Servicezeit: Essen & Trinken

WDR, Samstag, 08.03., 09:05 – 09:35 Uhr

Thema der Woche: Der gläserne Mensch; Supermarkt mit Transpondern und Sensoren
Was man im Supermarkt einkauft, geht eigentlich keinen etwas an – so denken die meisten Verbraucher. Doch moderne Technologie macht es möglich: Lebensmittel senden Daten, denn sie tragen einen Computerchip mit Produktinformationen, die von Lesegeräten per Funk erfasst werden können. Mit der Radiofrequenz-Identifikation, kurz RFID, will der Handel künftig bei der Logistik viel Zeit und Geld sparen. Und man schwärmt vom besseren Kundenservice: zusätzliche Produktinformationen wie Nährwertangaben und Rezeptideen bekommt der Käufer direkt am Regal. Verbraucherschützer kritisieren, dass die persönlichen Einkaufsgewohnheiten erfasst und gezielt für Werbung missbraucht werden können. Wie verräterisch sind die Informationen tatsächlich?

Salz – Luxussorten contra Industrieware
Schwarzes Salz von Hawaii, Silver Crystal Gourmet Salz aus der Wüste Kalahari, Himalaya Feinstreu Salz, Bergsalz aus Peru oder Rosa Salz Flocken aus Australien – das gemeine Natriumchlorid wird längst als Gourmetprodukt vermarktet. Und viele Zeitgenossen sind tatsächlich bereit, für die Würze viel Geld auszugeben. Gourmets schwärmen von dem besonderen Aroma ihres Lieblingssalzes. Hat es das tatsächlich? Nach Meinung von Naturkostfans enthalten die natürlichen, unbehandelten Salze jedenfalls mehr gesunde Inhaltsstoffe als das raffinierte Salz aus der industriellen Herstellung – und somit seien sie auch empfehlenswerter. Sind die Unterschiede derart gravierend?

Westfälische Adelsküche: Fischsuppe auf Schloss Harkotten
Ferdinand Freiherr von Korff junior wohnt gemeinsam mit Myriam Freifrau von Loe auf Schloss Harkotten bei Füchtorf im Kreis Warendorf. Die Hausherrin züchtet hier Pferde und hat einen Teil des Anwesens zu Ferienwohnungen umgestaltet. Kochen ist eine gemeinsame Leidenschaft des Paares. Gern laden sie Gäste zu sich ein. Die Schloss Harkottener Fischsuppe mit Zander-, Hecht-, Forellen- und Welsfilets ist bei diesen besonders beliebt – eine westfälische Variante der französischen Bouillabaisse. Als Vorspeise wird Fischpastete an Feldsalat gereicht.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.