TV-Serien gratis und legal im Netz

Der Disney-Konzern will erfolgreiche amerikanische Fernsehserien wie „Desperate Housewives“, „Lost“ oder „Alias“ kostenlos im Web zeigen. Die Folgen sollen aber mit Werbung ausgeliefert werden.
Disney will TV-Serien seines Senders ABC künftig umsonst im Internet zeigen. Der zwei Monate dauernde Test des Angebots soll im Mai beginnen und zunächst die erfolgreichen Reihen „Lost“, „Desperate Housewives“, „Alias“ und „Commander in Chief“ umfassen. Die Folgen sollen jeweils einen Tag, nachdem sie regulär im Fernsehen liefen, im Web stehen.

Ein Archiv soll es dabei möglich machen, auch auf alte Folgen zuzugreifen und so komplette Staffeln anzusehen. Die Sendungen werden dabei von Werbeclips unterbrochen. Der Anwender soll innerhalb der Folgen vor- und zurückspringen können, allerdings soll es technisch nicht möglich sein, die Werbung zu umgehen.

www.abc.go.com/primetime/desperate/

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.