Iss dich schlank beim Copenhagen Cooking-Festival

STEINBEISSER-SAFARI UND MITTERNACHTSMUSCHELN

Steinbeißer-Safari und Mitternachtsmuscheln sind zwei der vielen Programmpunkte, wenn das größte kulinarische Festival des Nordens, Copenhagen Cooking, seine Türen für die Winterausgabe mit dem Fokus auf Nordisches Essen und Maritimes öffnet.

Und dies sind gute Neuigkeiten für die schlanke Linie. Untersuchungen bestätigen nämlich, dass durch die mittlerweile weltberühmte Neue Nordische Küche mehr abgenommen werden kann, als durch die dänische Durchschnittskost. Es gibt darum absolut keinen Grund, sich die Winterversuchungen des Copenhagen Cooking entgehen zu lassen.

Steinbeißer-Safari und angebrannter Schafskopf

Das Festival Copenhagen Cooking, das im Zeichen von Kopenhagens neuem Kulturmonat Wondercool den ganzen Februar über stattfindet, bietet unter anderem eine Steinbeißer-Safari durch die Stadt an. Auf dem Fahrrad werden vier Restaurants besucht, die jeweils ihre eigene Interpretation vom Kaviar des Nordens – dem Steinbeißer – anbieten.
Wer lieber alles unter einem Dach mag, kann zehn nordische Restaurants im Admiral Hotel am Hafen erleben. Sie bieten Geschmacksproben an, und es können bei angebranntem Schafskopf und Widderhoden bei isländischer Heidenfestlichkeit Kräfte gemessen werden.
Nyhavns Færgekro öffnet zum zweiten Mal seine Türen für einen Heringsrezept-Wettbewerb. Hier kann mit eigenem Rezept dazu beigetragen oder einfach leckerer Hering probiert werden. Wer Luxusgebräu kombiniert mit Nordischen Tapas mag, für den ist die Carlsberg-Bar Jacobsens ein guter Tipp. Für Nachteulen lädt die Fiskebar im Fleischerdistrikt Kødbyen dazu ein, zwischen 24 und 3 Uhr Mitternachtsmuscheln zu den Tönen von Lulu Rouge Dj-Set zu genießen.

Chinesisches Neujahr und das neue Schwarz

Es ist dennoch nicht alles Nordisch, was geboten wird. Zum Beispiel kann man sich beim Dessertabend des Gewinners des Wettbewerbs Dessert 2011, Nikolaos Strangas, verführen lassen oder ein verlängertes Chinesisches Neujahr bei LêLê mit einem opulenten Sieben-Gänge Menü mit verschiedenen Überraschungen feiern.
Beim Lakritzfestival kann alles von der Lakritzwurzel bis zum schwarzen Gourmetlakritz probiert werden, oder man kann sich im Zeichen der Dining Week verführen lassen, bei der eine Reihe von Restaurants zwischen dem 13. und 19. Februar ein Drei-Gänge-Menü für 200 Kronen anbietet. Gleichermaßen brauchen diejenigen mit einem Faible für Cocktails nicht zu verzweifeln. Unter anderem werden Fruchtdrinks im Palmenhaus des Botanischen Gartens und Cocktailveranstaltungen bei 1105 und in Moltkes Bar angeboten.

Copenhagen Cooking ist eine Veranstaltung von Wonderful Copenhagen in Zusammenarbeit mit einer Reihe von gastronomischen Akteuren. Sie existiert seit 2005 als Augustausgabe. Die Winterausgabe ist ein Teil von Wonderful Copenhagens Festivalschirm Wondercool, das neben Kulinarischem auch auf Mode, Design, Kunst, Architektur, Rock und Jazz fokussiert.
Programm: www.copenhagencooking.dk

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.