Gastronomie erholt sich sehr langsam

Warten auf Gäste (Laggner Schwemme im KaDeWe Berlin)

Die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen im Mai haben wie erwartet Auswirkungen auf den Umsatz im Gastgewerbe gezeigt. Dieser lag nach Kalender- und Saisonbereinigung real um 44,9 % über den Ergebnissen von April, wie aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervorgeht. Aber er liegt noch 65 % unter dem Wert von Februar, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland und um 64 % unter dem Wert vom Mai 2019. Die Hotels und sonstigen Beherbergungsunternehmen müssen im Vergleich zum Vorjahresmonat real 80 % niedrigere Umsätze hinnehmen, die Gastronomie – 54,6 %. (via Thomas Daily)

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Besser, aber der Umsatz liegt noch 65 % unter dem Wert von Februar, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland und um 64 % unter dem Wert vom Mai 2019

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.