Privater Pool auf Teneriffa

Privater Pool auf Teneriffa

Jahn Reisen erweitert das Angebot der „Wellness Oasen“ im Sommer 2013 auf insgesamt 70 Häuser. Mit den „Wellness-Oasen“ legt der Veranstalter seinen Gästen Hotels ans Herz, die über ein umfangreiches Wellness- und Spa-Angebot verfügen. Sowohl bei Körperanwendungen wie Massagen und Wannenbädern als auch beim Kosmetikangebot berät und betreut qualifiziertes Personal die Jahn Reisen-Gäste. Die Küche setzt auf frische Produkte und leichte Kost, auch individuelle Ernährungsbedürfnisse der Gäste werden berücksichtigt.

Das Gran Hotel Bahia del Duque – eine „Wellness-Oase“ im Süden von Teneriffa – glänzt mit einzigartiger Architektur und eleganter Atmosphäre. Die Villen des 5-Sterne-Hauses verfügen alle über einen privaten Pool. Der elegante Spa-Bereich mit „Healthy“-Bar, Pilates-Raum und Tai-Chi-Studio bietet auf 3.500 Quadratmetern viel Raum zur Entspannung. Jahn Reisen-Gästen steht ein persönlicher Trainer steht zur Verfügung. Zusätzlich bietet das Hotel Tai-Chi-, Yoga- und Pilateskurse an. Der Garten des Spa-Bereichs wurde nach Feng-Shui-Richtlinien angelegt.

Preisbeispiel:
Kanarische Inseln, Teneriffa
5-Sterne-Hotel: Gran Hotel Bahia del Duque
1 Woche, 2 Personen im Doppelzimmer, Halbpension, Flug
Pro Person ab 1257 Euro

www.gourmet-report.de/goto/jahn-reisen

The Siam in Bangkok

The Siam in Bangkok eröffnete kürzlich und möchte das beste Haus in Bangkok werden – Es bietet Personal Butler, die größten Suiten der Hauptstadt, die ersten Pool Villen Bangkoks und die beste Lage – Signature Restaurant „Chon“ mit Kochschule

Umgeben von historischen Stätten, Tempeln und Museen liegt das Siam im königlichen Dusit District mit Blick auf den Chao Praya Fluss. Inhaber Krissada Sukosol Clapp, der als Sänger einer Indie-Rock-Band in Thailand bekannt ist, errichtete das edle Domizil gemeinsam mit dem Architekten Bill Bensley. Jede der 39 Suiten, davon zehn Pool Villen, ist individuell eingerichtet und folgt einem bestimmten Thema – einmal lokale Architektur, einmal Schönheitsköniginnen, einmal Musik.

Antiquitäten aus der Jahrhundertwende, orientalische Meisterwerke sowie Kunstwerke aus der Privatsammlung Krissadas sind Teile der außergewöhnlichen Architektur. Höhepunkt ist Connie´s Cottage – ein jahrhundertealtes, 160 Quadratmeter großes Thai Teakholzhaus, ausgestattet von Seiden-Tycoon Jim Thompson und benannt nach der Society-Lady Connie Mangskau, die bereits Jackie Kennedy, Henry Ford und Roger Moore zu Gast hatte.

Im Siam wird eine Bangkok-Reise zum unvergesslichen Aufenthalt: Gigantische Doppelbetten, erstklassige Bars und das Signature Restaurant „Chon“ mit der THAI-Kochschule bieten dem Gast Erholung.

Erholung der Extraklasse verspricht auch das Opium Spa, ein Kick Box-Ring, Yoga und Tai Chi-Kurse sowie Infinity-Pools mit Blick auf den Chao Praya. Und wer einen Wunsch offen hat, wendet sich einfach an seinen Personal Butler.

Eine Übernachtung im Doppelzimmer kostet ab ca. 400 Euro inklusive Frühstück und Butlerservice. Preise am besten bei HRS oder booking prüfen.

www.thesiamhotel.com

Hans Neuner

Runder Geburtstag: 1992 hieß das Fünf-Sterne-Luxusresort seine ersten Gäste willkommen und wie guter Wein wird es immer besser. Im November 2011 wurde die Küche des Ocean Restaurants unter Chefkoch Hans Neuner mit dem zweiten Michelin-Stern prämiert.

Nun beschenkt das Resort sich und seine Gäste zum 20-jährigen Jubiläum mit drei neuen Villen, frischem Design und einem großem Golfturnier im Herbst. Schon Anfang des Jahres eröffneten die Villen Atlantico 1 und Atlantico 2, sowie die Vila Al-Mar. Als Höhepunkt des Jahres 2012 organisiert das Hotel vom 24. bis zum 29. Oktober das Jubiläums-Golfturnier. Gespielt wird auf den schönsten Plätzen der Algarve – residiert und geschlemmt natürlich im VILA VITA Parc.

Bis Mitte 2013 erstrahlen auch alle Oasis Parc-Suiten in neuem Glanz, ein zusätzlicher Swimmingpool inklusive einer Pool-Bar wertet das Areal weiter auf. Reservierungen nimmt das Hotel unter reservas@vilavitaparc.com oder per Telefon unter +351(0)282 310 100 entgegen.
Weitere Informationen finden sich unter www.vilavitahotels.com

Andreas Pirk und Sven Böer

Die Travel Charme Hotels & Resorts heißen zwei neue Küchenchefs willkommen: Andreas Pirk ist seit dem 1. April 2012 neuer Küchenchef für das Travel Charme Kurhaus Binz auf der Ostseeinsel Rügen. Auch das Travel Charme Nordperd & Villen in Göhren hat seit dem 27. Februar 2012 mit Sven Böer einen neuen Küchenchef.

Andreas Pirk, der neue Küchenchef des renommierten Travel Charme Kurhaus Binz verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Gastronomie. Nach seiner Ausbildung zum Koch im Kurhaus Bad Münster am Stein-Ebernburg arbeitete er unter anderem als Sous Chef im Hotel InterContinental in Berlin. Zuletzt war Andreas Pirk selbstständig und fungierte als Berater, im Veranstaltungsservice und Interimsmanagement. Der 45-Jährige wird zukünftig die Gastronomie im Travel Charme Kurhaus Binz leiten und für die Weiterentwicklung der Küche in den Restaurants, im Café Glashaus und den Bars des Fünf-Sterne-Superior-Hotels verantwortlich sein.

Auch im Rügener Travel Charme Nordperd & Villen in Göhren herrscht frischer Wind in der Küche: Sven Böer ist seit 27. Februar 2012 neuer Küchenchef. Der aus dem Harz stammende Koch begann seine Laufbahn 1982 mit einer Ausbildung in Halberstadt und war anschließend in verschiedenen Hotels und Restaurants in seiner Heimatregion tätig. 1996 verschlug es Böer erstmals in ein Travel Charme Hotel: bis 1997 war er Sous Chef im Gothischen Haus in Wernigerode. Nachdem er danach mehrere Jahre in verschiedenen Vier-Sterne-Hotels kochte, kehrte er von 2004 bis 2005 als Sous-Chef ins Travel Charme Gothisches Haus zurück. Zuletzt war der 46-jährige Küchenchef im Hotel ambiente in Bad Wilsnack tätig, wo er für die Restaurants Le Jardin und Picasso sowie für das Catering verantwortlich war.

Sebastian Kemper

Heimatküche neu definiert: Sebastian Kemper ist jetzt Küchenchef auf dem Hofgut Laubenheimer Höhe

Er hat schon für starke Kerle wie Bud Spencer und Ralf Möller gekocht. Auf einer luxuriösen Privat-Insel im Indischen Ozean schwang er den Kochlöffel und tauchte ab – wenn es die knappe Freizeit zuließ. Das Tauchen ist immer noch seine Leidenschaft. Das Kochen auch. Und seine Begeisterung ist ansteckend. Zum Beispiel, wenn Sebastian Kemper von seinem neuen Arbeitsplatz spricht. Seit März ist Kemper Küchenchef im Hofgut Laubenheimer Höhe. Hier will er den Produkten der Region eine Bühne bauen – eine neue Herausforderung für den 33-jährigen Freiburger. „Gute Produkte“, sagt Kemper, „sind die Basis“.

Sebastian Kemper hat eine starke Affinität zu seiner Schwarzwälder Heimat und den Schätzen der Natur. Eine natürliche Küche möchte er auch auf der Laubenheimer Höhe anbieten. „Heimat auf der Zunge“ – das gefällt ihm. Stück für Stück erschließt er sich nun auch Rheinland-Pfalz. Mit seinem Motorrad, auch eine Leidenschaft, die seine Augen glitzern lässt. Hinzu kommen noch Surfen und Snowboarden.

Bevor Sebastian Kemper nach Mainz kam, war er Küchenchef im Stuttgarter „Amici“, einem der angesagtesten Restaurants der Schwaben-Metropole. Hier verkehrt viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Auch zahlreiche große Events galt es dort zu stemmen, zum Beispiel in Zusammenarbeit mit Sternekoch Alexander Hermann. Oft hat Kemper in Kooperation mit Köchen aus der ganzen Welt gearbeitet. Im Luxus Ressort „North Island“ auf den Seychellen, wo Kemper für die Vip-Gäste der 11 Villen Küche auf höchstem Niveau zelebrierte, war das eine Selbstverständlichkeit. Oft brachten die Star und Sternchen ihre Leibköche mit. Da musste ein gemeinsamer Weg gefunden werden. In dieser Zeit hat Sebastian Kemper viel gelernt. Über den Umgang mit Menschen und in der Küchenpraxis. Doch schließlich ist es immer gelungen, die Gäste glücklich zu machen: Prinz William und Kate Middelton in den Flitterwochen, den russischen Präsidentschaftskandidaten und Multimilliardär Mikhail Prokhorov und auch Ex-Verteidigungsminister zu Gutenberg nebst Familie. Ob in der großen weiten Welt, in glitzernden Palästen oder auf dem Land in deutschen Landen – die Zielsetzung bleibt für Sebastian Kemper immer gleich: Ich möchte Menschen glücklich machen.

Weitere Infos: www.hofgut-laubenheimer-hoehe.de

Internationales Schokoladenfestival in Óbidos, Portugal

Vom 2. bis zum 25. März 2012 findet in Óbidos immer freitags bis sonntags ein besonders süßes Spektakel statt: Das Internationale Schokoladenfestival, das 2012 sein zehnjähriges Jubiläum feiert, gehört zu den größten und wichtigsten Events der Region und lockt jährlich über 200.000 Besucher in das mittelalterliche Städtchen. Große und kleine Leckermäuler können hier vielfältige Naschereien rund um die Schokolade kosten.

Darüber hinaus werden Schoko-Fans in Kochkursen selbst aktiv und können nationalen und internationalen Chocolatiers dabei zusehen, wie sie in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander antreten. Professionelle Pâtissiers backen um den Titel des„Chocolatier des Jahres”, während Hobbyköche für das beste Schokoladen-Rezept geehrt werden. Kinder kommen im Schokoladenhaus „Casa de Chocolate das Crianças” bei Spielen und Workshops sowie der Zubereitung von Leckereien voll auf ihre Kosten.

Beeindruckender Höhepunkt des Festivals ist die Ausstellung von Schokoladen-Skulpturen: Komplexe Bauwerke und Figuren werden hier bis ins kleinste Detail kunstvoll nachgebildet. So wird die Schokolade nicht nur zum Gaumen- sondern auch zum Augenschmaus. Zum Dahinschmelzen ist auch die alljährliche Modenschau, bei der Models schicke Schoko-Kreationen und Accessoires aus „braunem Gold“ tragen.

Neben dem schokoladigen Ereignis ist Óbidos das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel. Die Kleinstadt, die auch Stadt der Königinnen genannt wird und nur rund 80 Kilometer von Lissabon entfernt liegt, besticht durch ihren historischen Charme. Die imposante Stadtbefestigung bestehend aus Burg und Stadtmauer entführen Besucher in eine längst vergangene Zeit.

Kulturell Interessierte begeistern sich für die traditonelle Keramikkunst. In der nahegelegenen Stadt Caldas da Rainha gründete im Jahr 1885 der berühmteste Keramiker Portugals, Rafael Bordalo Pinheiro, eine Keramikfabrik, die auch heute noch in Betrieb ist. Arbeiten der letzten 100 Jahre können Urlauber im Museum Rafael Bordalo Pinheiro besichtigen. Im danebenliegenden Laden gibt es die schönen Stücke zu kaufen.

Genießen lassen sich an Portugals Silberküste nicht nur kulinarische und kulturelle Momente, auch die dort entstehenden Hotels sorgen nicht zuletzt mit ihrer Lage am Atlantik und in unberührter Natur für ein Urlaubserlebnis der besonderen Art. Direkt am Meer liegt das „Praia D´El Rey Golf & Beach Resort“. Das Luxusresort verfügt über ein Fünf-Sterne Marriott Hotel mit 177 Zimmern sowie Suiten, das seine Gäste bereits seit 2003 verwöhnt. Darüber hinaus verfügt das Resort über Villen, Reihenhäuser und Apartments, die komplett möbliert und ausgestattet sind. Vor allem die Herzen passionierter Golfer schlagen hier höher: Das Resort befindet sich inmitten des 18-Loch Golfplatzes Praia D´El Rey, der zu den beliebtesten Plätzen in Europa zählt. Das Spiel auf dem Linkscourse ist durch den stetigen Wind vom Ozean jedes Mal eine neue Herausforderung. Mit seinen Fairways entlang der Küste bietet der Platz einen herrlichen Blick auf das Meer und zieht erfahrene Golfer und Anfänger gleichermaßen an.

Im Zentrum des neuen Ferien-Resorts „Bom Sucesso Architecture Resort Leisure & Golf“ öffnet das Hilton Bom Sucesso, Óbidos Hotel im März 2013 seine Pforten – ein Projekt des Pritzker-Preis-2011-Gewinners Eduardo Souto Moura. Das architektonische Konzept der Villen und Ferienwohnungen des Resorts wurden von einem Team aus 23 Stararchitekten wie dem Portugiesen Alvaro Siza Vieira oder dem Briten David Chipperfield entwickelt und stehen für modernes Architekturdesign. Mittendrin zieht sich der Bom Sucesso Golfplatz von Donald Steel durch die Waldlandschaft.

Ein neues Resort wird auch mit „Quintas de Óbidos”, für dessen Realisierung das bekannte Londoner Architektenstudio Wimberly, Allison, Tong & Goo (WATG) beauftragt wurde, gebaut. Raum, Qualität und Privatsphäre stehen im Vordergrund des Projekts. Die privaten Ferienvillen sind alle im traditionellen Stil portugiesischer „Quintas“ gebaut – jede ist rund 800 Quadratmeter groß, mit einem privaten 5.200 Quadratmeter Garten und eigenem Pool. Das Zentrum des Resorts bildet der Country Club: Hier stehen den Bewohnern der privaten Wohnsiedlung ein Lounge-Bereich, eine Bar, ein Restaurant, ein Café, ein Spa, zwei Pools, Tennisplätze, ein Sportplatz und ein Kinderspielplatz zur Verfügung.

Darüber hinaus verfügt „Quintas de Óbidos“ über ein Hochleistungs-Reitsportzentrum, für dessen Konzeption die international erfolgreiche Springreiterin Jessica Kürten verantwortlich ist.

Rund um den kürzlich eröffneten Golfplatz Royal Óbidos Golf Course, der von Weltklasse-Golfer Severiano Ballesteros entworfen wurde, entsteht das „Royal Óbidos Golf & Spa Resort“ – ein Fünf-Sterne-Hotel sowie Lock-Off-Apartments und 45 Villen. Für die Wohngestaltung der Apartments ist das Label „Jade Jagger für YOO“ verantwortlich – die Marke gründete die Tochter von Mick Jagger im Jahre 2006 gemeinsam mit dem französischen Designer Philippe Starck und dem Grundstücksentwickler John Hitchcox. Das Label YOO ist bekannt für exklusives Wohndesign und Vermarktung von Grundstücken und spiegelt sich in der Inneneinrichtung des Hotels wider.

Óbidos Resorts ist der Zusammenschluss von vier Ferienanlagen, die gemeinsam die Region “Oeste” promoten wollen.
Informationen zu den Resorts und ihren Angeboten finden Interessierte unter:
www.bomsucesso.net , www.praia-del-rey.com , www.qdo.pt , www.royalobidos.com

Jörg Walter

Neuer Executive Chef im Fünf-Sterne-Resort Island Hideaway Spa, Resort & Marina auf den Malediven ist Jörg Walter. Der gebürtige Detmolder kann bereits auf zahlreiche internationale berufliche Stationen in der Luxushotellerie zurückblicken. Bevor er im Island Hideaway anheuerte, leitete er in gleicher Position das Geschehen im Reef Oasis Hotel & Beach Resort in Sharm El Sheikh, Ägypten. Chefkoch war er ebenso im The Millennium Hotel Abu Dhabi, im Harbour Plaza Hotel Chongqing, China, im Waterfront City Hotel & Casino in Cebu auf den Philippinen, im Swissotel Kairo, Ägypten, sowie im Woosong University Department of Culinary Arts in Daejeon City, Südkorea. Weitere Stationen führten den 46-jährigen auf Kreuzfahrtschiffe der Celebrity & Azamara Cruise Lines mit Basis in Miami, ins Hilton Hotel Jerusalem sowie Häuser in Großbritannien und Schottland. Am Beginn seiner Karriereleiter stand eine Ausbildung im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant „Auberge de Cevennes“ im hessischen Bad Karlshafen.

Island Hideaway Spa, Resort & Marina
Das Fünf-Sterne-Resort Island Hideaway liegt auf der halbmondförmigen Insel Dhonakulhi im Norden der Malediven. Es gehört zum Haa Alifu Atoll, 18 Kilometer nordwestlich vom Flughafen Hanimaadhoo. Bezeichnend sind einmalige Ruhe, viel Privatsphäre und die üppige Tropenvegetation auf 234.000 Quadratmetern. Das zu 95 Prozent unberührte Eiland beherbergt 49 großzügige Villen in sechs Kategorien, die mit 25 Metern Abstand voneinander im dichten Grün stehen. Ein persönlicher Butler erfüllt sämtliche Gästewünsche. Direkt vom Strand zu erkunden ist das für Taucher paradiesische Hausriff. Als einziges Hotel auf den Malediven verfügt das Island Hideaway über eine Marina. Außerdem bietet es die größte Rum- und Whiskey-Karte der Malediven. Es zählt zu den Small Luxury Hotels of the World und beheimatet das balinesische Mandara-Spa sowie den professionell betreuten Kids Club „Tender Hearts“. Gäste profitieren von zahlreichen Wassersportangeboten und Aktivitäten.

www.island-hideaway.com

Top 10 Privat-Villen in Hotels

Warum nur ein Zimmer buchen, wenn man zum vergleichbaren Preis eine ganze Villa auf Zeit haben kann – noch dazu in einer Hotelanlage mit dem entsprechenden Service? lastminute.de, die Reise- und Freizeit-Website, hat passend zu diesem neuen Trend die Top 10 der Privat-Villen in Hotels – sie alle bieten Urlaub mit viel Platz und noch mehr Privatsphäre. Eine smarte Art, Urlaub zu machen, die nicht unbedingt die Welt kosten muss: Buchbar sind die Angebote von Lanzarote über Guadeloupe bis Bali ab 57 Euro unter http://www.lastminute.de/privatvilla-im-hotel

Bali: 5-Sterne Kayumanis Private Villas & Spa Nusa Dua

Völlig ungestört, von einem Butler umsorgt und umgeben von herrlichem Design sind Gäste im 5-Sterne Kayumanis Private Villas im balinesischen Nusa Dua. Die Privatvillen mit getrenntem Wohn- und Schlafbereich sowie Kitchenette sind eingebettet in einen tropischen Garten und haben sogar einen eigenen Pool, den man ganz für sich alleine hat. Eine Nacht in der Villa mit Frühstück ab 166 Euro. Link: http://bit.ly/hIjFYM

Guadeloupe: 4-Sterne Villas Aquarelles

Ein eigenes Häuschen in der Karibik – ein Traum, der sich erfüllen lässt im Urlaub! Die 4-Sterne Villas Aquarelles auf Guadeloupe haben eine große Terrasse, einen eigenen Pool sowie direkten Zugang zum Strand. Und in der Küche kann man sich abends auch mal selbst ein karibisches Dinner zaubern. Fünf Nächte in der Villa ab 405 Euro. Link: http://bit.ly/fe4SCG

Gran Canaria: 5-Sterne Villas Salobre

Das eigene Refugium auf Gran Canaria bekommt man in den 5-Sterne Villas Salobre, die sich in grasgrünen Hügeln verstecken – unweit von Maspalomas. Die Privatvillen mit ihrem modern-gemütlichen Design bieten viel Platz im kombinierten Koch-, Wohn- und Essbereich, Schlafzimmer und Terrasse samt Sonnenliegen sowie Pool. Eine Nacht in der Villa ab 57 Euro. Link: http://bit.ly/hB7RUZ

Hua Hin: 5-Sterne V Villas Hua Hin

Geschmackvoller Urlaub mit viel Ruhe gibt’s in den 5-Sterne V Villas Hua Hin – direkt an einem privaten Sandstrand. Der Stil: luxuriöse Einrichtung, klares Design, ruhige Farben. Und vor allem: mit 300 qm sehr viel Platz – die Gäste haben hier Schlaf-, Wohn- und Esszimmer sowie eine Terrasse mit Garten und Pool. Eine Nacht in der Villa mit Frühstück ab 180 Euro. Link: http://bit.ly/ejNR1k

Lanzarote: 4-Sterne Villas & Suites Alondra

Inmitten einer exotischen Gartenanlage finden Gäste der 4-Sterne Villas & Suites Alondra auf Lanzarote Entspannung und Ruhe. Die modern gestalteten Villen haben einen eigenen Gartenanteil, einen Pool sowie eine Sonnenterrasse. Eine Nacht in der Villa ab 79 Euro. Link: http://bit.ly/dPtVmG

Seychellen: 3-Sterne Les Villas d‘Or

Wer ein eigenes kleines Häuschen unter Palmen auf den Seychellen bewohnt, schwimmt entweder in Geld – oder hat die 3-Sterne Le Villas d’Or gebucht. Die kleine, ruhige Anlage liegt direkt an einem traumhaften, schneeweißen Sandstrand. Die gemütlichen Villen haben eine Kitchenette sowie eine eigene Veranda – für alle Gäste gibt es einen Pool und für gemütliche Grillabende eine BBQ-Stelle. Drei Nächte in der Villa ab 376 Euro. Link: http://bit.ly/fQdxAj

Lombok: 4-Sterne Qunci Villas

Eine idyllische Anlage in traditionell-indonesischem Stil direkt am hellen Sandstrand und inmitten eines Tropengartens – im 4-Sterne Qunci Pool Villas Hotel auf Lombok fühlt man sich ein bisschen wie auf einer einsamen Insel, nur dass man eben in einer der Villen wohnt. Diese haben eine Terrasse mit einer gemütlichen Sitzecke – einige bieten einen herrlichen Blick auf das Meer. Drei Nächte mit Frühstück ab 114 Euro. Link: http://bit.ly/eWG694

Azoren: 4-Sterne Furnas Lake Villas

Grüner wird’s nicht! Die 4-Sterne Furnas Lake Villas sind luxuriöse Holzquader, rund um einen idyllischen See gebaut – extrem ruhig und extrem cool. Denn: Die Einrichtung ist minimalistisch und das passt hervorragend, weil die Natur vor dem Fenster so üppig ist. Diese Anlage ist ein Tipp für Naturfreunde mit viel Geschmack! Eine Nacht in der Villa ab 58 Euro. Link: http://bit.ly/eIlHx1

Malediven: 4-Sterne Diamonds Thudufushi Resort

Ein kleines Stück Paradies – ein großes Maß an Privatheit. All das das findet man im 4-Sterne Diamonds Thudufushi Resort auf den Malediven. Im Sommer 2010 komplett renoviert, gibt es hier nun auf Stelzen in der türkisfarbenen Lagune stehende Wasser-Villen mit großer Terrasse. Sie sind ganz in strahlendem Weiß gehalten, elegant und luxuriös eingerichtet. Sieben Tage in der Wasser-Villa All Inclusive mit Flug ab 2522 Euro. Link: http://bit.ly/ftWgZq

Mykonos: 5-Sterne Cavo Tagoo

Das 5-Sterne Cavo Tagoo ist ein Design-Luxushotel an den Klippen der griechischen Insel Mykonos. Der Stil ist minimalistisch in Weiß gehalten mit wenigen Farbtupfern, so dass nichts von den atemberaubenden Ausblicken auf das Meer ablenkt. Die Villen haben Dachterrassen mit Privatpool sowie ein separates Wohnzimmer – und im Bad gibt es einen Jacuzzi. Drei Nächte in der Villa mit Frühstück ab 940 Euro. Link: http://bit.ly/gqLsYJ

Buchbar unter http://www.lastminute.de/privatvilla-im-hotel oder telefonisch unter 01805 / 284 366 (0,14 € pro Minute Festnetzpreis; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 € pro Minute). Preise pro Person im DZ nach Verfügbarkeit.

Vreisvergleich bei Opodo

Siglinde Fischer präsentiert ihre „Charming Places 2011“

„Ausgewählte Highlights – Charming Places 2011“: so heißt der neue
Katalog des familiengeführten Reiseunternehmens Siglinde Fischer /
Charming Places

Den Reisekatalog kann man unter www.siglinde-fischer.de anfordern. Nach
dem Motto „Best of“ hat das Reiseteam eine Kollektion an hochwertigen
Villen, malerischen Ferienhäusern und charmanten Hotels aus den
Reisegebieten Italien, Frankreich, Spanien, Kroatien und den Alpen
zusammengestellt.

Überdurchschnittlich positives Kundenfeedback und besonderes
Engagement der Gastgeber waren neben den persönlichen Favoriten des
Familienunternehmens Auswahlkriterien für das Portfolio des neuen
Katalogs. Neben nützlichen Informationen und unterhaltsamen Geschichten
erfährt der Leser auch Wissenswertes über die Zielgebiete.
Die wunderbaren Destinationen, außergewöhnliche Domizile und bester
Service wecken die Sehnsucht nach Traumurlaub! Schaut man sich die
„Charming Places“ von Siglinde Fischer auf einer Europakarte an, werden
Urlaubsträume wahr.
In Italien stehen die Regionen Toskana, Ligurien,
Veneto, Kampanien, Apulien, Sardinien, Sizilien und die Vielfalt der
Oberitalienischen Seen für eine große Auswahl an romantischen Hotels,
hochwertigen Ferienhäusern und exklusiven Villen. „L’art de vivre“ – die
Kunst zu leben, dafür sind die Landhäuser, Luxushotels und Villen mit
Charme in Frankreich prädestiniert: an der blauen Côte d’Azur, in der
duftenden Provence, im Languedoc oder mitten im mondänen Paris.

Eine Atempause im Alltagsleben – dafür stehen in Kroatien auf rund 6000
Kilometer Küstenlänge ausgesuchte Ferienhäuser, liebevolle Kleinode und
Genießer-Hotels bereit.
Spanien, nach wie vor ein großer Reisemagnet,
besticht durch beständig warmes Klima, typische Merkmale wie etwa Tapas
oder Rioja sowie Lebensfreude pur. Die Iberische Halbinsel lockt mit
bezaubernden Hotels, Villen und Ferienhäuser in Andalusien oder auf
Mallorca. Ob Erholungs- oder Aktivurlaub – die imposanten Alpen sind zu
jeder Jahreszeit ein Eldorado für Erlebnishungrige: von Bozen und Meran
über das Trentino bis zum Val de Sol. Ursprünglichkeit gepaart mit
kultureller Vielfalt – das ist Südtirol. Die wunderbare Mischung aus
Spannung und Entspannung in stilvoller Exklusivität macht die Dolomiten-
Region zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Siglinde Fischer / Charming Places steht für ein anspruchsvolles
Reisepublikum, liebgewonnene Traditionen und stellt höchste
Qualitätsansprüche an ihre Feriendomizile, die Mitarbeiter und vor allem an
sich selbst. Damals wie heute.

Den Schlüssel zum Erfolg hält die Globetrotter-Familie Fischer von
Anbeginn an selbst in der Hand: „Wir nehmen nur Feriendomizile, die uns
selbst begeistern, in unser „Charming Places“-Angebot auf. Gezielt suchen
wir Hotels, in denen Geschichte, Lifestyle und Kultur erlebbar sind. Und
Häuser, die gekonnt eine ideale Verbindung aus Tradition und Moderne
schaffen“, erklärt Anja Fischer die Wohlfühl-Philosophie von Siglinde
Fischer / Charming Places.

Detaillierte Informationen und Buchung direkt bei Siglinde Fischer auf der
Internetseite www.siglinde-fischer.de

Malediven vom Feinsten

Verwöhn-Arrangements von Baros Maldives

Das maledivische Fünf-Sterne-Hideaway im Nord-Malé-Atoll steht seit jeher für ultimativen Genuß und Erholung in traumhafter Kulisse und einem unaufdringlichen Rund-um-Wohlfühl-Service. Für das ganz besondere Urlaubs-Erlebnis bietet das kleine Insel-Idyll jetzt neue Arrangements.

Die “Gourmet Experience” verwöhnt mit einem romantischen Champagner-Picknick auf einer Sandbank inmitten des Indischen Ozeans, einem Champagner-Frühstück am Strand, einer privaten Weinverkostung mit Sommelier im Fine-Dining-Restaurant The Lighthouse und eine private Koch-Vorführung zum leichten Lunch mit dem Excutive Chef von Baros Maldives. Kosten pro Person:  1.750 Euro

Romantik pur verspricht “The Magic of Romantic Baros Moments”. Gäste, die dieses Arrangement buchen, erwartet ein privates Luxus-Barbecue auf der eigenenen Villa-Terrasse inklusive Getränke, ein entspannendes Aromatherapie-Bad für Zwei in der eigenen Villa, eine Flasche Champagner und in köstlicher Schokolade getauchte exotische Früchte. Kosten pro Person:  590 Euro

Gäste, die diese Arrangements buchen, genießen darüber hinaus schnelle und komfortable Flughafen-Transfers mit dem Resort-eigenen Luxus-Speedboot inklusive.

Weitere Angebote auf der Homepage www.baros.com unter „Reservations“. Alle Angebote sind ab einem Aufenthalt von vier Nächten bis zum 31. Oktober 2010 buchbar.

Baros Maldives, Mitglied der exklusiven Hotelvereinigung Small Luxury Hotels, verbindet authentischen maledivischen Stil mit dem Komfort eines Luxusaufenthaltes. Das Fünf-Sterne-Resort verfügt über 75 großzügige, luxuriöse Villen, die sich ganz natürlich in die üppige tropische Natur der kleinen Insel einfügen. Daneben gibt es 30 Wasser-Villen in landestypischer Bauweise auf Stelzen über dem türkisfarbenen Ozean.

Kulinarische Vielfalt bieten drei Restaurants, zwei Bars und eine Outdoor Show-Cooking Bar mit leichter Wok-Küche. Entspannung pur bietet das Ende 2009 neu gestaltete Spa.

Nicht nur für Gourmets hat Baros viel zu bieten. Das internationale Team des Tauch-Centers bietet über 30 Jahre Erfahrung und bringt Anfängern und ambitionierten Tauchfans in der Lagune und im Hausriff die faszinierende Unterwasserwelt näher.

Das Baros Maldives gehört zu den Universal Resorts. Vier hochwertige Urlaubsresorts auf den Malediven und ein Luxusresort auf den Seychellen zählen heute zum Angebot dieses Unternehmens, das auch über ein eigenes Kreuzfahrtschiff verfügt.

www.baros.com