Projekt „Pompeji des Nordens“

Inmitten der größten Papageientaucher-Kolonie im Nordatlantik begann man auf Heimaey den Westmänner Inseln (Vestmannayjar) im Juni 2005 mit dem Projekt „Pompeji des Nordens“. Ziel der Ausgrabungen ist es, wenigstens einen Teil der 400 Häuser, die bei dem großen fünf Monate andauernden Vulkanausbruch vom Januar 1973 mit Lava und Asche verschüttet wurden, zu finden und wieder frei zu legen.
Gerade wurde das Haus an der Sudurvegur 25 entdeckt. Vidar Einarsson, der vor mehr als drei Jahrzehnten mit den Eltern sein Heim verlassen musste, hilft nun bei der Freilegung der fast intakten Struktur. Auch Besucher sind jederzeit herzlich willkommen sich an den Ausgrabungen zu beteiligen. David Johannsson, selbst ein Westmänner Insulaner und Geschäftsführer des Frankfurter Veranstalters Island Tours (www.islandtours.de hatte die Idee nun auch eine Reise nach Heimaey aufzulegen.

Diese Westmänner-Wanderreise zum „Pompeji-Projekt“ ist bis 31. August 2005 bei Island Tours buchbar. Reiseantritt ist jeden Dienstag möglich. Rückflug ist immer sonntags. Hin- und Rückflug von Frankfurt, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Wien nach Keflavik ist im Preis inbegriffen sowie auch alle Transfers, Übernachtungen mit Frühstück, Fähre nach Heimaey und Wanderkarte und das alles schon ab 885 EUR.

Im August gibt für Besucher auf Heimaey aber auch noch ein zusätzliches Spektakel. Wie jedes Jahr gilt es tausende durch die Lichter der Insel fehlgeleiteter „Papageientaucher-Kinder“ zu retten und wieder zurück zum Meer bringen. Alle Inselbewohner einschließlich der Gäste beteiligen sich an der Rettung dieser Jungvögel.

Die Westmänner Inseln liegen vor der Südküste Islands. Heimaey ist mit zwölf Quadratkilometern die größte Insel des Archipels.

Weitere Informationen zu der Island-Reise gibt es auch im Internet unter www.islandtours.de oder direkt bei Island Tours GmbH, Rossmarkt 10, 60311 Frankfurt, Telefon 069/2197 66-0, Fax 069/21976677 oder E-Mail info@islandtours.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.