Geheimtipp für New York City

Ein Geheimtipp für New York City: High Line Park
„New York City goes green“ – unter diesem Motto steht auch das neuste Bauprojekt der Stadt am Hudson River: Der High Line Park. Auf der ehemaligen Hochbahntrasse der Eisenbahn wurde von Architekten und Botanikern eine spektakuläre Grünlage errichtet. Auf 1,5 Kilometern Länge schlängelt sich der High Line Park, beginnend an der Westside von Manhattan (Gansevoort Street) bis zur 30th Straße duch den Meatpacking District, Chelsea und Garment District. Der High Line Park soll in den nächsten Jahren kontinuierlich ausgebaut werden.

Auf der seit den 70er-Jahren nicht mehr genutzten Bahnstrecke wurden nun Grünanlagen mit Pflanzen-, Gemüse- und Obstgärten von bekannten New Yorker Botanikern und Architekten angelegt. Als grüne Lunge der Stadt wurden zudem zahlreiche Aussichtspunkte, Sonnendecks, Sitzgelegenheiten sowie verschiedene hochklassige Kunstobjekte geschaffen. Viele New Yorker nutzen den Park als Entspannung zur Mittagszeit, beispielsweise mit frischen Essensspezialitäten aus dem benachbarten Chelsea Market.

Interessant für die Besucher ist vor allem die einmalige Aussicht auf die Skyline der Stadt sowie auf die zahlreichen trendigen Appartmenthäuser in den einzelnen Vierteln wie Chelsea. „Der High Line Park ist zu einem absoluten Geheimtipp in New York City geworden. Es bietet sich hier die einmalige Gelegenheit, die Stadt einmal aus einer anderen Perspektive, mit teilweise tiefen Einblicken in die Büro- und Wohnwelt der Viertel zu erleben,“ so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen. „Ein Muss für jeden New York Besucher und ein absoluter Ruhepol in einer der aufregensten und spektakulärsten Städte der Welt.“

Eine gute Auswahl an Flügen bietet Opodo .
Hotels findet man sehr günstig bei booking.com oder im Hotelpreisvergleich


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.