David Rivero ist neuer Küchenchef im Kabuki, Ritz-Carlton,Teneriffa

Kulinarische Neuigkeiten aus dem The Ritz-Carlton, Abama

*Das Restaurant El Mirador eröffnet mit frischem Design und neuen Menüs
*das Zwei-Sternerestaurant M.B. präsentiert ein neues Degustationsmenü
*David Rivero ist neuer Küchenchef im Sternerestaurant Kabuki   

Als einzige Kanareninsel istTeneriffa mittlerweile unter Feinschmeckern für einige bessere Restaurants bekannt. Eine gute Adresse für Genießer ist das Luxusresort The Ritz-Carlton, Abama. Im Süden der größten Kanareninsel gelegen, steht das Haus für herausragende Küche und beeindruckt mit einzigartigen Restaurant-Locations. Um seinen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, investiert das Resort regelmäßig in die Erneuerung und Umgestaltung seiner Räumlichkeiten und so präsentiert es ab sofort offiziell das neu renovierte El Mirador. Mit seiner spektakulären Aussicht, Mobiliar in modernem, zeitgemäßen Design und einer neuen, innovativen Speisekarte heißt das Open-Air-Lokal seine Gäste wie gewohnt zum Lunch und Dinner willkommen. Und auch die mit Michelin-Sternen prämierten HotelRestaurants Kabuki und M.B. warten mit neuen Speisekarten auf.

Erlantz Gorostiza** mit Gourmet Reports Christian Romanowski „David Rivero ist neuer Küchenchef im Kabuki, Ritz-Carlton,Teneriffa“ weiterlesen

Ritz-Carlton freut sich über 13 Michelin Sterne

13 Michelin-Sterne und ein Neuzugang für 2016 – das The Ritz-Carlton, Tokyo

Auch 2015 konnte The Ritz-Carlton Hotel Company 12 der begehrten Michelin-Sterne halten und gleichzeitig einen Neuzugang dazugewinnen – das Azure 45 im The Ritz-Carlton, Tokyo erhielt zum ersten Mal eine der begehrten Auszeichnungen. Die insgesamt 13 Michelin-Sterne der sieben Restaurants in sechs Ritz-Carlton-Häusern untermauern die Position der Luxushotelkette als Marktführer im Bereich kulinarischer Spitzenleistungen und Innovationen. Von Teneriffa bis Barcelona, von Wolfsburg über Tokio bis Hong Kong werden die führenden Ritz-Carlton Restaurants weiterhin auf der internationalen Bühne mit anderen weltweit renommierten Restaurants konkurrieren.

„Diese prestigeträchtigen Auszeichnungen richten sich besonders an die Ladies & Gentlemen – unsere geschätzten Mitarbeiter und Kollegen – der jeweiligen Restaurants, die mit einer solchen Hingabe und Leidenschaft arbeiten“, sagte Rainer Zinngrebe, Vice President Food & Beverage von Ritz-Carlton. „In der kulinarischen Welt sind nicht nur ständige Weiterentwicklung und Kreativität unerlässlich, auch das Streben nach Perfektion. Wir fühlen uns geehrt, weltweit durch solch ein geschätztes und renommiertes Unternehmen ausgezeichnet zu werden.“

Mit knapp mehr als 100 Restaurants ist die weltweite Rangliste der drei Michelin-Sterne-Restaurants übersichtlich. Eines davon ist das Restaurant „AQUA“ im The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Das renommierte Restaurant hält seine drei Sterne und steht für eine moderne europäische Küche, die die Handschrift des gefeierten Küchenchefs Sven Elverfeld trägt. Auch das The Ritz-Carlton, Hong Kong hat sich mit seinen beiden Signature-Restaurants erneut insgesamt drei Michelin-Sterne gesichert. Im 102. Stock gelegen bietet das mit zwei Sternen ausgezeichnete Restaurant „Tin Lung Heen“ neben einem spektakulären Ausblick auch traditionelle Dim Sum, die unter Anleitung des Sternekochs Paul Lau Ping Lui zubereitet werden. Hinzu kommt das ebenso imposante „Tosca“ mit seinem romanischen Dekor und Ambiente, das einen Michelin-Stern für die einzigartige Mischung aus Innovation und Tradition sowie für die italienischen Gerichte von Küchenchef Pino Lavarra erhielt.

Zwei der ausgezeichneten Restaurants befinden sich im The Ritz-Carlton, Abama auf der Kanareninsel Teneriffa. „M.B“ – mit Küchenchef Erlantz Gorostiza Aguirre – ist für die Kreationen des baskischen Küchenchefs Berasategui bekannt und wurde bereits seit 2010 mit einem und seit 2014 mit zwei Michelin-Sternen prämiert. Ausserdem ist das Restaurant „Kabuki“ mit dem spanischen Koch Ricardo Sanz an der Spitze mit einem Stern fürstlich belohnt. Sanz kreiert nach eigener Aussage eine japanische Küche aus traditionellen Einflüssen gepaart mit modernen, westlichen Techniken und lokalen Zutaten. Gourmet Report war im Kabuki und es war für uns das schlechteste Sternerestaurant in dem wir jemals aßen. Da müssen die Tester besoffen gewesen sein oder noch glücklich vom M.B., das verdient zwei Sterne hält.

Rainer Zinngrebe, Vice President Food & Beverage von Ritz-Carlton: „Wir beglückwünschen Küchenchef Shintaro Miyazaki und sein Team des Azure 45 im The Ritz-Carlton, Tokyo für ihren ersten Michelin-Stern. Tokyo hält den Rekord für die größte Dichte an Sterne-Restaurants und ohne Zweifel ist das Azure 45 mit dem kreativen Französischen Fine-Dining-Konzept ein „Must Do“ für Besucher dieser dynamischen Stadt.“

Erneut bestätigte und neue Michelin-Sterne für 2016:
AQUA, The Ritz-Carlton, Wolfsburg 3 Michelin-Sterne
M.B., The Ritz-Carlton, Abama 2 Michelin-Sterne
Enoteca, Hotel Arts Barcelona 2 Michelin-Sterne
Tin Lung Heen, The Ritz-Carlton, Hong Kong 2 Michelin-Sterne
Kabuki, The Ritz-Carlton, Abama 1 Michelin-Stern
Il Ristorante, Bulgari, Tokyo 1 Michelin-Stern
Tosca, The Ritz-Carlton, Hong Kong 1 Michelin-Stern
Azure 45, The Ritz-Carlton, Tokyo 1 Michelin-Stern
www.ritzcarlton.com

Sven Elverfeld
Sven Elverfeld – Drei Sternekoch und Küchenchef im Restaurant Aqua im Ritz Carlton Hotel

David Cayuela

Führungswechsel an der Spitze des Abama Golf & Spa Resort: David Cayuela ist neuer General Manager des Luxushotels auf Teneriffa. Der gebürtige Spanier übernimmt damit die Position von Carsten Fritz, der das Abama seit März 2011 leitete.

David Cayuela blickt auf über 26 Jahre Berufserfahrung in der Luxus-Hotellerie zurück. Zuletzt war als General Manager für die Luxushotelkette Banyan Tree Hotels & Resorts tätig. Von Juni 2008 an leitete er das Banyan Tree Samui in Thailand und war für die Eröffnung des Banyan Tree Cabo Marques in Acapulco, Mexiko, verantwortlich – das erste Banyan Tree Resort an der mexikanischen Pazifikküste. Zuvor arbeitete der heute 46-jährige General Manager für das The Fairmont Mayakoba an der mexikanischen Riviera Maya sowie das The Fairmont Pierre Marques in Acapulco, Mexiko.
David Cayuela ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist leidenschaftlicher Golfer und liebt Wassersport.

Das Abama ist der einzige Ort auf den Kanaren mit Michelinsternen. Es hat seit diesem Jahr gleich zwei Restaurants mit Michelin Sternen ausgezeichnet. Das M.B. und ein japanisches Restaurant.

Weitere Informationen unter www.abamahotelresort.com. Buchungen sind in jedem Reisebüro möglich oder im Internet unter www.ritzcarlton.com.

Erlantz Gorostiza Aguirre

Neuer Küchenchef im Michelin-Stern-Restaurant „M.B“
Das Gourmetrestaurant „M.B“ (ein Michelin-Stern) des Hotels Abama Golf & Spa Resort auf Teneriffa hat seinen Küchenchef Erlantz Gorostiza Aguirre willkommen geheißen. Er löste damit seinen Vorgänger Paolo Casagrande ab.

Erlantz Gorostiza

Gorostiza ist ebenfalls beim Namensgeber des „M.B“, Martin Berasategui, in seinem Restaurant in Lasarte in die hohe Schule der feinen Kochkunst gegangen. Wie Berasategui stammt auch Gorostiza aus dem Baskenland und war nach seiner Ausbildung für mehrere spanische Sterne-Restaurants tätig, darunter auch für den bekannten Molekularkoch Ferran Adría. Zuletzt arbeitete er als Chefkoch in Manuel de la Osas Restaurant „Las Rejas“ (ein Michelin-Stern) in Las Pedroñeras, Kastilien-La Mancha.

Wie bisher wird Berasategui in unregelmäßigen Abständen das Abama und sein Team vor Ort besuchen, um neue Menüs, Präsentation und Dekoration zu besprechen. Der Perfektionist überlässt nichts dem Zufall und hat in Erlantz Gorostiza einen erfahrenen und zugleich kreativen Kochkünstler an seiner Seite.

Wer einen kulinarischen Ausflug unternehmen und zugleich etwas Sonne tanken möchte, dem bietet das Abama Golf & Spa Resort das deliziöse Spezialangebot „Gastronomy Journey“ zum Preis von insgesamt 965 Euro für zwei Personen bis zum 25. Dezember 2012. Darin inbegriffen sind zwei Übernachtungen im Deluxe-Doppelzimmer mit Frühstück sowie ein Degustationsmenü im „M.B“ inklusive Getränkeauswahl sowie ein Abendessen im Abama Kabuki (japanisch-mediterrane Fusionsküche), ebenfalls mit Getränken. In beiden Restaurants erwartet den Gast ein Willkommensgeschenk. Der sonst kostenpflichtige Zugang zum Thermal-Zirkel des Abama Wellness & Spa Centers ist ebenfalls inbegriffen. So kann der Gast vor dem Essen bei Saunagängen mit Erlebnisduschen oder großem Hydrotherapie-Pool optimal entspannen.

Alle Angebote sind telefonisch unter +34 922 126 503 oder per Mail unter reservations.abama@ritzcarlton.com buchbar.
www.ritzcarlton.com

Das M.B. ist eines von 8 Restaurants, das Berasategui führt
www.martinberasategui.com/en/inicio

Zuverlässiger Restaurantführer Teneriffa

Abama Golf & Spa Resort, Teneriffa

Liebe auf den ersten Blick – gibt es dieses Phänomen überhaupt? An einem Ort ganz bestimmt: das Fünf-Sterne Abama Golf & Spa Resort auf Teneriffa bietet anspruchsvollen Erholungssuchenden einen Genießerurlaub für alle Sinne.

Zum Valentinstag hält das Luxusoase ein spezielles Angebot für Verliebte bereit und damit ein besonders romantisches Geschenk für den Liebsten oder die Liebste: Das Valentinstags-Angebot beinhaltet einen Mix aus Wellness und Kulinarik für zwei Tage.

Die Valentinstags-Gäste übernachten im Deluxe-Doppelzimmer, in dem sie bei Ankunft mit Champagner und Schokolade überzogene Erdbeeren empfangen werden. Das Frühstück genießt das Pärchen ganz entspannt und nur zu zweit im eigenen Hotelzimmer.
Abends schlemmen die Gäste im Restaurant El Mirador, wo ein spezielles Valentins-Dinner auf sie wartet – und ein fantastischer Ausblick auf die Nachbarinsel La Gomera.

Auch der Wellnessfaktor kommt im Valentins-Angebot nicht zu kurz: Eine romantische Spa-Anwendung für das Paar und freier Eintritt in den Spa-Bereich ist ebenso inklusive. Die gemeinsame Aroma-Therapie lässt den Stress des Alltags vergessen und bietet Streicheleinheiten für Körper und Seele. Für Schönheit und Wohlbefinden sorgen im Abama Wellness- & Spa-Center neben der Paar-Anwendung auch der Hydromassagepool, das Kräuterdampfbad, der Hamam, das Tepidarium, die afrikanische Sauna und Erlebnisduschen, die Schneekabine sowie der Spa-Garten.

Den letzten Tag im Abama kann das Pärchen entspannt ausklingen lassen: das Angebot ermöglicht einen Late-Check-out um 15 Uhr. So bietet sich die Buchung des Valentinstags-Angebots gerade für ein verlängertes Wochenende auf Teneriffa an.
Das Angebot für zwei Nächte gilt vom 10. bis 20. Februar 2012 und kostet 495 Euro pro Person. Buchbar ist das Angebot telefonisch unter +34 902 105 600 oder per E-Mail unter .
Weitere Informationen unter www.abamahotelresort.com

Eine gute Auswahl an Flügen bietet Air Berlin , Preise kann man bei Opodo vergleichen.

Weiterhin die Nummer eins auf den Kanaren: ABAMAs Restaurant „M.B“

Das „M.B“ im ABAMA Golf & Spa Resort auf Teneriffa trägt weiterhin als einziges Restaurant der Kanarischen Inseln einen Michelin-Stern. Die soeben erschienene 39. Ausgabe des Gourmetführers bestätigte damit die Auszeichnung vom vergangenen Jahr.

M.B. smoked Foie Gras Jelly

Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Präsentation der spanischen Ausgabe des Guide Michelin am vergangenen Donnerstag in Madrid. Restaurant-Direktor und Namensgeber Martín Berasategui, der mit seinem Hauptrestaurant in der Nähe von San Sebastián auf dem spanischen Festland bereits selbst drei Michelin-Sterne besitzt, freut sich zusammen mit seinem Team über die begehrte Auszeichnung für das Hotelrestaurant.

Regelmäßig besucht der baskische Maestro das Feinschmecker-Restaurant im ABAMA auf Teneriffa und bespricht Menüs, Präsentation und Dekoration mit seinem Team vor Ort. In seiner Abwesenheit verlässt sich Berasategui auf seinen ehemaligen Schüler Erlantz Gorostiza Aguirre, der den täglichen Ablauf im Gourmet-Tempel fest im Griff hat.

Allabendlich zaubern die Chefs des „M.B“ lukullische Höhepunkte wie zum Beispiel „Karamellisierter Blätterteig mit geräuchertem Aal, Foie Gras mit Frühlingszwiebeln und grünem Apfel“ oder „Wolfsbarsch auf jungen getrüffelten Zwiebeln an geräucherter Brühe und lilafarbener Senfsoße“.

Wer sich von den kreativen Gaumenfreuden überzeugen lassen möchte, dem bietet das ABAMA Golf & Spa Resort das Spezialangebot „Experience M.B“ ab 490 Euro pro Person an. Darin inbegriffen sind zwei Übernachtungen im Deluxe-Doppelzimmer mit Meerblick, Frühstücksbuffet im La Veranda, ein Abendessen im Gourmetrestaurant „M.B“ inklusive Getränke sowie ein Abendessen im japanischen Restaurant KABUKI, auch hier sind die Getränke inkludiert. Im Preis enthalten ist auch der sonst kostenpflichtige Zugang zum Thermal-Zirkel des ABAMA Wellness & Spa Centers.

Buchungen und Reservierungen sind telefonisch unter +34 922 126 503 oder per E-Mail unter rc.tfsrz.reservation@ritzcarlton.com möglich.

Zuverlässiger Restaurantführer Teneriffa

Vier neue Generaldirektoren für The Ritz-Carlton in Europa ernannt

Vier neue Generaldirektoren für The Ritz-Carlton in Europa ernannt – Führungsriege wird weiblicher

The Ritz-Carlton Hotel Company ernennt vier neue Generaldirektoren in den europäischen Ritz-Carlton Hotels. Jeweils zwei Frauen und zwei Männern übernehmen den Chefsessel und sorgen somit für eine perfekte Balance der Geschlechter. The Ritz-Carlton Powerscourt, County Wicklow in Irland, Abama Golf & Spa Resort auf Teneriffa, Penha Longa Hotel, Spa & Golf Resort in der Nähe von Lissabon und das Hotel Villa Padierna, Marbella stehen jeweils unter neuer Führung.

Oriol Montal leitet seit Januar 2010 das Abama Golf & Spa Resort auf Teneriffa. Der Spanier war zuvor in gleicher Funktion drei Jahre lang als Generaldirektor im Golf- und Spa-Resort Penha Longa tätig. Unter seiner Führung konnte das Haus die begehrte Auszeichnung als „bestes Resort in Europa“ in der jährlichen Leserbefragung des renommierten amerikanischen Reisemagazins Condé Nast Traveler entgegennehmen. Weiterhin war er für die über zwei Millionen Euro teure Renovierung des Golf Clubs mit dem Atlantico Meisterschaftsplatz verantwortlich, der im vergangenen Herbst das Siegel „Certified Audubon Cooperative Sanctuary“ für die nachhaltige ökologische Ausrichtung von der Umweltschutzorganisation Audubon International erhielt. Weitere Stationen des 38-Jährigen waren das Hotel Arts in Barcelona und das The Ritz-Carlton, Dubai.

Ana Gorjão Henriques ist Oriol Montal als Direktorin im Penha Longa Hotel, Spa & Golf Resort gefolgt. Die Portugiesin kennt das Haus ganz in der Nähe des Weltkulturerbes Sintra seit 2005 durch ihre vorherigen Positionen als Hotelmanagerin und Verkaufs- und Marketingdirektorin. Die 42-Jährige blickt bereits auf eine erfolgreiche Karriere in der Hotellerie Portugals mit Stationen in den Häusern Praia D’El Rey Marriott Golf & Beach Resort, Pestana Palace Hotel, Hotel Ritz Four Seasons und Lapa Palace Hotel zurück. Fließend in vier Sprachen, war die passionierte Golferin auch als Dozentin an der Escola de Hotelaria do Estoril und an der Escola de Hotelaria e Turismo de Lisboa tätig.

Der Italiener Massimiliano Zanardi kennt Irland und das The Ritz-Carlton Powerscourt, County Wicklow aus seiner fast zweijährigen Tätigkeit als Hotelmanager, bevor er im Dezember 2009 zum Generaldirektor avancierte. Der Absolvent der Hotelfachschule Salsomaggiore Terme in Parma ist seit über zehn Jahren für The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. tätig, darunter in den Häusern in Barcelona (Hotel Arts), Portugal (Penha Longa Hotel, Spa & Golf Resort) und in der Türkei (Istanbul). Der Food & Beverage Experte holte sich 2003 weiteres Rüstzeug für seine Hotelkarriere an der Cornell University in Brüssel mit einem Professional Development Program. Im etwas über 30 Minuten südlich von Dublin gelegenen The Ritz-Carlton, Powerscourt ist Zanardi Herr über 200 Zimmer und 200 Mitarbeiter.

Jüngste im Bund ist die Spanierin Rivero Delgado, die im Februar 2010 die Verantwortung für das Hotel Villa Padierna bei Marbella übernommen hat. Vor ihrer Berufung leitete sie das operative Geschäft als Hotelmanagerin im Hotel Arts in Barcelona und im Abama Golf & Spa Resort auf Teneriffa. Als Mitglied des Eröffnungsteams kennt die 32-Jährige bereits das 129 Zimmer große Haus, das ganz im Stil eines toskanischen Palazo gehalten ist. Delgado gehörte auch den Eröffnungsteams der Ritz-Carlton Hotels in Jakarta (Pacific Place), Qatar (Doha) und Mailand (Bulgari Hotel) an. Als Executive Housekeeper im The Ritz-Carlton, Doha zählten 374 Zimmer zu ihrem Verantwortungsbereich. Rivero Delgado hat an der Universität von Barcelona Hotel Management studiert und hält einen MBA der IESE in Barcelona.

Hotelpreisvergleich

Paolo Casagrande

Gourmet-Tempel im ABAMA Golf & Spa Resort ausgezeichnet:
„M.B“ erhält ersten Michelin-Stern

Das Feinschmecker-Restaurant „M.B“ im ABAMA Golf & Spa Resort auf Teneriffa wurde gestern erstmals mit dem begehrten Michelin-Stern ausgezeichnet. Die feierliche Verleihung erfolgte im Rahmen der Präsentation der spanischen Ausgabe des Michelin Guide 2010 im berühmtem „Mercado San Miguel“ in Madrid. Restaurant-Direktor und Namensgeber Martín Berasategui, der mit seinem Hauptrestaurant in der Nähe von San Sebastian bereits selbst drei Michelin-Sterne hat, und sein gesamtes Team freuen sich über die Auszeichnung.

Im Gourmet-Tempel „M.B“ zaubern die Chefs allabendlich lukullische Höhepunkte, wie zum Beispiel gebratenen Steinbutt an Zitronen-Crème und Muschel- und Hummer-Ragout oder die Komposition von Rinderfilet an Oliven-Gnocchi und Zitronen- und Ingwer-Sand mit Karotten-Schaum. Jeden Monat besucht der baskische Meister das „M.B“ und bespricht Menüs, Präsentation und Dekoration mit seinem Team vor Ort. In seiner Abwesenheit verlässt sich Berasategui auf seinen ehemaligen und langjährigen Musterschüler Paolo Casagrande, der den alltäglichen Ablauf fest im Griff hält.

Wer sich höchstpersönlich von den Fertigkeiten der Küchenchefs überzeugen lassen möchte, kann zwischen drei gastronomischen Angeboten wählen: Ganz gleich ob beim zweitägigen Arrangement „Experiencia Gastronómica“ oder den beiden eintägigen Angeboten „Experiencia M.B“ und „Experiencia ABAMA Kabuki“ – Feinschmecker kommen im Fünf-Sterne Deluxe-Hotel ABAMA voll und ganz auf Ihre Kosten. Neben der Unterbringung im Doppelzimmer Deluxe, Frühstücksbuffet und der freien Benutzung des Thermal-Circuits können sich Gäste – je nach Arrangement – auf kulinarische Höhepunkte im „M.B“ und/oder „ABAMA KABUKI“ freuen. Die ein- beziehungsweise zweitägigen Übernachtungsarrangements kosten zwischen 190 und 230 Euro pro Person und sind buchbar bis zum 25. Dezember 2010.

www.abamahotelresort.com

Weihnachten und Neujahr à la Venedig im ABAMA

Weihnachten und Neujahr à la Venedig im ABAMA

Maskenball – Wünsche werden für 50 Waisenkinder wahr – Drei-Sterne-Menüs – Weihnachtsprogramm – Christmas-Special ab 775 Euro

Wer sonnige Weihnachten verbringen möchte und seine Geschenke lieber am Strand auspackt, der wird das Feiertags-Programm des ABAMA Golf & Spa Resorts zur schönsten Jahreszeit genießen. Dieses Jahr stehen die Feierlichkeiten und die Dekoration ganz unter dem Motto „Karneval in Venedig“. So können Gäste die Magie und Faszination geheimnisvoller Maskeraden in dem eleganten Ambiente einer Luxusoase auf Teneriffa erleben.

In der besinnlichen Zeit können Gäste des ABAMA Waisenkindern auf Teneriffa auch eine Freude machen. In der Lobby steht ein großer „Weihnachtsbaum der Wünsche“, an dem in silbernen Umschlägen jeweils ein sehnlicher Kinderwunsch steckt. So haben Gäste die Möglichkeit, vom 6. Dezember 2008 bis zum 6. Januar 2009 einen der Umschläge zu finanzieren. Mit der Spende verwirklicht das Hotel die Träume und überbringt die Geschenke den 50 Kindern des lokalen Waisenhauses „Unidad Infancia y Familia“. Diese Aktion gehört zur „Community Footprints“ Initiative, mit der sich alle von The Ritz-Carlton geführten Hotels in den jeweiligen Standorten einsetzen.

Nicht nur Erwachsene genießen zur Weihnachts- und Neujahrszeit abwechslungsreiche Veranstaltungen und kulinarische Highlights wie Gourmet-Workshops oder exquisite Menükreationen von Drei-Sterne-Koch Martín Berasategui im gerade umbenannten Signature Restaurant „M.B“. Auch die jüngsten Besucher werden bei Spiel, Spaß und kindgerechten Aktivitäten im „Club Abami“ glänzende Augen bekommen. Und selbst der Weihnachtsmann lässt es sich nicht nehmen, dem 5-Sterne-Deluxe Hotel und Resort ABAMA einen Besuch abzustatten.

Für Interessierte hat ABAMA ein attraktives Weihnachtspaket geschnürt: „Christmas Experience“ gültig vom 12. bis zum 26. Dezember 2008 (letztes Abreisedatum). Das Special inkludiert ein Upgrade in ein ABAMA Deluxe Ocean View Zimmer, eine Flasche Cava und schokolierte Erdbeeren als Willkommensgruß, kostenfreie Nutzung des Sauna- und Thermalbereichs sowie – abhängig von der Aufenthaltsdauer – einen Gutschein über 100 (bei drei Nächten), 200 (bei fünf) oder 400 Euro (bei sieben) für hoteleigene Einrichtungen. Dazu zählen alle Restaurants, Bars, Spa, Golf und Tennis. So kosten für zwei Personen in einem Doppelzimmer drei Übernachtungen 775 Euro, fünf 1.325 Euro sowie sieben Nächte 1.975 Euro zuzüglich fünf Prozent kanarische Mehrwertsteuer. Ein Kind bis elf Jahre kann kostenfrei mit seinen Eltern im selben Zimmer wohnen.

Das „Christmas Experience“-Angebot ist telefonisch buchbar unter +34 902 105 600 oder per E-Mail unter rc.tfsrz.reservation@ritzcarlton.com .

Weitere Informationen im Internet unter www.abamahotelresort.com oder www.ritzcarlton.com

Gourmet-Restaurant „El Patio“ auf Teneriffa

Neues Aushängeschild für ABAMA: Restaurant „El Patio“ heißt ab Oktober „M.B“

Das gefragte Gourmet-Restaurant „El Patio“ im ABAMA
Golf & Spa Resort auf Teneriffa heißt ab Oktober nach den Initialen des Drei-Sterne-Kochs
Martín Berasategui in „M.B“. Damit wird die Bedeutung des gebürtigen Basken für die Küche
des ehemaligen „El Patio“, in der er seit der Eröffnung des Hotels im Sommer 2005 als Berater
und Maître de Cuisine sein Zepter schwingt, noch deutlicher hervorgehoben.

Zu diesem Anlass des Relaunchs veranstaltet die zur The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C.
zugehörige Luxusoase am Freitag, den 3. Oktober 2008 eine exklusive Eröffnungsgala im neu
benannten Feinschmeckertempel. Nach einer großen Cocktailparty präsentiert Berasategui
persönlich seine Kreationen während eines privaten Degustationsmenüs. Die hierbei servierten
Probierhäppchen bieten einen abwechslungsreichen Einblick in die verfeinerte baskische Küche
des Maestros.

Jeden Monat besucht der kulinarische Zauberer das „M.B“ und bespricht Menüs, Präsentation
und Dekoration mit seinem Team vor Ort. In seiner Abwesenheit verlässt sich Berasategui auf
seinen ehemaligen, langjährigen Musterschüler Paolo Casagrande, der den alltäglichen Ablauf
fest im Griff hält.
Martín Berasategui gehört zu den besten Köchen der aktuellen Gastro-Szene. Sein
gleichnamiges Restaurant in Lasarte bei San Sebastián erhielt 2001 drei Michelin-Sterne. Auch
die Restaurants im Guggenheim-Museum von Bilbao und im Kursaal von San Sebastián
firmieren unter seinem Namen.

Immer auf der Suche nach den perfekten Grundzutaten mit höchster Qualität, erschafft der 48-
jährige Berasategui mit den regionalen Produkten Teneriffas Geschmackserlebnisse der
besonderen Art. „Die Menschen und das Klima der Insel sind meine tägliche Inspiration für das
Spiel mit unterschiedlichen Texturen, Gewürzen und Temperaturen.“