-Bar sowie eine Eisskulpturen-Ausstellung sorgen für das passende Ambiente. Im TUI Paket enthalten sind unter anderem die Berg- und Talfahrt mit der Gondelbahn, ein Dinner im Iglu-Restaurant mit Fondue, ein Eisschnitz-Workshop, ein Ausstellungsbesuch mit Führung, eine Fackelwanderung mit Lagerfeuer und ein Frühstück im nahen Berggasthof. Im Iglu liegen ein warmer Schlafsack und Rentierfelle bereit. Eine Übernachtung kostet bei eigener Anreise ab 185 Euro pro Person. Wer beim Gedanken an die eisige Übernachtung kalte Füße bekommt, bucht nur das Abendprogramm „Iglu-Zaubernacht“ (95 Euro pro Person) und kehrt zum Schlafen in sein TUI Urlaubshotel zurück.

Fernreisen mit Kindern: Das „Familienabenteuer Namibia“ wartet
Ideal für Familien, die die Feiertage nicht in der Kälte verbringen möchten, ist das „Familienabenteuer Namibia“. Besuche bei kleinen Springböcken und Geparden-Welpen, Sand-Surfen auf den Sossusvlei-Dünen, Boot fahren nahe Robben, Delfinen und Pelikanen, Pirschfahrten durch den Etosha Nationalpark und zwischendurch ein frischer Apfelkuchen: Die familienfreundliche Mietwagenrundreise führt in 14 Tagen entspannt durch Namibia. In der Rostock Ritz Lodge können Urlauber zudem auf echte Filmstars, eine Erdmännchenfamilie wie im Film „Wächter der Wüste“, treffen. Die 14-tägige Mietwagen-Rundreise „Familienabenteuer Nami-bia“ ab/bis Windhoek kostet inklusive Teilpension ab 949 Euro pro Person im Doppelzimmer. Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren zahlen 259 Euro, Fünf- bis Elfjährige 529 Euro. Ein Mietwagen der Kategorie A mit Klimaanlage (zum Beispiel VW Polo) von TUI Cars ist ab 38 Euro pro Tag zubuchbar.

„Festtage unter dem Nordlicht“ in Norwegen
In Norwegen, dem Land der Mitternachtssonne, werden Weihnachten und Silvester ganz besonders zelebriert. Grund genug für TUI Wolters, am Rande des Wintersportortes Geilo ein Weihnachts- und Silvesterprogramm mit Pferdeschlittenfahrten, Hundeschlittentouren u.v.m. anzubieten. Im Hotel Bardola Hoyfjellshotel kosten fünf Übernachtungen über Silvester inklusive Frühstück und Abendessen bzw. Vier-Gänge Silvester-Galadinner ab 888 Euro pro Person im Doppelzimmer bei eigener Anreise bzw. ab 1.253 mit Flug ab/bis Oslo und Transfer.

Erlebnisreise „Wintertage in Levi“: Abenteuer und Natur in Lappland
Bei der Erlebnisreise „Wintertage in Levi“ kommen kommen Abenteurer und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Sie lernen das Leben im Einklang mit der Natur und die Schönheit Lapplands mit Ihrer tiefverschneiten, weiten Wildnis kennen. Höhepunkte der Tour sind unter anderem eine Rentier- und Huskysafari sowie die Fahrt mit dem Motorschlitten. Weitere Programmpunkte sind Eisangeln, der Besuch einer Rentierfarm und eines Schneedorfs mit einzigartigen Eis- und Schneeskulpturen. Die fünftägige Erlebnisreise „Wintertage in Levi“ ab/bis Kittilä kostet im Drei-Sterne-Hotel Hullo Poro inklusive Frühstück im Doppelzimmer ab 686 Euro pro Person bei eigener Anreise und ist buchbar bei TUI Wolters.

Weihnachts-Gans und Ente zum Mitnehmen

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit schöne und besinnliche Stunden bei Kerzenschein. Mehr Zeit für das Weihnachtsfest und entspannte Feiertage schenkt Optimahl Catering und seine Restaurants alle Jahre wieder mit der Weihnachtsgans to Go.

Schon 2009 haben die Tester des SAT1 Magazin zum Thema „Lieferservice im Weihnachtstest“ die Gans von Optimahl bestellt, verkostet und zum Sieger gekürt. Ob fertig gegarte Ente oder gefüllte Weihnachtsgans, hausgemachter Rotkohl, Grünkohl, Gänsefond oder Beifußjus – nur rechtzeitig vor Weihnachten bestellen und am 23. oder 24. Dezember abholen.

Weitere Weihnachtsleckereien für die Gänge vor der Gans: Pastete vom Hirsch, Rilette von der Seddiner Landente oder Scheiben vom Premium Graved Lachs. Als besonderes Geschenk oder zum Selbernaschen das Berliner Brot, mit vielen Haselnüssen und weihnachtlichen Gewürzen, garantiert ohne Zusatzstoffe. Und von den Weihnachtstrüffeln in winterlicher Geschmacksrichtungen wie Pistazien Marzipan, Glühwein, Zimt und Honig-Lebkuchen oder Klassikern wie Marc de Champagne, Haselnuss- und Macadamia Nougat sollte man zwei Schachteln kaufen: einen für sich und einen für Gäste.

Die Bestellungen können am 23.12.2010 zwischen 10 und 20 Uhr oder am 24.12.2010 zwischen 9 und 12 Uhr im weissgold®Restaurant abgeholt werden, Am Salzufer 1, 10587 Berlin www.weissgold-restaurant.de oder bei Optimahl Catering GmbH, Groß-Berliner Damm 82A, 12487 Berlin www.optimahl.de

Termine: Feiertage im Ausland 2010

Wissen, wann und wo, geschlossen ist

Wer im Urlaub nicht vor geschlossenen Geschäften oder einer Bank stehen
will, sollte die besonderen Feiertage seines Urlaubslandes kennen. Der ADAC
hat eine Liste aller Feiertage in wichtigen Urlaubsländern Europas für die
zweite Jahreshälfte 2010 erstellt.

Aufgezählt werden nur die Termine, die von den bundesweiten deutschen Feiertagen abweichen:
• Belgien 21. Juli, 15. Aug., 27. Sept., 1.,11.,15. Nov.
• Frankreich 14. Juli, 15. Aug., 1. u. 11. Nov.
• Griechenland 15. Aug., 28. Okt.
• Großbritannien 30. Aug. (nicht in Schottland) nur in Schottland: 2. Aug., 30. Nov.
• Irland 2. Aug., 25. Okt., 27. u. 28. Dez.
• Italien 15. Aug., 1. Nov., 8. Dez.
• Kroatien 5. Aug., 8. Okt., 1. Nov.
• Luxemburg 15. Aug., 1. Nov.
• Österreich 15. Aug., 26. Okt., 1. Nov., 8. Dez.
• Polen 15. Aug., 1. und 11. Nov.
• Portugal 15. Aug., 5. Okt., 1. Nov., 1. u. 8. Dez.
• Schweiz 1. und 15. Aug. (nicht überall), 1. Nov., 8. Dez. (nicht überall)
• Slowenien 15. Aug., 17. Aug., 15. Sept., 31. Okt., 1. u. 23. Nov.
• Spanien 15. Aug., 12. Okt., 1. Nov. (nicht überall), 6. u. 8. Dez.
• Tschechien 28. Sept., 28. Okt., 17. Nov., 24. Dez.
• Türkei 30. Aug., 29. Okt.
• Ungarn 20. Aug., 23. Okt., 1. Nov.

Auch innerhalb Deutschlands weichen Feiertage gelegentlich ab. So wird
Mariä Himmelfahrt am 15. August nur in Bayern und im Saarland gefeiert, der
Reformationstag am 31. Oktober nur in den neuen Bundesländern. An Allerheiligen
(1. November) hat man lediglich in Baden-Württemberg, Bayern,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland frei, den Buß- und
Bettag (18. November) feiern nur noch die Sachsen.