Kirill Kinfelt & Massimo Bottura

S.Pellegrino Cooking Cup 2014

Während an Deck gesegelt wird, lassen junge Kochtalente in den Kombüsen ihrem Können freien Lauf. Was ungewöhnlich klingt, ist das bewährte Konzept des S.Pellegrino Cooking Cup. Zehn Köche aus zehn Nationen werden im Juni in der Lagune von Venedig gegeneinander antreten, unter ihnen auch der deutsche Kirill Kinfelt. Mit seinem Faible für ungewöhnliche Kombinationen wird er versuchen, die Jury in Italien zu begeistern. In wenigen Tagen ist es soweit.

Bei einer Segelregatta entscheiden nautisches Können, Geschwindigkeit und Teamgeist über Sieg oder Niederlage. Beim S.Pellegrino Cooking Cup 2014 kommt ein weiterer Faktor hinzu: die kulinarische Performance. Auf der Regatta zwischen Lido di Venezia und der Insel Giorgio werden zehn junge Köche aus zehn Nationen unter Deck kochen, während sich die Teams oben in einem Wettrennen behaupten. Ist das Ziel erreicht, servieren die Nachwuchsköche ihre Kreationen einer Jury. Zweck der Veranstaltung ist nicht nur das bloße Event, sondern auch die gezielte Nachwuchsförderung: „Ich glaube an die jungen Köche und ich glaube an die Zukunft. Ich möchte, dass die Leute nicht aufhören zu träumen“, sagt Massimo Bottura. Der Drei-Sternekoch und Autodidakt ist Förderer des Wettbewerbs und war die letzten Jahre selbst als Jurymitglied am Cooking Cup beteiligt. Dieses Jahr gehören Gaston Acurio und Helena Rizzo ebenso zu den Entscheidern, wie Paul Qui. Der junge Amerikaner konnte letztes Jahr die Regatta gewinnen und wurde als „Acqua Panna & S.Pellegrino Young Chef of the Year“ ausgezeichnet.

Für Deutschland startet in diesem Jahr Kirill Kinfelt. Er ist Chefkoch des Hamburger „TrüffelSchwein“ und bringt als ehemaliger Souschef auf Kreuzfahrtschiffen auch eine gute Portion Kombüsenerfahrung mit. Schlichte Bezeichnungen wie „Kalb – Sellerie – Koriander“ verraten den Hang zum Purismus. Durch kreative Ausarbeitung und großes handwerkliches Geschick werden die Kombinationen zu einem kulinarischen Erlebnis. Und genau damit möchte Kinfelt dieses Jahr die Jury des S.Pellegrino Cooking Cup überzeugen.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.