Restaurantkritik NoName, Berlin

Das ist schon ein wunderliches Restaurant. Es will keinen Namen haben (NoName) und hat laut Eigenwerbung keine Grenzen (no boundaries, no Limits). Es ist Mitten in der übelsten Touri-Ecke, in der Oranienburger Str, die jeder Berliner eher meidet, weil eben nur Touristen dort sind. Im NoName sitzen aber die Berliner. Es ist Coronazeit und der Laden ist erstaunlicherweise bis auf den letzten Tisch gefüllt.

Kabeljaubäckchen Spargel Kürbis NoName Berlin
„Restaurantkritik NoName, Berlin“ weiterlesen