Gestrichenen Sterne 2014

 

Gestrichene Sterne Deutschland 2014

(nach Orten sortiert)

Die folgenden Häuser verlieren 2014 einen Stern:

Ort

Haus

Bundes- land

Anzahl bisherige Sterne

Anzahl Sterne 2014

Köln

La Vision

NW

2

0

Margaux

B

1

0

Bremen

La Terrasse

HB

1

0

Düsseldorf

Monkey’s West

NW

1

0

Essen

NERO

NW

1

0

Essenheim

Domherrenhof – Restaurant Dirk Maus

RP

1

0

Freinsheim

Luther

RP

1

0

Hamburg

Prinz Frederik

HH

1

0

Hamburg

gourfleets

HH

1

0

Heidelberg

schwarz Das Restaurant

BW

1

0

Ilsenburg

Forellenstube

SA

1

0

Karlsruhe

Oberländer Weinstube

BW

1

0

Klingenberg am Main

Zum Alten Rentamt

BY

1

0

Königswinter

Villa Leonhart

NW

1

0

Mergentheim, Bad

Zirbelstube

BW

1

0

München

Tramin

BY

1

0

Nenndorf, Bad

La Forge

NI

1

0

Rottach-Egern

Lois

BY

1

0

Rügen / Göhren

Berliner Salon

MV

1

0

Zwischenahn, Bad

Apicius

NI

1

0

 

 


Der Michelin Deutschland 2014 ist für 29,95 Euro online bestellbar unter ISBN (13) 978-2-06-718889-1 (portofrei in D)

Alle News zum Michelin 2014
Die ersten Gerüchte (sie waren wahr): www.gourmet-report.de/artikel/344778/Die-Geruechtekueche-zum-neuen-Michelin/
Unser Artikel zum Michelin 2014:
www.gourmet-report.de/artikel/344779/Guide-MICHELIN-Deutschland-2014/
Alle neuen Sterne: www.gourmet-report.de/artikel/344780/alle-neuen-Sterne-2014/
Alle gestrichenen Sterne: www.gourmet-report.de/artikel/344781/Gestrichenen-Sterne-2014/
Alle Sternerestaurants Deutschlands 2014:
www.gourmet-report.de/artikel/344782/Alle-Sterne-Restaurants-Deutschland-2014/

Alle 451 Bib Gourmand Restaurants (gut & preiswert):
www.gourmet-report.com/artikel/344788/Bib-Gourmand-2014/

Philipp Bahle

Sterne-Koch Philipp Bahle (29) übernimmt am 1. Dezember das Amt des Küchenchefs in der neugebauten Ausflugsgastronomie auf dem Drachenfels in Königswinter (Rhein-Sieg-Kreis). Das berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger (Wochenend-Ausgabe), unter Berufung auf den Koch.

Der gebürtige Berliner arbeitete zuvor in der „Villa Leonhart“. Das Gourmetlokal in der Altstadt von Königswinter erhielt unter seiner Führung im Jahr 2009 seinen ersten Michelin-Stern, den es auch in der Ausgabe 2013 des Guide Michelin weiter behauptet. Nachdem im Januar die alte Gaststätte auf dem Aussichtsplateau des Drachenfels abgerissen worden ist, eröffnet der neugebaute Betrieb am 30. November im Kreise geladener Gäste. 9,3 Millionen Euro hat die Sanierung auf dem Wahrzeichen gekostet.

Villa Leonhart in Königswinter

Villa Leonhart in Königswinter

Wenn im Oktober dieses Jahres der neue Varta-Führer im Buchhandel erscheint, gibt es unter den Restaurantempfehlungen in Königswinter eine neues erstes Haus am Platz. Die Rede ist von der Villa Leonhart, die kürzlich von den Varta-Testern mit drei Diamanten ausgezeichnet wurde. Diese stehen für hochwertiges Ambiente, stilvolle Tischkultur und ein hervorragendes Speise- und Getränkeangebot.

„Gastronomie auf höchsten Niveau“ – dieser Anspruch ist Bestandteil des ambitionierten Gesamtkonzeptes. Die Villa ist umgeben von einem 5.660 qm großen Gartenareal. Für die stilvolle Inneneinrichtung der im Bauhausstil sanierten Villa ist der niederländische Künstler Wouter Dolk verantwortlich. Jeder Raum bietet dem Gast ein ganz besonderes Seherlebnis. Ob im Salon, im Kaminzimmer oder in der Wein-Lounge – die hohen Räume mit ihren farbigen Seidentapeten vermitteln authentischen Glamour der 1920er und 1940er Jahre. Die gelungene Verbindung mit zeitgenössischen Designelementen sorgt für eine harmonische und einladende Atmosphäre.

Aber gehen wir zu Tisch: Das Restaurant ist eine Komposition aus Kunst, Design und hochwertiger Formensprache. An edel gedeckten Tischen und unter der handbemalten Decke lässt es sich mit allen Sinnen genießen. Wir fühlen uns in einer Melange aus Club, Lounge und besserer Hotellobby. Die Küche von Martin Tetzner wird dem eleganten Ambiente des Restaurants mit einfallsreichen Gerichten aus frischen Zutaten gerecht. Als gute Einstimmung kommt Kanadischer Hummer mit Leipziger Allerlei und ein exzellentes Spargelsüppchen mit gebackenem Kalbskopf. Danach wählt man zum Beispiel zwischen dem Rücken vom Ibericoschwein mit grünen Erbsen und Bratkohl oder einem leckeren Loup de Mer, der mit marinierten Bohnen und Kalbszunge arrangiert wird. Bei den Desserts hat man die Qual der Wahl zwischen Mandel-Olivenkuchen mit Terrine von Zitrusfrüchten, Topfenmousse mit marinierten Beeren oder einer Auswahl von frischen Rohmilchkäsen.

Und das Weinangebot? Es mag fraglos umfangreichere Weinkarten in den Restaurants dieses Landes geben, aber nur selten eine größere Auswahl an wirklich bezahlbaren Flaschen, vor allem aus Deutschland, Frankreich und Österreich. Weiß- und Rotweine wurden mit Kennerschaft zusammengestellt. Bei den Weißen hält man sich am besten an deutsche Gewächse. Bei den Roten kommen Freunde großer Burgunder und italienischer Rebsorten auf ihre Kosten. Spezialisten werden erfreut Namen wie Gerhard Markowitsch (Großhöflein/Österreich) und Dr. Heger (Ihringen/Deutschland) lesen.

Tipp: Genießen Sie an einem lauen Sommerabend ihren Espresso oder ein gutes Glas Wein auf der großzügig angelegten Terrasse und lassen Sie Ihren Blick in die Ferne schweifen auf Rhein und Park.

Villa Leonhart Restaurant & Café

Hauptstraße 330
53639 Königswinter
Tel.: 02223/905853
Fax: 02223/905862
E-Mail: info@villaleonhart.de
Internet: www.villaleonhart.de