Erstes Genussmeeting auf dem Balkon der Oberlausitz

Erstes Genussmeeting auf dem Balkon der Oberlausitz

Unter dem Motto: Neues kreatives Kochen mit Oberlausitzer Produkten, lud gestern Abend Familie Laufer im Rahmen des dritten Oberlausitzer Genussfestivals zum ersten Genussmeeting in Ihr Familienhotel Hubertusbaude nach Waltersdorf ein, dem Balkon der Oberlausitz. Das einzige Viersterne-Hotel weit herum und dazu mit einer Aussicht von rund 100 km!

Jung-Küchenchef Martin Laufer, Slow Food Mitglied, hat bei Oliver Heilmeyer, ebenfalls Slow Food Mitglied, im Hotel zur Bleiche in Burg gelernt und mit seinem Küchenteam, das ein Durchschnittsalter von 22 Jahren aufweist, gezeigt, wie kreativ regionale Produkte international zubereitet werden können.

Geboten wurde ein Sechs-Gang-Menü, raffiniert gewürzt aus dem hauseigenen Kräutergarten.

– Gebackenes Bernstädter Ei auf Ruccola und einem Carpaccio vom Zittauer Kohlrabi
– Oppacher Taubengulasch an Pfifferlingen und Kamut-Tagliatelle
– Essenz von der Tomate mit Balsamkaviar
– Dialog von Forelle und Ziege
– Gespickte Rolle vom Herwigsdorfer Rind auf Vanillelauch und Oberlausitzer Stupperle
– Klare Schokoladensauce mit weißem Nougatschaum und kandierten Limonen.

Nebst den Vertretern von der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH und Slow Food Dresden waren die Produzenten der einzelnen Köstlichkeiten anwesend und berichteten über die Herstellung.

– Landwirtschaftsbetrieb Frank Zelyk, Berghäuserhof Bernstadt: Geflügel und Eier
– Familie Leuteritz, Herwigsdorf: Limousin-Rinder
– Familie Brösel, Oppach: Nutztauben
– Familie Drenger, Lauta: Kamut Teigwaren

Dieses Genussmeeting wird fest etablierter Bestandteil des jährlichen Oberlausitzer Genussfestivals sein und soll Gastronomen, Produzenten und Gourmets vereinen.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.