Marcellinos Wasserpreis-Radar

Erfrischendes Wasser zum Essen? Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Aber Wasser so teuer wie Wein? Sie glauben es nicht? Wir haben den Beweis!

Denn Marcellino’s hat verglichen. Man nehme den Durchschnitt des Wasserpreises für 0,5 l Mineralwasser aller Restaurants einer Stadt. Wo wird abgezockt? Wo ist man besondes großzügig? Und wie groß sind die Unterschiede tatsächlich?

Positive Beispiele und schwarze Schafe in unseren Wasserpreise-Top-10:

Berlin: Durchschnitt: 3,60€
Die Teuersten: Trader Vic’s Restaurant & Mai Thai Bar: + 164%
Die Preiswertesten: Maitre: -100%

Dresden: Durchschnitt: 3,20€
Die Teuersten: Classic American Bar: + 85%
Die Preiswertesten: Oosteinde: + 54%

Düsseldorf: Durchschnitt: 3,60€
Die Teuersten: 3001: +321%
Die Preiswertesten: Chi Bay: -68%

Essen: Durchschnitt: 3,40€
Die Teuersten: Nesselrode: +75%
Die Preiswertesten: Grill Corner: -72%

Frankfurt: Durchschnitt: 3,70€
Die Teuerstem: 22nd Lounge & Bar: 117%
Die Preiswertesten: Gref-Völsings: 73%

Hamburg: Durchschnitt: 4,00€
Die Teuersten: Die Bank: +76%
Die Preiswertesten: Bistro: -100%

Hannover: Durchschnitt: 3,20€
Die Teuersten: Pepe’s Mexican Bar: +57%
Die Preiswertesten: Der Muffinmann: -100%

Heidelberg: Durchschnitt: 3,40€
Die Teuersten: Die Kurfürstenstube: +83%
Die Preiswertesten: Schönmehl: -100%

Köln: Durchschnitt: 3,70€
Die Teuersten: La Vision: +77%
Die Preiswertesten: Cafecafe: -73%

München: Durchschnitt: 3,70€
Die Teuersten: P1: +224%
Die Peiswertesten: Dean & David: -65%

Stuttgart: Durchschnitt: 3,50€
Die Teuersten: Schlossgarten: +80%
Die Preiswertesten: Gasthof zur Rose: -52%

Noch mehr zum Wasserpreis-Radar finden Sie im neuen Marcellino’s Restaurant-Report 2008. Den gibt’s im Buchhandel.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.