airberlin: 1. Wahl für Herzklopfen

Ab heute zwei Tickets zum Preis von einem zum Valentinstag

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin bietet Reisenden vom 11. bis zum 14. Februar zwei Tickets zum Preis von einem zu vielen deutschen und europäischen Destinationen.

Innerdeutsch gibt es zahlreiche Verbindungen, darunter zum Beispiel Flüge von Dresden nach Düsseldorf, von Stuttgart nach Hamburg oder von München nach Berlin.

Als europäische Ziele stehen unter anderem Barcelona, Málaga, Palma de Mallorca Paris, Wien oder Zürich zur Auswahl. Italienverliebte können zwei Tickets zum Preis von einem beispielsweise nach Verona, Rimini und Catania buchen. Ziele in Skandinavien sind im Rahmen der Aktion ebenfalls buchbar. Darüber hinaus sind Flüge in die zwei russischen Städte St. Petersburg und Moskau ab Düsseldorf und Berlin möglich.

Wer seine Liebste oder seinen Liebsten mit einem Flug zum Valentinstag überraschen möchte, kann die Flüge vom 11. bis zum 14. Februar 2011 im Internet ( airberlin.com/valentin ) sowie im Reisebüro buchen. Die Flüge finden im Reisezeitraum vom 21. Februar bis 31. Mai 2011 statt.

Jacques Puisais Fellowship 2010

Euro-Toques Sterne-Köche erhalten höchste Auszeichnung – Jacques Puisais Fellowship 2010 von World-Toques*Euro-Toques

Mit dieser Auszeichnung will World-Toques*Euro-Toques die Leistung und das Engagement ihrer zertifizierten Sterne-Restaurants und der berufenen Euro-Toques Sterne-Köchinnen, Köche und Maîtres würdigen. Sie leisteten alle einen wichtigen, gesellschaftskulturellen Beitrag, indem sie neue kulinarische Perspektiven für die Bevölkerung eröffneten und gleichzeitig ihre qualitativ hochwertige Tätigkeit ehrenamtlich zum Einsatz brachten. Geschmacksunterricht an Schulen und Kindergärten, Kochunterrichte sowie Betreuung des Schulkochclubs stand genauso auf dem Programm, wie der Europäische Tag für gesundheitsbewusste Ernährung im Auftrag der EU. Für Aktionstage wie Europ. Koch-Festival, Europ. Woche des Geschmacks standen die ehrenamtlichen Euro-Toques Sterne-Köchinnen, Köche und Maîtres unermüdlich zur Verfügung.

Der von World-Toques*Euro-Toques vergebene Preis ist benannt nach dem international anerkannten Oenologen und Autor Le Goût et lenfant.

World-Toques*Euro-Toques und das gesamte Netzwerk sowie die Euro- Toques Fach-Inspektoren beglückwünschen alle Preisträger:
die Euro-Toques Sterne-Köche und -Maîtres (in alphabetischer Reihenfolge)

Klaus Dill, Markus Fischer, Markus Haxter, Jens Huthmann, Jürgen Keller, Chris Krause, Andreas Kühner, Valentin Lehermaier, Frank Lohmann, Ulrich Riedel, Dr. Gabriele Stoll.
Qeulle: www.kulinarisches-interview.de

Terra Madre Tag 2010

Der Countdown läuft. Auch dieses Jahr feiert Slow Food am 10. Dezember den Terra Madre Tag. Nationale Pilotveranstaltungen wird es dazu in Berlin und München geben. Das Thema für 2010 ist: „Lebensmittel im Überfluss -ein Problem der Verteilung und Verwertung“.

Slow Food Deutschland wird mit zwei Veranstaltungen am 10.12. in Berlin und einer Veranstaltung am 11.12 in München den Zusammenhang, zwischen dem Nahrungssystem der Nordhemisphäre und dem der Zerstörung von Nahrungssystemen auf der Südhemisphäre aufzeigen. Wie sich lokale Genuss-Aktionen positiv auf eine nachhaltige bäuerliche Lebensmittelerzeugung auswirken, wird vor Ort erlebbar gemacht.

Der Terra Madre Tag in Berlin am Freitag, den 10.12.2010

Veranstaltungsort: Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Gartenarbeitsschulen Wedding & Tiergarten, Scharnweberstr. 159, www.suz-mitte.de

9.30 Uhr bis 12.00 Uhr – Wam Kat (Aktivist & Koch) kocht mit Schülern und dem Youth Food Movement aus gesammelten Lebensmitteln und mit Gemüse aus dem Garten
13.00 bis 14.00 Uhr – Valentin Thurn zeigt seinen Film „Essen im Eimer – Taste the Waste“. Anschließend Gesprächsrunde mit Valentin Thurn, Pirkko Bell (Berlin) und Wam Kat zum Thema
Vorstellung des Projekts „1000 Obst- und Gemüsegärten für Afrika“, Dr Sahle Tesfai, Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung, International Centre North South Dialogue, Network for Ecofarming in Africa, Universität Kassel-Witzenhausen

Veranstaltungsort:Hotel Intercontinental Berlin, Budapester. Str. 2, Raum Charlottenburg

16.15 Uhr – Begrüßung, Dr. Ursula Hudson, stellv. Vorsitzende Slow Food Deutschland
16.30 bis 17.15 Uhr – Vortrag Dr. Anita Idel, Tierärztin und Buchautorin „Die Kuh ist kein Klima-Killer“ (erscheint Dezember 2010), Fruchtbare Landschaften – zum Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen
17.15 bis 17.30 Uhr – Valentin Thurn zeigt seinen Film „Essen im Eimer – Taste the Waste“
17.30 Uhr bis 18.15 Uhr – Gesprächsrunde „Es ist genug für alle da“ mit: Dr. Ursula Hudson, Dr. Anita Idel, Valentin Thurn, Wam Kat, Helmut Krüger-Danielson (SUZ-Mitte)
18.15 Uhr bis 18.45 Uhr – Vorstellung Terra Madre Projekt „1000 Obst- und Gemüsegärten für Afrika“, Dr. Sahle Tesfai, International Centre North South Dialogue, Network for Ecofarming in Africa, Universität Kassel-Witzenhausen
18.45 Uhr – Eröffnung Buffet ,Vergessenes und wenig Geschätztes‘ durch Alf Wagenzink, Hotel Intercontinental

Der Terra Madre Tag in München am Samstag, den 11.12.2010

Veranstaltungsort: Der Pschorr, Viktualienmarkt 15, 80331 München

19:00 Uhr – Gemeinsam mit den Köchen des Pschorr wird gezeigt, dass von einem geschlachteten Kalb nicht nur das Filet und andere Edelteile, sondern vieles mehr mit Genuß verzehrt werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos! Für eine bessere Planung melden Sie Ihre Teilnahme an einem der Termine bitte bei Boris Demrovski (info2@slowfood.de oder Tel. 030/246 25 939) in der Geschäftsstelle von Slow Food Deutschland an.

Valentin Lehermaier

Erstmalige Vergabe des Jacques Puisais Fellowship
an Euro-Toques Sterne-Koch Valentin Lehermaier

Erstmalig erhielt Euro-Toques Sterne-Koch Valentin Lehermaier, Restaurant Hotel Seethaler, Theresienplatz 25, 94315 Straubing, diese hohe Auszeichnung. „Seit vielen Jahren hat Valentin Lehermaier immer wieder, sein Engagement durch überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft bewiesen. Zahlreiche Kochbücher sind unter seinem Namen bereits erschienen. In einer Mischung aus regionaler Geschmacksvielfalt, Gesundheitsbewusstsein, bayrischer Traditionsküche und exzellenter Kochkunst, hat er entscheidend zur Weiterentwicklung unseres Netzwerkes beigetragen. Es ist eine Bereicherung, Valentin Lehermaier bei uns an Bord zu haben.“, kommentierte Ernst-Ulrich W. Schassberger, President von Euro-Toques Deutschland diese Auszeichnung.
Euro-Toques 1-Sterne-Koch Valentin Lehermaier setzt die Euro-Toques Philosophie gekonnt und mit großer Begeisterung und Kreativität im Restaurant des Hotel Seethalers ein. Dort pflegt er seit über 25 Jahren das Kulturthema Kochen, Essen und Trinken zur Erhaltung des bayerischen Wirtshauses.
Der von Euro-Toques Deutschland erstmals vergebene Preis ist benannt nach dem international anerkannten Oenologen und Autor Le Goût et lØenfant.

Rallye für Gourmets in Bregenz

Genuss auf ganzer Linie in Vorarlberg

Rallye für Gourmets in Bregenz – Kochkurs im Brazer „Rössle“

Ein 2601 Quadratmeter großer Wellness-Park und ein Eldorado für Feinschmecker: Das ist Vorarlberg. Interessante Herbstangebote für das persönliche Wohlgefühl bietet das Land zwischen Bodensee und Arlberg, wo guter Geschmack eine große Bedeutung hat – sowohl in der Architektur als auch in der Gastronomie. Im Österreich-Vergleich schneidet Vorarlberg bei Gourmet-Führern stets glänzend ab. Grund genug, sein Können stolz zu präsentieren: In Braz lässt sich Haubenkoch Valentin Bargehr über die Schulter schauen, Bregenz lädt zur Genussrallye.

Kochen wie ein Meister

Valentin Bargehr ist Meisterkoch, ausgezeichnet mit einer Gault-Millau-Haube, und Chef des Gasthofes Rössle in Braz. Bei Kursen weiht er Interessierte in die Geheimnisse seiner Zunft ein. Im Preis von 60,- Euro inbegriffen sind der Kochvortrag, die Rezeptunterlagen und das Menü.

Das „Rössle“ bietet auch gleich ein ganzes Genuss-Wochenende an. Inkludiert sind zwei Übernachtungen mit Gourmet-Menü zum Preis von 110,- Euro pro Person. www.roesslebraz.at

Bregenzer Genussrallye mit Pauschale

Am 11. und 19. Oktober lädt Bregenz am Bodensee zur bereits traditionellen Genussrallye. Die Teilnehmer genießen ein Menü in mehreren Gängen in verschiedenen Restaurants. Von Station zu Station fährt das Gourmet-Taxi. Passend dazu bietet Bodensee-Vorarlberg Tourismus ein Package zum Preis ab 179,- Euro an. Inkludiert sind eine oder zwei Übernachtungen und die Teilnahme an der Genussrallye. Bei zwei Übernachtungen sind auch noch Besuche in erlesenen Manufakturen inkludiert, wo man sich auf die Produktion von edlen Bränden, Schokolade und Käse versteht. www.bodensee-vorarlberg.com

Weitere Angebote noch bis Ende Oktober für Kurzentschlossene auf der speziell eingerichteten Seite www.vorarlberg.travel/herbsturlaub

Genuss im Zeichen der vier Ringe

Straubing- ganz im Sinne der Euro – Toques Richtlinien hat Chefkoch Valentin Lehermaier das so eben erschienene Kochbuch gestaltet.
Im Dezember präsentierte er im Hotel Seethaler zusammen mit Audi das neueste Werk.

Das Kochbuch „Die 4 Jahreszeiten im Zeichen der Ringe“ beinhaltet ausschließlich Rezepte, welche mit frischen und regionalen Produkten zubereitet und gekocht werden.
Die Besonderheit an dem Kochbuch liegt darin, dass es das erste Kochbuch ist, welches in Zusammenarbeit mit einem Autohersteller entworfen wurde.
Im Jahr 2007 bekommen Neuwagenabholer zu ihrem Auto das Kochbuch von Euro – Toques Chefkoch Lehermaier gleich mitgeliefert.

Hintergrund: das handliche Kochbuch kann im Auto liegen und man kann nach der Arbeit schnell ohne Einkaufszettel einkaufen gehen. Der Verbraucher muss sich keine großen Gedanken über Rezepte und Zubereitung machen.
Diesen Gedanken hat Lehermaier zusammen mit dem Autohersteller Audi hervorragend umgesetzt. Hohe Qualität und Lebensfreude werden zur Symbiose. Genuss im Zeichen der vier Ringe.

Der Euro – Toques Chefkoch Lehermaier vom Restaurant Seethaler hat es zudem geschafft, pfiffige neue Rezepte zu entwerfen, welche leicht nach zu kochen und erschwinglich für jeden Geldbeutel sind.

Der Euro – Toques Chefkoch, der sich dazu verpflichtet hat mit frischen und natürlich produzierten Lebensmitteln zu kochen ist ein Bewahrer und Hüter der europäischen Eßkultur.

Das Kochbuch „Die 4 Jahreszeiten im Zeichen der Ringe“ enthält saisonal abgestimmte Produkte und viele Tipps und Tricks für den begeisterten Koch – Verbraucher.

Durch dieses Kochbuch ist es Lehermaier hervorragend gelungen die Euro – Toques Philosophie, ausschließlich natürlich produzierte zu verwenden, an seine Leser heran zu tragen.