Mit Ryanair zu Romeo und Julia

Wenn Ryanair im kommenden Herbst ab dem Hunsrück-Airport Frankfurt-Hahn 14 neue Strecken in Betrieb nimmt, dann sind darunter auch solche Ziele, die nicht jeder als typisches Winterziel betrachten würde – und doch lohnt sich gerade dann ein Städtetrip dorthin. Eben weil man dann Kunst, Kultur und Kulinarik in aller Ruhe genießen kann , außerhalb der Hochsaison.

Mit der Inbetriebnahme der neuen Routen nach Verona (ab 25. Oktober täglich) und Triest (ab 26. Oktober dreimal wöchentlich) erhöht sich beispielsweise die Zahl der italienischen Ziele auf nunmehr zehn. Warum also nicht einmal außerhalb der sommerlichen Festspiel- und Reisezeit zum Haus und Balkon der Julia, deren unglückliche Liebe zu Romeo William Shakespeare in seiner weltberühmten Tragödie verewigte? Wenn die scheinbar nie abreißenden Besucherströme Richtung Via Cappello 23 kleiner werden und am Grab der Julia in der Via Shakespeare, wo der Legende nach die Gebeine der tragischerweise erst im Tod Vereinten ruhen, endlich so etwas wie Ruhe einkehrt?

Dann aber ab kommenden Freitag, 4. August um 0.00 Uhr in der Früh flink auf www.ryanair.de geklickt, denn nach Verona , wie auch auf allen anderen neuen Strecken , geht es in der kommenden Aktionswoche zum Preis von gerade einmal 13,99 Euro One Way inklusive Steuern und Gebühren. Bis zum darauf folgenden Donnerstag, 10. August um Mitternacht sind Reisen zwischen dem Erstflug am 25. Oktober 2006 und dem 7. Februar 2007 dann zu Tiefpreisen buchbar. Womit genügend Geld im Portemonnaie bleibt, um Verona vor Ort in vollen Zügen zu genießen. So kostet der Airportshuttle in die Innenstadt gerade einmal günstige 4,50 Euro, so dass für die Shoppingtour durch die Via Mazzini oder den Corso Portoni Corsari sowie die Via Cappello , womit wir wieder bei Romeo und Julia wären , noch Kleingeld übrig bleibt. Und dann ist auch ein Besuch des „Haus der Julia“ (aus dem 12. Jahrhundert) inklusive Grab zum Kombi-Preis von fünf Euro kein Thema mehr. Obgleich die Legende des Elternhauses lediglich auf einer Verwechslung der Namen Cappello und Capuleti beruht ‚ aber wen interessiert das schon angesichts des hübschen steinernen Balkons im romantischen Innenhof.

Noch mehr Reisetipps zur Stadt am Fluss Adige gefällig? Dann rasch den passenden elfseitigen Guide zu Verona auf www.ryanair.de unter dem brandneuen Button „Reiseführer kostenlos downloaden“ runter geladen und nachgelesen. Hier gibt es auch Wissenswertes in aller Kürze zu Cafés, Restaurants, Veranstaltungen oder dem Nachtleben zum Nachlesen. Geschrieben von Journalisten mit guten Ortskenntnissen und regelmäßigen Aktualisierungen pro Quartal.

49.- Euro Flüge (inkl.) – aber zwei müssen reisen!

Buchen Sie einen spontanen Kurzurlaub im August mit Familie und/oder Freunden zum Festpreis von nur 49 €* inkl. aller Steuern, Gebühren und Entgelte bei Germanwings.

Festpreis bei Buchungen ab mind. zwei bis neun Personen

BUCHUNGSZEITRAUM:
3. August 17h – 13. August 24h
REISEZEITRAUM:
5. bis 31. August 2006

Hinweis: Bei der Auswahl Ihres Fluges müssen Sie mind. zwei Erwachsene auswählen.

Das Angebot gilt ab zwei bis max. 9 Personen für folgende Flugziele:

Ab Köln/Bonn: Berlin, Bologna, Dresden, Leipzig, Mailand, München, Wien, Zürich

Ab Stuttgart: Berlin, Bologna, Dresden, Wien

Ab Berlin: Düsseldorf, Köln, Stuttgart

Ab Hamburg: Bologna, Dresden, London, München

www.germanwings.de

dba-Flugtickets für kurze Zeit bereits ab 34 Euro

Im August buchen, ab Herbst fliegen

• Hot Summer Nights bei der dba: Airline bietet im August besonders günstige Preise für Flüge innerhalb Deutschlands und nach Frankreich

• Ab sofort – und bis zum 20. August – verkauft dba Tickets zum Komplettpreis ab 34 Euro (inklusive aller Steuern und Gebühren)
• Fliegen von diesem Herbst bis zum nächsten Frühjahr: Reisezeitraum für Schnäppchen-Tickets vom 1. November 2006 bis 31. März 2007
• Günstige dba-Tickets sind in allen Reisebüros und per Internet buchbar

Die dba bietet ihren Kunden jetzt Tickets für einfache Flüge innerhalb Deutschlands oder nach Paris und Nizza zum Komplettpreis ab 34 Euro (inklusive aller Steuern und Gebühren). Zu buchen sind die Flugscheine fast drei Wochen lang – und zwar ab morgen, dem 3. August, bis zum 20. August 2006. Das Angebot der dba gilt für Direktflüge auf allen dba-Strecken – und damit für 20 innerdeutsche Routen plus die dba-Strecken nach Frankreich; ausgenommen sind nur Flüge nach Moskau.

Ob München, Hamburg, Berlin, Nizza oder Paris: Wer jetzt bucht kann im Herbst, Winter oder Frühjahr tolle Städte in Deutschland und Frankreich genießen. Reisezeitraum für die günstigen dba-Tickets ist vom 1. November 2006 bis zum 31. März 2007. Praktisch: Die günstigen Flugscheine gibt es im Reisebüro, per Internet unter www.gourmet-report.de/flydba-de

Übrigens: Da die Ticket-Gebühren von Flughafen zu Flughafen unterschiedlich sind, variiert auch der günstigste Preis für die dba-Tickets. Einen einfachen Flug von Köln/Bonn nach München gibt es zum Beispiel bereits zum Komplettpreis ab 33,55 Euro – ein One-Way-Ticket zwischen Düsseldorf und Nizza ist ab 45,45 Euro zu haben. Alle gültigen Ticketpreise erfahren Kunden stets aktuell unter www.gourmet-report.de/flydba-de ; die günstigsten Tickets lassen sich hier optimal über die Schnäppchen-Suchmaschine der dba finden.

Kostenlos telefonieren …

… und Peter zahlt!

Zurzeit ermöglicht Ihnen PeterZahlt.de kostenlose Anrufe in das Festnetz von Deutschland nach Deutschland, England, Frankreich, Schweiz, Spanien, Italien, Österreich, USA und Kanada!
Bei Gesprächen in die Länder Kanada und USA können Sie auch kostenlos Mobilfunknummern anrufen.

Während des Telefonates zeigt Ihnen Peter „zusätzlich interessante, lokale und relevante Inhalte, wie zum Beispiel Wettervorhersagen für Ihren Standort, Horoskope, aktuelle Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, und vieles mehr“ auf dem Bildschirm Ihres PCs. Dieses Fenster muss im Vordergrund bleiben, sonst wird das Gespräch beendet
Telefoniert wird aber vom normalen Festnetztelefon zum normalen Festnetztelefon!

www.peterzahlt.de

Lesen Sie auch zum Thema unseren Bericht über VOIPBUSTER & Co:
www.kochmesser.de/archiv/06-06/Kostenlos-telefonieren—kein-Trick-und-legal-_4029.html

Die neuen Sommer-Arrangements locken nach London

Exklusive Entspannung und königliche Einblicke an der Themse – Einzigartige Citybreaks schon ab 95 Pfund (Etwa 198 Euro)

Tief entspannen im Herzen Londons oder königliche Atmosphäre schnuppern: Möglich ist dies mit den aktuellen Arrangements des Fünf-Sterne-Hotels London Marriott Grosvenor Square, keine 100 Meter von der Shoppingmeile Oxford Street entfernt im exklusiven Stadtteil Mayfair gelegen.

Auch mit nur einer Übernachtung sorgen die „Spa Breaks“ für ein großes Maß an Erholung. Denn nur wenige Schritte vom Hotel entfernt geben die Wellness-Spezialisten des renommierten Elizabeth Arden Red Door Spa bei Beauty- und Wohlfühl-Anwendungen ihr Bestes. Die Pauschale „Red Door Spa Relax“ ist ab 235 Britische Pfund (rund 340 Euro) erhältlich und beinhaltet, neben einer Übernachtung für zwei Personen im Deluxe-Doppelzimmer, eine therapeutische Massage für beide Gäste. „Red Door Spa Refresh“ kostet ab 275 Pfund (circa 398 Euro). Darin inklusive sind eine Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer der Executive-Kategorie des London Marriott Grosvenor Square mit Frühstück und Zugang zur Executive Lounge, sowie wahlweise zwei Massagen oder Pediküren der Extraklasse. Noch mehr Frische erleben Gäste mit dem Arrangement „Red Door Spa Ultimate Renew“, das ab 499 Pfund (etwa 722 Euro) zu buchen ist. Zwei Personen genießen dabei jeweils eine luxuriöse Massage, Maniküre sowie Haarpflege und -styling. Eine Übernachtung in einer der exquisiten Suiten des City-Hotels runden das wohltuende Package ab.

Königliche Einblicke erhalten Gäste des London Marriott Grosvenor Square mit dem „Buckingham Palace Tour“-Paket. Neben einer Übernachtung im Doppelzimmer der Deluxe-Kategorie beinhaltet es eine Führung durch 19 State Rooms der königlichen Residenz, jenen luxuriösen Räumen, in denen Königin Elisabeth, Prinz Charles & Co. ihre Gäste empfangen. Die Räumlichkeiten sind daher nur wenige Wochen im Jahr für Museums-Besucher zugänglich. Die Pauschale kostet 95 Pfund (rund 138 Euro) pro Person im Doppelzimmer und ist noch bis zum 30. September 2006 buchbar, jedoch im September nur an den Wochenenden.

Nach zweijähriger, 14 Millionen Pfund (etwa 20,2 Millionen Euro) teuren Renovierung, erstrahlt das London Marriott Grosvenor Square seit Oktober 2005 in neuem Art Deco-Gewand. Das zentral gelegene Luxushotel verfügt über 236 Zimmer, darunter zwölf Suiten und 43 Executive Zimmer mit High Speed Internetzugang, modernen Fernsehgeräten sowie neuen Minibars. Darüber hinaus genießen die Gäste die komplett ausgestattete Fitness Suite, vielfältige Konferenzmöglichkeiten und einen der größten Ballsäle Londons – ohne störende Pfeiler! Für das leibliche Wohl sorgen das im Art Deco-Stil eingerichtete Restaurant „Cobalt“ mit seinen blauen Lederstühlen und -sofas sowie das „Maze“.

www.marriott.de

Vergleichen Sie die Preise bei www.gourmet-report.de/hotels-com

Preiswert ab vielen Flughäfen fliegt Air Berlin nach London:
www.gourmet-report.de/air-berlin

Ausflugstipp in London:
www.fatduck.co.uk
Heston Blumenthal, der zweitbeste Koch der Welt

111.111 Tickets für 19,99 Euro inkl.

HLX mit „Sommerschnäppchen-Schlussverkauf“

Bis
Mittwoch 24 Uhr stehen in den Happy HLX Hours 111.111 Flugtickets zum Schnäppchenpreis ab 19,99 EUR* inkl. Steuern und Gebühren
zur Verfügung.

Für den Reisezeitraum August hält HLX für folgenden
Flugstrecken ein Extra-Kontingent Schnäppchentickets bereit:

* Stuttgart <> Leipzig, Hannover
* Köln-Bonn <> Hamburg, Manchester, Venedig, Pisa
* Hannover <> Mailand

www.gourmet-report.de/hlx

Andreas Krüger

Das Gala-Menü für Leser der WELT im Monat August: Ein Fünf-Gänge-Fest im Restaurant Guy am Gendarmenmarkt

Von Mathias Stengel, DIE WELT

In den besten Restaurants schlemmen, was Spitzenköche kreiert haben – und dazu die passenden Weine genießen zu einem Preis, der kaum zu unterbieten ist. Fünf Gänge mit Wein kosten nur 49,50 Euro pro Person.

Am Gendarmenmarkt funkeln die Sterne – nicht nur am Abendhimmel. Auch gastronomisch ist das Gebiet rund um Konzerthaus, Französischen und Deutschen Dom von Spitzengastronomie gesäumt. Zwei Sterneköche – Kolja Kleeberg im Vau an der Jägerstraße und Christian Lohse im „Fischers Fritz“ im Hotel Regent – sowie Herbert Beltle im Aigner an der Französischen Straße sind Garanten für Gourmeterlebnisse.

Einer, der absolut souverän in dieser Spitzenklasse mitkocht, ist Andreas Krüger (33). Der äußerst talentierte, kreative und handwerklich perfekte Spitzenkoch bringt seine Erfahrungen aus Lehr- und Wanderjahren durch die Sterneküchen Deutschlands (Park-Hotel „Krone Maleck“, „Zehners Stube“ in Pfaffenweiler, „Grand Slam“ in Berlin) als Küchenchef im Restaurant „Guy“ auf den Tisch. Bevor er zum Guy kam, konnte Krüger sein Können bereits als Küchenchef im Seehotel Waldfrieden in Wendisch-Rietz unter Beweis stellen. Dort erhielt er nicht nur 15 Punkte von den Gault-Millau-Testern, sondern wurde auch zum besten Meisterkoch der neuen Bundesländer gekürt.

Dieses Talent blieb auch dem Gastronomen Hartmut Guy nicht verborgen, der Krüger im Mai 1999 nach Berlin in sein neu eröffnetes Gourmet-Restaurant an den Gendarmenmarkt holte. Weitere Inspirationen für seine Arbeit holte sich der Küchenchef in den vergangenen Jahren während der Praktika bei Sternekoch Karlheinz Hauser im „Süllberg“ (Hamburg) und im „Tantris“ bei Hans Haas (zwei Sterne) in München.

Lesen Sie den gesamten Artikel in DIE WELT:
www.welt.de/data/2006/07/31/980098.html

Irland ab 9 Euro (zzgl)

Aer Lingus

Besuchen Sie die Grüne Insel in diesem Winter schon ab 9,- € und entdecken Sie auf eigene Faust die wahren Schätze Irlands. Wir bieten Ihnen hier zusätzlich ein exklusives Mietwagenangebot von Hertz und Hotelangebote, dazu tolle Anregungen, was Sie unternehmen können, wenn Sie hier sind. Buchen Sie rechtzeitig , da das Angebot am 3. August um Mitternacht endet!

Buchen bis: 3. August Mitternacht
Reisezeitraum: 7. November – 7. Februar

Nach Dublin ab:
Berlin ab 19,- €
Düsseldorf ab 9,- €
Frankfurt ab 9,- €
Hamburg ab 9,- €
München ab 13,- €

Alle Preise gelten für eine Strecke, ohne Steuern und Gebühren

Erkunden Sie die Schätze von Irland

An den Klippen von Moher wurde im April offiziell ein neuer Besucherpark eröffnet. Besuchern stehen nun hervorragende Aussichtsplattformen und Wege am Rand der Klippen entlang der atemberaubenden Küstenlinie von Nordclare zur Verfügung – ein Erlebnis, das man sich man auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte!

Newgrange in der Grafschaft Meath ist der einzige Ort in Irland mit dem Titel „Weltkulturerbe“ und mehr als 5000 Jahre alt. Dieses steinzeitliche Übergangsgrab gehört zu den bedeutendsten prähistorischen Stätten Europas.

Der Ring of Kerry ist eine der touristischen Hauptattraktionen Irlands und bietet einige spektakuläre Ausblicke entlang der Küstenlinie der Halbinsel Inveragh. Man kann die Route auch mit dem Auto oder mit dem Bus zurücklegen, planen Sie jedoch genügend Zeit ein, da es viel zu sehen gibt.

Das preisgekrönte Arigna Mining Experience in Roscommon gibt auf einzigartige Weise Einblick in das Leben im Kohlebergbau von 1700 bis 1990.

The Irish National Heritage Park in Wexford führt seine Besucher durch 9.000 Jahre irischer Geschichte. Authentische Nachstellungen von Wohnstätten und Ritualen geben einen Einblick in das Leben der Iren vor vielen Jahren.

www.flyaerlingus.com/cgi-bin/obel01im1/Services/3day_sale_de.jsp?

Kolkata neues Lufthansa-Flugziel in Indien

Lufthansa-Kunden können ab 1. Dezember 2006 die indische Stadt Kolkata (ehemals Kalkutta) ohne Zwischenstopp erreichen. Kolkata wird künftig drei Mal pro Woche von Frankfurt aus direkt angeflogen.

„Mit dieser Ausweitung des Flugangebots nach Indien baut Lufthansa ihr Strecken­netz in die asiatischen Wachstumsmärkte China und Indien konsequent weiter aus“, erläutert Dr. Holger Hätty, Bereichsvorstand der Lufthansa Passage Airlines. „Mit Kolkata als sechstes indisches Ziel und mit künftig 45 wöchentlichen Flügen von Deutschland nach Indien ist Lufthansa die Nummer Eins in Indien. Wir bieten unseren Kunden mehr Verbindungen zwischen Europa und allen wichtigen indischen Wirtschaftsregionen an als jeder anderer Carrier“. Alle Verbindungen zwischen Deutschland und Indien werden bereits seit Oktober 2004 im Code­share mit Air India geflogen.

Erst im Februar 2005 nahm Lufthansa in Indien Hyderabad in ihr Programm auf, das zuvor bereits Delhi, Mumbai (Bombay), Chennai (Madras) und Bangalore umfasste. Die neue Flug­verbindung nach Kolkata erschließt dem Lufthansa Passagier in rund neuneinhalb Stunden die wirtschaftlich bedeutende Region im Nordosten Indiens. Kolkata verfügt mit über 13 Millionen Einwohnern über das zweitgrößte Einzugsgebiet Indiens und ist Zentrum der Stahlindustrie sowie des Bergbaus. Außerdem haben sich in Kolkata zahlreiche Unternehmen des stark gewach­senen Technologiesektors, der Dienstleistungsbranche (Callcenter, IT), des Finanzsektors (Banken, Börse) sowie einer vielfältigen verarbeitenden Industrie (Automobilindustrie, Nahrung, Elektro, Textil) niedergelassen. Zusätzlich profitiert der Passagier am Flughafen der westbenga­lischen Stadt von zahlreichen Anschlussverbindungen in die angrenzenden Länder wie Nepal, Bhutan, Bangladesh und Myanmar (ehemals Burma).

Auch als Städtereiseziel hat Kolkata am Fluss Hugli, einem Ausläufer des Ganges, viel zu bieten. Die quirlige Metropole strahlt mit ihren gut erhaltenen, historischen Gebäuden das Flair ihrer viktorianischen Vergangenheit aus. Kunst und Kultur genießen einen hohen Stellenwert. Das 1814 gegründete „Indian Museum“ ist das größte Museum des Subkontinents und beher­bergt zahlreiche Exponate asiatischer Kulturen. Indischer Tanz und Musik der Gegenwart sind in vielen Theatern und Konzertsälen zu bewundern. Nach einem Einkaufsbummel im bunten New Market kann der Besucher zum Beispiel im Maidan Park, einer der größten Stadtparks der Welt, oder im sehenswerten Botanischen Garten Erholung suchen.

Lufthansa bietet ihren Kunden auf dem eingesetzten Airbus A340-300 insgesamt 221 Sitzplätze in der First-, Business- und Economy Class an. In Frankfurt wurden die Abflugs- und Ankunfts­zeiten so angepasst, dass sich Passagieren aus Indien eine optimale Auswahl an Anschluss­flügen in die USA bietet. Flugtickets nach Kolkata ab Frankfurt können einschließlich aller Steuern und Gebühren schon ab 672 Euro für einen Hin- und Rückflug gebucht werden. Dieser Tarif gilt bei Buchung eines elektronischen Tickets über www.lufthansa.com . Hinzu kommt die Lufthansa Ticket Service Charge von 15 Euro diese variiert bei Buchung über andere Vertriebswege. Zusätzlich werden Miles & More-Teilnehmern Meilen gut­geschrieben. Informationen zu Buchungen von Lufthansa Flügen sind möglich über die Lufthansa Call Center unter der Telefonnummer – 0180 – LUFTHANSA – (0180 5 83 84 26), die Lufthansa Reisebüropartner oder die Lufthansa Verkaufsschalter an den Flughäfen.

Les Etoiles des Mourgins

Foodfestival mit einigen der besten französischen Köchen – Paul Bocuse kommt auch – Mourgins, Cote d’Azur – 22. – 25.September

Einige der besten französischen und internationalen Köche ehren Roger Verge beim Food Festival in Mourgins.
Unter anderen sind Sophie Bise, Daniel Boulud, Lothar Eiermann, Michel Guerard, Marc Haeberlin, Gaston Lenotre, Gualtiero Matchesi, Anne-Sophie Pic, Jaques und Laurent Pourcel, Fulvio Pierangelini, Alain Senderens, Yoshinori Shibuya und Michel und Pierre Troisgros, um nur einige der ganz wichtigen zu nennen.

Für einen Gourmet ein „Must“.

Informationen finden Sie auf der französischen Seite:
www.lesetoilesdemougins.com

Nach Nizza fliegt ab Berlin EasyJet: www.easyjet.de
und ab vielen deutschen Städten fliegt die dba
www.gourmet-report.de/wegolo

HLX fliegt ab Hannover und hat bis Sonntag viele Sonderangebote (Hannover – Nizza, hin-und zurück ca. ab 100 Euro inkl. allen Gebühren
www.gourmet-report.de/hlx