The Marmara Antalya und das Hillside Su

Das Gros der Türkeiurlauber verbindet mit der Türkischen Riviera vor allem
Badeferien in
familienfreundlichen All-Inclusive-Hotels. Eine neue Generation von
Hoteliers möchte dieses
etwas einförmige Bild aufbrechen und neue Zielgruppen ansprechen:
Gäste
mit einem Faible für
besonderes Design.

Der Türkeispezialist ÖGER TOURS greift diesen Trend auf
und präsentiert
in der Kategorie „design hotels“ die ersten Häuser dieser Art an der
Türkischen Riviera in
seinem Sommerkatalog – das The Marmara Antalya und das Hillside Su.

Das The Marmara Antalya überrascht zunächst mit einer außergewöhnlichen
Drehkonstruktion.
Es besteht aus einem Haupthaus und einem weltweit einzigartigen, sich um
die eigene Achse
drehenden Gebäudeteil. Dieser kann auf Geschwindigkeiten pro voller
Umdrehung zwischen 2 und
22 Stunden eingestellt werden. Das 25 Meter hohe, runde Gebäude mit 23
Metern Durchmesser und
einem Gewicht von 2705 Tonnen schwimmt in einem Pool, gefüllt mit 478
Tonnen Wasser. Drei der
Stockwerke liegen unter der Wasseroberfläche. Sechs spezielle Motoren am
Grund setzen das „Werk“
in Bewegung. Die Innenarchitektur hat der Franzose Christian Allart
übernommen, der osmanische
Details gekonnt in ein reduziertes, mit starken Farbkontrasten arbeitendes
Innendesign einfügt.

Das zweite Designhotel an der Türkischen Riviera, das Hillside Su ist
dagegen in strahlendem Weiß
gehalten. Es fasziniert seine Gäste mit bunten Farbspielen, verspiegelten
Räumen und an der Decke
glitzernden Discokugeln. Die Zimmer sind mit stilvollen und überraschenden
Details eingerichtet.
Auch hier dominiert das für den Mittelmeerraum typische Weiß, Lichtpfeiler
tönen den Raum rot oder rosé.

Kataloge und weitere Informationen zu den Angeboten sind bei ÖGER TOURS
unter www.oeger.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.