Stefan Lastin

Der gebürtige Kärntner Stefan Lastin übernimmt ab sofort die Küche im Schloss Velden

und ist damit die Basis für eine neue kulinarische Rezeptur des Hauses.

Das Schloss Velden, a Capella Hotel hat mit dem 30jährigen Stefan Lastin für eine interessante Neubesetzung des Küchenchefs gesorgt. Der junge Spitzenkoch wird nicht nur ein neues Konzept für das Restaurant Schlossstern, das im Frühjahr wiedereröffnen wird und die bisherige Wirkungsstätte des Zwei-Sterne-Kochs Silvio Nickol war, erarbeiten, sondern auch der Küche des ganzjährig geöffneten Seespitz neue Würze geben. Kürzlich wurde Stefan Lastin von Gault Millau zum Aufsteiger des Jahres 2010 gekürt und soll nun auch das gesamte kulinarische Angebot des Schloss Velden zum “Aufsteiger Kärntens” machen.

Vor seiner Rückkehr nach Kärnten war Stefan Lastin Sous Chef im Hotel Fuschl bei Thomas Walkensteiner, Chef de Cuisine in der Bentleys Stube des Fünfstern-Hotels Bentleys House in Zürs am Arlberg (2 Hauben Gault Millau, 4 Sterne A la Carte) und zuletzt Executive Chef des Nobelhauses Maximilian in Niederbayern.


„Mit Stefan Lastin unternehmen wir einen ersten Schritt in die Neu-konzeptionierung unseres gastronomischen Angebotes. In den nächsten Monaten werden wir einige Neuerungen einführen, unsere Gäste dürfen gespannt sein. Wir freuen uns sehr, mit Herrn Lastin einen engagierten und aufstrebenden Küchenchef an unsere Seite zu haben“, so Elmar K. Greif, Gastgeber Schloss Velden, a Capella Hotel.

Weitere Informationen unter www.schlossveldencapella.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.