Jose Avillez ab heute in Genf

Zwei-Sterne-Koch José Avillez, einer der großartigsten Küchenmeister Portugals, gibt vom 15.-18. März 2017 ein kulinarisches Gastspiel im Mandarin Oriental, Geneva. Von Lissabon zieht es ihn ins Restaurant Café Calla, wo er Gerichte wie Avocado in Tempura, Thunfisch-Hörnchen, Algarve Garnelen in Ceviche und portugiesischem „pot-au-feu“ oder „Dip in the Sea“ – ein Seebarsch in Seegras-Bouillon – auftischt. Als Dessert serviert er unter anderem „Tangerina by Avillez“, ein glühender Ball aus gefrorenem Mandarinen-Saft, gefüllt mit Mandarinen-Schaum, gemeinsam mit Mandarinen-Sorbet. Mandarin Oriental, Geneva’s Chef Sommelier empfiehlt dazu den 10 Jahre alten halbsüßen Madeira Wein, D’Oliveiras.

Jose Avillez

Mit sechs Restaurants in Lissabon, darunter das „Belcanto“ und einem weiteren in Porto, erreichte er als erster in seinem Heimatland zwei Michelin-Sterne. Er ist bekannt dafür, die portugiesische Küche revolutioniert zu haben. Gekonnt und respektvoll kombiniert er traditionelle Gerichte mit neuen kreativen Zutaten. Als erfolgreicher Autor veröffentlichte er bereits mehrere Bestseller. Darüber hinaus ist er Gastgeber von Kochshows im TV und im Radio.

Während seines Gastspiels im Café Calla im Mandarin Oriental, Geneva werden 3-Gang Lunch Menüs für 70 Euro, 4-Gang Lunch Menüs für 89 Euro und ein 5-gängiges Dinner für 117 Euro pro Person angeboten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen