Champagne Gosset CELEBRIS 1998

Das älteste Weinhaus der Champagne präsentiert die neue Prestige Cuvée – Acht Grands Crus und die Kunst des Kellermeisters erzeugen einen außergewöhnlichen Champagner

Mit dem CELEBRIS 1998 präsentiert Champagne Gosset eine elegante Prestige Cuvée, deren komplexe Aromen von Früchten und Blüten Nase und Gaumen betören. Ein Champagner für die festlichen Momente im Leben; ein Champagner für ein Menue, das auch exotische Gewürze und kräftige Zutaten abbildet.

Trauben von acht Grands Crus Lagen der Champagne sind in diese mit einem Anteil von über 60 Prozent chardonnay-betonte Cuvée eingeflossen, knapp 40 Prozent sind Pinot Noir.

Schon im Glas stellt sich der CELEBRIS 1998 brillant und funkelnd vor, die Dichte und Konsistenz des Champagners wird durch das Gosset-typische, filigrane Perlenspiel nur noch deutlicher.

Der erste Eindruck in der Nase lässt gleich auf ein konzentriertes Bouquet mit floralen Noten von Jasmin und Orangenblüten schließen, zeigt aber auch Spuren von Frucht, wie Pfirsich, Ananas und Aprikose. Wie in einer Bäckerei duftet es plötzlich nach Biscuit, gepaart mit flüchtigen Noten von Mokka und Vanille.

Am Gaumen schließlich entfaltet dieser opulente Champagner seine ganze Kraft und Komplexität, seine Frische und Eleganz. Würzige Gebäcknoten, unterlegt von Melisse und Eisenkraut, Aromen von Grapefruit, Orange und Aprikosengelee sind die Begleiter in ein grandioses Finale, das nur einen Wunsch offen lässt – ein zweites Glas.

Seit Jahrhunderten bürgt der Name Gosset für prickelnden Champagner-Genuss. 1584 gründete Pierre Gosset ein Weinhaus in Aÿ, Mitte des 18. Jahrhunderts begann die Champagner-Herstellung. Heute steht Champagne Gosset unter der Leitung von Madame Béatrice Cointreau.

www.gosset.com