BARZONE 2013

Mit der erfolgreichen Gastro Trend & Trade Show BARZONE wird Köln am 27. und 28. Mai 2013 erneut zum Treffpunkt der Gastronomie-Szenen. Eine Besonderheit ist die Kombination aus Messe und exklusivem Seminarprogramm. Neben den Ausstellern präsentieren in fünf Areas Branchenexperten aktuellstes Know-how aus den Bereichen Trends, Management, Verkostung, Design und Clubbing. Hier können die Besucher an zwei Tagen ihr Fachwissen in rund 50 Seminaren und Präsentationen auf den neuesten Stand bringen.

Erwartet werden Gastronomen und Barprofis aus ganz Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz und dem angrenzenden Ausland. Darüber hinaus nutzen Getränkefachgroßhändler, Produktentwickler, Beratungsunternehmen, Designer und Architekten die Veranstaltung für ihr jährliches Update in Sachen Gastronomie.

Unter den Ausstellern sind namhafte Importeure und Hersteller von Getränken, innovative Technikanbieter, Möbelhersteller und Lieferanten von Equipment und Ausstattung. Zudem hat sich die BARZONE zu einer erfolgreichen Plattform für Start up-Unternehmen entwickelt, die hier erstmals ihre Innovationen für die Gastronomie präsentieren.

Das Staatenhaus in Köln ist seit 2012 die neue Heimat der Gastro Trend & Trade Show, zuvor hatte die BARZONE vier Jahre lang Berlin zum Meetingpoint der gastronomischen Trendsetter gemacht.

2012 war die Zahl der BARZONE-Besucher um 10 Prozent, die Anzahl der Aussteller um 17 Prozent angestiegen. 2013 rechnet die BARZONE wiederum mit steigender Aussteller- und Besucherzahl.

DATUM & ÖFFNUNGSZEITEN
27. und 28. Mai 2013 (Montag und Dienstag)
täglich 11 bis 19 Uhr

ORT
Staatenhaus am Rheinpark
Auenweg 17, 50679 Köln-Deutz

EINTRITT
Nur für Fachbesucher, Mindestalter 18 Jahre
Tageskarte: 25 Euro, Zwei-Tageskarte: 38 Euro
www.barzone.de

Moloko

Moloko belegt zweiten Platz bei der Challenge zum Trendprodukt des Jahres auf der Barzone-Messe 2012

Da ist Musik drin! Inspiriert von dem Sound und dem Style der Band Moloko um Sängerin Róisín Murphy entstand zunächst die gleichnamige Bar in Göppingen bei Stuttgart und als Favorit der Gäste im Anschluss daran die Trendlimonade Moloko. Auf der Basis natürlicher Aromen und mit einer einzigartigen Kombination aus Zitrone, Holunder und Ingwer erfrischt Moloko Körper, Geist und Seele.

Entstanden ist die Idee zu Moloko in der gleichnamigen Szene-Bar, dem ehemaligen „Pauls“ in Göppingen. Dort wurde den Gästen schon seit längerem die hauseigene „Moloko-Schorle“ serviert, die bei den Fans alkoholfreier Erfrischungsgetränke für Begeisterung sorgte. Bar-Betreiber und Moloko-Macher Matthias Ferth entwickelte daraus das Konzept für ein reguläres Produkt. Nach der ersten Idee in 2009 wurde sorgfältig an der Rezeptur gefeilt, bis Moloko im September 2011 in den Markt eingeführt wurde. Nachdem Moloko zunächst in der Region Göppingen und im Südwesten der Republik bei den Konsumenten reißenden Absatz fand, ist die spritzige Limonade mittlerweile auch über die Region hinaus erhältlich. So wurden erst kürzlich die Verträge mit der Metro-Gruppe unterzeichnet, die nun ebenfalls zu den Abnehmern von Moloko gehört.

Nicht nur die Konsumenten, auch die Branchenkenner sind von Moloko begeistert! Bei der diesjährigen Barzone-Messe in Köln wurde Moloko bei der Challenge zum Trendprodukt des Jahres von den Fachbesuchern auf den zweiten Platz gewählt. Unter den 63 nominierten Produkten landete Moloko nur ganz knapp hinter den Berliner Kindl Weisse MIXCups. Eine Kombination aus einer außergewöhnlichen Idee und einzigartigem Geschmack, die überzeugt.

Moloko ist der Must-Have Drink für warme Sommertage und laue Nächte. Die Trendlimonade schmeckt pur, on ice und als köstlicher Drink z.B. mit Vodka, Prosecco oder Aperol. Refresh your mind!

www.drinkmoloko.de

BARZONE 2012

BARZONE 2012 mit ausgezeichneten Ergebnissen und innovativen Trends für die Branche

Mit großem Erfolg endete am 22. Mai die BARZONE 2012 in Köln. Die Eventmesse für die Trend- und Szenengastronomie brach mit 104 Ausstellern und 5.600 Fachbesuchern alle Rekorde. Für zusätzliche Highlights sorgte ein trend- und praxisorientiertes Rahmenprogramm mit Wettbewerben wie den Rémy Martin Classics und den Cocktailmeisterschaften der Deutschen Barkeeper Union Sektion Nordrhein-Westfalen

Nach zwei anregenden und erfolgreichen Messetagen schloss am 22. Mai 2012 die Gastro Trend & Trade Show BARZONE ihre Tore. 5.600 Fachbesucher – Profis und Entscheider aus Bars und Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken, sowie der Zentraleinkauf des Lebensmitteleinzelhandels und Fachgroßhändler aus ganz Deutschland waren nach Köln gekommen, um sich an den Ständen der 104 Aussteller von neuen Produkten, innovativen Food-, Beverage-, Technik- und Designideen für ihren Gastronomiealltag inspirieren zu lassen.
Die fünfte Auflage der BARZONE konnte mit 15 Prozent mehr Ausstellern aufwarten und verzeichnete bei den Fachbesuchern ein Plus von zehn Prozent „Wir haben mit unserem Umzug von Berlin nach Köln eine ganz neue Dimension erreicht“, kommentiert Christoph Meininger, Initiator der BARZONE, die positive Bilanz. „Mit einem umfangreichen Angebot der Aussteller und einem exzellenten Fachprogramm ist die BARZONE ihrem Anspruch als wichtigste Trendmesse für die Szenen-Gastronomie auch 2012 gerecht geworden.“

Exklusives Rahmenprogramm als Besuchermagnet
Zum Besuchermagneten entwickelte sich das attraktive Rahmenprogramm, das mit fesselnden Livepräsentationen nationaler und internationaler Bar-Größen, wie Albert Trummer (New York) und Marian Beke (London) sowie spannenden Wettbewerben wie den Rémy Martin Classics und der Landesmeisterschaft der Deutschen Barkeeper Union Sektion Nordrhein-Westfalen aufwartete.

Aussteller freuen sich über erfolgreichen Messeablauf
Auch bei den Ausstellern herrschte zum Abschluss der BARZONE große Zufriedenheit. „Wir waren das erste Mal auf der BARZONE und von Anfang an sehr zufrieden“, resümiert Patricia Sung, Leiterin Brand Management bei Mast-Jägermeister. „Die Organisation war top, die Atmosphäre durchweg angenehm und wir haben hier ein sehr professionelles Publikum angetroffen.“

Auch Thomas Kiesl, Managing Director von Appschmiede.de, ist voll des Lobes. „Wir sind sehr zufrieden, denn das Publikum war sehr interessant für uns. Wir haben viele Kontakte geknüpft und sind im Hinblick auf das Nachmessegeschäft sehr zuversichtlich. Auch haben wir uns im Umfeld mit den anderen jungen Technikausstellern sehr wohl gefühlt, da sich alle sehr offen und interessiert gezeigt haben. Da entstehen schnell gute Kooperationen.“

Berliner Kindl Weisse MIXCups und 10stamps – Die Digitale Stempelkarte sind „Trendprodukt des Jahres“
Erstmalig konnten ausstellende Unternehmen in diesem Jahr an der BARZONE CHALLENGE teilnehmen und ihre besten Neuheiten und Ideen einreichen. Daraus konnten die Fachbesucher dann die für sie interessantesten Produkte auswählen und dafür abstimmen. Zum Trendprodukt des Jahres in der Kategorie Food & Beverage (F&B) erkoren sie Berliner Kindl Weisse MIXCups von Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei (Radeberger Gruppe). In der Kategorie Non F&B trug 10stamps – Die Digitale Stempelkarte von Contigua den Titel davon.

Auf Wiedersehen in 2013
In gut einem Jahr wird die nächste BARZONE erneut ihre Tore in Köln öffnen. Dann findet die Gastro Trend & Trade Show am 27. und 28. Mai 2013 erneut im Staatenhaus statt.

BARZONE 2012

Neuer Ausstellerrekord, spannende Wettbewerbe und aktuelle Trendschau

Köln ist am 21. und 22. Mai Treffpunkt der trendorientierten Gastronomie. Über 100 Aussteller und ein hochkarätiges Programm bieten den Fachbesuchern einen kompletten Branchenüberblick.

Mit einem neuen Ausstellerrekord startet am 21. Mai 2012 die BARZONE im Staatenhaus am Rheinpark in Köln. An zwei Tagen präsentieren sich insgesamt 104 Aussteller aus den Bereichen Getränke, Food, Equipment, Technik und Design dem Fachpublikum. Mit diesem umfangreichen Angebot und einem starken Fachprogramm ist die Gastro Trend & Trade Show bestens gerüstet, um ihre Position als wichtigste Trendmesse für die Szenen-Gastronomie zu behaupten und weiter auszubauen. Insgesamt werden rund 7.000 Fachbesucher – Profis und Entscheider aus Bars und Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken, Event- und Cateringunternehmen sowie Sommeliers, Fachhändler und die gesamte Zulieferindustrie – erwartet.

Der Initiator der BARZONE Christoph Meininger, zeigt sich sehr erfreut über den Zuwachs. „Die ausgebuchte Location, eine bemerkenswerte Steigerung der Ausstellerzahlen und zahlreiche Kartenvorbestellungen zeigen uns, dass die Entscheidung mit der BARZONE von Berlin nach Köln zu ziehen, goldrichtig war.“

Aktuelle Trends aus internationalen Bar-Metropolen

Unter dem Motto “What’s hot in Drinks, Food, Interior & Concept?” eröffnet die Chefredakteurin der Gastronomiezeitschrift FIZZZ Barbara Becker die BARZONE und gibt einen Überblick über die wichtigsten Trends der Gastronomie-Szene in den deutschen Metropolen.

New York und London gehören zu den wichtigsten Pilgerstätten für internationale Trendscouts. Mit Albert Trummer (Theater Bar, New York) und Marian Beke (Nightjar, London) präsentieren zwei der weltweit renommiertesten Barprofis aktuelle Trends und Highlights aus ihrer Metropole. Der gebürtige Österreicher Trummer gilt als einer der derzeit meist diskutierten Bar-Betreiber in New York. Auf der BARZONE präsentiert er Highlights seiner legendären Apotheke Bar in New York. „Ungewöhnliche Cocktailzutaten“ und „Effektvolle Drink-Dekorationen“ stehen im Mittelpunkt der Präsentation von Marian Beke, einem der innovativsten Barprofis weltweit.

Einen Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus wagen auch Thomas Bettcher und Andreas Müller von der Beratungs- und Designagentur Soda GmbH in Bochum. Die Designexperten nehmen die Besucher mit auf eine inspirierende Reise zu angesagten internationalen Gastronomiekonzepten in den großen Metropolen der Welt und stellen ausgewählte Highlights vor.

Bar-Profis im Live-Duell

Mit den Landesmeisterschaften der Deutschen Barkeeper Union (DBU), Sektion Nordrhein-Westfalen, fällt auf der BARZONE eine wichtige Vorentscheidung zur 28. Deutschen Cocktail Meisterschaft. Im Rahmen der Gastro-Messe treten die besten Bartender Nordrhein-Westfalens live zum Wettkampf um den Startplatz für das Deutschlandfinale an, bei dem die Vertreter der DBU-Sektion NRW in den letzten beiden Jahren als Sieger hervorgingen.

Zum großen Finale der Rémy Martin Classics treffen auf der BARZONE die Gewinnerteams der Vorrunden aus Frankfurt, Berlin, Dresden und München aufeinander. Ziel des Wettbewerbs, zu dem das traditionsreiche Haus Rémy Martin aufgerufen hatte, ist es, einen der berühmten Cognac-Klassiker neu zu interpretieren oder einen Drink mit Klassiker-Potenzial zu kreieren.

Größte Champagner-Bar für die Szenen-Gastronomie

Feine Aromen und prickelnd sinnliche Geschmackserlebnisse verspricht die Champagner-Bar der BARZONE. Hier können nach Herzenslust französische Edel-Tropfen probiert werden – darunter namhafte Markenchampagner ebenso wie interessante Newcomer. Zudem vermittelt Champagnerexperte Sascha Speicher in Kurzvorträgen Wissenswertes und Hintergrundinformationen zum König aller Schaumweine.

Kulinarische Show mit Spitzenköchen

Für kulinarische Highlights sorgen die drei Kölner Sterne- und Spitzenköche Dominic Jeske (La Sociéte), Peter Foltynowicz (Nada) und Hendrik Olfen (La Vision). Sie präsentieren auf der Hauptbühne innovative Trend-Snacks, die das gastronomische Food-Angebot der Zukunft in neue Dimensionen führen.

Mit allen Sinnen neue Spezialitäten entdecken

Einzigartig auf der BARZONE ist die Vielfalt der Möglichkeiten frei oder unter Anleitung von Experten in die sensorische Welt der Getränke einzutauchen. In der zentralen Verkostungszone können neben den Gewinnerprodukten des Internationalen Spirituosenwettbewerbs ISW 2012 auch rund 100 internationale Weine, allesamt prämierte Qualitäten des renommierten Weinwettbewerbs MUNDUS VINI, von den Messe-Besuchern frei verkostet werden.

In der Flavour Area, dem Zentrum für geführte Verkostungen und Schulungsraum für neue Rezepte und Arbeitstechniken, können Besucher unter der Anleitung von Profis Getränkespezialitäten mit allen Sinnen entdecken. Die Top-Themen 2012 sind u.a. Whiskey, Rum, Likör-Innovationen, Cognac und andere weinbasierte Spirituosen sowie Kaffee, Tequila und Bier.

Management Know-how für die Profis der Szenen-Gastronomie

Mit ihrem umfassenden Management-Programm hat sich die BARZONE zu einer wichtigen Plattform für die Betreiber der Szenen-Gastronomie entwickelt. So zeigt beispielsweise Severin Lucks, Geschäftsführer der Internet-Agentur deLucks, welche Chancen und Möglichkeiten Web 3.0 und das Mobile Marketing für die Gastronomie bereithält, während Trendscout Hans-Jürgen Hartauer der Frage nachgeht, wie sich Gesellschaften, Menschen und deren Bewusstsein ändern und was die Gastronomie daraus lernen kann.

Unter dem Titel „Power Briefing – so bringen Sie ihr Team in Höchstform“ zeigt Service & Lifestyle Coach Andrea Grudda eine außergewöhnliche Methode, Mitarbeiter bzw. ganze Teams in drei Minuten pro Tag zu schulen, zu motivieren, zu führen und den Teamgeist zu stärken.

Rahmenprogramm der Aussteller

Inspiration und Gedankenaustausch ermöglichen darüber hinaus die vielfältigen Aktionen der Aussteller an ihren Ständen. So lädt beispielsweise die Sektmanufaktur Schloss Vaux unter dem Motto „Frisch degorgiert“ zu Tastings von Rosé Brut, Sauvignon Blanc Brut und Cuvée Vaux Brut ein, während Sierra Tequila die beliebtesten Sierra Margaritas präsentiert und man bei Pernod Ricard das neue Tour-Konzept für den Rum-Kokos-Likör Malibu live erleben kann.

BARZONE 2012
Termin: 21. und 22. Mai 2012
Ort: Staatenhaus am Rheinpark, Auenweg 17, 50679 Köln
Öffnungszeiten: 11 bis 19 Uhr
Eintritt: nur für Fachbesucher, 25,- Euro (1 Tag), 38,- Euro (2 Tage)

Dominic Jeske, Peter Foltynowicz und Hendrik Olfen

Am 21. und 22. Mai 2012 wird das Staatenhaus am Kölner Rheinpark zur angesagtesten Location für Trend- und Szenegastronomen aus dem In- und Ausland. Profis und Entscheider aus Bars und Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken, Event- und Cateringunternehmen sowie Sommeliers, Fachhändler und die gesamte Zulieferindustrie treffen sich auf der BARZONE 2012, um sich über aktuelle Branchentrends und innovative Produkte zu informieren und die neuesten Food- und Drinkkreationen selbst auszuprobieren.

Den Reigen der exklusiver Gaumenfreuden eröffnen drei Lokalmatadore: Die Kölner Sterne- und Spitzenköche Dominic Jeske (La Sociéte), Peter Foltynowicz (Nada) und Hendrik Olfen (La Vision) kredenzen am ersten Tag innovative Trend-Snacks, die das gastronomische Food-Angebot der Zukunft in neue Dimensionen führen.

Feine Aromen und prickelnd sinnliche Geschmackserlebnisse verspricht auch in diesem Jahr wieder die größte Champagner-Bar der Szenengastronomie. Hier können nach Herzenslust französische Edel-Tropfen probiert werden – darunter namhafte Markenchampagner ebenso wie interessante Newcomer. Zudem vermittelt Champagnerexperte Sascha Speicher in Kurzvorträgen Wissenswertes und Hintergrundinformationen zum König aller Schaumweine.

Exotische Drinks mit ungewöhnlichen und raren Zutaten mixt Marian Beke aus London. Im Gepäck hat er unter anderem Kopi Luwak (auch Katzenkaffee genannt), eine exklusive und heiß diskutierte Kaffeerarität aus Indonesien, und den Bird’s Nest Drink (eine Limonade aus der Spucke chinesischer Mauersegler). Der in London lebende und arbeitende Slovake gilt in der weltweiten Barszene als einer der aktuell innovativsten Köpfe und hat mit einem anspruchsvollen Drink-Programm die Londoner Adresse „Nightjar“ in die Riege der weltbesten Bars katapultiert.

Alkokol und Gesundheit – über diesen Zusammenhang spricht der Österreicher Albert Trummer, einer der derzeit meist diskutierten Bar-Betreiber in New York. Gemeinsam mit dem Mediziner Dr. Markus Metka hat er ein „medizinisches“ Cocktail-Buch mit dem Titel „Cocktails – Die besten Drinks der legendären Apotheke Bar in New York“ aufgelegt. Auf der BARZONE präsentiert er Drinks aus seinem mit dem World Cookbook Award 2012 ausgezeichneten Buch.

Aktuelle Informationen zu weiteren Themen, die auf der BARZONE präsentiert werden, werden regelmäßig unter www.barzone.de veröffentlicht.

BARZONE 2012
Termin: 21. und 22. Mai 2012
Ort: Staatenhaus am Rheinpark, Auenweg 17, 50679 Köln
Öffnungszeiten: 11 bis 19 Uhr
Eintritt: nur für Fachbesucher, 25,- Euro (1 Tag), 38,- Euro (2 Tage)

„Destillateur des Jahres“: Brennerei Studer

Acht Mal Großes Gold, 147 Mal Gold und 110 Mal Silber vergaben die internationalen Experten beim 9. Internationalen Spirituosen Wettbewerb ISW in Neustadt/Weinstraße.

Mit insgesamt 11 Medaillen (1 Mal Großes Gold, 8 Mal Gold und 2 Mal Silber) wurde die Schweizer Brennerei Studer & Co. zum „Destillateur des Jahres“ gekürt und konnte damit nahtlos an ihren Vorjahreserfolg anknüpfen. Mit dem Titel „Spirituosen-Importeur des Jahres“ darf sich Pernod Ricard Deutschland schmücken. Der in Köln ansässige Importeur erzielte eine Große Gold-, zehn Gold- und drei Silber-Medaillen.
Die Auszeichnung „Spirituose des Jahres“ errang der mit Gold prämierte Pisco (Traubenbrand) „Vinas de Oro Mosto Verde Moscatel 2009“ aus Peru. Der „Sonderpreis der Jury“ und eine Große Gold-Medaille gingen an die Schwarzwälder Edelbrennerei Bimmerle mit ihrem „Goldhauch Haselnussgeist“, der als Aktionsware bei Lidl geführt wird und von allen Juroren einheitlich hoch bewertet wurde.

Über 600 Spirituosen und Liköre waren zum Wettbewerb, der am 3. und 4. April stattfand, von Produzenten und Importeuren eingereicht worden. Das Spektrum umfasste klare Spirituosen, Weinbrände, Liköre, Obst- und Tresterbrände bis hin zu Rum und Whisk(e)y. 40 Spirituosen-Fachleute, darunter Destillateurmeister, Barkeeper, Fachjournalisten und Experten aus Forschungsanstalten, nahmen die eingereichten Produkte genau unter die Lupe.
Die offizielle Preisverleihung des Internationalen Spirituosen Wettbewerbs ISW 2012 findet am 21. Mai 2012 um 14.30 Uhr auf der BARZONE – Gastro Trend & Trade Show in Köln (Staatenhaus am Rheinpark) statt. Dort haben interessierte Fachbesucher auch die Möglichkeit, die Siegerprodukte zu verkosten.

Weitere Sonderauszeichnungen gingen an:

Tresterbrand des Jahres:
Grappa Nonino Single Grapes (Gold), Schlumberger Vertriebsgesellschaft , Deutschland
Aromatische Spirituose des Jahres:
Wacholder Premium (Gold), P.J. Schütz Eifel-Destillerie Lantershofen/Ahrweiler, Deutschland
Klare Spirituose des Jahres:
Babushka Vodka 40% Vol. (Gold), cgpbranding Prem & Erdem, Deutschland
Weinbrand des Jahres:
Rémy Martin VSOP Fine Champagne Cognac Mature Cask Finish (Gold), Diversa Spezialitäten, Deutschland
Whisk(e)y des Jahres:
The Glenvulet Nàdurra 16 years (Großes Gold), Pernod Ricard Deutschland
Rum des Jahres:
Rum Malecon 21 years (Gold), Bremer Spirituosen Contor, Deutschland
Obstdestillat des Jahres:
Williamson Williams Barrique (Großes Gold), Studer & Co., Schweiz
Markenspirituose des Jahres:
Fürst Bismarck Kornbrand (Gold), Fürstlich von Bismarck’sche Brennerei, Deutschland
Likör des Jahres:
Sanddorn Likör (Großes Gold), Heiko Blume, Deutschland
Kräuterlikör des Jahres:
Rossbacher (Großes Gold), Schlumberger Vertriebsgesellschaft, Deutschland

BARZONE 2012

Am 21. und 22. Mai 2012 geht die Gastronomiebranche in Köln auf Entdeckungsreise. An zwei Tagen können sich Profis und Entscheider aus Bars und Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken, Event- und Cateringunternehmen sowie Sommeliers, Fachhändler und die gesamte Zulieferindustrie auf der BARZONE über die neuesten Trends, innovative Produkte und zukunftsweisende Konzepte für die Trend- und Szenengastronomie informieren.

Insbesondere in der Discovery Area der Trendmesse präsentieren kreative und innovationsfreudige Aussteller aus den verschiedensten Bereichen ausgewählte Newcomer-Produkte. Begutachten, verkosten, ausprobieren – hier stehen die Unternehmer und Produktentwickler meist selbst vor dem Präsentationstresen, um ihre Produkte den Multiplikatoren aus der Szenen-Gastronomie vorzustellen – vom „Dresdener Gin“ und Bio-Limonade über den Online-Style-Berater für die Gastronomie oder die Softwarelösung zur Personalplanung bis hin zur Stempelkarte auf dem Handy.

Besucher wählen die Trendprodukte des Jahres
Erstmalig können ausstellende Unternehmen an der BARZONE CHALLENGE teilnehmen und ihre besten Neuheiten und Ideen einreichen.
Die Fachbesucher können dann aus den Nominierungen die für sie interessantesten Produkte in den Kategorien Food & Beverage (F&B) sowie Non F&B zum „Trendprodukt des Jahres“ wählen.
Zugelassen sind alle Produkte von ausstellenden Unternehmen, die auf der BARZONE verkostet, in Augenschein genommen oder getestet werden können. Für die BARZONE CHALLENGE können sich alle auf der BARZONE ausstellenden Unternehmen bewerben. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2012. Die Nominierungen zum Trendprodukt des Jahres sind ab dem 15. Mai im Internet unter www.barzone.de/challenge/ abrufbar.
Die Abstimmung durch die Fachbesucher der BARZONE endet am 22. Mai mit der offiziellen Auszeichnung der Trendprodukte.

Aktuelle Informationen zu weiteren Themen, die auf der BARZONE präsentiert werden, werden regelmäßig unter www.barzone.de veröffentlicht.

BARZONE 2012
Termin: 21. und 22. Mai 2012
Ort: Staatenhaus am Rheinpark, Auenweg 17, 50679 Köln
Öffnungszeiten: 11 bis 19 Uhr
Eintritt: nur für Fachbesucher, 25,- Euro (1 Tag), 38,- Euro (2 Tage)

BARZONE 2012

Ein vielfältiges Begleitprogramm mit international renommierten Bar-Profis, spannende Wettbewerbe und „Die Bar, die es nicht gibt“ erwartet die Besucher der Gastro Trend & Trade Show BARZONE 2012 in Köln.

Am 21. und 22. Mai wird Köln zum angesagten Meeting-Point für die Trend- und Szenengastronomie. Profis und Entscheider aus Bars und Restaurants, Hotels, Clubs und Diskotheken, Event- und Cateringunternehmen sowie Sommeliers, Fachhändler und die gesamte Zulieferindustrie treffen sich auf der BARZONE 2012 zum intensiven Erfahrungsaustausch mit Fachleuten und Kollegen sowie zum Knüpfen neuer Kontakte. Keine andere Messe in Deutschland ist so konsequent auf die innovative Gastronomie zugeschnitten. Die integrierte Auswahl an verschiedenen Seminaren und Vorträgen wird von Profis für Profis gemacht, ist praxisorientiert und die wichtigste Informationsquelle für alle Business-Partner der modernen Gastronomie.

Die Trade Show mit ihren zahlreichen Ausstellern liefert die „Hardware“ für das Gastro-Business. Das eingebundene, kompakte Seminarprogramm versorgt die Besucher zusätzlich mit aktuellem Management-Know-how. Internationale Konzept-News und innovative Bartrends liefern Ideen, Wissen und Inspiration für eine erfolgreiche Zukunft. Renommierte Speaker aus dem In- und Ausland vermitteln in der Trend-, der Concept- und der Flavour-Area zielgruppenspezifisches Know-how in Präsentationen und Workshops.

Aktuelle Trends aus den internationalen Bar-Metropolen

New York und London gehören zu den wichtigsten Pilgerstätten für internationale Trendscouts. Auf der BARZONE berichten zwei der weltweit renommiertesten Barprofis über die aktuellen Trends aus ihrer Metropole. Mit dem in New York lebenden Österreicher Albert Trummer begrüßt die BARZONE einen der meist diskutierten Bar-Betreiber unserer Tage. Die mittlerweile geschlossene „Apotheke Bar“ (die New Yorker Feuerwehr konnte sich mit den Feuershows nicht anfreunden) zählte laut New York Times zu den besten Bars der Stadt. Nun hat er mit der „Theater Bar“ einen neuen Hot Spot eröffnet. Auf der BARZONE präsentiert er Highlights aus seinem preisgekrönten Buch „Cocktails – Die besten Drinks der legendären Apotheke Bar in New York“.

Einer der weltweit innovativsten Barprofis ist Marian Beke. Der in London lebende und arbeitende Slowake hat mit einem anspruchsvollen Drink-Programm die Londoner Adresse „Nightjar“ in die Riege der weltbesten Bars katapultiert. Seine Präsentation auf der BARZONE widmet er ungewöhnlichen Zutaten und der effektvollen Drink-Dekoration.

Bar-Profis im Live-Duell

Mit den DBU (Deutsche Barkeeper Union) Landesmeisterschaften NRW fällt auf der BARZONE eine wichtige Vorentscheidung zur Deutschen Cocktailmeisterschaft. Die besten Bartender Nordrhein-Westfalens kämpfen live um den Startplatz beim Deutschlandfinale.

Das traditionsreiche Haus Rémy Martin ruft im seinem Wettbewerb, den Rémy Martin Classics, Teams auf, einen der berühmten Cognac-Klassiker neu zu interpretieren oder einen Drink mit Klassiker-Potenzial zu kreieren. Das große Finale, bei dem Gewinnerteams aus Frankfurt, Berlin, Dresden und München gegeneinander antreten, findet während der BARZONE statt.

Management Know-how für die Profis der Szenen-Gastronomie:

Was sind die wichtigsten Ausgehtrends 2012 und wie kann die Gastronomie ihr Angebot entsprechend optimieren? Going Out 2012 heißt die Trendstudie des Nightlife-Portals Virtualnights. Auf der BARZONE präsentiert Geschäftsführer Kai Brökelmeier die brandaktuelle Studie zu Ausgeh- und Konsumgewohnheiten der jungen Zielgruppe.

Die Chancen und Möglichkeiten des Web 3.0 und des Mobile Marketings für die Gastronomie stellt Severin Lucks vor, Geschäftsführer der Internet-Agentur deLucks.

Konflikte im Team oder zwischen Geschäftspartnern gehören in der Gastronomie zum Alltag. Möglichkeiten und Nutzen von Konfliktmanagement in der Gastronomie zeigt der ausgebildete Mediator André Schmidt.

Unter dem Titel „Power Briefing – so bringen Sie ihr Team in Höchstform“ zeigt Service & Lifestyle Coach Andrea Grudda eine außergewöhnliche Methode, Mitarbeiter bzw. ganze Teams in drei Minuten pro Tag zu schulen, zu motivieren, zu führen und den Teamgeist zu stärken.

Mit allen Sinnen neue Spezialitäten entdecken

Die Flavour Area ist das Zentrum für geführte Verkostungen und Schulungsraum für neue Rezepte und Arbeitstechniken. Hier können die Besucher unter der Anleitung von Profis Getränkespezialitäten mit allen Sinnen entdecken. Die Top-Themen 2012 sind u.a. Irish Whiskey, Rum, Cognac, Likör-Innovationen und Weinbrand.

Filmpremiere „Die Bar, die es nicht gibt“

Knappe 5.000 Kilometer war Moritz Niederstrasser im September letzten Jahres mit einem Transporter durch Deutschland unterwegs. Das Ziel: mit guten Kollegen an sonderbaren Orten hervorragende Drinks zu mixen und wahre Cocktailkultur zu zelebrieren. Das Ergebnis dieser einzigartigen Cocktailtour durch 16 Städte kann sich sehen lassen, und das im Wortsinne. Entstanden ist ein rund 80minütiger, aufwändig gedrehter und geschnittener Film, eine Dokumentation der nationalen Barszene, oder, wie der Gründer und Initiator der „Bar, die es nicht gibt“ sagt, „eine Story aus Herzblut und Leidenschaft“.

Aktuelle Informationen zu weiteren Themen, die auf der BARZONE präsentiert werden, werden regelmäßig unter www.barzone.de veröffentlicht.

BARZONE 2012
Termin: 21. und 22. Mai 2012
Ort: Staatenhaus am Rheinpark, Auenweg 17, 50679 Köln
Öffnungszeiten: 11 bis 19 Uhr
Eintritt: nur für Fachbesucher, 25,- Euro (1 Tag), 38,- Euro (2 Tage)

BARZONE 4.0 – Ein Highlight für Trendsetter

Bei der BARZONE 2011 sorgten 5.100 Besucher in den atmosphärischen Industriehallen der STATION Berlin für äußerst zufriedene Aussteller und beste Stimmung. Die Trend- und Szenenmesse BARZONE, die am 24. und 25. Mai zum vierten Mal stattfand, verzeichnet einen Besucherzuwachs von 5 Prozent obwohl in diesem Jahr erstmals Eintrittsgelder erhoben wurden. Zwei Tage lang lockte die Business Show mit brandaktuellen Trendthemen und innovativen Produktideen Gastronomen aus ganz Deutschland nach Berlin und hat so ihre Position als führende Veranstaltung für die Trend- und Szenengastronomie weiter ausgebaut. „Wir freuen uns über eine überaus erfolgreiche Veranstaltung. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Immer mehr Gastronomieprofis schätzen die BARZONE als innovativen Messe-Event. Sie ergriffen die Gelegenheit sich umfassend über die aktuellen Trends der Branche zu informieren und die BARZONE als Meeting Point für die Branche zu nutzen“, freuen sich die Initiatoren der BARZONE Andrea und Christoph Meininger.

Auch bei der Zahl der Aussteller konnte die Messe deutlich zulegen: 89 Top-Aussteller präsentierten in diesem Jahr rund 150 Gastronomiemarken. Daneben waren 80 verschiedene Champagnerspezialitäten – darunter namhafte Marken – an der größten Champagner-Bar präsent, und mehr als 100 preisgekrönte Weine des Großen Internationalen Weinpreises MUNDUS VINI sowie 75 Spirituosen, die beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb ISW mit einer Medaille ausgezeichnet wurden, standen vor Ort zur Verkostung bereit.

Positive Resonanz für die vierte Auflage der BARZONE gab es auch seitens der Aussteller. Andrea Hofmann, Senior Brand & Event Manager bei Beam Global Deutschland lächelt zufrieden: „Wir sind mit unserem Premieren-Auftritt auf der BARZONE sehr zufrieden. Neben der stimmungsvollen Location waren wir besonders von der breiten Mischung des Publikums angetan. Neben der Barbranche und der vielfältigen Szenen-Gastronomie erreichen wir hier auch den Fachhandel. Unsere zahlreichen Neuheiten, die wir hier präsentiert haben, stießen durchweg auf großes Interesse.“ Auch Stephan Helms, Marketing Manager Events bei Pernod Ricard ist begeistert. „Die neue Location ist super, der Umzug hat sich bezahlt gemacht. Wir haben auch in diesem Jahr jede Menge gute Gespräche geführt. Die BARZONE war wieder eine perfekte Plattform, um unsere Marken einer breiten Zielgruppe zu präsentieren.“

Neben den zahlreichen Getränkeunternehmen, die zum Kernangebot der Gastronomie gehören, engagierten sich dieses Jahr besonders viele Technik- und Serviceanbieter mit neuen Software-Lösungen und Management-Tools. Auch hier zeigte man sich mit Verlauf der Messe sehr zufrieden. „Wir hatten extrem viel Zuspruch und Frequenz am Stand und sind über alle Maßen zufrieden. Angefangen bei der Planung über die Ausrichtung der Messe, die einen spannenden Besuchermix generiert, bis hin zu den erstklassigen Kunden- und Businesskontakten – eine rundum tolle und erfolgreiche Sache. Es war eine gute Entscheidung hier auszustellen“, so Fred Posny von der Tobit Software AG.

Ein Magnet für das Besucherinteresse war auch das hochkarätig besetzte Begleitprogramm. Bargurus aus New York, London, Barcelona und Paris wie Audrey Saunders, die in Barkreisen als die weltbeste Mixologin gehandelt wird, zeigten auf der Trend-Bühne ihr Können. In der stets voll besetzten Management-Area vermittelten Experten gastronomisches Know-how mit Themen wie internationale Konzepttrends, Social-Media-Strategien oder Business-Kalkulation. In der Concept-Area präsentierten sich Innovationen aus den Bereichen Design und Technik und in der Practice Area durften die Besucher selbst zum Shaker greifen.

Darüber hinaus konnte die maßgeschneiderte Trendmesse weitere Zielgruppen erschließen: Neu hinzu gekommen sind in diesem Jahr Vertreter aus dem Getränkefachgroßhandel. Die als Vertriebspartner und wichtige Multiplikatoren fungierenden Fachhändler fanden sich mit einem eigenen Themenblock und einer spannenden Diskussionsrunde im Programm wieder.

Das Konzept der BARZONE hat sich bewährt, deshalb sollen sich auch 2012 wieder die Tore für die Szenen-Gastronomie öffnen. Die fünfte BARZONE – Bar and Restaurant Business Show findet am 22. und 23. Mai 2012 in Berlin statt.

www.barzone.de

BARZONE 4.0 – Startschuss zum 48-Stunden-Trend-Marathon

Heute fällt in der STATION-Berlin um 11.00 Uhr der offizielle Startschuss zum wichtigsten Branchentreff der Szenen-Gastronomie: Die BARZONE – Bar and Restaurant Business Show 2011 präsentiert am 24. und 25. Mai 2011 die aktuellsten Konzept-Trends, Management-Tools und Mix-Ideen für die Profis der Branche. Die inoffizielle Eröffnung findet allerdings schon am heutigen Abend statt, wenn Gastronomen aus ganz Deutschland zum Warm-up in die Berliner City strömen und Aussteller erste Events anbieten.

Gastromesse mit Superlativen
Zentrale Anlaufstelle für die BARZONE-Besucher ist am Vorabend der Messe die Berliner „Bar Tausend“, in der sich auch die 19 weltbesten Barkeeper zur Champions Night des Diageo Reserve World Class Nordeuropafinals einfinden. Pernod Ricard, ein anderer Top-Player der Branche, stimmt die Gastronomen mit einem exklusiven Bourbon-Tasting unter der Leitung von Four Roses Masterdistiller Jim Rutledge auf die BARZONE ein.

Bereits hier nutzen die Besucher die Gelegenheit, möglichst viele neue Eindrücke zu sammeln und Kontakte zu knüpfen. An den beiden folgenden Tagen erwarten sie in der STATION-Berlin eine Rekordzahl an Ausstellern, die rund 150 Gastronomiemarken präsentieren, eine ausgebuchte Discovery Area mit innovativen Newcomern, 80 verschiedene Champagnermarken an der größten Champagner-Bar, mehr als 100 preisgekrönte Weine des Großen Internationalen Weinpreises MUNDUS VINI sowie 75 ausgezeichnete Spirituosen des Internationalen Spirituosen Wettbewerbs ISW, die vor Ort verkostet werden können. Am Ende des ersten Messetages führt eine Trend-Tour die Besucher zu den interessantesten Gastronomiekonzepten der Stadt.

Hochkarätiges Begleitprogramm mit internationalen Größen
Der attraktive Mix aus innovativen Produkten und Dienstleistungen lockt Tausende von Gastronomieprofis aus ganz Deutschland nach Berlin. Nicht zuletzt auch wegen des hochkarätigen Begleitprogramms, für das die Veranstalter international bekannte und erfolgreiche Gastronomieprofis als Referenten gewinnen konnten:
Audrey Saunders aus New York ist Miteigentümerin des preisgekrönten, 2005 eröffneten „Pegu Clubs“, auch bekannt als „Havard of Mixology“.

Robert Hess gilt als einer der wichtigsten Köpfe der US-amerikanischen Barszene. Er ist einer der Mitbegründer des „Museum of the American Cocktail“ in New Orleans und Produzent des Web-Video-Dienstes „The Cocktail Spirit“. Mit Carlos Moreno (O’Clock, Madrid), Joao Eusebio (Mutis, Barcelona) und Javier Caballero (Liquid Experience, Barcelona) geben sich drei der besten Bartender Spaniens die Ehre. Aus London ist Erik Lorincz, Barchef der American Bar im legendären Savoy Hotels angereist. Laurent Greco, führender Mixologe aus Frankreich, zählt zu den kreativsten Drink-Kreateuren und Top-Bartendern der Welt. Alain Devahive aus Barcelona ist durch eine der besten Schulen der Welt gegangen, denn sein Lehrmeister war niemand geringeres als der Erfinder der Molekularküche Ferran Adrià. Auf der BARZONE demonstriert er anhand von Appetizern und Drinks die Techniken des weltbekannten Restaurants „elBulli“.

In der Management Area vermitteln Gastronomieexperten die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Tools vonMarketing bis Produktkalkulation.

Die Tasting Area führt die Besucher durch die sensorische Welt der Getränke, in der Concept Area präsentieren innovative Aussteller ihre Marktneuheiten und in der Practice Area können die Gäste unter der Anleitung von Profis selbst zum Shaker greifen. Dem Austausch zwischen Gastronomie und GFGH (Getränkefachgroßhandel) wird am zweiten Messetag in der Concept Area erstmals ein eigener Programmblock mit zwei themenspezifischen Vorträgen und einer spannenden Diskussionsrunde gewidmet. Das komplette Begleitprogramm ist im Internet unter www.barzone.de zu finden.

BARZONE 2011
Termin: 24. + 25. Mai 2011
Ort: STATION-Berlin
Luckenwalder Straße 4-6
10963 Berlin (Kreuzberg)
Öffnungszeiten:
Täglich 11 bis 19 Uhr
Informationen und Anmeldung: www.barzone.de