Native Cooking Award

Back to the roots – kochen wie in der Steinzeit beim Native Cooking Award in Dänemark

Verschärfte Bedingungen auf dem Bio Gut Knuthenlund im dänischen Lolland. Aus nur einem Stück Fleisch und den Zutaten, die die Umgebung hergibt, über offenem Feuer ein Drei-Gänge-Menü zubereiten. So lauten die Wettbewerbsbedingungen des Native Cooking Awards am 2. September in Stokkemarke. Auf das Siegerteam warten unter anderem vier elegante, handgefertigte Chroma Haiku Kurouchi Kochmesser als Gewinn.

Ein Menü ohne technischen Schnickschnack kreieren, nur mit etwas Salz als Geschmacksträger und Produkten aus eigener Herstellung, wilden Früchten, Kräutern und Pflanzen – beim Native Cooking Award arbeiten die antretenden Nachwuchsköche verschiedener Nationalitäten nur mit Zutaten, die auf dem Gut Knuthenlund wachsen. Bevor jedoch geschnitten, gebraten und gekocht werden kann, suchen die Teams zuerst anhand von GPS-Koordinaten die Zutaten für ihr Drei-Gänge-Menü zusammen. Insgesamt elf Stunden haben die Viererteams Zeit, bis sie der Jury die fertigen Menüs servieren müssen. Dabei sollen sich die Köche ganz auf das Wesentliche konzentrieren: die Zutaten.

Die Siegerprämie eines solchen Kochwettbewerbs könnte nicht passender sein: Die Gewinner werden von kochmesser.de mit jeweils einem Chroma Haiku Kurouchi Atsu Deba ausgestattet – ein Kochmesser mit natürlicher, handgefertigter Klinge, das von Kennern auch als Ur-Messer bezeichnet wird. Die Chroma-Serie Haiku Kurouchi mit der matt-schwarzen Klinge und der ursprünglichen Beschaffenheit steht für hohe Handwerkskunst, jahrhundertelange Schmiedetradition, Eleganz und beste handwerkliche Verarbeitung. Christian Romanowski, der Geschäftsführer von kochmesser.de, importiert seit vielen Jahren hochwertiges Schneidwerkzeug und das passende Zubehör. Unzählige Profis vertrauen dem Messerspezialisten und schätzen die hervorragende Qualität seiner Produkte. Auch in der Native Cooking Awards Jury hat er Anhänger: Der Sternekoch Jens Rittmeyer und der Fernsehkoch Mike Süsser arbeiten tagtäglich mit den Messern Chroma type 301 – Design by F. A. Porsche.

Der internationale Native Cooking Award findet am 2. September 2012 in Dänemark auf dem Bio Gut Knuthenlund in Stokkemarke statt.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.knuthenlund.dk

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.