Kenntnisse zum Lebensmittelrecht unverzichtbar

Kenntnisse zum Lebensmittelrecht unverzichtbar

aid-Special für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung fasst alle wesentlichen rechtlichen Vorgaben kompakt und leicht verständlich zusammen.

Gesetzestexte sind meistens schwierig zu lesen und noch schwieriger zu verstehen. Die Regelungen zum Lebensmittelrecht bilden da keine Ausnahme. Selbstständige oder leitende Angestellte in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung sind jedoch verpflichtet, die zentralen Inhalte dieses Gesetzes zu kennen und umzusetzen. Andernfalls drohen empfindliche Strafen. Schließlich steht die Gesundheit der Gäste auf dem Spiel.

Der aid infodienst bietet seit Jahren einen bewährten Ratgeber zum Lebensmittelrecht, der alle wesentlichen rechtlichen Vorgaben kompakt und vor allem leicht verständlich zusammenfasst. Das aid-Special „Wichtige Bestimmungen des Lebensmittelrechts für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung“ liegt in einer überarbeiteten Neuauflage vor. Es erklärt ausführlich die hygienischen Anforderungen für tierische Lebensmittel, die in Großküche und Gastronomie hergestellt bzw. verarbeitet werden. Weitere Schwerpunkte sind die Kennzeichnungsvorschriften, das Infektionsschutzgesetz und die neuen Regelungen zur Hygiene. Neu aufgenommen ist außerdem der Umgang mit Rückstellproben und die richtige Kennzeichnung gentechnisch veränderter Lebensmittel. Eine Pflichtlektüre für alle Verantwortlichen in der Gemeinschaftsverpflegung.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.