Jörg Wörther

Die einmalige Berglandschaft der Silvretta inspirierte Ernest Hemingway zu seiner Kurzgeschichte „An alpine idyll“ und verewigte damit das kleine Bergsteigerdorf Galtür in der Weltliteratur.

Nach dem großen Romancier soll nun das alpine Umfeld im hinteren Paznaun einer Denkwerkstätte des guten Geschmacks kreative Impulse verleihen.

Von 7. – 9. Juli 2006 gehen die Galtürer Genuss-Tage der Frage nach, was das Wesen kulinarischer Lebenskultur und -qualität auszeichnet.
Als hochkarätige Teilnehmer mit dabei: Jörg Wörther, Österreichs Koch des Jahrzehnts und Mitentwickler der berühmten CHROMA type 301 Küchenmesser, Wein-Liebhaber und Musik-Urgestein Willi Resetarits, die Edelwinzer Fred Loimer und Gernot Heinrich, Bio-Pionier Werner Lampert, Olympiasieger und Erfolgstrainer Anton Innauer sowie Wein-Spezialist Peter Morandell.

Neben den Galtürer Gesprächen zum Thema „Phantom Genuss“ sorgt die Willi Resetarits Weinrevue für musikalische und kulinarische Höhepunkte. Ein Themen-Abend mit dem Titel „Rauschhafte Genies“ beleuchtet wiederum die Rolle des Alkohols im Schaffen der Literatur-Nobelpreisträger – unter ihnen auch Galtür-Fan Ernest Hemingway. Den Bogen zwischen traditioneller Blasmusik und akustischen Blues-Klängen spannt bei edlen Weinen ein Frühschoppen auf der Faulbrunn-Alm. Zwischen den einzelnen Veranstaltungen gilt es dann einen der schönsten Genüsse des Paznaun zu erkunden – die herrliche Bergwelt der Silvretta.

Für alle Freunde des guten Geschmacks bietet der Tourismusverband Paznaun eine Genusspauschale, die neben zwei Übernachtungen im Doppelzimmer auch den freien Eintritt zu allen Veranstaltungen sowie das Gala-Diner (inkl. Wine&Dine) bei der Willi Resetarits Weinrevue beinhaltet.

Preis pro Person in Frühstückshäusern ab EUR 116,- und in Hotels der 3-Stern- oder 4-Stern-Kategorie ab EUR 146,-.

Weitere
Informationen unter www.genusstage-galtuer.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.