Frank Rosin**

Frank Rosin veröffentlicht Kochbuch in den USA
Modern German Cookbook schnellt im Amazon-Ranking nach oben – Live Cooking Event in New York geplant

Als erster deutscher TV- und 2 Sterne-Koch hat Frank Rosin jetzt ein Kochbuch in den USA veröffentlicht: Modern German Cookbook. Erschienen ist das Werk im international tätigen Verlag DK Publishing in New York.

Auf seine unverwechselbare Weise bringt Frank Rosin amerikanischen Hobbyköchinnen und – köchen 100 Rezeptklassiker der deutschen Küche nahe. Natürlich generalüberholt und schmackofatzoptimiert. Wobei der Ruhrgebietsausdruck „Schmackofatz“ für eine bodenständige und leckere, dabei zeitgemäße Küche von raffinierter Einfachheit steht. Da fehlen die Königsberg veal dumplings in caper sauce nicht, die Swabian spätzle auch nicht und ein ganz besonderes Highlight ist der sauerbraten nach einem alten Rezept der Familie Rosin. Frank Rosin gibt viele praktische Kochtipps und erläutert die Unterschiede zwischen der traditionellen und der modernen deutschen Küche, die auch mediterrane und asiatische Einflüsse aufgenommen hat. So zählen steamed monkfish ravioli with Asian vegetables ebenso zu den „new German classics“.

Das Modern German Cookbook ist in den USA bei Amazon erhältlich, aber auch bei allen anderen großen Booksellers wie Barnes & Noble, BAM! Books a million, Target und IndieBound, einer Vereinigung von unabhängigen Buchläden. Der Listenpreis beträgt $ 22,00. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann das Kochbuch im Internet und im Buchhandel oder demnächst auch direkt im neuen Online-Store von Frank Rosin bestellt werden.

Im US-amerikanischen Amazon-Ranking schnellte Modern German Cookbook innerhalb kürzester Zeit auf Platz 1 der bestverkauften Neuerscheinungen im Bereich „German Cooking, Food & Wine“. Dieser Erfolg beflügelt, und so plant Frank Rosin für das Frühjahr 2016 ein Live Cooking Event in New York.

Frank Rosin: Modern German Cookbook, 224 Seiten, gebunden, DK Publishing, New York 2015

Kochbuch Oscar für Dirk Maus „Gebrannte Möhre“

Kochbuch Oscar für Dirk Maus „Gebrannte Möhre“

„Gourmand World Cookbook Award 2009“ für „Gebrannte Möhre oder die Küche der Leidenschaft“ / Nominiert zur Kochbuch-Weltmeisterschaft 2010 in Paris

Die Nachricht war kurz: „Herzlichen Glückwunsch, Sie sind der Gewinner für Deutschland, ausgezeichnet mit dem „Gourmand World Cookbook Award 2009“ für Ihr Buch „Gebrannte Möhre oder die Küche der Leidenschaft“.“

Erst vor wenigen Wochen wurde das im Bocom Verlag Bonewitz erschienene Buch der Öffentlichkeit vorgestellt und nun mit dem „Kochbuch Oscar“ von einer internationalen Jury als das „beste deutsche Kochbuch 2009“ in der Kategorie „Best Printer“ ausgezeichnet.

„Im ersten Moment war ich sprachlos“, bekennt Verleger Michael Bonewitz, „ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass wir gleich mit unserem ersten Kochbuch eine derart renommierte Auszeichnung erhalten.“ Die Jury zeigte sich ganz offensichtlich überrascht „von der Wucht der Farben, von der optischen Wirkung der fotografierten Rezepte, die einem förmlich ins Auge springen“. Kein Wunder, ergänzt Bonewitz: Voraussetzung waren die spannenden Rezepte, die Sternekoch Dirk Maus so faszinierend zubereitet hat. Dazu kommt der ungewöhnliche Blick des Fotografen Sascha Kopp, der die Gerichte zu kleinen Kunstwerken werden lässt.

Die Krönung ist das Druckverfahren. Als wahrscheinlich erstes Kochbuch wurde dieser Band mit der Novaspace-Technik bei „gzm – Grafisches Zentrum Mainz Bödige“ in Mainz-Hechtsheim gedruckt. Die besondere Drucktechnik ermöglicht über 600.000 zusätzliche Farbnuancen, die eine außergewöhnlich hohe Brillanz erzeugen.

Mit der Auszeichnung ist das Kochbuch „Gebrannte Möhre oder die Küche der Leidenschaft“ automatisch für die Kochbuch-Weltmeisterschaft nominiert: Die Auszeichnung „The Best in the World“ wird am Donnerstag, 11. Februar 2010, im Theater „Le 104 Centquatre“ auf der Pariser Kochbuch-Messe verliehen.

Der renommierte „Gourmand World Cookbook Award“ gilt als „Oscar der Koch- und Weinliteratur“ und zeichnet seit 1995 die weltweit besten Neuerscheinungen aus. Der Preis wurde vor 13 Jahren von Edouard Cointreau, Mitglied der gleichnamigen Likör-Dynastie, initiiert. Eine internationale Jury bewertet jedes Jahr aus 26.000 Neuerscheinungen über 6000 Kochbücher und Zeitschriften in 40 Sprachen aus über 100 Ländern. Mehr Infos unter www.bonewitz.de .

Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe

Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe ist gusto-Restaurant des Monats August

Am 15.08. erscheint der kulinarische Reiseführer gusto mit seiner 2010er-Ausgabe für Deutschlands unumstrittene Feinschmeckerhochburg Baden-Württemberg und läutet die von Feinschmeckern und Gastronomen gleichermaßen mit Spannung erwartete Saison der Restaurantführer-Neuerscheinungen ein. Als erster Teaser wird heute schon das Gourmetrestaurant im Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe veröffentlicht und online als „Restaurant des Monats“ präsentiert.

Mit großer Vorfreude hat die Gourmetszene Anfang 2009 die Nachricht goutiert, dass Boris Benecke, der bis dato in Ftan in der Ostschweiz viel von sich reden machte, ab Frühjahr die Nachfolge des legendären Lothar Eiermann antreten würde. Die Spannung war groß, ob das gebürtige Nordlicht Benecke, der bei den Eidgenossen mit hohen Auszeichnungen überhäuft wurde, das altehrwürde Wald- und Schlosshotel mit einem Paukenschlag zum neuen kulinarischen Anziehungspunkt in Süddeutschland machen würde. Gusto bewertet Beneckes Kochkünste auf Anhieb mit respektablen 8 Pfannen, übt aber auch Kritik…

Die gesamte Kritik lesen Sie auf www.gusto-online.de

ESSEN&TRINKEN FÜR JEDEN TAG

ESSEN&TRINKEN FÜR JEDEN TAG und der Bassermann Verlag erweitern erfolgreiche Kochbuchreihe auf acht Bände

ESSEN&TRINKEN FÜR JEDEN TAG und der Bassermann
Verlag bauen ihre im Januar dieses Jahres gestartete Kochbuchreihe „Die
besten Ideen“ um weitere vier Titel aus. Die Neuerscheinungen „Die besten
Ideen für Suppe & Eintopf“, „Fleisch & Geflügel“, „Pizza & Auflauf“ und
„Kuchen & Dessert“ enthalten wieder die Rezept-Kompetenz der ESSEN&TRINKEN
FÜR JEDEN TAG-Redaktion in Form gebundener Bücher zum Preis von je 4,95
Euro.

Die beiden Partner konnten bereits mit der ersten Staffel der Kochbuchreihe
einen großen Erfolg verzeichnen: Von den vier Startausgaben wurden bisher
über 120.000 Exemplare verkauft.

Jeder neue Band enthält auf 96 Seiten leckere, unkomplizierte, aber trotzdem
kreative Rezepte – buchstäblich für jeden Tag. Die Zutaten sind ohne großen
Aufwand in jedem Supermarkt erhältlich. Neben den Rezepten präsentieren die
Bücher eine Vielzahl praktischer Tipps und Tricks zu Küche, Haushalt und
Gästebewirtung.

Die Neuerscheinungen gibt es ab sofort im Handel. Die Coverabbildungen der
vier Bände stehen unter folgendem Link zum Download bereit:
www.bassermann-verlag.de/essenundtrinken2

Brett- und Familienspiele im Test

Winterzeit ist Spielezeit – und besonders vor Weihnachten boomt das Geschäft mit Gesellschafts- und Familienspielen. Wer nicht weiß, was er schenken soll: Die Stiftung Warentest stellt in der Dezember-Ausgabe ihrer Zeitschrift test die 21 besten Brett- und Familienspiele des Jahres 2005 vor. Die Tester ließen die Spiele von Familien, Kindern, Jugendlichen und Spielefreaks jeden Alters spielen – und sagt, welche Spiele für wen geeignet sind.

Wer Spiele verschenken möchte, kann sich an der Auswahlliste zum „Spiel des Jahres“ orientieren – oder an den Beurteilungen der Stiftung Warentest. Doch auch wenn die Auszeichnung „Spiel des Jahres“ außerordentlich verkaufsfördernd ist – nicht jeder Beschenkte wird damit glücklich. Ein Beispiel: „Niagara“ ist das Spiel des Jahres 2005. Meinung der Tester: Schönes Spiel, aber sehr komplex – und die lange Anleitung mit Sonderregeln ist nicht gleich verständlich. Achtjährige, für die das Spiel schon geeignet sein soll, sind ohne ältere Mitspieler eindeutig überfordert.

Im Internet gibt es unter www.test.de/spiele die Einschätzungen der Tester zu den Spielen, die in den vorangegangenen drei Jahren auf den Markt kamen. Denn ältere Spiele sind oft günstiger zu haben als Neuerscheinungen – und bieten nicht weniger Spielspaß.