EU-geförderte Kampagne WeltGenussErbe Bayern

Die aktuelle, bundesweite Kampagne WeltgenussErbe Bayern verbindet Genuss mit Verbraucheraufklärung und wurde im Rahmen einer großen Auftaktveranstaltung in der Bayerischen Landesvertretung Berlin lanciert.

Regionale Schmankerl – Spezialitäten mit Heimat und Herkunft – sind im Trend.
Echte Originale eben.

Heute ist allerdings eine Frage wichtiger denn je:
Woher weiß der Verbraucher, ob das Bier und der Meerrettich tatsächlich aus Bayern, der Bergkäse aus dem Allgäu und die Rostbratwurst aus Nürnberg stammen?

Die Europäische Kommission verleiht die Zeichen „Geschützte geografische Angabe“ bzw. „Geschützte Ursprungsbezeichnung“ um herausragende, einzigartige Spezialitäten aus Europas Regionen vor Nachahmung zu schützen.

Die neue, mit EU-Mitteln geförderte Kampagne, WeltGenussErbe Bayern, getragen vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie vier bayerischer Schutzgemeinschaften, informiert in den kommenden Jahren über den EU-Herkunftsschutz und die Herkunftszeichen.

Bitte finden Sie anbei den offiziellen Pressetext sowie aktuelle Pressebilder.
Gerne sende ich Ihnen weitgehendes Material zu, der Bilderdienst kommt mit der nachfolgenden Mail.

Auch Interviews mit den Vertretern der Schutzgemeinschaften, Erzeugern vor Ort oder dem Bayerischen Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Herrn Brunner organisieren wir gerne für Sie.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.weltgenusserbe.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.