Deutschlands bestes Bratwurst-Rezept gesucht

Noch bis zum 1. April 2016 ist das deutsche Traditionsunternehmen SEVERIN auf der Suche nach Deutschlands bestem Wurstrezept. Egal, ob es sich um ein Gericht mit Bratwurst, eine selbstgemachte Soße oder sogar um eine eigene Bratwurst-Rezeptur handelt – Wurstfans können mit ihrer eigenen Kreation an dem Wettbewerb teilnehmen.

Die Wurst ist ein deutsches Kulturgut und gehört hierzulande zu den beliebtesten Grillspezialitäten. Grund genug für SEVERIN, sich auf die Suche nach Deutschlands bestem Bratwurst-Rezept zu machen. Nicht nur eigene Wurst-Rezepturen werden gesucht, sondern auch kreative Gerichte mit Bratwurst oder selbstgemachte Soßen sind möglich. Um die Zubereitung der beliebten Wurst zu perfektionieren, hat die Traditionsmarke für Küchengeräte vor kurzem den Wurster auf den Markt gebracht, eine elektrische Grillstation speziell für Würste. Damit werden zwei Bratwürste in nur fünf Minuten fettfrei und auf den Punkt genau zubereitet.

Unter allen Teilnehmern werden ein original Wurster und jeweils zwei Tischgrills von SEVERIN verlost. Einsendungen der Kreationen für Deutschlands bestes Bratwurst-Rezept sind noch bis zum 1. April 2016 möglich.

Mehr Infos zum Wettbewerb: http://www.severin.de/wursteraktion

Bratwurst-Wettbewerb

Das deutsche Traditionsunternehmen SEVERIN ist auf der Suche nach Deutschlands bestem Wurstrezept. Egal, ob es sich um ein Gericht mit Bratwurst, eine selbstgemachte Soße oder sogar um eine eigene Bratwurst-Rezeptur handelt – Wurstfans können mit ihrer eigenen Kreation an dem Wettbewerb teilnehmen. Da neben der Rezeptur auch die richtige Zubereitung für den perfekten Bratwurstgenuss eine große Rolle spielt, können die Teilnehmer u.a. einen original Wurster gewinnen. Der spezielle Wurst-Grill bereitet in nur fünf Minuten zwei Bratwürste rundum gleichmäßig gebräunt und knusprig zu. Die Grill-Innovation „Made in Germany“ ist zum Preis von 399,95 EUR (UVP) im Handel erhältlich.

Currywurst mit Kartoffelsalat

Die Wurst ist ein deutsches Kulturgut und gehört hierzulande zu den beliebtesten Grillspezialitäten. Grund genug für SEVERIN, sich auf die Suche nach Deutschlands bestem Bratwurst-Rezept zu machen. Nicht nur eigene Wurst-Rezepturen werden gesucht, sondern auch kreative Gerichte mit Bratwurst oder selbstgemachte Soßen sind möglich. Um die Zubereitung der beliebten Wurst zu perfektionieren, hat die Traditionsmarke für Küchengeräte vor kurzem den Wurster auf den Markt gebracht, eine elektrische Grillstation speziell für Würste. Damit werden zwei Bratwürste in nur fünf Minuten fettfrei und auf den Punkt genau zubereitet.

Unter allen Teilnehmern werden ein original Wurster und zwei Tischgrills von SEVERIN verlost. Einsendungen der Kreationen für Deutschlands bestes Bratwurst-Rezept sind bis zum 1. April 2016 möglich.

http://www.severin.de/wursteraktion

Kochbuch: "Marmeladen, Konfitüren & Gelees"

Selbstgemachte Marmeladen – das sind Vitamine aufs Brot, Energielieferanten für den Start in den Tag und einfach ein leckeres Frühstück! Der fruchtige Brotaufstrich und seine Verwandten, die Gelees und Chutneys, bieten unzählige Variations- und auch Kombinationsmöglichkeiten. So passt Ananas zu Erdbeere und Melone, und im Chutney auch zu Zwiebeln. In „Marmeladen, Konfitüren & Gelees“ zeigt Georg Innerhofer, wie mit den richtigen Fruchtmischungen Abwechslung auf dem Frühstückstisch garantiert ist.

Nach einer Einführung in die Grundlagen der Marmeladenherstellung „geht es ans Eingemachte“: 80 Rezepte wie Bratapfel- oder Kiwi-Zitronen-Konfitüre, Grüne Grütze, Rotwein- oder Lavendelgelee, Orangen-Karotten-Marmelade und Zwetschken-Waldbrombeeren-Chutney bringen nicht nur Früchte auf Brot und Brötchen. Mit Stoffdeckel und Beschriftung verschönert, wird daraus ein individuelles Geschenk.

Georg Innerhofer: Marmeladen, Konfitüren & Gelees. Selbstgemachte Köstlichkeiten, Graz (Leopold Stocker Verlag), Bestellink- ISBN: 978-3-7020-1333-2 (portofrei)

daheim&unterwegs

 

Montag, 13.02.2012
·         16.15 Uhr: Ihr Thema: Alaaf und Helau – da simmer dabei.
·         16.25 Uhr: Wir in NRW
·         16.45 Uhr: Service
·         17.05 Uhr: Mein Daheim – Gesund Ernähren mit Hildegard van den Bogaard : Abnehm-Lebensmittel
·         17.30 Uhr: 100 Sekunden – Aktuelle Nachrichten aus NRW
·         17.45 Uhr: Wir in Deutschland
 
 
Dienstag, 14.02.2012
·         16.15 Uhr: Ihr Thema: Liebe im Netz – wie man online den richtigen Partner finden kann
·         16.25 Uhr: Wir in NRW
·         16.45 Uhr: Service
·         17.05 Uhr: Kreative Küche mit Björn Freitag: Selbstgemachte Vollkorn-Ravioli mit einer Gemüse-Füllung und feiner Soße
·         17.30 Uhr: 100 Sekunden – Aktuelle Nachrichten aus NRW
·         17.45 Uhr: Wir in Deutschland
Mittwoch, 15.02.2012
·         16.15 Uhr: Ihr Thema
·         16.25 Uhr: Wir in NRW
·         16.45 Uhr: Service
·         17.05 Uhr: Mein Daheim mit Patissier Matthias Ludwigs: Frühjahrs-Bratapfelkuchen
·         17.30 Uhr: 100 Sekunden – Aktuelle Nachrichten aus NRW
 
 
 keine Sendung am Donnerstag, 16.02.2012 (Altweiberfastnacht)
 
 
Freitag, 17.02.2012
·         16.15 Uhr: Ihr Thema: Die schönsten Kneipenrituale
·         16.25 Uhr: Wir in NRW
·         16.45 Uhr: Service
·         17.05 Uhr: Mein daheim mit Linda Tan: Erkältungsprophylaxe – Erste Hilfe bei Erkältungsanzeichen
·         17.30 Uhr: 100 Sekunden – Aktuelle Nachrichten aus NRW
·         17.45 Uhr: Wir in Deutschland

 WDR Fernsehen, daheim&unterwegs, Montag bis Freitag 16.15 bis 18.00 Uhr

Alfredissimo!

Eins Plus, Donnerstag, 25.02. um 10:30 Uhr

Alfredissimo!

_
Kochen mit Bio und André Rieu

Thema: Heute: Endivien-Kartoffel-Püree und Hochrippe aus dem Ofen mit Senfkruste und Kräuterremoulade

Für den Sohn eines Dirigenten gab es nie eine andere Alternative, als Musik zu studieren. Seit seiner ersten Tournee 1988 ist „Walzerkönig“ André Rieu nicht mehr zu bremsen. Mit seinem Walzer- und Polka-Repertoire begeistert der Belgier ein Millionenpublikum weltweit und gehört zweifellos zu den erfolgreichsten Musikern Europas. Ein Konzert jagt das nächste – Zuhause ist der Musiker nur noch selten. Dabei ist dem Künstler das Privatleben mit seiner Familie sehr wichtig. Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen kocht er in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.

In „alfredissimo!“ bereitet André Rieu einen „Andiviestamppot“ (Endivien-Kartoffel-Püree) zu, Alfred Biolek eine „Hochrippe aus dem Ofen mit Senfkruste und selbstgemachte Kräuterremouladen“.

Alfredissimo!

Eins Plus, Mittwoch, 24.02. um 13:30 Uhr

Alfredissimo!

Kochen mit Bio und André Rieu

Thema: Morgen: Endivien-Kartoffel-Püree und Hochrippe aus dem Ofen mit Senfkruste und Kräuterremoulade

Für den Sohn eines Dirigenten gab es nie eine andere Alternative, als Musik zu studieren. Seit seiner ersten Tournee 1988 ist „Walzerkönig“ André Rieu nicht mehr zu bremsen. Mit seinem Walzer- und Polka-Repertoire begeistert der Belgier ein Millionenpublikum weltweit und gehört zweifellos zu den erfolgreichsten Musikern Europas. Ein Konzert jagt das nächste – Zuhause ist der Musiker nur noch selten. Dabei ist dem Künstler das Privatleben mit seiner Familie sehr wichtig. Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen kocht er in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.

In „alfredissimo!“ bereitet André Rieu einen „Andiviestamppot“ (Endivien-Kartoffel-Püree) zu, Alfred Biolek eine „Hochrippe aus dem Ofen mit Senfkruste und selbstgemachte Kräuterremouladen“.

Alfredissimo!

WDR, Samstag, 20.02., 17:50 – 18:20 Uhr

Für den Sohn eines Dirigenten gab es nie eine andere Alternative, als Musik zu studieren. Seit seiner ersten Tournee 1988 ist ‚Walzerkönig‘ André Rieu nicht mehr zu bremsen. Mit seinem Walzer- und Polka-Repertoire begeistert der Belgier ein Millionenpublikum weltweit und gehört zweifellos zu den erfolgreichsten Musikern Europas. Ein Konzert jagt das nächste – Zuhause ist der Musiker nur noch selten. Dabei ist dem Künstler das Privatleben mit seiner Familie sehr wichtig. Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen kocht er in seiner Freizeit leidenschaftlich gern.

In ‚alfredissimo!‘ bereitet André Rieu einen ‚Andiviestamppot‘ (Endivien-Kartoffel-Püree) zu, Alfred Biolek eine ‚Hochrippe aus dem Ofen mit Senfkruste und selbstgemachte Kräuterremouladen‘.

Rezept: Selbstgemachte Pasta mit Tomaten und pochiertem Lachs

Selbstgemachte Pasta mit geschmolzenen
Tomaten und pochiertem Lachs

(Zubereitungszeit: 35 Minuten, 1 Stunde Ruhezeit für den Teig)

Zutaten für 4 Personen
– 300 g Weizenmehl, Type 450
– 1 Ei
– 50 ml natriumreiches Mineralwasser
(still, mind. 200 Milligramm Natrium
pro Liter)
– 10 ml Olivenöl
– ½ TL Salz
– 1 Prise Curcuma
– 500 g Lachs, küchenfertig
– 1 TL Olivenöl
– 80 ml natriumreiches Mineralwasser (medium, mindestens 200 Milligramm
Natrium pro Liter)
– Schale einer halben Zitrone
– 1 Zwiebel
– 1 Zehe Knoblauch
– 8 Tomaten
– 4 Zweige Thymian
– 1 EL Olivenöl
– Salz, Pfeffer, Zucker
– Basilikum für die Dekoration

Zubereitung
Eier, Mineralwasser, Öl, Curcuma und Salz in einer Küchenmaschine verquirlen.
Mehl zufügen, unterarbeiten und zu einem festen Teig verkneten. Sollte der Teig
noch etwas zu weich sein, etwas Mehl zufügen und ist der Teig etwas zu trocken,
etwas Mineralwasser zufügen. Teig in Folie einschlagen und an einem kühlen Ort gut
eine Stunde ruhen lassen.

Den Teig mit einer Nudelmaschine oder einem Nudelholz ausrollen und zu
Bandnudeln verarbeiten. Tomaten vom Strunk befreien und auf der anderen Seite
kreuzweise einschneiden. Für etwa vier Sekunden in kochendes Wasser tauchen
und sofort in Eiswasser abkühlen. Die Schale abziehen, vierteln, Kerngehäuse
entfernen und den Rest würfeln. Zwiebel würfeln und mit der Knoblauchzehe in Öl
anbraten lassen. Tomatenwürfel zufügen und etwas einkochen lassen.
Gegebenenfalls noch etwas Mineralwasser angießen. Mit dem klein geschnittenen
Thymian sowie Salz, Zucker und Pfeffer würzen.

Lachs in vier Stücke portionieren. Mineralwasser, die grob klein geschnittene
Zitronenschale und Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch zufügen und mit Deckel bei
mittlerer Temperatur drei bis vier Minuten medium garen. Mit Salz und Pfeffer
würzen.
Zur gleichen Zeit die Nudeln etwa zwei Minuten in kochendem Salzwasser garen,
dann abgießen.
Nudeln auf einem Teller anrichten. Lachs darauf setzen und die Tomaten darüber
geben. Mit etwas Basilikum dekorieren.

Nährwerte pro Portion:
502 Kcal
11 g Fett
57 g Kohlenhydrate
42 g Eiweiß

Tipps zum Kochen mit Mineralwasser:
• Den Nudelteig mit natriumreichem, stillem Mineralwasser herstellen – das
sorgt für eine Extraportion an Mineralstoffen im Essen und spart Salz.
• Tomaten erhitzen, dann Öl und Mineralwasser hinzugeben – setzt Vitamine
frei. Aber Vorsicht: Nicht zu lange kochen!
• Lachs in Mineralwasser pochieren – spart etwas Öl.

LECKER präsentiert zweites Sonderheft „Christmas Special“

LECKER präsentiert zweites Sonderheft „Christmas Special“

LECKER, die junge Kochzeitschrift aus der Bauer Media Group, veröffentlicht ein weiteres Sonderheft.

Unter dem Titel „Christmas Special“ ist das Sonderheft ab dem 13. Oktober zum Copypreis von 4,60 Euro drei Monate im Handel erhältlich. Auf 100 Seiten liefert das „Christmas Special“ jede Menge Rezepte von einfachen bis anspruchsvollen Menüs und zusätzliche Deko-Ideen rund um Advent, Weihnachten und Silvester.

Selbstgemachte Pralinen, Plätzchen und Co. versüßen die Adventszeit.

Mit Rezepten für gefüllte Weihnachtspute, Hirschragout in Rotweinsoße oder knusprige Gänsekeule mit Serviettenknödeln liefert das Sonderheft die besten Ideen für das Weihnachts-Menü.

Die Getränkeseite mit Weinempfehlungen und Bestellmöglichkeit ausgewählter Weinpakete lässt bei Gastgebern und Gästen keine Wünsche offen.

In der Stilkunde mit Knigge-Regeln liefert die Redaktion alles Wissenswerte für formvollendetes Genießen an festlichen Tafeln.

Das klassische Fondue und Raclett wird neue aufgelegt. Leckere Häppchen, Salate und Mittnernachtssnacks erfreuen die Gäste in der Silvesternacht.

Wie das Hauptheft zeichnet sich auch das Sonderheft durch eine hochwertige, opulente Optik aus.

„Mit unserem Christmas Special sind wir der verlässliche Partner, wenn es an den Feiertagen in der Küche heiß hergeht und sich die Gäste buchstäblich die Klinke in die Hand geben. Mit den detaillierten Anleitungen und genauen Zeitplänen gelingt jedes Menü, die vielen tollen Deko-Ideen lassen die Festtafel dabei zu einem wahren Augenschmaus werden“, so Jessika Brendel, Chefredakteurin LECKER.

service: trends

HR, Montag, 06.07. um 11:00 Uhr

service: trends

Thema: Süße Verführung – Die leckersten Tortenrezepte aus Hessen

Zu einem gelungenen Kaffeekränzchen gehört auch eine leckere selbstgemachte Torte. „service: trends“ hat aus dem Odenwald, der Rosenstadt Steinfurt und aus der Kirschenstadt Frauenstein die leckersten Rezepte zusammengestellt. Eine schöne Torte ist nämlich keine Hexerei und auch nicht besonders aufwändig. Schnell verziert ist eine Torte mit leckerer Kuvertüre und mit frischen Blüten. Welche Schokolade aus dem Supermarkt für die Tortenverzierung am besten ist, hat „service: trends“ von Profis testen lassen. „Keine Angst vor aufwändigen Tortenverzierungen“, meint Konditormeister Bernd Siefert aus Michelstadt im Odenwald. Er ist mittlerweile weit über die hessischen Grenzen berühmt für seine ausgefallenen Tortenkreationen. Für „service: trends“ verrät er einige seiner Tricks zum Nachmachen, etwa wie man mit einer Spinatpackung Kuvertüre ganz einfach und schnell eine ausgefallene Dekoration zaubern kann