Kanalinsel – Mont Orgueil Castle

Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der größten Kanalinsel öffnet nach mehrjährigen Restaurierungsarbeiten endlich wieder seine Pforten.

Fast 7 Millionen Euro wurden in die imposante Burganlage aus dem 13. Jahrhundert investiert. Dem Besucher eröffnet sich nun ein Labyrinth von Treppen, Gängen und Räumen, die der Öffentlichkeit bislang weitgehend verborgen blieben.

Mont Orgueil Castle präsentiert sich erstmals seit Jahren wieder ohne Baugerüste und in großartigem Zustand. Vor etwa zehn Jahren war die mittelalterliche Anlage mit dem Tudor Burgfried nicht mehr als ein Taubenschlag mit einigen wenigen Gebäuden und in teils schlechtem Zustand. Nach umfangreichen Forschungen durch den Jersey Heritage Trust, unter Leitung des Archäologen Warwick Rodwell, wurde der Burgfried neu errichtet, erhielt ein Dach und wurde so rekonstruiert, dass er nun in seinem vermutlich ursprünglichem Glanz erstrahlt.

Eine der Hauptaufgaben der restaurierten Burganlage ist es, dem Besucher ein aussagekräftiges und atemberaubendes Erlebnis zu bieten. In der Burg wurde eine neue Ausstellung mit über dreißig Exponaten installiert. Diese Ausstellungsstücke sind Auftragsarbeiten von Künstlern und Handwerkern aus ganz Großbritannien. Zu den Exponaten gehören unter anderem die sechs Meter hohe Schnitzerei „Wound Man“, nach einem medizinischen Manuskript aus dem 14. Jahrhundert oder ein großes Reiterstandbild von Sir Hugh Calveley, Kommandant der Insel im Jahre 1376.

Der Direktor des Jersey Heritage Trust, Jon Carter meint: „Das Hauptziel des Projektes war es soviel Raum wie möglich der Burganlage den Besuchern zu machen.“ So wurden nun die vorher als zu gefährlich geltenden Schanzen von Sir John Feyton oder die tiefergelegenen Wohnräume für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Durch die große Vielfalt der Schaukästen und Ausstellungsstücke, die hervorragende und moderne Gestaltung der gesamten Ausstellung wird dem Besucher die Zeit der höchsten Blüte der Burg nähergebracht.

Innovativ ist auch die Form der Präsentation der restaurierten Anlage. Audio Guides in drei Sprachen können als sogenannter Podcast von der Webseite des Jersey Heritage Trust auf den eigenen MP3-Player heruntergeladen werden. Alle, die eine persönliche Führung bevorzugen, werden von Juni bis September von Führern des Jersey Heritage Trust umhergeführt.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.