Tomate macht gesund

Immer mehr wissenschaftliche Studien bestätigen: Es gibt einen Zusammenhang zwischen den Inhaltsstoffen von Tomaten und der Vorbeugung von Erkrankungen wie Herzinfarkt, Osteoporose oder Krebs. Verantwortlich sind der Zauberstoff Lycopin und weitere Pflanzennährstoffe. Da unser Körper Lycopin nicht selbst herstellen kann, muss es über die Nahrung aufgenommen werden. Reife Tomaten besitzen einen sehr hohen Anteil: Pro 100 g Frucht enthalten sie ca.

3,9 bis 5,6 mg des Antioxidants. Außerdem haben Tomaten einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und wichtigen Spurenelementen. Inzwischen gibt es sogar Hinweise darauf, dass der Verzehr von Tomaten auch bei Asthma und Alzheimer positive Effekte zeigt. Des Deutschen Lieblingsgemüse ist also nicht nur lecker, sondern auch gesund!
Weitere Informationen rund um die Tomate finden sich auf www.tomateninfo.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.