Michelin 2017 Holland

106 Restaurants ausgezeichnet

Das Rijksmuseum in Amsterdam hat erstmals einen Michelin-Stern für sein Restaurant „RIJKS®“ verliehen bekommen. Damit würdigten die Gastronomietester die innovative, modern-niederländische Küche des 30-jährigen Chefkochs Joris Bijdendijk. Das RIJKS ist nach dem Restaurant des Rotterdamer Wereldmuseums bereits das zweite niederländische Museumsrestaurant, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird.

Insgesamt tragen 2017 in den Niederlanden 106 Restaurants einen Michelin-Stern. Dies gab der Guide Michelin jetzt bei der offiziellen Verleihung der renommierten Gastronomieauszeichnung für die Niederlande in Amsterdam bekannt. Sechs Küchenchefs schweben neu im „Sternenhimmel“.

Mit einem Michelin-Stern können sich nunmehr 85 von den insgesamt 106 Sterne-Restaurants in den Niederlanden schmücken. Das Restaurant Tribeca in Heeze (Provinz Noord-Brabanz) rückt in die Zwei-Sterne-Kategorie auf, womit es jetzt 19 Nobelgaststätten mit zwei Sternen gibt. Die Zahl der Drei-Sterne-Häuser bleibt mit zwei unverändert: wie im Vorjahr sind dies die Restaurants „De Leest“ in Vaassen (Gelderland) und „De Librije“ in Zwolle (Provinz Overijssel).

2-Sterne-Neuling mit Wiedererkennungswert
Der Neuling im Zweisterne-Bereich ist das Restaurant „Tribeca“ aus Heeze in der Provinz Noord-Brabant. Restaurantinhaber und Chefkoch ist Jan Sobecki. Dieser bewies seine Kochkünste jahrelang in dem Restaurant „Chapeau“ in Bloemendal (Provinz Nordholland). Seit diesem Jahr zaubert er jetzt in seinem eigenen Haus. „Er ist ein Koch mit einem Stil, der gleich erkennbar ist“, so Michael Ellis, internationaler Direktor des Guide Michelin. Ellis lobt den Küchenchef für sein Talent und Können: „Seine Zubereitungen sind ausgewogen, jeder Biss ist verfeinert, und so sorgt er für ein fantastisches Geschmackserlebnis. Jan Sobecki hat es in kurzer Zeit geschafft, Tribeca zu einer Topadresse zu machen.“

Neue Aufsteiger in die Sterneklasse
Im ganzen Land freuen sich Restaurantbesitzer über ihren ersten Stern: Limburg, Noordbrabant und Nordholland sind dabei. In diesen Provinzen konnten die Restaurants „Cucina del Mondo“ in Heerlen, „Noble “ in s’Hertogenbosch (Den Bosch), „Bolenius “, „MOS“ und das Museumrestaurant „RIJKS®“ (alle drei in Amsterdam) überzeugen. Ganze drei von den insgesamt fünf neuen Sternen befinden sich somit in der Hauptstadt. Amsterdam zählt insgesamt fünf Sternerestaurants.

www.holland.com/de/tourist/urlaubsthemen/gastronomie.htm

NYC Restaurant Week Winter 2016

Die alljährliche NYC Restaurant Week Winter 2016 lädt Besucher und New Yorker dazu ein, vom 18. Januar bis 5. Februar die speziellen Angebote von 372 Restaurants in allen fünf Bezirken zu genießen. Menüs, Fotos und Reservierungsmöglichkeiten finden Sie unter nycgo.com/restaurantweek.

Die NYC Restaurant Week Winter 2016 in Zahlen:
• 3 Gänge Mittagsmenü zum Fixpreis von 25$*
• 3 Gänge Dinnermenü zum Fixpreis von 38$*
• Rekordbrechende Anzahl an teilnehmenden Restaurants (372)
• 34 internationale Küchen
• 41 neue Restaurants im Programm
• 5 Bezirke, 41 Viertel
• 19 Tage (18. Januar – 5. Februar)
• Über 25.000 Posts auf Instagram mit dem #NYCRestaurantWeek
*(ausgenommen Getränke, Trinkgeld und Steuern)

In diesem Jahr nehmen 41 neue Restaurants teil: ABC Cocina, ABC Kitchen, Adalya, Almayass, Bocca Di Bacco Theater District, Bocelli Ristorante, Brioso Ristorante, Carol’s Cafe, Cherche Midi, Claudette, Da Noi in downtown Staten Island and in Midtown Manhattan, Distilled, Dos Caminos Times Square, The Fillmore Room, French Louie, Hanjan, Hearth, Khe-Yo, La Sirene, London Lennie’s, Madiba Brooklyn, Mamo Restaurant, Manducatis Rustica, Mario’s Restaurant, MP Taverna in Astoria and Brooklyn, Noreetuh, Ocean Prime, Osteria Morini, Paul’s on Times Square, Pig and Khao, Rosa Mexicano in Tribeca, Sessanta Ristorante, Sutton Inn, Tao Downtown, Tasca Chino, Tommy Bahama, Trattoria L’Incontro, Vivaldi und Zenkichi.

Neben den Neuzugängen können sich Besucher unter anderem auf großartiges Essen in diesen altbekannten Restaurants freuen: ‘21’ Club, Café Boulud, The Cecil, Craftbar, ilili, Nobu, Red Cat, The Sea Grill und Tribeca Grill.

„Die New Yorker Restaurant Gemeinschaft ist dynamisch, bietet gutes Essen in allen Bezirken und represäntiert geradezu jede internationale Küche“, so Tracy Nieporent, Vorsitzende des NYC & Company Restaurant Komitees. „Das Essengehen ist New Yorkern und Besuchern sehr wichtig und die NYC Restaurant Week Winter 2016 inspiriert uns dazu die Qualität, Vielfalt und Gastfreundschaft zu bieten, die New York City zur Hauptsatdt der Restaurants macht.“

Die NYC Restaurant Week findet im Rahmen von „Unlock NYC“, einer neuen ganzjährigen Kampagne, statt. Im ersten Teil „Find a Winter Less Ordinary“ stehen Winteraktivitäten in New York City im Vordergrund. Während der NYC Restaurant Week sind auf nycgo.com/unlock redaktionelle Beiträge, Tips und Einblicke ins Geschehen zu finden.

Auch diesen Winter wird es während der Restaurant Week ein exklusives Angebot für Besitzer einer American Express® Karte geben. Beim Bezahlen mit einer freigeschalteten Karte in einem der teilnehmenden Restaurants werden ab einem Betrag von 25$ bis zu viermal 5$ gutgeschrieben. Mehr Informationen zu dieser Aktion und zur Freischaltung der Karte finden Sie unter americanexpress.com/nycrestaurantweek.

NYC RESTAURANT WEEK 2013

Bei der jährlichen NYC & Company Promotion warten in 300 erstklassigen New Yorker Restaurants spezielle Angebote auf die Gäste

NYC & Company, die offizielle Tourismus- und Marketingorganisation der Stadt New York, gibt bekannt, dass Reservierungen für die NYC Restaurant Week im Sommer 2013 ab sofort entgegengenommen werden können. „Die kulinarische Woche des Sommers“ bietet New Yorkern und Besuchern die Möglichkeit, in bis zu 300 Restaurants der Stadt 3-Gänge Mittags- und Abendmenüs zu Festpreisen (für je 25 und 38 Dollar) zu genießen (Getränke, Trinkgeld und Steuern sind in dem Preis nicht enthalten). Die NYC Restaurant Week findet diesen Sommer vom 22. Juli bis zum 16. August (immer montags bis freitags, optional auch an Sonntagen) statt.

„New York ist eine kulinarische Hochburg und durch die NYC Restaurant Week bieten wir Einheimischen und Besuchern die Möglichkeit, Spezialitäten in einigen der besten Lokale der Stadt zu vergünstigten Preisen zu probieren“, erklärt George Fertitta, der CEO von NYC & Company. „Die teilnehmenden Restaurants können ihre Leckereien einem neuen Publikum anbieten und die Gäste erleben einen kulinarischen Hochgenuss ohne sich in Unkosten zu stürzen.“

„Die NYC Restaurant Week bietet die optimale Gelegenheit, gutes Essen im Kreise der Familie oder gemeinsam mit Freunden und Kollegen zu genießen. Unsere Restaurants bieten das passende Ambiente für einen zweistündigen Kurz-Urlaub, der zur Inspiration und Erholung dient. Dabei müssen die Gäste nicht tausende Kilometer reisen, da sich direkt vor ihrer Haustür eine facettenreiche und multikulturelle Küche befindet“, sagte Tracy Nieporent, die Vorsitzende des NYC & Company’s Restaurant Committee.

Zu den teilnehmenden Restaurants in diesem Jahr zählen: Atlantic Grill beim Lincoln Center, Blue Water Grill, Brasserie 8, Butter Restaurant, Carlyle Restaurant, Cipriani Wall Street, David Burke Townhouse, Fig & Olive, Gramercy Terrace, Nobu New York, Palm Tribeca und Tribeca Grill.

Auch dieses Jahr gibt es wieder exklusive Vergünstigungen für Besitzer von American Express Karten. Diese erhalten bei jedem Restaurantbesuch ein Guthaben von 5 Dollar, wenn sie 25 oder mehr Dollar in einem teilnehmenden Restaurant ausgeben und mit der American Express Karte zahlen. Eine Registrierung der American Express Karte kann auf www.nycgo.com/restaurantweek getätigt werden.

Eines der besten New Yorker Restaurants, das Le Bernardin, macht nicht mit. In dem 3-Sterne Restaurant kann man aber jederzeit in der Lounge zum Lunch ein Dreigang Menü für 45 Euro (inkl. Tax & Tipps) geniessen. Lesen Sie dazu unseren Bericht aus dem Vorjahr: www.kochmesser.de/component/name,Eric-Ripert-der-Menschenfreund/option,com_gourmet/task,article/id,342921
und die aktuellen Fotos vom Le Bernadin aus diesem Jahr:
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10151605526563124.1073741847.168996673123&type=3

Das beste Restaurant, das Eleven Madison Park ist nicht dabei. Hier kostet das einzige Menü immer ca. 195 Euro (Tipp & Taxes incl.). Das ist viel Geld, trotzdem empfanden wir das Restaurant des Zürcher Daniel Humm exzellent und preiswert für das Gebotene: www.gourmet-report.de/artikel/344512/Eleven-Madison-Park/
Die Fotos dazu auf Facebook: www.facebook.com/media/set/?set=a.10151610811458124.1073741848.168996673123&type=3

Noch ein Spartipp für New York: Der Citypass öffnet die Türen zu vielen Sehenswürdigkeiten – dieser und weitere NYC Spartipps unter www.gourmet-report.de/artikel/342907/Sparen-in-New-York.html

New York City: alle Michelin Sterne 2013

Hier die Meldung von Michelin USA druckfrisch:

All seven restaurants who achieved Michelin’s three star distinction in 2012 maintained top honors. Three Michelin stars is considered the utmost international recognition in the culinary world. One restaurant joined the ranks of the two-starred establishments, atera in Tribeca, for a total of seven in this category.  Fifty-two restaurants earned one Michelin star, including nine newcomers. 

Inclusion in the MICHELIN Guide is an acknowledgment of culinary excellence and quality. In fact, 896 restaurants across the five boroughs of Manhattan, Brooklyn, Queens, the Bronx and Staten Island were included in the selection this year, compared to 805 in 2012. Among them, MICHELIN Guide inspectors included 61 different cuisines, a testament to the culinary diversity found in New York City.  

The release of the MICHELIN Guide New York City 2013 comes one week after Michelin announced the 126 restaurants who earned the distinction of Bib Gourmand.  These restaurants offer two courses plus a glass of wine or dessert for $40 or less (excluding tax and gratuity) and are known as the Michelin inspector’s favorites for good value. 

In the U.S., New York is one of three cities where Michelin publishes an annual guide. The seventh edition of the MICHELIN Guide San Francisco Bay Area & Wine Country 2013 will be introduced October 24, and the MICHELIN Guide Chicago 2013 will be announced on November 13.

The eighth edition of the MICHELIN Guide New York City 2013 goes on sale Wednesday, October 3, at $18.99.

Michelin has done as much to enhance mobility as any company in the world. The company patented the pneumatic, or air-filled, tire in the late 1800s.  This was a milestone moment in mobility, permitting automobile owners to travel at great length in a single journey. Then, in an effort to prompt travelers to enjoy their newfound mobility, the company created guides and detailed maps to steer travelers on their way. The most famous publication that developed from this is the internationally recognized MICHELIN Guide.

Thanks to the rigorous MICHELIN Guide selection process that is applied independently and consistently around 23 countries, the MICHELIN Guide has become an international benchmark in fine dining. The selections of all restaurants in the guide are made by Michelin’s famously anonymous inspectors who dine across New York City regularly. These local inspectors are trained to scrupulously apply the same time-tested methods used by Michelin inspectors for many decades throughout the world. This ensures a uniform, international standard of excellence.  As a further guarantee of complete objectivity, Michelin inspectors pay all their bills in full.

 

Here is a full list of the MICHELIN Guide New York City 2013 stars.

3 Star restaurants  
Exceptional cuisine, worth a special journey

Brooklyn

Chef’s Table at Brooklyn Fare

Cesar Ramirez

Manhattan

Upper East Side

Daniel

Daniel Boulud

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Eleven Madison Park

Daniel Humm

Manhattan

Upper West Side

Jean Georges

Jean-Georges Vongerichten

Manhattan

Midtown West

Le Bernardin

Eric Ripert

Manhattan

Midtown West

Masa

Masa Takayama

Manhattan

Midtown West

Per Se

Thomas Keller

2 Star restaurants
Excellent cuisine, worth a detour

Manhattan

TriBeCa

atera

Manhattan

TriBeCa

Corton

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Gilt

Manhattan

Midtown West

Gordon Ramsay at The London

Manhattan

Midtown West

Marea

Manhattan

East Village

Momofuku Ko

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

Soto

1 Star restaurants
A very good restaurant in its category

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Adour

Manhattan

Midtown West

Ai Fiori

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Aldea

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

annisa

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Aquavit

Manhattan

Midtown West

Aureole

Manhattan

Midtown West

A Voce Columbus

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

A Voce Madison

Brooklyn

Blanca

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

Blue Hill

Manhattan

TriBeCa

Bouley

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Breslin (The)

Manhattan

TriBeCa

Brushstroke

Manhattan

Upper East Side

Cafe Boulud

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Cafe China

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Casa Mono

Manhattan

Midtown West

Danji

Queens

Danny Brown Wine Bar & Kitchen

Manhattan

Chelsea

Del Posto

Manhattan

Upper West Side

Dovetail

Brooklyn

Dressler

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

15 East

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

Gotham Bar and Grill

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Gramercy Tavern

Manhattan

Midtown West

Hakkasan

Manhattan

East Village

Jewel Bako

Manhattan

TriBeCa

Jungsik

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Junoon

Manhattan

East Village

Kajitsu

Manhattan

East Village

Kyo Ya

Manhattan

Midtown West

Lan Sheng

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

Minetta Tavern

Manhattan

Midtown West

Modern (The)

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

NoMad

Manhattan

Midtown West

Oceana

Brooklyn

Peter Luger

Manhattan

Upper West Side

Picholine (CURRENTLY CLOSED)

Manhattan

SoHo & Nolita

Public

Brooklyn

River Cafe (The)

Manhattan

TriBeCa

Rosanjin

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Rouge Tomate

Brooklyn

Saul

Manhattan

Midtown West

Seasonal

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

Spotted Pig

Manhattan

TriBeCa

Sushi Azabu

Manhattan

Upper East Side

Sushi of Gari

Manhattan

TriBeCa

Tamarind Tribeca

Manhattan

Upper East Side

Tori Shin

Manhattan

SoHo & Nolita

Torrisi Italian Specialties

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Tulsi

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking District

Wallse

Manhattan

Lower East Side

wd~50

Lesen Sie auch die Spartipps NEW YORK City vom Gourmet Report: www.gourmet-report.de/artikel/342907/Sparen-in-New-York/

 

Alle Sterne Restaurants in New York City

MICHELIN Italien 2020

MICHELIN guide New York 2012:  Starred Restaurants
 
3 Stars 
Exceptional cuisine, worth a special journey.
One always eats here extremely well, sometimes superbly. Distinctive dishes are precisely executed,
using superlative ingredients.
 
Borough   Quartier   Etablissement    Chef  
Brooklyn   Chef’s Table at Brooklyn Fare N  César Ramirez  
Manhattan Upper East Side   Daniel   Daniel Boulud  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square  Eleven Madison Park N   Daniel Humm  
Manhattan Upper West Side   Jean Georges   Jean-Georges Vongerichten  
Manhattan Midtown West   Le Bernardin  Eric Ripert  
Manhattan Midtown West   Masa  Masa Takayama  
Manhattan Midtown West   Per Se   Thomas Keller

Daniel Humm, Christian Romanowski


2 Stars 
Excellent cuisine, worth a detour.
Skillfully and carefully crafted dishes of outstanding quality.
 
Borough   Quartier   Etablissement    
Manhattan TriBeCa   Corton 
Manhattan Midtown East & Murray Hill   Gilt  
Manhattan Midtown West   Gordon Ramsay at The London õ  
Manhattan East Village   Kajitsu  
Manhattan Midtown East & Murray Hill   L’Atelier de Joël Robuchon N  
Manhattan Midtown West   Marea  
Manhattan East Village   Momofuku Ko  
Manhattan Financial District   SHO Shaun Hergatt N  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking Soto  
 
1 Star
A very good restaurant in its category.
A place offering cuisine prepared to a consistently high standard.
 
Borough   Quartier   Etablissement  
Manhattan Midtown East & Murray Hill   Adour   
Manhattan Midtown West   Ai Fiori N  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Aldea  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking District  annisa  
Manhattan Midtown West   Aureole  
Manhattan Midtown West   A Voce Columbus  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   A Voce Madison  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking District  Blue Hill  
Manhattan TriBeCa   Bouley  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Breslin (The)  
Manhattan TriBeCa   Brushstroke N  
Manhattan Upper East Side   Café Boulud  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Casa Mono  
Manhattan Midtown West   Danji N  
Queens  Danny Brown Wine Bar  & Kitchen  
Manhattan Chelsea   Del Posto    
Manhattan Upper West Side   Dovetail  
Brooklyn  Dressler  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking District  Gotham Bar and Grill  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Gramercy Tavern  
Manhattan East Village   Heartbreak N  
Manhattan East Village   Jewel Bako  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Junoon N  
Manhattan East Village   Kyo Ya  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Laut  
Manhattan TriBeCa   Marc Forgione  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking District  Minetta Tavern  
Manhattan Midtown West   Modern (The)  
Manhattan Midtown West   Oceana  
Brooklyn  Peter Luger  
Manhattan Upper West Side   Picholine N   
Manhattan Soho & Nolita   Public  
Brooklyn  River Café  
Manhattan TriBeCa   Rosanjin N  
Manhattan Midtown East & Murray Hill   Rouge Tomate  
Brooklyn  Saul  
Manhattan Midtown West   Seäsonal  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking District  Spotted Pig  
Manhattan TriBeCa   Sushi Azabu  
Manhattan Upper East Side   Sushi of Gari  
Manhattan TriBeCa   Tamarind Tribeca N  
Manhattan Upper East Side   Tori Shin N  
Manhattan Midtown East & Murray Hill   Tulsi N  
Manhattan Gramercy, Flatiron & Union Square   Veritas  
Manhattan Greenwich, West Village & Meatpacking District  Wallsé  
Manhattan Lower East Side   wd~50  

 Lesen Sie auch alles über den Michelin Guide 2012 New York hier:
http://www.gourmet-report.de/artikel/340990/MICHELIN-Fuehrer-New-York-City-2012.html

Bestellink:  ISBN-13: 9-782-067166-19-6 (portofrei)

 Michelin Guide 2012 New York: Eine Übersicht über alle besternte Restaurants in 2012

New York feiert das Tribeca Film Festival

New York feiert das Tribeca Film Festival

In der amerikanischen Metropole werden Ende April die besten Leistungen aus der Filmindustrie gewürdigt

Vom 22. April bis 3. Mai 2009 findet sich die erste Liga aus Film und Unterhaltung in New York City ein, um das Tribeca Film Festival zu zelebrieren. Bei dem von Schauspiel-Legende Robert De Niro organisierten Event können ausgewählte Künstler jedes Jahr ihre neuen Werke vorstellen und auf eine der prestigeträchtigen Auszeichnungen hoffen. In diesem Jahr werden 85 Spiel- und 46 Kurzfilme der verschiedensten Genres gezeigt, die eine umfassende Themenvielfalt bieten. Bei vielen der aufgeführten Filme handelt es sich um Welt-, USA- oder New York-Premieren.

Den Startschuss gibt am 22. April der neue Woody Allen-Film „Whatever Works“, der wie die früheren Filme des Regisseurs wieder in New York City spielt. Passend also, dass der bekennende Stadtneurotiker den Big Apple als Schauplatz für seine Welt-Premiere wählt. Auch deutsche Talente sind mit am Start: Nominiert in der Kategorie World Narrative Feature findet sich der Film „Queen to Play“ (Joueuse), eine deutsch-französische Co-Produktion, in der unter anderem Kevin Kline mitwirkt. Ein weiterer deutscher Beitrag ist der bewegende Film „Here and There“ (Tamo i ovde), der in Zusammenarbeit mit den USA und Serbien entstanden ist.

Das 2001 von Robert De Niro, Jane Rosenthal und Craig Hatkoff gegründete Tribeca Film Festival dient der wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung von Lower Manhatten und fördert aufstrebende Filmemacher, die hier die Möglichkeit erhalten, ihre Arbeit einer möglichst großen Zuschauermenge zu präsentieren. Die Hudson-Metropole kann durch die weltweit renommierte Veranstaltung ihren Ruf als eines der wichtigsten Zentren der Filmindustrie untermauern.

Weitere Details zum Tribeca Film Festival unter www.tribecafilmfestival.org .

Mehr Informationen über New York City allgemein – auch deutschsprachig – unter www.nycgo.com .

Michelin Restaurants in New York 2007

Michelin Restaurants in New York

Restaurants mit einem Stern

 

 

 

Annisa

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Anthos

Manhattan

Midtown West

Aureole

Manhattan

Upper East Side

A Voce

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Babbo

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Blue Hill

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Café Boulud

Manhattan

Upper East Side

Café Gray

Manhattan

Midtown West

Country

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Cru

Manhattan

Greenwich

Danube

Manhattan

TriBeCa

Dévi

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Dressler

Brooklyn

Brooklyn

Etats-Unis

Manhattan

Upper East Side

Fleur de Sel

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Gilt

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Gotham Bar & Grill

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Gramercy Tavern

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Jewel Bako

Manhattan

East Village

JoJo

Manhattan

Upper East Side

Kurumazushi

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

L’Atelier de Joel Robuchon

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Modern (The)

Manhattan

Midtown West

Oceana

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Perry Street

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Peter Luger

Brooklyn

Brooklyn

Saul

Brooklyn

Brooklyn

Spotted Pig

Manhattan

Greenwich

Sushi of Gari

Manhattan

Upper East Side

Veritas

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Vong

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Wallsé

Manhattan

West Village

wd~50

Manhattan

Lower East Side

Zwei Sterne

 

 

 

Bouley

Manhattan

TriBeCa

Daniel

Manhattan

Upper East Side

Del Posto

Manhattan

Chelsea

Gordon Ramsay at The London

Manhattan

Midtown West

Masa

Manhattan

Midtown West

Picholine

Manhattan

Upper West Side

Drei Sterne

 

 

 

Jean Georges

Manhattan

Upper West Side

Le Bernardin

Manhattan

Midtown West

Per Se

Manhattan

Midtown West

BIB GOURMAND

 

 

 

Amy Ruth’s

Manhattan

Harlem & Washington Heights

Baci & Abbracci

Brooklyn

Brooklyn

Belleville

Brooklyn

Brooklyn

Beyoglu

Manhattan

Upper East Side

Bianca

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Blue Ribbon Bakery

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Blue Smoke

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Cho Dang Gol

Manhattan

Midtown West

Congee Village

Manhattan

Lower East Side

Daisy May’s BBQ

Manhattan

Midtown West

Dinosaur Bar-B-Que

Manhattan

Harlem

El Parador

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Fatty Crab

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Frankies 457 Spuntino

Brooklyn

Brooklyn

Garden Court Café

Manhattan

Upper East Side

Gennaro

Manhattan

Upper West Side

Golden Unicorn

Manhattan

Chinatown

Good Fork (The)

Brooklyn

Brooklyn

Great N.Y. Noodletown

Manhattan

Chinatown

Gum Fung

Queens

Queens

Home

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

‚inoteca

Manhattan

Lower East Side

J.G. Melon

Manhattan

Upper East Side

Jackson Diner

Queens

Queens

Jaiya

Manhattan

Gramercy

Katz’s

Manhattan

Lower East Side

Lil‘ Frankie’s Pizza

Manhattan

East Village

Lupa

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Mamlouk

Manhattan

East Village

Max SoHa

Manhattan

Harlem

Melba’s

Manhattan

Harlem & Washinton Heights

Momofuku Noodle Bar

Manhattan

East Village

Nyonya

Manhattan

Little Italy

Phoenix Garden

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Prune

Manhattan

East Village

S’Agapo

Queens

Queens

Saravanaas

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Sette Enoteca & Cucina

Brooklyn

Brooklyn

Sevilla

Manhattan

Greenwich, West Village & Meatpacking

Snack

Manhattan

SoHo & NoLIta

Soba-Ya

Manhattan

East Village

Sripraphai

Queens

Queens

Surya

Manhattan

West Village

Taco Taco

Manhattan

Upper East Side

Thomas Beisl

Brooklyn

Brooklyn

Turkish Kitchen

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

202

Manhattan

Chelsea

Uva

Manhattan

Upper East Side

Vatan

Manhattan

Gramercy, Flatiron & Union Square

Yakitori Torys

Manhattan

Midtown East & Murray Hill

Yang Pyung Seoul

Manhattan

Midtown West

Zabb Queens

Queens

Queens

 

MICHELIN New York City 2020
MICHELIN New York City

Eine Liste mit allen Michelin Sterne-Restaurants in New York 2007

Robert de Niro und Co. heißen New York-Besucher willkommen

New York hat einen besonderen Weg gefunden, Besuchern aus aller Welt zu zeigen, wie willkommen sie in der Metropole sind. Bürgermeister Bloomberg hat gestern anlässlich der Eröffnung des neuen American Airlines-Terminals am Flughafen JFK die neue Kampagne Just ask the locals vorgestellt, was soviel heißt wie „Frag einfach jemanden vor Ort“.

Die Aktion umfasst Werbeflächen am Flughafen sowie rund 150 Bushaltestellen und 200 Plakate. Doch nicht nur Werbebotschaften sollen dem Besucher zeigen, wie willkommen ihn die New Yorker heißen.
So konnte das offizielle Fremdenverkehrsamt von New York, NYC & Company, bekannte Schauspieler und Künstler für Videobotschaften gewinnen, die in den rund 400 Taxis zu sehen sind, die seit kurzem über kleine Monitore verfügen. So zeigt Robert de Niro Besuchern sein liebstes Viertel TriBeCa. Wer darüber hinaus in New York die Nummer 311 anruft, kann sich auch telefonisch über die Lieblingsplätze der ansässigen Prominenz erkundigen.

Bürgermeister Michael Bloomberg, Schirmherr der Just ask the locals-Kampagne, kommentiert die Aktion wie folgt: „Für viele ist New York in der Tat wie ein zweites Zuhause, weswegen so viele Besucher jedes Jahr hierher kommen. Die Einwohner New Yorks sind und waren schon immer besonders gastfreundlich und hilfsbereit – aber das wissen viele noch nicht. Deshalb haben wir uns etwas ausgedacht, das dem Besucher noch mehr zeigt, wie willkommen er bei uns ist.“

Im vergangenen Jahr haben rund 44 Millionen Menschen aus aller Welt die Metropole am Hudson besucht. Bis 2015 verfolgt die Stadt das Ziel, die 50 Millionen-Marke zu überschreiten. Aus Deutschland kamen 2006 rund 420.000 Besucher nach New York.

Allgemeine Informationen über New York City unter www.newyork.de und www.nycvisit.com

Summer Restaurant Week in New York City

Speisen wie ein Gott im Big Apple: Mehr als 200 Top-Restaurants aus der multikulturellsten Stadt der Welt nehmen an der NYC Summer Restaurant Week vom 16. bis 20. Juli und 23. bis 27. Juli 2007 teil ­ von A wie Abboccato Ristorante bis Z wie Zöë
Townhouse. Unter den vorzüglichen Gastwirtschaften sind so renommierte Etablissements wie der Tribeca Grill und das Union Square Cafe, aber auch gefeierte Newcomer wie das Dona und Telepan.
Tipp: Frühzeitig reservieren!
Lesen Sie mehr darüber auf: http://www.nycvisit.com/content/index.cfm?pagePkey=1713&CFID=8852165&CFTOKEN=75884046

New York City im Spider-Man-Fieber

Noch vor dem offiziellen weltweiten Kinostart von Spider-Man 3 am 4. Mai feiert New York City den Helden Peter Parker, gespielt von Tobey Maguire, in allen fünf Stadtteilen. Vom 30. April bis zum 6. Mai stehen weite Teile von Manhattan, der Bronx, Brooklyn, Queens sowie Staten Island ganz im Zeichen des erfolgreichen Kinostreifens. Höhepunkt ist die USA-Filmpremiere während des zeitgleich stattfindenden Tribeca Film Festivals.

Möglich werden die Veranstaltungen für Groß und Klein durch eine bisher einmalige Kooperation zwischen NYC & Company, dem offiziellen Fremdenverkehrsamt der Metropole, und Columbia Pictures, dem Filmverleih der Spider-Man-Trilogie. Auf dem Programm stehen Musik, Talentauftritte sowie Verkaufsstände mit Angebot für alle Altersgruppen. Eingebunden werden einige der zahlreichen Gebäude und Plätze, die eine wichtige Rolle bei der Produktion des Films spielten. Dazu zählen der Bronx Zoo, das American Museum of Natural History, das Apollo Theater sowie der Central Park. Eine Übersicht finden Interessenten unter www.spidermanweeknyc.com

Für alle Kinder gibt es das Little Apple Heroes-Programm. Die kleinen Teilnehmer besuchen Kinder in Krankenhäusern, kümmern sich um Obdachlose oder pflanzen Blumen für öffentliche Gartenprojekte. Nähere Infos unter www.littleappleheroes.com

Das jährlich stattfindende Tribeca Film Festival können Besucher vom 25. April bis 6. Mai erleben. Die Abkürzung Tribeca steht für Triangle Below Canal Street. Ins Leben gerufen hat das gleichnamige Festival für unabhängigen Film Robert de Niro. Ursprünglich wurde die Veranstaltung gegründet, um die Gegend rund um das World Trade Center wieder zu beleben. Inzwischen hat sich das Festival zu einem kulturellen Höhepunkt in New York entwickelt. Weitere Details unter www.tribecafilmfestival.org