GelbeSeiten mit lokaler SMS-Suche

Das Online-Branchenbuch GelbeSeiten bietet eine neue SMS-Auskunft an,
um so per Handy ortsbezogene Informationen zu Suchanfragen zu
erhalten. Damit kann man unterwegs etwa nach Restaurants, Geschaeften,
Arztpraxen oder anderen Einrichtungen suchen. Dabei wird auf Wunsch
der Standort des Mobiltelefons beruecksichtigt, um Suchtreffer in der
Naehe zu liefern.

http://www.golem.de/0605/45377.html

Planen AOL und Yahoo E-Mail-Porto?

Zahlende Kunden sollen „CertifiedEmail“ in die Postfächer der Kunden liefern

Wer E-Mails an Nutzer von AOL und Yahoo verschicken will, wird dies auch weiterhin tun können. Wer dies aber in größeren Mengen tut, z.B. weil er Werbung versendet und sicherstellen will, dass diese nicht in den Spam-Filtern der Anbieter hängen bleibt, wird künftig zur Kasse gebeten.

www.golem.de/0602/43156.html

Ernährungstrends 2006

Softdrinks gegen Hautalterung, neuartige
Milchprodukte für mehr geistige Vitalität und Süßigkeiten zur
Stärkung der Sehkraft – Ernährungsforscher erwarten in Kürze einen
Boom der so genannten „functional food“ im Supermarkt-Regal. Und
nicht nur das: All die positiven Effekte werden künftig noch besser
auf die Bedürfnisse des Einzelnen angepasst werden können. Die
Wissenschaftler sind sich sicher: Durch Genanalysen wird es möglich
sein, individuell zugeschnittene Ernährungskonzepte zu entwictkeln,
die je nach Konstitution und gesundheitlichen Vorbedingungen Art und
Dosierung der Zusatzstoffe bestimmen.

Diesen und weitere wichtige Ernährungstrends, die wir in den
nächsten Jahren zu erwarten haben, stellt die Frauenzeitschrift FÜR
SIE in ihrer aktuellen Ausgabe vom 10. Januar 2006 vor. So wird
beispielsweise auch Lebensmittel-Transparenz eine zunehmend große
Rolle spielen. „Der Verbraucher wird kritischer, deshalb ist es für
Handel und Gastronomie immer wichtiger, zu wissen, woher die
einzelnen Produkte stammen. Neue Technologien wie die Radio Frequency
Identification Chips, kurz RFID, werden an Bedeutung tgewinnen“, sagt
Stephan Sigrist, Senior Researcher am Gottlieb Duttweiler Institut in
Zürich und Autor der 2005 veröffentlichten Studie „Food Fictions“.

Diese Mikro-Chips werden am Produkt – beispielsweise am Fleisch –
angebracht und liefern über Funk umfassende Informationen zu
Herkunft, Lagerung, Frische und Transportweg.

Und welche Gerichte sind in Zukunft besonders angesagt?
Während
Italien weltweit das Lieblings-Schlemmerland Nummer eins bleibt,
verliert die französische Haute Cuisine an Attraktivität: „Zu
fleischlastig, zu aufwändig, zu teuer“, meint Food-Experte Sigrist in
FÜR SIE. Schon jetzt absolut en vogue sei dagegen die spanische
Küche, Tendenz steigend. Und die ganze Palette asiatischer
Spezialitäten. „Frische Produkte, fettarme Zubereitung und kurze
Garzeiten machen sie so beliebt“, so Sigrist.

Luxusreisen im Internet

Avigo baut Angebots-Palette aus

Dass Schnäppchen-Jäger im Internet erfolgreich sind, ist bekannt. Aber darf es nicht für die
schönsten Wochen des Jahres ein bisschen mehr sein? Mit einem Klick auf
www.avigo.de/luxusreisen werden exklusive Reiseträume wahr. Dort bietet das Internet-
Reisebüro ein breites Spektrum an 5- und 6-Sterne-Hotels – für Nah- und Fernziele von
München bis zu den Malediven, für Strandurlaub und Städtereisen. Flexibel kann der Kunde
die Reisesdauer wählen und gleich den Flug in der Business Class dazu reservieren. Aktuell
sind beispielsweise 14 Tage all inclusive im 5-Sterne Occidental Royal Hideaway in Playa
del Carmen, Mexiko, ab 3.245 Euro buchbar. Wer Luxus in der Heimat vorzieht, wohnt im
legendären Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg für nur 66 Euro pro Person im
Doppelzimmer inklusive Frühstück. Entscheidungshilfe liefern die Insider-Tipps von Avigo-
Mitarbeitern. Getestet und für sehr gut befunden wurde zum Beispiel das Hotel Belle Mare
Plage The Resort auf Mauritius.

Ron Yeatman, Geschäftsführer von Avigo erklärt: „Mit den Luxusreisen bauen wir unsere
Angebotsvielfalt weiter aus. Unsere Auswahlkriterien waren die Attraktivität der Anlage und
des Zielgebiets. Natürlich stimmt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis.“ Mit einer Portion
Glück gibt’s auf www.avigo.de Luxusreisen sogar gratis, denn je eine Woche Mexiko und Sri
Lanka in 5-Sterne Hotels winken beim aktuellen Gewinnspiel in Kooperation mit Meier’s
Weltreisen den glücklichen Gewinnern.

www.avigo.de

Webcams spähen Herbstlaub aus

Webcams mit Echtzeit-Bildern
„Erst Zoomen, dann losfahren“ lautet die Devise für Herbstlaub-Gucker in Pennsylvania, die sich von den leuchtenden Farben sterbender Blätter verzaubern lassen wollen, die das Ende des Sommers versüßen. Aber wo ist die vergängliche Pracht an dem Tag, an dem der Ausflug in die Wälder stattfinden soll, am schönsten, wo doch jeder weiß, dass die Färbung nicht zeitgleich in den Regionen einsetzt, die für sich in Anspruch nehmen, das bunteste Herbstlaub hervorzubringen?

Pennsylvania, durch klare Luft und viel unberührter Natur ein Kleinod in Sachen farbenprächtiger Blätter, hat allerbeste Erfahrungen mit „Leaf Web Cams“ gemacht, die live auf die extra eingerichtete Website www.fallinpa.com – in diesem Jahr ab dem 9. September – senden und Bilder in Echtzeit liefern, die sogar zoombar sind. Sie verleihen dem geplanten Ausflug die Gewissheit, tagesaktuell an die beste Stelle zu reisen. Gouverneur Edward G. Rendell geht jetzt noch einen Schritt weiter und kündigt an, die neuesten Blätter-Updates über Handy, PDA und den „Blackberry“ abrufen zu können, was besonders auch den Touristen zugute kommen soll. Zudem können auf diese Weise auch Leute das Herbst-Spektakel beobachten, die Zeit für Blätter-Blicke haben, nicht aber für Reisen dorthin.

Die Besucher des reizvollen US-Bundesstaats erhalten zudem Tipps für sorgfältig geplante Ausflüge, von der eintägigen Fahrt bis zur dreitägigen Rundreise, inklusive Hinweise auf lokale Feste, Ausstellungen und Unterkünfte.
www.visitpa.com