14 Millionen Dollar für sex.com

Die Domain Sex.com, um die ihr Besitzer Gary Kremen jahrelang streiten musste, wurde verkauft. Neuer Eigentümer der Domain ist die Firma Escom LLC aus Boston, die Inhalte der Site dürften aber weitgehend unverändert bleiben. Der von xbiz.com kolportierte Preis von 14 Millionen Dollar stellt einerseits zwar einen neuen Rekord im Domain-Geschäft dar. Doch andererseits konnte man eigentlich einen noch höheren Preis erwarten, wenn man die Höhe der Strafe bedenkt, zu der man den „Domain-Dieb“ Michael Cohen verurteilt hat. Dieser konnte einst sex.com durch Betrug in seinen Besitz bringen und sollte daher 65 Millionen Dollar an Kremen für die ihm entgangenen Einnahmen zahlen. Dieses Geld blieb Cohen allerdings bis heute schuldig. Angeblich konnte er über 20 Millionen Dollar ins Ausland schaffen.

Quelle: www.intern.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.