Servicezeit

Moderation: Yvonne Willicks

Themenschwerpunkt: Zucker
Fructose in Fertigprodukten – ein Gesundheitsrisiko?
Lebensmittel und Getränke werden immer öfter mit Fruchtzucker gesüßt. Als natürlicher Inhaltsstoff von Obst und Gemüse hat Fruchtzucker (Fructose) ein positives Image. Hersteller nutzen das aus und b
ewerben ihre Produkte gerne „mit der Süße von Früchten“ oder „ohne Kristallzucker“. Das scheint gesund. Doch Studien belegen, dass ein Zuviel an Fruchtzucker den Stoffwechsel belastet, das Risiko für Übergewicht erhöht und zur Leberverfettung führen kann – sogar schon bei Kindern. Die WDR Servicezeit begleitet übergewichtige Kinder, die im Rahmen einer Studie zwei Jahre lang ihren Fructoseverzehr einschränken. Was bringt’s für die Gesundheit?

Zucker-Mythen
Dass Honig gesünder ist als Zucker, weiß jedes Kind. Und dass Zucker verbrauchte Energie am besten zurückbringt, hat die Werbung erfolgreich in die Köpfe gebracht. Auch schlimme Befürchtungen gibt es: Zucker raubt dem Körper angeblich Vitamine und macht die Knochen weich. Doch stimmt das alles überhaupt? Was ist dran an den häufigsten Mythen über Zucker?
Service-Tipp: Zuckersparen
Weiteres Thema:
Akku-Handstaubsauger im Praxistest

WDR Fernsehen, Freitag, 01. April 2011, 18.20 – 18.50 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.