Deutscher Meister der Hobbyköche

BORA Lüftungstechnik GmbH, Hersteller innovativer Kochfeldabzüge, gibt den Startschuss zum Wettbewerb „Deutscher Meister der Hobbyköche 2016“. Partner sind auch in diesem Jahr wieder der bekannte Starkoch Johann Lafer und der TEUBNER Verlag, die renommierte Adresse für hochwertige Kochbücher.

Bis zum 30. Juni 2016 können ambitionierte Talente ihre eigens kreierten Lieblingsrezepte vom heimischen Herd unter Beweis stellen, indem sie diese unter www.bora-deutschermeister.de einreichen. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Vorgegeben ist lediglich ein Drei-Gänge-Menü mit sechs Zutaten eines vordefinierten Warenkorbes. Die Jury, bestehend aus BORA Gründer Willi Bruckbauer, Johann Lafer und GRÄFE UND UNZER Kochbuchexperte Bernhard Kellner, wählt die drei Favoriten aus, die ihre Kochkünste beim Finale in Raubling im Oktober unter Beweis stellen können. Dem Sieger winkt neben der Auszeichnung „Deutscher Meister der Hobbyköche 2016“ das spektakuläre Event BORA in the air: Ein Dinner für ihn und ausgewählte Freunde im BORA Cooking Truck. Auf den Zweit- und Drittplatzierten wartet ein Abend mit einem BORA Privat-Koch im Kreise von bis zu sechs Personen und auch die Plätze vier bis dreißig können sich über attraktive Gewinne von BORA und wertvolle Kochbücher von TEUBNER freuen.

BORA hatte den Wettbewerb 2015 ins Leben gerufen. Zahlreiche, äußerst anspruchsvolle Rezepteinreichungen bestätigten ein überdurchschnittlich hohes Niveau und führten zu der Entscheidung, den „Deutschen Meister der Hobbyköche“ als langfristigen Contest zu etablieren.

Juan Amador, Tim Raue, Johanna Maier und Heinz Reitbauer

Erstes Kochbuch aus dem Falstaff-Verlag

In »Four Seasons« verraten Spitzenköche wie Juan Amador, Tim Raue, Johanna Maier oder Heinz Reitbauer ihre Lieblingsrezepte für die jeweilige Jahreszeit.

»Four Seasons« ist das erste Kochbuch aus der neuen Falstaff-Edition und präsentiert ­ wie es der Name schon verrät ­, für jede Jahreszeit passend Rezepte von vierzig Top-Köchen aus der ganzen Welt. Neben der heimischen Herd-Elite, die mit Protagonisten wie Johanna Maier, Heinz Reitbauer, Konstantin Filippou, Peter Zinter, Heinz Hanner oder Jörg Wörther einträchtig versammelt ist, sind es auch internationale Starköche, die Freunden hochstehender Kulinarik ihre Rezepte darbieten. Mit Beiträgen von Dieter Müller, Bobby Bräuer, Johann Lafer, Juan Amador oder Sergio Herman wird das »Four Seasons« zu einem liebevoll zusammengestellten Kompendium mit internationaler Bedeutung.

»Four Seasons« ist ein besonderes Kochbuch für besondere Menschen. Für Profis, die ihren Kollegen über die Schulter schauen, für Hobbyköche, denen die besten Köche der Welt in diesem wunderbaren Genre Vorbild sind, und für Genussmenschen, die sich an der Optik dieser Kreationen einfach erfreuen. Die stilistische Vielfalt reicht von Klassikern wie der »Fledermaus à la Plachutta« bis zu modernen Kreationen wie Heinz Reitbauers »Beta-Sweet-Karotte«. Weil der »Augenschmaus« für anspruchsvolle Genießer fast genauso wichtig ist wie das finale Gaumenerlebnis, hat Falstaff-Herausgeberin Angelika Rosam als kleine Zugabe unterschiedliche saisonale Dekoideen für den perfekt gedeckten Tisch kreiert.

Falstaff Edition »Four Seasons«
Vier Jahreszeiten, 40 Rezepte, 200 Seiten
Mit anschaulichen Tipps für stimmige Tisch-Dekorationen

Herausgeber: Angelika und Wolfgang Rosam
ISBN: 978-3-902660-45-9
Format: 233 x 300 mm, Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 39,90 Euro

Kochen mit Martina und Moritz

Wiener Küche: Gemütlich, herzhaft, bodenständig
Wien ist die Genusshauptstadt Europas. Die Österreicher gelten ja ohnehin als große Genießer, aber die Wiener sind es erst recht. Und wo geht der Wiener am liebsten hin? In sein Beisl. Das ist mehr als das, was man bei uns die Lieblingskneipe nennt. Es ist sein Wohn – und Esszimmer zugleich, die Stammkneipe, in der man nicht nur wie bei uns, sein Bierchen oder Wein genießt, sondern immer auch isst. Mittags, abends und manchmal auch zwischendrin, zur Jause. Und die Gerichte, die man dort serviert, das sind eher die einfachen und bodenständigen Rezepte aus der Hausfrauenküche, handfest und immer selbstgekocht. Die WDR-Fernsehköche Martina und Moritz haben ihre Lieblingsrezepte mitgebracht: Für das echte Wiener Saftgulasch, für Eiernockerln, für Specklinsen mit Forelle, für das zarteste Butterschnitzel der Welt und für die unwiderstehlichen Palatschinken, die sie einmal herzhaft, mit Spinat, und einmal mit einer Topfencreme als süße Mehlspeise anrichten.

Redaktion: Klaus Brock

Heute im WDR Fernsehen, Samstag, 31. August 2013, 17.20 – 17.50 Uhr mit Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

www.martinaundmoritz.wdr.de

Cornelia Polettos Lieblingsrezepte

Mit ihrer sympathischen Art hat sich Cornelia Poletto in die Herzen der Zuschauer gekocht. Die Lieblingsrezepte aus ihrer erfolgreichen Fernsehserie »Polettos Kochschule«, die seit 2007 im NDR läuft, hat sie jetzt in ihrem neuen Buch zusammengestellt.

Cornelia Poletto präsentiert rund 100 köstliche Gerichte – von Vorspeisen über Salate, Pasta, Fisch, Fleisch bis hin zum Dessert. Zu jedem Gericht gibt es ein Foto, zahlreiche bebilderte Schritt-für-Schritt- Anleitungen erklären wichtige Handgriffe. Außerdem verrät Cornelia Poletto viele nützliche Profi-Tipps und gibt ausführliche Informationen zum Umgang mit Lebensmitteln. Für Kocheinsteiger wie Hobbyköche – hier ist für jeden etwas dabei!

Cornelia Poletto ist für uns die beliebteste Köchin Deutschlands. Einem Millionenpublikum ist sie vor allem durch ihre Fernsehauftritte bekannt: Seit 2007 läuft ihre erfolgreiche Serie »Polettos Kochschule«, auch in der ZDF-Kochshow »Lanz kocht!« tritt sie regelmäßig auf.
Auch als Kochbuchautorin hat sich Cornelia Poletto einen Namen gemacht: Ihre vier Bücher zur TV-Serie waren Bestseller. Die iPad-App »Polettos Kochschule – Meine schnelle Küche für jeden Tag« schaffte es innerhalb weniger Tage auf Platz 1 in der Kategorie Lifestyle im App Store.

Für ihre Kochkünste wird die beliebte Hamburgerin regelmäßig ausgezeichnet, so wurde ihr Anfang 2011 der Acqua-Panna- Sonderpreis »Beste Köchin des Jahres« für Deutschland verliehen. In Hamburg hat sie sich mit der Gastronomia »Cornelia Poletto«, einem Feinkostladen mit angeschlossenem Restaurant, einen lang gehegten Traum erfüllt.

Cornelia Poletto: Kochbuch Meine Lieblingsrezepte
256 Seiten, Format: 19,7 x 25,5 cm
€ 19,95 [D] / € 20,60 [A] / sFr 28,50 ISBN 978-3-89883-356-1 (bestellink portofrei)

Polettos Kochschule: „Meine Lieblingsrezepte“ sind ab 14. Oktober 2012 Sonntags um 16.30 Uhr im NDR-TV zu sehen

Cornelia Polettos Webseite: www.cornelia-poletto.de

Alle meine Lieblingsrezepte auf mein-rezeptbuch.de

Das Internetportal der Zuckerspezialitäten-Marken Diamant und Kölner
hilft beim Sammeln und Archivieren von Rezepten. Wer mag, kann seine
Sammlung sogar als Rezeptbuch gestalten und hochwertig mit Umschlag
als Buch drucken lassen.

Jetzt finden endlich alle gesammelten Lieblingsrezepte
einen guten Platz. Auf der Internetplattform www.mein-rezeptbuch.de können
kostenlos beliebig viele Rezepte gesammelt und archiviert werden. So ist es
z. B. möglich, lang gehütete Familienrezepte für sich selbst und andere schön
aufzubereiten. Wer die Gerichte fotografiert, kann auch gleich das passende
Bild dazu hochladen. Die Rezeptsammlung steht über das Internet an jedem
Ort zur Verfügung, egal ob gerade bei Freunden gekocht oder im Urlaub etwas
Leckeres zubereitet werden soll. Mit einem Klick lassen sich Einkaufslisten mit
allen benötigten Zutaten erstellen und ausdrucken.

Rezepte anzulegen ist kinderleicht; eine bedienerfreundliche Oberfläche führt
Schritt für Schritt durch alle Menüpunkte. Einfach unter dem Login mit dem
persönlichen Passwort anmelden und los geht’s: Die Rezepte eintippen,
eingescannte Seiten importieren oder Texte aus anderen Quellen
hineinkopieren. Ganz bequem per Mausklick lassen sich auch praxiserprobte
Rezepte für Kuchen, Marmelade, Eis und Co. aus der großen Sammlung von
Diamant und Kölner hinzufügen.

Aus den eigenen Rezepten kann sogar ein individuellgestaltetes Rezeptbuch
erstellt werden. Einfach mithilfe des integrierten Grafikprogramms das Layout
auswählen, Schrift und Farbe anpassen, dann noch das passende Foto
ergänzen, etwa von der Kürbis-Kartoffelsuppe auf der herbstlich gedeckten
Tafel oder vom Buffet der Party. Der Phantasie sindkeine Grenzen gesetzt. So
lassen sich beispielsweise auch spezielle Themenbücher zu Geburtstagen oder
Jahreszeitenkochbücher anlegen. Wer das Rezeptbuch nicht nur online

ansehen möchte, kann die fertigen Seiten auf dem eigenen Drucker ausdrucken
oder als gebundenes Buch mit hochwertigem Papier und Hardcover-Umschlag
kaufen. So hat man auch gleich ein individuelles Geschenk für Freunde und
Bekannte.
Weitere Informationen auf www.mein-rezeptbuch.de

Das ESSEN & TRINKEN SPEZIAL "104 Lieblingsrezepte"

Fast 30.000 Rezepte wurden seit 1972 von den ESSEN &
TRINKEN-Köchen erfunden. Für ihr Magazin haben sie Klassiker neu interpretiert,
Festmenüs kreiert und sich durch Länderküchen gekocht. Wie an allen Herden dieser Welt
geht es auch in der redaktionseigenen ESSEN & TRINKEN-Küche letztlich immer nur um
eins: Lieblingsrezepte.

Und weil das Magazin ESSEN & TRINKEN in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert, hat die Redaktion von Deutschlands größtem Food-Magazin jetzt
ihre 104 schönsten Gerichte in einem großen Sonderheft gebündelt. Auf 164 Seiten bietet
das Jubiläums-Bookazine „Lieblingsrezepte“ eine Zeitreise durch vier kulinarische
Jahrzehnte und präsentiert die schönsten Rezepte; von Pasta über Spargel bis Schnitzel.

Stephan Schäfer, Chefredakteur ESSEN & TRINKEN: „Wir haben diskutiert, geschmeckt,
ausgesucht und wieder verworfen. Herausgekommen ist ein Heft voller Lieblingsrezepte
unserer ESSEN & TRINKEN-Redaktion – interessant, aber auch lässig und bodenständig.“
Schäfer selbst nennt Wiener Schnitzel mit lauwarmem Kartoffelsalat als sein Leibgericht,
welches sich natürlich auch im Heft wiederfindet.

Das ESSEN & TRINKEN SPEZIAL „104 Lieblingsrezepte“ ist ab heute (28. Februar 2012)
als Bookazine für 7,50 Euro im Handel erhältlich.

Gast bei der PROMI Kocharena

DIE NEUEN TERMINE FÜR DEZEMBER 2011 AB SOFORT BUCHBAR! Wie immer die Jury: Heinz Horrmann, Katja Burghardt, Reiner Calmund – Peter Wiese unterstützt Moderation – Jetzt gratis Tickets für die Aufzeichnungen in Köln holen

Die VOX-Kochshow „Promi Kocharena“ präsentiert sich wieder mit den verschärften Regeln:
Ab sofort wird keine einzige Sekunde mehr überzogen – ohne Ausnahme!
Moderator Florian König wird nun peinlichst genau auf die Zeit achten. Ist sie abgelaufen, heißt es: Rien ne va plus! Welcher Teller dann noch nicht auf dem Jurytisch steht, wird nicht bewertet. Zudem werden die Promis noch besser vorbereitet sein als zuvor, da sie jetzt ihre Lieblingsrezepte mitbringen, die sie im Schlaf beherrschen. Und um es dem Profi noch schwerer zu machen, darf sich jeder Promi pro Gang insgesamt drei Minuten von einem Kollegen helfen lassen – dafür gibt es den Notfall-Buzzer.

Was bleibt, ist das Erfolgsrezept der Sendung:
Vier Promis kämpfen gemeinsam gegen einen Profikoch. Und wie immer geht es darum, die einzigartige und knallharte Jury (Gastrokritiker Heinz Horrmann, Food-Journalistin Katja Burghardt und Genießer Reiner Calmund) zu überzeugen. Mehr infos auf www.vox.de

Die Neuerungen im Überblick:
– Es wird keine einzige Sekunde mehr überzogen – ohne Ausnahme!
– Die Promis bringen ihre Lieblingsrezepte mit, sind also bestens vorbereitet.
– Jeder Promi darf sich pro Gang insgesamt drei Minuten von einem Kollegen helfen lassen. Dafür gibt es den Notfall-Buzzer.
– Der Kochexperte Peter Wiese ist ab sofort an der Seite von Kommentator Heiko Wasser.
– Es geht nach wie vor um 3.000 Euro für einen guten Zweck. Aber ob der Profi oder das Promi-Team gewinnt, darüber entscheidet am Ende die Summe der gewonnenen Gänge.

Termine:
Donnerstag, den 08.12.2011 (Steffen Henssler)
Montag, den 12.12.2011 (Frank Buchholz)
Donnerstag, den 15.12.2011 (Christian Henze)

(Alle Angaben ohne Gewähr!)

Karten abholen: 16:30 Uhr – 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: ca. 22:30 Uhr
Preis: 0€
Buchungsgebühr: 0€
Mindestalter: 16 Jahre
Ort: MMC-Coloneum
Köln

online-Buchung hier möglich: http://www.casting-concept.de/sites/sendung_info.php?code=KArena

Cocina Sabina – Lieblingsrezepte von Sabine Hueck

Entdecken Sie die aufregende Welt der „Cocina Sabina“ – über

80 exotische Rezepte und überraschende Tipps erwarten Sie.

Kreativ? Ja! Köstlich? Und wie! Sabine Huecks liebevoll zusammengestellte Rezepte sind eine spannende Kombination kulinarischer Einflüsse aus aller Welt. Von ihren Reisen bringt die in Brasilien geborene und aufgewachsene Berlinerin Ideen mit, denen sie ihre ganz eigene und besondere Note verleiht. So verwandelt sie z. B. ein simples Risotto durch Cachaça und Limetten in ein raffiniertes Gericht oder aber eine klassische Crème brûlée durch Kokosmilch und ein besonderes Gewürz in einen sinnlichen Genuss. Daneben weckt sie mit Gerichten wie dem Jamaikanischen Jerk-Chicken oder Acarajé mit scharfer Piri-Piri-Sauce (Falafel aus Schwarzaugenbohnen) Lust, die Küchen anderer Länder zu entdecken. Exotische und außergewöhnliche Zutaten werden im Glossar mit Erklärungen und Einkaufstipps erläutert.

Die Autorin Sabine Hueck
Die Wahlberlinerin ist in São Paulo geboren und aufgewachsen. Die Leidenschaft fürs Kochen und Backen hat sie von ihrer Oma geerbt, mit der sie schon als Zehnjährige in ihrer Strand-Konditorei in Brasilien die ersten Kuchen backte. Nach verschiedenen Koch-Fortbildungen in aller Welt sowie einer eigenen Konditorei in der Inselstadt Florianópolis, lebt Sabine Hueck wieder in Deutschland und bereichert die Berliner Gastronomieszene mit ihrem Cateringunternehmen und Kochkursen.

Hausgemacht
Cocina Sabina erscheint in der Erfolgsreihe Hausgemacht aus dem Tre Torri Verlag. Vielfach erprobte und nachkochbare Rezepte, liebevolle Gestaltung und anspruchsvolle Foodfotografie erklären den großen Zuspruch der Reihe, in der schon die Tre Torri-Klassiker wie Kräuterküche, Backen und Konfitüre, Marmelade & Gelee erschienen sind. Hausgemacht steht für das Besondere, Handgemachte: Für jeden umsetzbar und doch immer einzigartig.

Zum Reinschnuppern – der Link zum blätterbaren Buch:
http://issuu.com/tretorri/docs/cocina_sabina

Titel:
Cocina Sabina
Lieblingsrezepte von Sabine Hueck
Bibliographische Daten:
Umfang: 160 Seiten
Format: 21,0×26,0 cm
Ausstattung: Hardcover / zahlreiche Farbfotos
Tre Torri Verlag GmbH
Bestellink:ISBN: 978-3-941641-44-0

Zu Gast bei der Koch-Arena in Köln

„Promi-Kocharena“ (VOX) – neue Termine!

Es wird härter, es wird schneller und vor allem heißer! Die VOX-Kochshow „Promi Kocharena“ präsentiert sich mit verschärften Regeln:
Ab sofort wird keine einzige Sekunde mehr überzogen – ohne Ausnahme! Moderator Florian König wird nun peinlichst genau auf die Zeit achten. Ist sie abgelaufen, heißt es: Rien ne va plus!

Welcher Teller dann noch nicht auf dem Jurytisch steht, wird nicht bewertet. Zudem werden die Promis noch besser vorbereitet sein als zuvor, da sie jetzt ihre Lieblingsrezepte mitbringen, die sie im Schlaf beherrschen. Und um es dem Profi noch schwerer zu machen, darf sich jeder Promi pro Gang insgesamt zwei Minuten von einem Kollegen helfen lassen – dafür gibt es den Notfall-Buzzer.

Was bleibt, ist das Erfolgsrezept der Sendung: Fünf Promis kämpfen gemeinsam gegen einen Profikoch. Und wie immer geht es darum, die einzigartige und knallharte Jury (Gastrokritiker Heinz Horrmann, „essen und trinken“-Chefredakteurin Katja Burghardt und Fußballmanager Reiner Calmund)
zu überzeugen.

Die Neuerungen im Überblick:
– Es wird keine einzige Sekunde mehr überzogen – ohne Ausnahme!
– Die Promis bringen ihre Lieblingsrezepte mit, sind also bestens vorbereitet.
– Jeder Promi darf sich pro Gang insgesamt zwei Minuten von einem Kollegen helfen lassen. Dafür gibt es den Notfall-Buzzer.
– Ab sofort verteidigen die drei festen Champions Steffen Henssler, Kolja Kleeberg und Ralf Zacherl ihre Ehre – die Promis bestimmen zu Beginn, welchen der drei Champions sie gemeinsam herausfordern wollen.
– Der Kochexperte Hendrik Thoma ist ab sofort an der Seite von Kommentator Heiko Wasser.
– Es geht nach wie vor um 3.000 Euro für einen guten Zweck. Aber ob der Profi oder das Promi-Team gewinnt, darüber entscheidet am Ende die Summe der erkochten Jurypunkte.

Steffen Henssler, Kolja Kleeberg und Ralf Zacherl arbeiten wie unzählige andere Spitzenköche mit CHROMA Kochmesser .

Läuft Ihnen schon jetzt das Wasser im Munde zusammen?
Dann sichern Sie sich schnell Tickets für die beliebte Kochshow!

Termine:
01.12.2010
02.12.2010
06.12.2010

Ankunft: 17:00 – 17:15 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Preis: 10,00 Euro/Ticket

Ort: Coloneum (MMC Studios Ossendorf, Am Coloneum 1 / Haupteingang mit Einhorn, 50829 Köln

online-Buchung hier möglich:
www.casting-concept.de/sites/sendung_info.php?code=KA

Heute: Lieblingsrezepte beim Italiener

Lieblingsrezepte beim Italiener

45 Minuten Reportage von Nina Thomas im HR-Fernsehen am 10.7.2010, 12:40 Uhr – HEUTE!

Seit 50 Jahren werden im Alten Haferkasten in Neu-Isenburg die Gäste verwöhnt – mit bester italienischer Küche und freundlicher Bedienung.
So, wie wir Deutschen es beim Italiener lieben.
Die kalabrischen Köche haben das Restaurant damals schnell zu einem der besten im Rhein-Main-Gebiet gemacht und zu einem Treffpunkt für Promis und Fußballstars.

Was essen die vielen Stammgäste am liebsten?
Zwei Väter und zwei Söhne – allesamt Köche mit Leib und Seele verraten Lieblingsrezepte aus 5 Jahrzehnten. Und sie erzählen der Autorin, wie es war damals als die Deutschen noch nicht wußten, dass man Nudeln al dente isst und noch niemand einen Pulpo gesehen hatte.

Nina Thomas von Hessen à la Carte zeigt eine vergnügliche kulinarische Reise in die frühen Jahre der italienischen Gastrononomie in Deutschland.