Ernst geht aufs Land

Das Ernst – laut OAD Liste das zehntbeste Restaurant Europas – verlässt den Wedding und geht für 2 Monate aufs Land, 75 km nordöstlich von Berlin. Das Ernst informierte uns wie folgt.

ernst at Erdhof Seewalde

Freunde,

Wie Sie vielleicht wissen, werden wir in den kommenden zwei Monaten eine Reihe von Mahlzeiten im Erdhof ausrichten – einem Milchviehbetrieb und einem unserer engsten Partner 75 km nördlich der Stadt.

Dort haben wir während dieser merkwürdigen Zeit etwa 200 Quadratmeter Rasenfläche in eine Reihe von Beeten umgewandelt, in denen wir diverse Obst- und Gemüsesorten gepflanzt haben. Obwohl wir spät in die Saison kamen (einige Bauern pflanzen im Dezember Samen für das kommende Jahr), haben wir in den vergangenen Wochen zu sehen begonnen, was guter Boden und ständige Aufmerksamkeit bewirken können.

Riesiger Purpursenf, Choy Sum Gunsho, Cimedi Rapa, Rüben (Wintersonne, Chioggia, Cylindra), Erbsen (Lukasa, Sugar Snap, Kelvedon Wonder, Mausanne), Gurken (Itachi, Reihe 7, Persika), Salate (Blonde de Paris, Lollo Rossa, Kräuter (Zitronenverbene, Agastache, Liebstöckel, mexikanische Tagetes, Goldener Zwergthymian, Rosmarin, Estragon, shiso, Konfetti-Koriander, Queenette-Basilikum), Mais (Oaxaca Green, Erdbeere, Purpur, Gold, Perlmutt), Rüben (Tokyo, daikon, sweet bell), Bohnen (kuromame, edamame, yard long, violetto) und mehr sind (für uns fast wie durch ein Wunder) explodiert und werden den ganzen Sommer über an verschiedenen Stellen erntereif sein.

Eine Mahlzeit auf dem Bauernhof wird aus einem kurzen Rundgang vor oder nach der Mahlzeit sowie einem Spaziergang durch den Garten bestehen. Auf der Wiese zwischen unseren Parzellen werden Tische aufgestellt. Im Laufe des Nachmittags oder Abends werden wir ein Menü vollständig auf einem Holzgrill zubereiten, der ebenfalls im Garten aufgestellt wird. Erwarten Sie die frischesten Milchprodukte (die entweder am Morgen oder am Nachmittag vor dem Menü gemolken werden), Eier und natürlich Gemüse, das kurz vor oder sogar während des Erlebnisses gerupft wird. Wir werden die Produkte vom Bauernhof mit Fisch und Meeresfrüchten von der Atlantikinsel Noirmoutier sowie mit Produkten von einigen unserer anderen Produzenten rund um Berlin ergänzen. Anders als von uns sonst bekannt wird die Speisekarte jedoch so gestaltet sein, dass sie mit der Menüreihenfolge harmoniert – auch damit die Gäste sich draußen auf dem Land gegenseitig austauschen und interagieren können.

Wir sind stolz auf das, was wir rein mit Schaufeln, Rechen, Samen und der Biologie des Hofes gebaut haben.

Es wäre uns eine Freude, Sie herumzuführen und etwas rustikaleres und näher an der Quelle zu kochen.

Das Menü inklusive Mehrwertsteuer und Getränke kostet 280 Euro pro Person. Beim Auschecken wird eine Bearbeitungsgebühr von 10% erhoben. Bitte beachten Sie, dass wir leider keine Allergien oder Ernährungseinschränkungen berücksichtigen können.

Für Eintrittskarten klicken Sie bitte hier.

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Das Ernst – laut OAD Liste das zehntbeste Restaurant Europas – verlässt den Wedding und geht für 2 Monate aufs Land, 75 km nordöstlich von Berlin. Das Ernst informierte uns wie folgt.

Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.