Kulinarische Weingala im Coenen Palais

Eric Manz aus Rheinhessen und Jörg Thanisch von der Mosel sind schon seit vielen Jahren Freunde. Trotzdem: Als qualitätsversessene Winzer wollte jeder den anderen immer aufs Neue übertreffen.

Bis sie 2010 auf die Idee kamen, aus dem Duell ein Duett zu machen und gemeinsam einen ganz besonderen Weißwein kreierten: Riesling von der Mosel trifft Weißburgunder aus Rheinhessen. Dass Manz und Thanisch auch hier bis zum Schluss um jeden Tropfen gekämpft haben, versteht sich von selbst…

Wir freuen uns auf die Geschichte des »DUELL«-Weins − an diesem Abend erzählt von Jörg Thanisch.

Termin: 30. August 2012
Beginn: ab 18:30 Uhr
Location: Coenen Palais, Hofstraße 272, Koblenz-Ehrenbreitstein
Preis: 89 € pro Person für ein Weingala-Menue
Unterstützt durch Jörg Thanisch, Weingut Ludwig Thanisch & Sohn
und Stephan Mohr, Eifel Destillate.
Anmeldung: Telefonisch unter: 02651-49770 oder
per Email an: info@gourmet-wagner.com
Teilnehmerzahl 80 Personen

Kulinarische Weingala im Coenen Palais

Eric Manz aus Rheinhessen und Jörg Thanisch von der Mosel sind schon seit vielen Jahren Freunde. Trotzdem: Als qualitätsversessene Winzer wollte jeder den anderen immer aufs Neue übertreffen.

Bis sie 2010 auf die Idee kamen, aus dem Duell ein Duett zu machen und gemeinsam einen ganz besonderen Weißwein kreierten: Riesling von der Mosel trifft Weißburgunder aus Rheinhessen. Dass Manz und Thanisch auch hier bis zum Schluss um jeden Tropfen gekämpft haben, versteht sich von selbst…

Termin: 30. August 2012
Beginn: ab 18:30 Uhr
Location: Coenen Palais, Hofstraße 272, Koblenz-Ehrenbreitstein
Preis: 89 € pro Person für ein Weingala-Menue
Unterstützt durch Jörg Thanisch, Weingut Ludwig Thanisch & Sohn
und Stephan Mohr, Eifel Destillate.
Anmeldung: Telefonisch unter: 02651-49770 oder
per Email an: info@gourmet-wagner.com
Teilnehmerzahl 80 Personen

Weine für Kaiser und Könige

375 Jahre Weingut Wwe. Dr. H. Thanisch, Erben Thanisch –
ein Familienweingut in der elften Generation, das Geschichte geschrieben hat
Seit vier Generationen haben Frauen das Sagen!

Ein Weingut mit einer 375jährigen Vergangenheit ist schon etwas ganz besonderes, vor allem, wenn es bis heute in direkter Linie in der elften Familiengeneration geführt wird. Die heutige Eigentümerin des Weinguts in Bernkastel-Kues an der Mittelmosel ist Sofia Thanisch.

Ein Weingut schreibt Geschichte
Kaum ein Name steht so sehr für das hochdekorierte Weingut, wie der „Berncasteler Doctor“: Bereits im frühen 19. Jahrhundert wurde er im deutschen Kaiser- und britischen Königshaus geschätzt. König Edward VII. trank den „Doctor“ auf Empfehlung seines Hausarztes als Medizin.
1921 erzeugte das Weingut die erste Trockenbeerenauslese überhaupt, die je an der Mosel gelesen wurde und der Ausnahmejahrgang 1959 brachte den Thanischs sogar eine „Berncasteler Doctor Trockenbeerenauslese“ mit 312° Oechsle, dem höchsten bis dahin je gemessenen Mostgewicht – eine Weltsensation.

Bundeskanzler Dr. Adenauer nahm Berncasteler Doctor Wein auf seinen Staatsbesuchen als Gastgeschenk mit. So auch 1953 zu seinem Antrittsbesuch in Washington, bei Präsident Eisenhower, dem er auch später noch Thanisch-Wein schenkte. 1955 reiste Adenauer nach Moskau zu Ministerpräsidenten Nikolai Bulganin und dem Generalsekretär der KPDSU, Nikita Chrustschow. Es ging dem Kanzler um die Freilassung der letzten 15.000 deutschen Kriegsgefangenen. Bei den entscheidenden Verhandlungen wurde eine 1950er Berncasteler Doctor Spätlese gereicht.

Jens Rittmeyer

Erfolgreiche Premiere: Die erste Küchenparty im BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt

Acht Spitzenköche aus ganz Deutschland haben am Sonntagabend im Sylter Süden für ein kulinarisches Hoch gesorgt. Für die 1. Küchenparty hat Jens Rittmeyer, Chef im Sterne-Restaurant KAI3, befreundete Köche nach Hörnum eingeladen, die gemeinsam mit viel Kreativität für eine erfolgreiche Premiere im BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt sorgten. Knapp 150 Gäste genossen beim „Walking Dinner“ die erstklassigen Kreationen in entspannter Atmosphäre und konnten den namhaften Köchen an acht Live-Cooking-Stationen über die Schulter schauen.

Die Veranstaltung verteilte sich auf die Hotelküche, das KAI3, den Salon Renning sowie die Hotellobby. Neben den exquisiten Vor- und Hauptspeisen der Köche umfasste das kulinarische Aufgebot unter anderem eine Station mit Spezialitäten vom Bunten Bentheimer Edelschwein sowie süße Überraschungen, darunter Waffeln mit delikaten Rosenfruchtaufstrichen vom Nordstränder „Rosengarten am Deich“, edle Pralinés und Schokoladen-Trüffel.

Die verschiedenen kulinarischen Ausrichtungen der Köche haben sich an den unterschiedlichen Stationen wiedergefunden:

Gastgeber Jens Rittmeyer kreierte ein knuspriges Sandwich vom Leng mit Bärlauchcrème, wilden Kräutern und Hörnumer Krabben; Sebastian Prüssmann (Villa Hammerschmiede, Pfinztal): Tatar vom Rimmelsbacher Rind mit Rucola, Ziegenkäse und Pinienkernen; René Dittrich (Restaurant Alt Wyk, Föhr): Mit Basilikum marinierter Heilbutt auf Spargelragout; Michael Kempf (Restaurant Facil, Berlin): Kraut und Rüben – Hibiskus und Rügener Rapsöl; Marius Fallert (Hotel Talmühle, Sasbachwalden): Filet vom Saibling, Risotto von Perlgraupen mit Frühlingsaromen, Morcheln, Kalbskopf; Sascha Stemberg (Haus Stemberg, Velbert): Landschweinebauch „Stroganoff“ mit cremigen roten Beten, Mixed Pickles und Crème fraîche; Janko Rahneberg (Hotel, Restaurant & Café Morsum Kliff, Sylt): Sylter Deichlammrücken im Rosmarinbiskuit mit Vinaigrette von schwarzen Walnüssen und geräuchertem Pimentoconfit; Christian Richter (Restaurant Perior, Leer): Abinao Schokolade cremig & knusprig sowie geeister Dill mit Sauerrahm und Zitrusaromen.

Zur vinophilen Begleitung der Küchenparty präsentierten sich, auf Einladung vom BUDERSAND-Sommelier Thomas Kallenberg, Eric Manz vom Weingut Manz aus Rheinhessen und Jörg Thanisch vom Weingut Ludwig Thanisch & Sohn mit korrespondierenden Weinvariationen. Unter dem passenden Namen „Duell: Manz trifft Thanisch“ offerierten die beiden als besonderes Highlight eine Premium-Weißwein-Cuvée. Bierliebhaber konnten sich von der traditionsreichen Braukunst der Hamburger Brauerei Duckstein überzeugen.