Air Namibia mit Frühlings-Special

Windhoek, Kapstadt und Johannesburg bis zu 280 Euro unter dem Normaltarif buchbar
Wenn in Deutschland der Herbst beginnt, erwacht im südlichen Afrika der Frühling. Pünktlich zu dieser Saison bietet Air Namibia Flüge ab 729 Euro nach Windhoek, Kapstadt und Johannesburg an. Passagiere sparen somit bis zu 280 Euro gegenüber dem Normaltarif. Das Preis-Special ab Frankfurt beinhaltet alle Steuern und Gebühren und ist zu ausgewählten Terminen im September, Oktober und November buchbar.

Rail & Fly von/ab Frankfurt kann für 65 Euro hinzugebucht werden, ein Stopover in Windhoek ist für 55 Euro möglich. Die Tickets müssen 72 Stunden nach Buchung ausgestellt werden und sind nicht stornierbar. Wer die Metropolen Johannesburg und Kapstadt kombinieren möchte, kann dies in Form eines Gabelflugs ohne Aufpreis buchen. Bei allen Flügen gilt ein Maximalaufenthalt von 30 Tagen – eine Mindestaufenthaltsdauer ist nicht vorgeschrieben.

Air Namibia, die internationale Fluggesellschaft des Landes Namibia, verkehrt seit 1990 zwischen Frankfurt und Windhoek. Die Airline fliegt die Strecke viermal wöchentlich nonstop mit einer Maschine vom Typ MD 11. Air Namibia bietet von Windhoek günstige Anschlussflüge nach Südafrika, Botswana, Zimbabwe und Angola.

www.airnamibia.de

Geburtstagstorten von Avigo plus Flüge nach Wien zu gewinnen

Mitte August schneidet Avigo, das Internet-Reisebüro der REWE Touristik, die Geburtstagstorte an – drei Jahre online buchen auf www.avigo.de! Damit sich neben den Machern auch die User des Reiseportals über den Jahrestag freuen, können sie seit 15. August nicht nur drei, sondern mehr als 33 Flüge nach Wien mit Lufthansa und Dertour zu gewinnen. Die Verlosungsaktion befindet sich direkt auf der Homepage www.avigo.de. Hier sind drei Fragen zu beantworten, und mit ein wenig Glück geht’s bald in die Sissi-Metropole. Um den KuK-Flair richtig nacherleben zu können, bekommen die ersten drei Plätze neben je zwei Flugtickets noch eine Sachertorte obendrauf. Weitere je zwei Flugtickets erhalten die Plätze 4 – 17.
Das Angebot des Internet-Reisebüros Avigo (www.avigo.de) umfasst über 30 Millionen mehrfach täglich aktualisierte Last-Minute-Angebote, Pauschalreisen von 20 namhaften Veranstaltern zu 1.500 Urlaubszielen weltweit, dazu Flüge von mehr als 500 Airlines, Hotels, Mietwagen, Ferienhäuser und -wohnungen sowie Fähren. Reiseführer-Inhalte, ein Reisejournal und eine eigene Community geben Insider-Tipps zu Zielen und Urlaubsmöglichkeiten. Bei vielen Tests steht AVIGO auf dem Siegerpodest ganz oben – u.a. Platz Eins bei Computerbild (6/2005 und 9/2004), PC Praxis (8/2004) und Tomorrow (7/2004). Avigo ist Mitglied des Deutschen Reisebüro- und Reiseveranstalterverbands (DRV) und des Verbands Internet-Reisevertrieb e.V. (VIR).

www.avigo.de

Neue Strecke Bremen – London

easyJet wird ab dem Winterflugplan (31. Oktober) eine tägliche Verbindung zwischen Bremen und London aufnehmen. Mit der neuen Verbindung erweitert easyJet sein Angebot in Deutschland. Nach Berlin, Dortmund, Köln, München und Hamburg (ab 11.8. nach Basel) wird Bremen der sechste deutsche Flughafen im easyJet Netzwerk.
„Endlich gibt es eine günstige Verbindung von Bremen nach London“, freut sich John Kohlsaat, Deutschland-Chef von easyJet. „Ab 11. August werden wir erstmals Hamburg anfliegen. Mit der Verbindung Bremen – London fäßt easyJet nun weiter in Norddeutschland Fuß.“

Auch Prof. Manfred Ernst, Geschäftsführer der Flughafen Bremen GmbH, zeigte sich erfreut: „Wir begrüßen das Engagement von easyJet ausdrücklich. Mit der Verbindung nach London-Luton ist Bremen an den internationalen Low-Cost-Markt angebunden. Als Flughafen freuen wir uns sehr darüber, dass easyJet sich für Bremen entschieden hat und wir somit eine weitere attraktive und preisgünstige Strecke von und nach Bremen anbieten können.“

Einfach Flüge sind bereits ab € 18,99 zu buchen, inklusive aller Steuern und Gebühren. Abflug in Bremen ist um 21.20 Uhr, Ankunft in London Luton um 21:45 Uhr Ortszeit. Samstags gehen die Flüge bereits um 20 Uhr (November) bzw. 21.05 Uhr (ab Dezember). Die Flugzeit beträgt etwa 1:25 Stunden. Die Flüge ab London starten um 18.30 Uhr Ortszeit, Ankunft in Bremen ist dann um 20.55 Uhr.

Bremen ist der 13.-größte Flughafen in Deutschland mit 1,67 Mio. Passagieren in 2004. Der Flughafen London Luton ist die Heimatbasis von easyJet. Von dort fliegt easyJet weitere 26 Ziele an. Alle easyJet Flüge können unter www.easyjet.com gebucht werden. Ab Deutschland werden 43 Strecken angeboten.

Große Städte zum kleinen Preis

Sind die Strände voll, leeren sich die Städte: Europas große Metropolen haben dann einen besonderen Reiz. Außerdem kommen Städtebummler vergleichsweise günstig dorthin: Weil Geschäftsreisende in der Hochsaison ausbleiben, geben die Preise der Hotels und Fluggesellschaften nach.
Deutschlands größter Online-Reisemarkt hat nun die attraktivsten Angebote europaweit gebündelt. „Und daraus Arrangements zu unschlagbaren Preisen gemacht“, so Markus Orth, Vorstand von Flyloco.de.

Geflogen wird mit der Deutschen Lufthansa – die für jede Passage im Bonusprogramm „Miles & More“ sogar Meilen gutschreibt. Wie attraktiv die „Summer Breaks“ sind, zeigt ein Klick auf www.flyloco.de: Zwei Nächte in Budapest lassen sich inklusive Frühstück und Flug bereits ab 179 Euro buchen, nicht viel teurer geraten – mit jeweils 189 Euro – Wien und Prag. Selbst kostspielige Metropolen werden erschwinglich: Paris-Reisen gibt es ab 199 Euro, Rom wartet für 229 Euro und Venedig für 249 Euro.

Die attraktiven Städtepakete sind online buchbar, und auch am Telefon (01805/895 895; 0,12 Euro/Min.).

Spesen sparen bei Geschäftsreisen

Geschäftsreisende mit kluger Planung dämpfen ihre Spesen nun mit bereits fertig geschnürten Sparpaketen, die Deutschlands größter Online-Reisemarkt ab sofort im Internet anbietet. Sie fliegen dabei nicht mit Billigfliegern, sondern ausschließlich mit der Deutschen Lufthansa (LH). Und als Nachtquartiere warten namhafte Businesshotels in zentraler Lage.
Die Arrangements seien „preislich unschlagbar“, sagt Markus Orth, Vorstand der in Baden-Baden ansässigen Flyloco.de. Dutzende von Messestädte und Wirtschaftsmetropolen ließen sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf diese Weise günstig buchen.

Wer beispielsweise von Stuttgart nach Berlin muss, zahlt dafür gerade 139 Euro – Flug hin und zurück plus eine Übernachtung mit Frühstück im dortigen Mittelklassehotel eingeschlossen. Zwei Nächte in München im 4-Sterne-Hotel werden inklusive Flug z.B. ab Köln bereits für 149 Euro angeboten. Sogar Meilensammeln ist dabei möglich: Mit jedem LH-Flug wächst das „Miles & More“-Konto.

Die Business Travel-Aktionspakete sind nicht nur online (www.flyloco.de täglich 24 Stunden buchbar, sondern auch am Telefon unter 01805/895 895 (0,12 Euro/Min).

Hunderttausend Chancen auf einen tollen Urlaub zu Zweit:

Fliegen statt streiten. Alle Ehe- und sonstigen Paare können auf www.germanwings.com von kommenden Donnerstag, 14. Juli, um 18.00 Uhr an bis zum Mittwoch, 20. Juli, um 23.59 Uhr insgesamt 100.000 Tickets zum Festpreis von 39 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren für Flüge im Juli oder 29 Euro für alle Flüge im August buchen. Die Tickets zum Sonderpreis gibt es bei Buchungen für mindestens zwei Personen für alle innerdeutschen Verbindungen sowie für die Strecke zwischen Köln/Bonn und Zürich.
Die Sonderpreise werden angeboten für Flüge in den Monaten Juli und August zu allen Reisezeiten, solange der Vorrat reicht. Die Tickets müssen mit mindestens einem Tag Vorausbuchungsfrist gekauft werden: Tickets können also am 14. Juli frühestens für einen Flug am 15. Juli gebucht werden.

Hotelketten locken mit günstigen Preisen

Viel sparen können Urlauber jetzt auch bei Hotelketten. Wie „schnaeppchenjagd.de“, Deutschlands führende Online-Plattform für Schnäppchen, heute meldet, setzt sich der Trend zu noch günstigeren Hotelpreisen weltweit weiter fort: Jetzt locken auch internationale Kettenhotels die Urlauber mit unerwartet günstigen Sonderpreisen an.
Unter der URL http://www.schnaeppchenjagd.de/lastminute finden Surfer neben besonders günstigen Einzelhotels ab sofort auch die aktuellen Last-Minute-Preise von Hotelketten überall in der Welt. Die preiswertesten Angebote kommen derzeit aus den USA (Days Inn, ab 13 EUR).

Aber auch klangvolle Namen aus der Welt der Luxus-Hotelketten reizen mit ungewöhnlich hohen Rabatten: So bieten die Maritim Hotels beispielsweise Familienzimmer im 4-Sterne Hotel bereits ab 38 EUR an. Noch höher ist der Last-Minute-Rabatt bei Kempinski: Dort gibt es die Suite im 5-Sterne Hotel bereits ab 55 EUR.

Den Vogel aber schießt eine große amerikanische Hotelkette mit Häusern in den USA, Kanada und Mexico: Bei „Travelodge“ können Reisende eine Übernachtung schon ab 9 EUR buchen. Die vollständige Liste finden Interessierte online unter http://www.schnaeppchenjagd.de/lastminute – sie wird wöchentlich aktualisiert.

easyJet fliegt jetzt auch nach Belfast

easyJet, Europas führender Preiswertflieger, erweitert sein Angebot am Flughafen Berlin Schönefeld. Ab morgen (2. Juli ) startet easyJet jetzt auch nach Belfast, zum International Airport. Einfach Flüge sind bereits ab 32,99 € zu buchen, inklusive Steuern und Gebühren. Drei Mal in der Woche (Dienstag, Donnerstag und Sonnabend) wird die Strecke angeboten. Die Flugzeit beträgt etwa 2:30 Stunden.
„Endlich gibt es eine günstige Verbindung nach Irland“, freut sich John Kohlsaat, Deutschland-Chef von easyJet. Denn mit easyJet fliegt erstmals ein Preiswertflieger von Berlin nach Belfast. „Unser Angebot wird nicht nur Touristen sondern auch Geschäftsleute überzeugen.“

Und noch eine gute Nachricht kann John Kohlsaat vermelden. „Der Winterflugplan ist jetzt online. Wer also seinen Winterurlaub plant, der sollte jetzt zu absoluten Tiefstpreisen buchen.“ Zum Beispiel nach Basel, Tallinn oder Krakau für nur 18,99 Euro, inklusive aller Steuern und Gebühren.

Belfast, mit rund 277.000 Einwohner die zweitgrößte Stadt Irlands, bietet seinen Besuchern ein abwechslungsreiches Programm. Die St. Anne’s Cathedral ist das architektonische Highlight, auf der Lisburn Road finden Einkaufsbummler Kleidung, Schuhe und Accessoires und drum herum liegt die vermutlich vielseitigste Landschaft Europas. Golfen, Wandern, Fischen – auch dafür steht Belfast. Hier zahlt es sich aus, dass die Umgebung der nordirischen Hauptstadt noch weitestgehend unberührt ist.

Die Heimatstadt von Regisseur Kenneth Branagh, Fußballer George Best und Musiker Gary Moore, liegt außerdem nur zwei Stunden vom Giants Causeway entfernt, einem der spektakulärsten Orte der Welt.

easyJet Flüge nach Belfast und zu den anderen insgesamt 27 Zielen ab Schönefeld können gebucht werden unter: www.easyjet.com.

easyJet erteilt Kerosinzuschlägen heute erneut eine klare Absage

easyJet Deutschland-Chef John Kohlsaat: „Statt wie die Konkurrenz den Passagieren mit völlig überzogenen Kerosinzuschlägen immer tiefer in die Tasche zu greifen, hat easyJet in Deutschland dauerhaft alle Preise effektiv um € 6,50 gesenkt.“
„Wir sind auf die hohen Ölpreise vorbereitet und können unsere Ticketpreise niedrig halten, während andere Fluggesellschaften Ihre zu hohen Kosten einfach an die Passagiere weitergeben“, so Kohlsaat weiter.

In den letzten Tagen hatten unter anderem Air Berlin (von € 10 auf € 14 Euro pro Flug), Germanwings (€ 3, neu eingeführt) und Condor mit Hinweis auf steigende Ölpreise angekündigt, alle Passagiere verstärkt zur Kasse zu bitten.

easyJet geht den umgekehrten Weg: In Deutschland ist es ab sofort möglich, Flüge per Bankeinzug zu bezahlen. Dadurch können Passagiere die Kreditkartengebühr von € 6,50 sparen, was einer dauerhaften Preissenkung auf allen Flügen gleichkommt. Einzige Bedingung: Die Flüge müssen mindestens zwei Wochen im Voraus gebucht werden.

Alle easyJet Strecken sind unter www.easyjet.com zu buchen.

Barbados bietet 100 Euro Preisnachlass

Barbados-Sonne zu besonders günstigen Konditionen tanken: Ab sofort können Karibik-Freunde einen Aufenthalt auf der Trauminsel zu einem Preisnachlass von 100 Euro pro Person buchen. Diese Vergünstigung gilt für alle Erwachsenen, die für den Zeitraum 1. September bis 9. Dezember 2005 (letzter Anreisetermin) Flug und Hotel buchen. Die Mindestaufenthaltsdauer im Hotel beträgt dabei sieben Tage. Rund 20 Reiseveranstalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie zahlreiche Hotels vor Ort nehmen an der Best of Barbados Kampagne teil. Eine Auflistung der Veranstalter ist auf der Webseite www.barbados-karibik.de zu finden.
Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren initiiert die Barbados Tourism Authority diese Kampagne bereits zum zweiten Mal. Ziel ist es, vermehrt Besucher aus dem deutschsprachigen Raum zu einer Reise nach Barbados zu motivieren.

Mit 3.000 Sonnenstunden pro Jahr, karibischem Flair, britischer Lebensart, feinsandigen Buchten und kristallklarem Wasser ist Barbados ein ganzjähriges spannendes Reiseziel. Bei einer Wiederholerrate von 40 Prozent erhofft sich die Barbados Tourism Authority auch mit dieser Promotion einen langanhaltenden Erfolg für die Insel.

Allgemeine Informationen über Barbados unter www.barbados-karibik.de per Telefon +49 (0)1908 29046 (€ 1,86/min) oder per E-Mail germany@barbados.org.