Austern ernten und genießen im Lynnhaven River

Pleasure House Oysters in Virginia Beach bietet verschiedene Ausflüge rund um das Thema Austern inklusive Bootstour zur Farm.

Die Austern vom Lynnhaven River in Virginia Beach zählen zu den besten der Welt. Sie wurden früher nach Europa importiert, um dort an den königlichen Höfen serviert zu werden, und gelten bis heute aufgrund ihres einzigartigen Geschmacks, ihrer Größe und Konsistenz als wahre Delikatesse. Je nach Aufzuchtsort schmecken die Edel-Muscheln sehr unterschiedlich. Bestimmt wird der einzigartige Geschmack durch die Algen, Mineralien, den Salzgehalt und die Temperatur des Wassers, in dem sie wachsen.

Pleasure House Oysters (www.pleasurehouseoysters.com), ein Austernzüchter in Virginia Beach, vermittelt interessierten Besucher auf verschiedenen Ausflügen viel Wissenswertes über die delikaten Meerestiere. Je nach Tour werden die Austernbänke sowie die Austernfarm im Lynnhaven River besucht und die Delikatesse kulinarisch genossen.

Chef’s Table Tour
Der drei- bis vierstündige Ausflug mit Captain Chris Ludford, dem Eigentümer von Pleasure House Oysters, startet mit einer Bootstour zur Austernfarm. Dort erleben die Teilnehmer eine Dining-Erfahrung der besonderen Art, denn der Tisch, auf denen die frischen Meeresfrüchte serviert werden, steht im flachen Wasser. Neben drei unterschiedlichen Catering-Möglichkeiten kommen natürlich die Austern ganz frisch auf den Tisch. Wer möchte kann gern eine Flasche Wein mitbringen. Nach dem Lunch oder Dinner bleibt genügend Zeit, die Farm zu erkunden. Der Preis pro Person beträgt 137,50 US-Dollar (Mindesteilnehmerzahl: 2).

Nur genießen oder selbst ernten
Viel über das Leben am und im Lynnhaven River kann man während der Tasting Tour erfahren. Gleichzeitig bietet der Ausflug, der von bis zu 14 Personen gebucht werden kann, eine wunderbare Gelegenheit, zu lernen, wie Austern richtig geschlürft werden. (Preis pro Person: 49,50 DU-Dollar / Mindesteilnehmerzahl: 4). Wer gerne selbst einmal Austern ernten möchte, ist bei der Waterman Tour genau richtig. Basierend auf der Tasting Tour bietet dieser Ausflug zusätzlich die Möglichkeit, mitanzupacken und, je nach Saison, Krabben, Aale, Fische oder Muscheln aus dem Wasser zu ziehen und auf die Farm zu bringen (Preis pro Person: 82,50 US-Dollar / Mindesteilnehmerzahl: 4). Bei beiden Touren können Getränke mitgebracht werden.

Virginia als größter Austernproduzent der USA
Vor 150 Jahren spielten die Edel-Muscheln sogar als Industriezweig mit eigenen Konservenfabriken eine wichtige Rolle. Doch Ende des 19. Jahrhunderts waren bereits viele Austernbänke durch Überfischung zerstört. Die zunehmende Umweltverschmutzung bis in die 1960er Jahre hätte fast zum Aussterben der Molluken geführt. Dank des Clean Water Act von 1972 können Austern heute wieder in der Chesapeake Bay gezüchtet werden. Pleasure House Oysters setzt dabei ganz auf Handarbeit. Mit Ausnahme des Motorboots, mit dem die Besucher zu den Austernbänken und zur Farm gebracht werden, verzichtet der Familienbetrieb auf den Einsatz von Maschinen.

www.visitvirginiabeach.de

Baros Maldives – Malediven

Mit zwei besonderen Arrangements können Maledivenliebhaber kurzfristig noch bis zum 20. Juli das 5-Sterne Resort Baros Maldives für sich entdecken. Dabei versprechen das “Leisure“ sowie das „Pleasure Package“ des Signature Baros Programms besondere Stunden auf der kleinen, immergrünen Insel Baros im Nord Male Atoll.

Im Angebotszeitraum ist bei einer Buchung des „Pleasure Packages“ in einer Deluxe Villa ein romantischer Katamaranausflug bei Sonnenuntergang zum Preis von 288 EUR (Baros Villa für 350 EUR, Water Villa für 436 EUR) je Übernachtung für zwei Personen inklusive. Entspannung pur genießt der Gast dann mit dem „Baros Bliss Treatment“ im resorteigenen Sen Spa. Die Geschmackssinne werden bei einem besonderen 5-Gänge-Menü im Lighthouse Restaurant getestet. Das Lighthouse gilt als erstes zweistöckiges Gebäude der Malediven über dem Wasser und bietet in der unteren Etage für maximal 40 Gäste ein kulinarisches Erlebnis. Hier hat man das Gefühl, über dem Wasser zu schweben. Der Küchenchef, Daniel Barrett, zuletzt tätig für das Banyan Tree Maldives, zaubert jeden Abend kreative Menüs für seine anspruchsvollen Gäste.

Wer es lieber etwas aktiver mag, liegt mit dem Baros „Leisure Package“ genau richtig. Nach einem Schnuppertauchkurs lassen sich die neu erworbenen Kenntnisse direkt auf der Schnorchel-Safari zu einem der besten Tauchreviere des Atolls ausprobieren. Die anschließende Muskelmassage im Sen Spa wirkt entspannend. Bei diesem Angebot ist die Deluxe Villa für 279 EUR, die Baros Villa für 341 EUR und die Water Villa für 426 EUR je Übernachtung für zwei Personen buchbar.

Beide Angebote beinhalten außerdem das reichhaltige Gourmetfrühstück sowie den Flughafentransfer für zwei Personen. Die angebenden Preise verstehen sich zuzüglich 10 Prozent Servicegebühr und setzen eine Mindestbuchung von vier Übernachtungen voraus.

www.baros.com