Vorbildlich: free Internet in allen Radisson SAS Hotels

Radisson SAS Hotels & Resorts, die First-Class-Hotelkette des Unternehmens Rezidor SAS Hospitality, hat ihr Serviceangebot um die kostenlose Nutzung von Internet-Breitbandservice erweitert. Damit ist Radisson SAS die erste internationale Hotelkette, die – im Rahmen ihres Servicekonzepts E@syConnect – ihren Gästen eine kostenlose Breitbandnutzung in den Hotels in Europa, im Nahen Osten und in Afrika ermöglicht.
Der Breitband-Service wird von leicht verständlichen Anwenderhinweisen begleitet und schließt den kabellosen Highspeed-Internet-Zugang ein. Somit können alle Hotelgäste, unter Angabe ihres Namens und ihrer Zimmernummer, praktisch überall im Hotel – ob in den Zimmern, Konferenzräumen oder öffentlichen Bereichen – auf das Internet zugreifen.

„Wieder einmal haben wir unter Beweis gestellt, dass wir im Wettbewerb die Nase vorn und damit den Ruf von Radisson SAS als einer Fullservice-Hotelkette untermauert haben“, sagt Kurt Ritter, President & CEO von Rezidor SAS Hospitality. „Free Broadband stellt als Service das dar, was Gäste heute von einem Hotel erwarten. Dieses Serviceangebot unterstreicht die Verpflichtung, der sich Rezidor SAS verschrieben hat: nämlich die neuen Erwartungen der Geschäfts- und Freizeitreisenden von heute zu erfüllen.“

Rezidor SAS ist davon überzeugt, dass Breitband-Dienste, ob mit oder ohne Kabel, für Gäste eines First-Class-Hotels schon bald ebenso selbstverständlich wie Bad, Bett, Telefon und Fernseher sein werden. Kostenloser Highspeed-Internetzugang wird sich in Gästezimmern als Standard etablieren.

Anfang 2005 hatte Radisson SAS die Installation von kabellosem Internetzugang (WiFi) in den meisten Hotels abgeschlossen. Eine umfangreiche Investition, mit der Rezidor SAS seinen Gästen einen kostengünstigen Service mit hohem Komfort sichern will.

„Angesichts der steigenden Zahl von Hotspots und Notebooks können Geschäftsleute damit auch außerhalb ihres Büros effizienter arbeiten“, so Finn Schulz, Vice President Information Technology bei Rezidor SAS Hospitality. „Radisson SAS bietet so einen praktischen und nützlichen Service, der dem Anwender den Anschluss ans Internet und ans Firmennetz erleichtert. Und da dieses Angebot kostenlos ist, werden gleichzeitig auch geschäftliche und private Ausgaben gesenkt.“

Free Broadband wird ab dem 1. September 2005 in den meisten Radisson SAS Hotels zur Verfügung stehen. In einigen wenigen Hotels wird der Service erst Ende des Jahres angeboten werden. Mehr Informationen über diesen Service und eine Liste der Hotels, in denen er angeboten wird, sind unter www.freebroadband.radissonsas.com ersichtlich.

Wir meinen: Es sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, dass der Hotelgast kostenloses Breitband im Hotel erhält. Neben den Lindner Hotels ist Radisson SAS nun die zweite Hotelkette, die das in Deutschland einführt. In den USA ist kostenloses Breitband bei vielen Hotels bereits Standard.

Söhne erben bevorzugt Glatze vom Vater der Mutter

Männer kommen in punkto Haare eher nach dem Großvater mütterlicherseits als nach ihrem eigenen Vater, berichtet das Apothekenmagazin „BABY&Familie“. Das fanden Forscher der Unikliniken in Bonn und Düsseldorf heraus. Die Wissenschaftler stellten fest, dass die genetischen Ursachen für die Glatzenbildung auf dem X-Chromosom liegen. Und da Männer diesen Genträger immer von der Mutter erhalten, wird damit möglicherweise auch die Glatze ihres Vaters weiter gegeben.

Pin-Ups

Frauen um die 50 haben Zwanzigjährigen einiges an Lebenserfahrung und Wissen voraus, fühlen sich stark, sind lebenslustig und schön. Für den Fotokalender „La Femme – Starke Frauen um die 50“ werden 12 attraktive Frauen zwischen 45 und 60 Jahren gesucht, mit interessanten Berufen, Hobbys oder Lebenswegen, die sich in den Kalendermotiven widerspiegeln. Ein renommierter Fotograf wird die Frauen in Szene setzen.
Interessierte Frauen können sich bewerben mit einem Foto, der Angabe des Alters, ihres besonderen Hobbys oder spezieller Fähigkeiten sowie gegebenenfalls ihres Berufes unter folgender Adresse:

3K Agentur für Kommunikation GmbH
„La Femme – Starke Frauen um die 50“
Oeder Weg 34
60318 Frankfurt
E-Mail: sabine.theobald@3k-komm.de

Einsendeschluss ist Freitag, 26. August 2005 (Poststempel)