Matthias Diether* verläßt das First Floor

Nachtrag: 3.12.2015
Die Geschäftsleitung hat sich entschieden das Silvester-Event samt Weihnachtgeschäft wegen Umbau abzusagen!

Zum Abschied lässt Diether es noch einmal krachen: Kulinarisch und ausgelassen ins Neue Jahr – „first floor“ Silvester-Küchenparty Vol.2 in Berlin – danach wird das First Floor renoviert und ist bis zum Sommer 2016 geschlossen – Nachfolger unbekannt

Im Gourmetrestaurant „first floor“ lädt Chef de Cuisine Matthias Diether und sein Team am 31. Dezember zu einem Silvestererlebnis der unterhaltsamen und köstlichen Art ein.

Nach einem prickelnden Aperitif werden die Türen zur Sterneküche geöffnet und das große Schlemmen kann beginnen. Nicht nur diverse Live-Cooking Stationen und die süße Pâtisserie-Ecke, sondern auch ein reichhaltiges Käsebuffet vom Käse Affineur Bernard Antony sorgen bereits vor Mitternacht für ein kulinarisches Feuerwerk.

In der Weinlounge schenken Winzer Fritz Waßmer vom Weingut Fritz Waßmer aus Baden sowie Winzerkollege Dominik Sona vom Weingut Koehler-Ruprecht aus der Pfalz die passenden Weine persönlich aus. Neben den kulinarischen Genüssen können Partygäste ihr Glück an Casinospieltischen versuchen oder die Fotobox für ein persönliches Erinnerungsfoto nutzen. Ein Live-DJ sorgt für eine schwungvolle Silvesterstimmung und lädt zum Tanzen ein. Pünktlich um Mitternacht wird eine 6-Liter Champagnerflasche aus dem Hause Louis Roederer geöffnet und ein deftiger Mitternachtssnack serviert. Kurzum: Im Sternerestraurant „first floor“ wird der Jahreswechsel ungezwungen, kulinarisch und in ausgelassener Stimmung gefeiert.

19.30 Uhr Aperitif
20.00 Uhr Beginn der Küchenparty bis open End

€ 245 pro Person inkl. Aperitif, Wein, Mitternachts-Champagner & Snack, Wasser, Kaffee
€ 385 pro Person mit unbegrenztem Champagner-Service

Tickets unter 030 2502 1126 oder via E-Mail a.vos@palace.de

Am 1. Januar 2016 verabschiedet sich das „first floor“ Team in eine kreative Pause. In dieser Zeit will man sich nicht nur neuen kulinarischen Kompositionen widmen, sondern das Restaurant-Konzept zeitgemäß weiter entwickeln und modernisieren. Was genau geplant ist und wie das Facelift des Restaurants ausfallen wird, bleibt noch ein Geheimnis. Man kann also gespannt sein, in welchem neuen Antlitz sich das Sternerestaurant präsentieren wird. Im Sommer 2016 ist das Gourmetrestaurant „first floor“ dann wieder für Gäste geöffnet.

Küchenchef Matthias Diether verlässt das First Floor.“Er und sein Team waren von Beginn an maßgeblich an der kulinarischen Weiterentwicklung des Gourmetrestaurants beteiligt. Wir danken dem gesamten „first floor“-Team für die geleistete Arbeit, die Entwicklung und die Kreativität in den letzten fünf Jahren“, so Hotel Palace Generaldirektor Michael Frenzel.

www.palace.de

Hagen Hoppenstedt

Hagen Hoppenstedt ist neuer Maître d´Hotel im Gourmetrestaurant „first floor“

Am 16. November 2015 übernimmt Hagen Hoppenstedt die Rolle des „first floor“ Gastgebers. Der 44-Jährige ist nicht nur ein erfahrener Restaurantleiter, sondern auch ein vom Gault Millau gekürter „Sommelier des Jahres“ (2009). In der Position als Maître zeichnet er sich für die Serviceleitung im Gourmetrestaurant „first floor“ im Hotel Palace Berlin verantwortlich und pflegt zusammen mit Sommelier Marcel Saavedra den Weinbestand des Hauses.

Die Karriere des gebürtigen Niedersachse begann mit einer Ausbildung zum Koch – und Restaurantfachmann im Atlantic Hotel Kempinski in Hamburg. Danach folgten Stationen bei Spitzenadressen wie dem Hamburger Zwei-Sternerestaurant Haerlin und dem Hotel Adlon Berlin. Sein profundes Fachwissen über Wein, seine Service-Expertise sowie seine Liebe zum Detail unterstreichen Hagen Hoppenstedt’s Anspruch an eine jederzeit perfekte, ehrliche und unaufdringliche Servicequalität.

„Wir freuen uns sehr, dass Hagen Hoppenstedt ab Mitte November zu unserem Team zählt. Mit ihm erhält das Gourmetrestaurant „first floor“ eine exzellente, authentische sowie herzliche Gastgeberpersönlichkeit“, so Chef de Cuisine Matthias Diether.

Berlin Safari

Garantiert gefahrlos – das Gourmetrestaurant „first floor“ geht auf Safari und besucht fünf kulinarische Stationen in der Hauptstadt
 
Einmal quer durch die Gourmethauptstadt, bitte! Zusammen mit „first floor“ Chef de Cuisine Matthias Diether und Chefsommelier Gunnar Tietz geht es auf eine Safari mitten durch das lukullische Berlin. Vom Berliner Geheimtipp bis hin zur französischen Haute Cuisine ist alles dabei.
 
Am Samstag, den 18. Juli können sich Gäste ab 14 Uhr durch die Genussmetropole Berlin chauffieren lassen. Gestartet wird im Gourmetrestaurant „first floor“ mit einem Champagnerempfang. Die Vorspeise wird anschließend  von  Sternekoch Marco Müller im RUTZ Restaurant serviert, bevor es zum zweiten Gang in den Pauly Saal geht. Nach einer kurzen Fahrt gelangt man durch eine unscheinbare Tür in das Crackers, wo Spitzenkoch Stephan Hentschel den dritten Gang präsentiert. Von Berlins Mitte geht es weiter nach Charlottenburg in das FILETSTÜCK zu Küchenchef Sascha Ludwig und anschließend serviert Chef de Cuisine Roel Lintermans im Sternerestaurant Les Solistes den Hauptgang. Zum Finale trifft man sich wieder im Gourmetrestaurant „first floor“, um die Gourmetsafari bei Dessertkreationen und einem Käsebuffet gebührend ausklingen zu lassen. Begleitet werden die Safari-Gäste von drei Winzern, die Weine aus Franken, der Pfalz und von der Mosel mit sich im Gepäck haben.
 
Feinschmecker-Stationen:
Arne Anker (Pauly Saal)
Stephan Hentschel (Crackers)
Sascha Ludwig (FILETSTÜCK)
Roel Lintermans (Les Solistes)
Marco Müller (RUTZ Restaurant)
Matthias Diether (Gourmetrestaurant „first floor“)
 
Winzer:
Sandra Sauer, Weingut Horst Sauer (Franken)
Peter Siener, Weingut Siener (Pfalz)
Nik und Daniela Weis, St. Urbans-Hof (Mosel)
 
Beginn: 14.00 Uhr / Preis: 279 Euro pro Person inkl. Speisen, Getränke, Bus-Shuttle-Service
 
Tickets für die Gourmetsafari am 18. Juli 2015 unter 030 2502 1020 oder via E-Mail firstfloor@palace.de

Sven Elverfeld, Wolfsburg

Am 17. Mai begrüßte Sven Elverfeld, anlässlich des 15-jährigen Jubiläums des Restaurants Aqua, sieben seiner ehemaligen Teammitglieder aus den zurückliegenden Jahren zu einem ganz besonderen Abend. Jan Hartwig, Jens Fischer, Matthias Diether, Christian Eckhardt, Christian Hümbs, Erik Arnecke und Ralf Kronmüller, allesamt selbst Träger der mit viel Fleiß, Liebe und Talent erarbeiteten Auszeichnungen kulinarischer Guides, kamen zusammen um gemeinsam mit dem Team des Restaurants Aqua ein 10-Gänge-Menü der Spitzenklasse zu kreieren.
„Es war mir ein persönliches Anliegen, einige meiner ehemaligen Mitarbeiter aus der Aqua Küche der vergangenen 15 Jahre einzuladen, um mit ihnen gemeinsam diesen unvergesslichen Galaabend für unsere Gäste zu gestalten“, so Elverfeld. „Besonders stolz macht es mich zu sehen, wie erfolgreich und eigenständig die ehemals jungen Koch-Talente heute in Ihren Führungspositionen sind. Die freundschaftliche und entspannte Atmosphäre, die trotz hoher Konzentration in unserer großen Küche bei der Zubereitung der Gerichte herrschte, verdeutlichte einmal mehr die große Leidenschaft aller Beteiligten. Persönlich habe ich mich zudem sehr gefreut, an diesem Abend viele Jahre und Momente der Zeit im Aqua und in Wolfsburg wieder Revue passieren zu lassen.“

Die Gastköche waren:
Jan Hartwig, Küchenchef Restaurant Atelier, Hotel Bayerischer Hof, München
Jens Fischer, Küchenchef Restaurant Jungborn, Hotel Bollant’s im Park, Bad Sobernheim
Matthias Diether, Küchenchef Restaurant First Floor, Hotel Palace, Berlin
Christian Eckhardt, Küchenchef Gourmetrestaurant Villa Rothschild, Kempinski, Königstein
Christian Hümbs, Chef Patissier Restaurant Haerlin, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg
Erik Arnecke, Küchenchef Gourmetrestaurant Philipp Soldan, Relais & Châteaux Hotel Sonne, Frankenberg
Ralf Kronmüller, Küchenchef Stadtpalais, Wertheim

Im mehrfach ausgezeichneten Gourmet-Restaurant Aqua kreieren Sven Elverfeld und sein Team seit 15 Jahren mit exzellent ausgeübtem Handwerk außergewöhnliche kulinarische Momente für seine Gäste. Jenseits von festgelegter Stilistik und Trends schafft Elverfeld eine Symbiose aus Tradition und Moderne. Ausnahmslose Qualität und ein ausgeprägtes Aromenspiel gepaart mit ästhetischer Optik bilden seine unverkennbare Handschrift. Ausgezeichnet wird dies unter anderem mit drei Sternen im Guide Michelin und einer Platzierung im Ranking der S. Pellegrino „World’s 50 Best Restaurants“. Name und Design des Gourmetrestaurants drücken Klarheit und Transparenz aus. Seit der Umgestaltung im Jahre 2013 durch den renommierten amerikanischen Innenarchitekten Elliott Barnes geben große Panoramafenster den Blick auf die grünen Hügel des Autostadtparks, den eigenen japanischen Garten mit großer massiver Bronzeschale, sowie auf das Hafenbecken und den Mittellandkanal

www.ritzcarlton.de.

Matthias Diether, Gunnar Tietz und Jörg Woltmann

Kulinarischer Austausch beim Gala-Abend „first floor“ & friends

Am 09. Mai 2015 lädt das Gourmetrestaurant „first floor“ zu einem unterhaltsamen Gala- Abend ein. Ein kulinarischer Austausch mit Spitzenköchen, Winzern und Jörg Woltmann, dem Alleingesellschafter der KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH, sorgt für einen abwechslungsreichen Abend.

Gute Unterhaltung, feine Weine und exquisites Essen gehören an einem Abend in guter Gesellschaft einfach dazu. Doch auch das Auge isst mit und so hat das Sternerestaurant „first floor“ sich eines der ältesten produzierenden Handwerksbetriebe Berlins zur Seite geholt. Die KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH, kurz KPM, wird im Rahmen des Gala-Abend feinstes Porzellan für das 6-Gänge-Menü zur Verfügung stellen. Küchenchef Matthias Diether freut sich über diese wertvolle Partnerschaft: „Sowie ein Maler seine Leinwand braucht, so benötigen wir Köche das perfekte Porzellan, um unsere Kreationen in Szene zu setzen. Die KPM Serie URANIA ist mit ihren klaren Linien und Verzicht auf überflüssiges Dekor eine hervorragende Bühne.“

Für fünf befreundete Köche öffnet Matthias Diether an diesem Abend seine Küche. Nicht nur der jüngste deutsche Sternekoch in den Achtzigern wird einen Gang präsentieren, sondern unter anderem auch der Erfinder der Erlebnisgastronomie sowie ein Spitzenwinzer aus der Pfalz werden in der „first floor“ Küche werkeln.

Vor den Kulissen sorgen Chefsommelier Gunnar Tietz, die charmante Winzerin Gesine Roll, Winzer Joachim Heger sowie Helmut Dönnhoff für die passende Weinbegleitung. Mineralische Weine aus Mozernheim sowie Premiumweine aus weltbekannten Lagen wie dem Ihringer Winklerberg und der Herrmannshöhle an der Nahe runden das 6-Gänge- Menü ab.

Beginn: 19.00 Uhr / Preis: 229 Euro pro Person inkl. Weine, Wasser & Kaffee Reservierungen unter 030 2502 1126 oder via E-Mail a.vos@palace.de

www.palace.de

Matthias Diether

Seit fünf Jahren kreiert Matthias Diether im Restaurant first floor des Hotels Palace in Berlin Kombinationen von bestechender Klarheit und eindrucksvoller Qualität.

Jahr für Jahr wird das Restaurant mit einem Michelinstern ausgezeichnet, was bei dem Werdegang Diethers eigentlich niemanden verwundern sollte.
Bei namhaften Köchen machte er Station. Er war bei Lothar Eiermann (Zwei Sterne im Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe in Zweiflingen) und wie kann es anders sein,
bei der unbestrittenen Nummer 1 in Deutschland, Harald Wohlfahrt in der Schwarzwaldstube in Baiersbronn.
Er war bei Dieter Müller im Schlosshotel Lerbach und bei Sven Elverfeld im Wolfsburger Aqua. Es folgten Abstecher nach Dubai, Abu Dhabi und Schottland. Zuletzt fand man ihn in Alt Duvenstedt im Töpferhaus.

Matthias Diether kommt nicht erst am Ende des Abends zu seinen Gästen, sondern berät schon im Vorfeld,
knüpft die Verbindung mit dem Gast, nimmt Wünsche auf und schafft so eine Atmosphäre des Vertrauens.

Ein Auszug aus dem Menü:

Blumenkohl – Curry
Der Blumenkohlschaum überrascht mit feinem und unaufdringlichem Aroma.
Das Curryeis, mit leichter Schärfe kokettierend, erfrischt und setzt einen entscheidenden Kontrapunkt mit der gegensätzlichen Temperatur.

Brillat Savarin – Pata Negra – Kumquat
Der Käse ist leicht karamellisiert und mit schwarzem Trüffel veredelt.
Feine Säure, intensives Trüffelaroma und der König unter den Schinken überzeugen mit einem breiten Aromenspektrum.

Ravioli vom Atlantik Wolfsbarsch – Bohne
Verschiedene Bohnen, schwarze, grüne, ein Ei, welches sich beim öffnen des Raviolo zeigt und Passepierre-Algen komplettieren das geschmacklich grandiose Gericht.
Die Salzpflanze, wir kennen sie auch unter dem Namen Queller, wächst auf Salzwiesen, die bei Hochwasser vom Meer überflutet werden.
Der Geschmack ist leicht pfeffrig und salzig und erinnert an grünen Spargel.

Étouffée Taube – Milchreis – Himbeere
angegossen mit einem hervorragenden Taubenfond.
Zimt und Himbeere als kongeniales Paar harmonieren mit der Taube und fügen mit zartem und feinem Aromenspiel eine nahezu exotische Note hinzu.
Der Milchreiscracker findet als Erinnerung aus der Kindheit Eingang in das Gericht und gibt einen Fingerzeig auf Diethers Bodenhaftung.
Mag der Einfluss von Kindheitserinnerungen in die Hochküche auch keine Erfindung von Matthias Diether sein, mir persönlich gefällt diese Hinwendung zu Tradition und Bewahrung positiver Geschmackserlebnisse.

Kreativen Köchen öffnen sich damit ungeahnte Möglichkeiten.
Vor allen Dingen bleiben sie damit dem Gast verständlich. Essen ist schließlich ein Sinnes-und Geschmackserlebnis und kein intellektuelles Kammerspiel.

Diether jedenfalls interpretiert seine Klassik vorwärtsgewandt und modern. Seine Kreationen sind leicht, aromatisch, er vermeidet Opulenz ohne allzusehr puristisch zu wirken,
belässt den Produkten den Eigengeschmack und verzaubert mit kreativ eingesetzten und klug ausgewählten Begleitern.
Er beherrscht Temperatur und Textur, nimmt neue Entwicklungen auf ohne ihnen zu erliegen, weiß Akkorde des Geschmacks zu setzen und verzichtet auch nicht auf eine anspruchsvolle Optik,
ohne die Kunst des Anrichtens zum Selbstzweck zu erheben.

Den vollständigen und bebilderten Bericht gibt es wie immer auf
www.bsteinmann-gourmet-unterwegs.de

Das Hotel Palace in dem Diether kocht und der sagenhafte Gunnar Tietz Chefsommelier ist, ist das bevorzugte Hotel des Gourmet Reports in Berlin. Da wohnen wir immer gerne, gut und preiswert!
www.palace.de

Matthias Diether

5 Jahre ∙ 5 Gänge ∙ 5 Weine
Jubiläum im Gourmetrestaurant „first floor“: 5 Jahre Matthias Diether

Bereits seit fünf Jahren verwöhnt Matthias Diether seine Gäste mit kulinarischen Highlights im Sternerestaurant „first floor“ im Hotel Palace Berlin. Im April 2015 feiert er sein Jubiläum.
Der gebürtige Berliner hat sich seit seinem Start am 1. April 2010 schnell in das Herz der deutschen Gourmetmetropole gekocht und zählt derzeit zu den Top 5 Köchen in Berlin.

Heute präsentiert Matthias Diether seinen ganz persönlichen Stil: innovative und präzise Kreationen, die sich stets auf drei Hauptprodukte konzentrieren. „Ich besinne mich auf das Wesentliche, ehrliche Produkte stehen bei mir im Vordergrund und jede Komposition ist wohl überlegt“, so Küchenchef Matthias Diether. Die Jury der Berliner Meisterköche lobt seine „filigrane, hochpräzise Kochkunst“ und „die perfekte Harmonie zwischen Innovation und Klassik“. Alle drei Monate präsentiert der „first floor“ Küchenchef seinen Gästen eine Kollektion neuer Gerichte. Die Ausarbeitung jeder einzelnen Kreation erfolgt in Teamarbeit. Zusammen mit fünf Köchen und zwei Patissiers tüftelt Diether bis ins kleinste Detail an jeder Zusammensetzung.

Anlässlich des Jubiläums bietet das Gourmetrestaurant „first floor“ ab sofort bis einschließlich 30. April 2015 von Dienstag bis Donnerstag ein 5-Gänge-Jubiläums-Menü inklusive Weinbegleitung an.

Blaue Garnele – Kürbis – Bergamotte
Wolfsbarsch – Bohne – Serrano Schinken
Brillat Savarin – Pata Negra – Kumquat
Rind à la „first floor“
Veilchen „Das kleine Rasenstück“
(Änderungen vorbehalten)

bis 30. April 2015, jeden Dienstag bis Donnerstag ab 18.30 Uhr
5-Gänge-Jubiläums-Menü für € 145 pro Person inklusive Weinbegleitung und Mineralwasser

Reservierungen erbeten unter dem Stichwort „Jubiläums-Menü“ unter der Rufnummer 030 2502 1020 oder via E-Mail firstfloor@palace.de

9. Big Bottle Party in Berlin

Am 27. Juni 2015 lässt das Gourmetrestaurant „first floor“ die Korken knallen und lädt zur 9. Big Bottle Party ein. Deutschlands größtes Großweinflaschen-Event ist in diesem Jahr den besten Winzern und Sterneköchen aus Rheinland-Pfalz gewidmet. Unter dem Motto „Rheinland-Pfalz meets Berlin“ präsentiert das „first floor“-Gastgeber-Duo Matthias Diether und Gunnar Tietz die kulinarische Spitzenriege mit 43 Winzern und vier Sterneköche aus der rheinland-pfälzischen Region. Die Besonderheit in diesem Jahr: Gefeiert wird nicht wie gewohnt im Hotel Palace Berlin, sondern die Party steigt – getreu dem Motto – in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in den Ministergärten Berlins.
 
„Rheinland-Pfalz ist das Weinland Nummer 1 in Deutschland. So kommen nicht nur die besten Spätburgunder aus der Pfalz, sondern meiner Meinung nach auch die besten deutschen Rieslinge kommen von der Mosel. Der Weinbau in der rheinland-pfälzischen Region ist besonders vom breiten Rebsortenspektrum gekennzeichnet. Wir möchten diese Vielfalt in der deutschen Hauptstadt präsentieren und erwarten fantastische Winzer wie Dr. Ernst Loosen vom Weingut Dr. Loosen, Stephan Attmann vom Weingut von Winning, das Weingut von Othegraven persönlich vertreten durch Günther Jauch sowie Friedrich Becker vom Weingut Friedrich Becker, die Ihre 3-Liter Doppelmagnum- und 6-Liter Imperial-Abfüllungen präsentieren“, freut sich Chefsommelier Gunnar Tietz.
 
Mittlerweile zählt Rheinland-Pfalz nicht nur des Weines wegen als eines der Genuss-Mekka Deutschlands, sondern auch aufgrund der Dichte an ausgezeichneten Köchen in dieser Region.  „first floor“ Küchenchef Matthias Diether präsentiert neben seinem Hamburger Kollegen Thomas Martin (Louis C. Jacob) vier Spitzenköche wie Zwei-Sternekoch Wolfgang Becker (Becker’s) und Daniel Schimkowitsch (Ketschauer Hof), sowie den legendären Metzgermeister Klaus Hambel mit seinem original Pfälzer Saumagen.
 
9. Big Bottle Party Tickets für € 169,00 pro Person – 27. Juni 2015 von 12:30 bis 18:00 Uhr

9. Big Bottle Party plus VIP Pre-Champagnerempfang mit „Blick hinter die Kulissen“ ab 11:30 Uhr für  € 239,00 pro Person (limitierte Plätze)
 
Tickets unter +49(0)30-2502 1126 oder per E-Mail a.vos@palace.de – www.bigbottleparty.de
 
Kulinarik:
Wolfgang Becker (Becker’s, 2 Michelin Sterne)
Frank Buchholz (Buchholz Restaurant, 1 Michelin Stern)
Stefan Neugebauer (Schwarzer Hahn, 1 Michelin Stern)
Daniel Schimkowitsch (Ketschauer Hof, 1 Michelin Stern)
Thomas Martin (Louis C. Jacob, 2 Michelin Sterne)
Matthias Diether („first floor“, 1 Michelin Stern)
Wolfgang Otto (Otto Gourmet)
Chocolatier Gerhard Skrovanek, Skrovanek Edelpralinen Manufaktur
Käseveredler Maître Bernard Antony, Elsass

Silvester in Berlin

Das Gourmetrestaurant „first floor“ lädt zur Silvester-Küchenparty ein und sorgt nicht nur in der Küche für Entertainment.

Mit einem Winzersekt zum Aperitif wird die Silvester-Küchenparty um 20.30 Uhr auf der „first floor“-Etage feierlich eröffnet. Dann heißt es mit Pumps und Anzug durch die Küche flanieren, raffinierte Kreationen direkt vom Herd genießen und sich so sein ganz persönliches Menü zusammenstellen. Neben diversen Koch-Stationen gibt es eine Austernbar und eine Wein-Lounge mit Gastwinzern Friedrich Becker und Theresa Breuer. Musikalische Unterhaltung lädt zum Tanzen ein. Weitere Highlights an diesem Abend sind zwei Casinospieltische mit professionellen Croupiers, wo die Gäste Ihr Glück versuchen können, sowie eine blitzende Überraschung.

Pünktlich um Mitternacht geht es hoch hinaus in die Club Lounge in der siebten Etage des Hotel Palace Berlin. Mit Blick über die Hauptstadt öffnet Chefsommelier Gunnar Tietz eine 6-Liter Champagnerflasche aus dem Hause Louis Roederer. Anschließend sichert ein Berlin-typischer Mitternachtssnack einen guten Start in das Neue Jahr.

„Das Jahresfinale 2014 wollen wir nicht wie in den Jahren zuvor mit einem gesetzten Galadinner ausklingen lassen, vielmehr möchten wir mit unseren Gästen in einer lockeren, zugleich stilvollen Atmosphäre feiern. Wir verbinden den Genuss von kulinarischen Kompositionen mit diversen Entertainment-Highlights. Unsere Gäste sollen sich an Silvester ihr ganz persönliches Jahresmenü zusammenstellen, mit unseren Gastwinzern über ihre Lieblingsweine philosophieren und ihr Glück an Casinospieltischen herausfordern – kurz gesagt: ganz ungezwungen feiern, schlemmen und genießen.“, so „first floor“ Gastgeber Matthias Diether und Gunnar Tietz.

20.00 Uhr prickelnder Winzersekt zum Aperitif
20.30 Uhr Beginn der Küchenparty
01.30 Uhr Veranstaltungsende; individueller Ausklang in Sam’s Diner & Cocktails

€ 225 pro Person inkl. Aperitif, Wein, Mitternachts-Champagner & Snack, Wasser, Kaffee
€ 345 pro Person mit unbegrenztem Champagner-Service

Tickets unter +49 (0)30 2502 1126 oder via E-Mail a.vos@palace.de

8. Big Bottle Party Berlin

XXL Gaumenschmaus – die 8. Big Bottle Party sorgte für großes Staunen und Genießen – 560 Liter Wein, über 2.000 kulinarische Portionen, 1.500 Pralinen

Der Leitgedanke der Big Bottle Party „große Winzer – große Weine – große Küche“ wurde dieses Jahr mit dem Motto „Ladies first!“ geadelt. Chefsommelier Gunnar Tietz und der aktuelle Berliner Meisterkoch Matthias Diether empfingen im Rahmen der 8. Big Bottle Party im Gourmetrestaurant „first floor“ die weibliche Wein- & Kochelite.
45 Spitzenwinzerinnen aus ganz Europa schenkten rund 560 Liter Wein aus 3-Liter- Doppelmagnum- und 6-Liter-Imperial-Abfüllungen aus, während sieben Spitzenköche 2.000 Portionen für rund 280 Gäste anrichteten. Doch damit nicht genug, präsentierte Chocolatier Gerhard Skrovanek 1.500 handverlesene Pralinen und Käsepapst Bernard Antony hatte 20 kg feinsten Käse aus dem Elsass mit im Gepäck.

Für die prickelnde Erfrischung sorgte Champagnerexpertin Alice Paillard höchst persönlich und schenkte aus einer Doppelmagnum, auch Jeroboam genannt, ein Bruno Paillard Premiere Cuvee ein. Auch das wurde getoppt, denn Vranken Pommery spendierte eine eisgekühlte 6-Liter-Imperial Abfüllung eines Grand Crus 1995 Champagner.
Zum ersten Mal zog eine geballte Frauenpower in das Gourmetrestaurant „first floor“ ein; nicht zuletzt auch unterstützt von den neun „Next Queen of Cuisine“ Nachwuchsköchinnen, die unter anderem von Jurymitglied Matthias Diether und TV Moderatorin Birgit Lechtermann gefördert werden.

„Wir blicken auf drei sehr ereignisreiche Tage mit vielen tollen kulinarischen Höhepunkten zurück und können sagen, dass wir sehr stolz auf dieses Event sind. Unser Bestreben ist es, jedes Jahr aufs Neue unseren Big Bottle Party Fans ein Highlight zu bieten. Dieses Jahr haben wir gezeigt, dass auch Frauen in der Topliga spielen können“, so die Gastgeber Tietz und Diether.

Für das kulinarische Wohl sorgten:
Sonja Frühsammer – Frühsammers Restaurant
Kremmener Büffelmozzarella, wilder Brokkoli, Salzmandel, Basilikumeis
Anna Sgroi – Restaurant Anna Sgroi (1 Michelin Stern)
Langostinos mit Avokadosalat und Gurken-Ingwer-Vinaigrette
Sarah Henke (1 Michelin Stern) Hamachi Sashimi – Ponzu – Cashew
Elisabeth Grabmer – Restaurant Waldschänke (1 Michelin Stern)
Geschmortes Kalbsbackerl mit Sonnenblumenpüree, Blumenkohl & Bachkresse
Thomas Martin (Jacobs Restaurant, Hotel Louis C. Jacob, 2 Michelin Sterne)
Räucheraal mit Apfel, Gurke und Süssweingelee
Matthias Diether („first floor“, 1 Michelin Stern)
Kaninchen – Kerbel – Kartoffel
Dessert: Kräuter Dessert, Frucht-Tartlets, Schoko-Schalen, Flip Flops
Lisa Hermes (Neuseelandhirsch)
Gebeizter Neuseelandhirsch mit Sellerie, Apfel, Walnuss und Mandarine

Auch in diesem Jahr wurde während der Big Bottle Party für einen guten Zweck gesammelt und der Erlös mit 10.510 Euros kann sich sehen lassen. Diesmal gab es eine große Tombola mit Preisen im Wert von 32.000 Euro – wie beispielsweise Reisen, Gourmetgutscheine und Verwöhnmomente. Der Erlös dieser Tombola geht zu hundert Prozent an den Förderverein Kinder- & Jugendhilfezentrum Neukölln, Buckow e.V.

Die komplette Winzerliste finden Sie unter www.bigbottleparty.de