Leihwagenversicherung

Versicherung gegen Selbstbeteiligung für Mietwagen ist zu teuer in Europa

Berechnungen von leihwagenversicherung.de, dem Anbieter von umfassender Low-Cost Versicherung gegen Selbstbeteiligung für Mietfahrzeuge, haben ergeben, dass europäische Mietwagennutzer beim Direktkauf einer Selbstbeteiligungsversicherung am Mietwagenschalter bis zu 1,2 Milliarden Euro pro Jahr überbezahlen.

Eine Online Untersuchung der Versicherungsbedingungen der führenden Autovermieter weist auf, dass diese im Durchschnitt atemberaubende 16 Euro pro Tag verlangen, um Fahrzeuge von der Selbstbeteiligungspflicht zu befreien. Ohne solch eine Versicherung sind Mietwagenkunden beim Schadensfall im Durchschnitt für die ersten 750 Euro selbst verantwortlich*.

Die einfache Rechnung: Basierend auf Datamonitor Angaben wurde die europäische Mietwagenflotte im letzten Jahr für insgesamt 247 Millionen Tage vermietet. 45% dieser Anmietungen wurden mit Selbstbeteiligungsschutz ausgeführt, also zum Gesamtpreis von ca. 1,7 Milliarden Euro**.

Die extremen Kosten dieses Zusatzschutzes stehen im krassen Kontrast zum Online Preis einer solchen Versicherung von einem unabhängigen Versicherungsunternehmen. Versicherung gegen Selbstbeteiligung bei leihwagenversicherung.de zum Beispiel kostet nämlich nur €4,49 pro Tag – Mietwagennutzer könnten also über 11 Euro pro Tag sparen und sorgenfrei fahren!

Kunden, die ein Auto für zwei Wochen oder länger mieten, sparen mit einem Jahresschutz für nur 54,99 Euro sogar noch mehr.

Gemessen an den leihwagenversicherung.de Kosten sind europäische Mietwagenversicherungen also insgesamt 1,2 Milliarden Euro zu teuer.

Leihwagenversicherung.de empfiehlt allen Kunden, bei der Auswahl eines Mietwagens folgendes zu beachten:

1) Immer die Selbstbeteiligungpflicht prüfen. Bei den grossen Autovermietern ist Selbstbehalt grundsätzlich die Regel.
2) Bei Mietwagenbrokern oder Online Vergleichsportalen ist Selbstbeteiligungsschutz im Preis manchmal mit inbegriffen. Das muss aber nicht billiger sein – den Wagen ohne Inklusivschutz mieten, und dann separate Selbstbeteiligungversicherung bei leihwagenversicherung.de abschliessen, ist oft günstiger.
3) Lassen Sie sich am Schalter nicht beirren – wenn Sie eine Versicherung bei leihwagenversicherung.de abschliessen, brauchen sie die teuren Extraversicherungen der Autoverleihunternehmen nicht mehr.

Leihwagenversicherung.de Versicherungen sind nicht nur günstiger, sondern bieten auch umfassenderen Schutz als das vergleichbare Angebot vom Mietwagenschalter. Mit inbegriffen ist zum Beispiel eine gratis Haftpflichtaufstockung (sog. ‘Mallorca Police’), die den Grund-Haftpflichtschutz von Verleihfirmen überall in Europa um eine Million Euro erweitert. Weiterhin sind bei leihwagenversicherung.de die schadensanfälligsten Teile, z.B. Dach, Unterboden, Reifen, Fenster und Windschutzscheibe immer automatisch gedeckt, und es gelten keine Entfernungsbeschränkungen, das heisst, die Versicherung ist auch gültig für Anmietungen am eigenen Wohnort.

Ernesto Suarez, Gründer und Unternehmensführer von leihwagenversicherung.de äussert dazu: “Selbstbeteiligungsschutz ist wichtig bei der Anmietung eines Fahrzeugs, denn die Selbstbeteiligungspflicht beträgt im Schadenfall durchschnittlich 750 Euro. Die Taktik der Vermieter ist oft, bis auf die Abholung des Fahrzeugs zu warten, um dann dem Kunden die Dringlichkeit einer solchen Versicherung zu vermitteln. Dem Kunden wird somit das Gefühl gegeben, keine Wahl zu haben, und unter Druck wird dann mehr als nötig bezahlt. Wir bieten eine bequeme Alternative zum Schalterkauf, und der Betrag, der sich damit sparen lässt ist schlicht unglaublich.“

“Verbraucher sind schlau und nutzen das Internet und online Preisvergleich-Dienstleiter für all möglichen Produkte, speziell Versicherung. Die Mietwagenindustrie stellt keine Ausnahme dar und wir denken, dass in Zukunft immer mehr Verbraucher auch in Deutschland den Vorteil eines alleinstehenden Selbstbeteiligungsschutzes erkennen.“

* leihwagenversicherung.de Recherchen März 2011

** Laut Datamonitor in 2006 wurde der Buchungswert des gesamten europäischen Mietwagenmarkts in 2010 auf 13,1 Milliarden US Dollar geschätzt (ca 9,4 Milliarden Euro). Bei einem Durchschnittspreis pro Mietwagentag von 38 Euro ergeben sich daraus insgesamt 247 Millionen Buchungstage (gerundet). 45% aller Fahrer kaufen Selbstbeteiligungsversicherung für insgesamt 111 Millionen Buchungstage. 111 multipliziert mit dem durchschnittlichen Preis dieser Versicherung am Schalter (16 Euro) ergibt abgerundet 1,7 Milliarden Euro Gesamtprämienkosten. 111 multipliziert mit den durchschnittlichen Ersparnis von 11,50 Euro ergibt (abgerundet) 1,2 Milliarden Euro in möglichen Ersparnissen.

www.gourmet-report.de/goto/leihwagenversicherung

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen