Deutschlands beste Hobby-Griller gekürt

Nationalmannschaft der Männer und Frauen treten gegeneinander an

Fünf Frauen und fünf Männer haben sich am Freitag für das Finale der „heißtesten“ Grillmeisterschaft Deutschlands qualifiziert. In einer Vorausscheidung wurden in der Kochschule im Schloss Schellenberg in Essen die Teilnehmer für die Grill-Nationalmannschaft der Männer und Frauen gecastet. Am Start waren Hobby-Griller aus ganz Deutschland. Das Finale des Battles „Grill-Giganten 2015“ findet am 10. Oktober im Rahmen der eat&STYLE in Hamburg statt. Dort treten die Frauen gegen die Männer um die Grill-Krone an.

Hochmotivierte Hobby-Griller aus der ganzen Republik lieferten sich in Essen den bisher heißesten Geschlechterkampf des Jahres: In nur 60 Minuten mussten sie den besten Burger mit Zutaten von Netto sowie den neuen Grillsaucen von THOMY zaubern – und der Fachjury beweisen, wer wirklich die Hosen am Rost anhat. Dabei kam der eine oder andere schon mal schnell ins Schwitzen. Die Jury bewertete jedes Gericht nach Kreativität, Optik und Geschmack.

Für das Frauen-Nationalteam haben sich qualifiziert: Andrea Mohr (45), Juristin aus Bonn; Waltraud Seidel (60), Dipl.-Ingenieurin aus Marienberg; Ilse Benders-Rexin (62), Laborantin aus Bielefeld; Rosemarie Busch (55), Tischlermeisterin aus Saarbrücken; Claudia Thun (48), Betriebswirtin aus Elmshorn.

Und die Männernationalmannschaft der Hobby-Griller wird im Grill-Giganten Finale vertreten durch: Eric Richter-Belloff (43), Versicherungsfachmann aus Buseck; Jakob Rebtschinski (24), Student aus Bochum; Sascha Solecki (33), Informatiker aus Krefeld; Robert Schmitt (55), Rentner aus Spiesen-Elversberg; Sven Weber (31), Seefahrt Operator aus Wittlich Wengerohr.

Nachdem die Männer im vergangenen Jahr die Grill-Giganten-Krone an sich reißen konnten, bleibt es nun spannend: Schaffen es die Frauen den Grill zurückzuerobern? Diese Frage klärt sich am 10. Oktober im großen Grill-Giganten Finale in Hamburg.

www.grill-giganten.de

Nestle sucht den besten Hobbygriller

Deutschlands ultimativer Wettbewerb für alle Hobby-Griller will’s wissen: THOMY und der Netto Marken-Discount suchen die „Grill-Giganten 2015“! Bei diesem Wettbewerb tritt ein Frauen-Team gegen ein Männer-Team an. Ab sofort kann sich jeder Hobby-Griller für eines der beiden Teams unter www.grill-giganten.de bewerben. Bewerbungsschluss ist der 13. Juni 2015. Die besten Kandidaten werden zum Casting Anfang Juli in eine außergewöhnliche Location nach Frankfurt am Main eingeladen. Die jeweils besten Frauen und Männer lösen dort ein Ticket für den Grill-Kampf der Geschlechter Mitte Oktober in Hamburg.

Grillen ist eines der liebsten Hobbys der Deutschen – sie tun es auf dem Balkon, im Garten, am Strand und auf der Wiese im Park. 83 Prozent der Deutschen halten sich sogar für Experten rund um den Grill, wobei unter den selbsternannten Experten vor allem Männer zu finden sind. Rund 90 Prozent der deutschen Männer sind der festen Überzeugung, sie besäßen das ultimative Know-How rund ums Thema Grillen. Doch beim Wettbewerb der Grill-Giganten konnten in den vergangenen vier Jahren schon zwei mal die Frauen überzeugen, genauso oft wie die Männer.

Grill-Giganten 2014

Wenn die Grillsaison beginnt, sind Männer kaum zu „halten“. Dann werden überall in Deutschland Freunde eingeladen und Leckereien wie Würstchen und mariniertes Fleisch erfreuen Millionen von Grillfans. Am Grill steht dabei in der Regel der „Grill-Chef“ persönlich. Aber: Sind Männer wirklich die besseren Griller oder haben ihnen die Frauen hier bereits den Rang abgelaufen? Deutschlands großer Grill-Online-Shop grillfuerst.de und der Lebensmittelhändler Lidl suchen die Grill-Giganten 2014. Dabei tritt ein Frauen-Team gegen eine Männermannschaft an.

Ab sofort kann sich jeder Hobby-Griller unter www.grill-giganten.de für eines der beiden Teams bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. April. Die besten Kandidaten werden zum Casting am 7. Mai in Hamburg eingeladen. Die jeweils besten 6 Frauen und Männer lösen dort ein Ticket für den Grill-Kampf der Geschlechter am 17. Juni in Bad Hersfeld.

Grill-Giganten 2013: die Finalisten

Die 24 besten Hobby-Griller Deutschlands haben um den Einzug ins Grill-Giganten-Finale gekämpft – 14 von ihnen haben es geschafft! Sie haben sich einen Platz in der Nationalmannschaft der Frauen und Männer ergrillt, die beim großen Finale in Hamburg Ende August gegeneinander antreten.

24 hochmotivierte Hobby-Griller aus der ganzen Republik lieferten sich am Mittwoch den bisher heißesten Geschlechterkampf des Jahres: In nur 60 Minuten mussten sie ihr liebstes Grillgericht – bestehend aus zwei Fleischsorten, zwei Beilagen und einer Sauce – ansprechend anrichten und servieren. Da kam der eine oder andere schon mal schnell ins Schwitzen.

Auch die Jury war in diesem Jahr wieder begeistert vom Enthusiasmus der Kandidaten: „Es ist toll zu sehen, wie engagiert die Teilnehmer waren. Ich bin hier in den Genuss von vielen sehr guten Grillgerichten gekommen. Die Entscheidung darüber, wer ins Finale einzieht, ist mir wirklich nicht leicht gefallen“, resümiert Food-Expertin Bea Schulz. Dennoch ist es der Jury gelungen, die jeweils sieben besten Männer und Frauen für die jeweiligen Nationalteams auszuwählen.

In der Frauenmannschaft werden im Finale am Grill stehen:
Ilse Benders-Rexin (60 Jahre), „Laborratte im Krankenhaus“ aus Bielefeld
Rocío Bachiller Martínez (23 Jahre), Studentin aus Düsseldorf
Anne Reschke (58 Jahre), Ergotherapeutin aus Recklinghausen
Petra Becker (54 Jahre), Regierungsangestellte aus Duisburg

Luisa Bollmann (22 Jahre), Studentin aus Köln
Christine Seibt (36 Jahre), Diplom Betriebswirtin aus Bonn
Marina Schneider-Köpke (51 Jahre), Altenpflegerin und Hauswirtschaftsmeisterin aus Bamberg

Und die Männer werden bei dem Grillwettbewerb vertreten durch:
Florian Neef (26 Jahre), Konditor aus Nürnberg
Daniel Sprengel (32 Jahre), Beamter aus Siegburg
Tom Weiler (41 Jahre), fachlicher Softwareentwickler aus Bonn
Stefan Poggemann (29 Jahre), Verpackungsmittelmechaniker aus Marienheide
Sascha Solecki (31 Jahre), Informatiker aus Kempen
Sven Schurig (42 Jahre), Gartencenterleiter aus Verl
Simon Becker (26 Jahre), Student aus Hamburg

Nachdem die Frauen im vergangenen Jahr die Grill-Giganten-Krone an sich reißen konnten, bleibt es nun spannend, ob die Männer es schaffen, eine ihrer letzten Bastionen zurück zu erobern.

Weitere Informationen zu den Geschehnissen rund um Deutschlands außergewöhnlichsten Grillwettbewerb gibt es unter www.grill-giganten.de

Grill-Giganten gesucht!

Neben Autos und Fußball gehört er zu den letzten Bastionen der Männerwelt: der Grill. Fast jedes Wochenende ist er Treffpunkt echter Freunde – denn mit Bratwürstchen und einem guten Premium Pils können Männer ihre Zeit genießen. Aber sind die Männer wirklich noch die „besseren Griller“ oder haben ihnen die Frauen hier schon den Rang abgelaufen? Diese Frage beantwortet Deutschlands außergewöhnlichster Grill-Wettbewerb. Bitburger, die Fassbiermarke Nummer eins, und ZIMBO, der Spezialist für Grill-Würstchen, suchen die Grill-Giganten 2012. Eine deutsche Nationalmannschaft der Männer tritt gegen eine entsprechende Mannschaft der Frauen an. Ab sofort kann sich jeder Hobby-Griller unter www.grill-giganten.de als Mitglied für diese beiden Teams bewerben, die sich im Sommer im Kampf der Giganten gegenüber stehen werden.

Gut zwei Drittel der Deutschen stehen mit Herzblut am Grill – und das im Schnitt 13 Mal pro Jahr. Die Deutschen lieben das Grillen. Doch es gibt Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Im letzten Jahr haben die Männer ihre Bastion noch verteidigen können, doch jetzt bekommen die Frauen eine Chance auf Revanche.

Starke Kombination: Würstchen und Bier!
Zwei Klassiker werden bei dem Wettbewerb dabei sein: Ein kühles Bier, am besten frisch gezapft, darf auf keinen Fall fehlen. Denn es ist für Männer und Frauen der perfekte Begleiter für eine fröhliche Grillparty. „Grillen ist immer auch ein Gemeinschaftsereignis. Gute Freunde und ein frisches Bitburger machen jeden Grillabend zu einem ganz besonderen Erlebnis“, weiß Michael Stumpf, Regional-Vertriebsdirektor Außer-Haus-Markt der Bitburger Braugruppe. Deswegen unterstützt Bitburger das Männerteam schon zum zweiten Mal. Das perfekte Bierzapfen zählt im Wettbewerb zu einer der Aufgaben, die gelöst werden müssen. Für die entsprechenden Grillwürstchen sorgt ZIMBO. Die Traditionsmarke hat in jedem Grillsommer eine große Auswahl von Würstchen im Lebensmittelregal und bietet auch spezielle regionale Leckerbissen. Das Frauenteam wird von ZIMBO unterstützt.

Der Weg zum Grill-Giganten
Der Wettbewerb startet zunächst mit einem Casting. Aus allen Bewerbungen werden die besten zwölf Frauen und die besten zwölf Männer nach Köln eingeladen und können sich dort vor einer prominenten Jury für ihr Team qualifizieren. Jeweils sechs Team-Mitglieder kämpfen dann im Finale Ende August in Hamburg um den Titel Grill-Giganten. Auf die Gewinner warten attraktive Preise wie Grillgeräte und Grillzubehör. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Mai.

www.grill-giganten.de

Grill-Wettbewerb

Wenn die besten Hobby-Griller zum Wettkampf aufeinander treffen, zählt nicht nur die Fleischqualität – auch beim Arbeitsmaterial machen wahre Grill-Giganten keine Kompromisse! Deshalb unterstützt ProfiMiet Deutschlands außergewöhnlichsten Grillwettbewerb: Im August treffen die zehn besten Frauen beim „Grill-Giganten“-Finale auf ein Männerteam. Dann entscheidet sich endlich, wer besser grillt – Frauen oder Männer. Besteck, Geschirr, Schneidebretter und vieles mehr, was man zum Grillen braucht, liefert ProfiMiet, Europas größter Non-Food-Caterer.

Bereits beim Grill-Giganten-Casting, bei dem eine Fachjury unter Leitung von Starkoch Christian Henze die jeweils besten zehn Frauen und Männer fürs Finale auswählte, wurden die Arbeitsplätze der Kandidaten von ProfiMiet passgenau nach den Wünschen der Veranstalter ausgestattet.

Die Aktion „Grill-Giganten“ zählt neben ProfiMiet weitere namhafte und in ihren Branchen führende Markenunternehmen zu seinen Partnern. So etwa die Premium-Pils-Marke Bitburger, Hela Gewürzketchup oder Kerrygold, Marktführer im Butterbereich. Mehr als 100 Artikel in Zeitungen, Zeitschriften und im Internet sowie zahlreiche TV- und Radiobeiträge machen „Grill-Giganten“ zur bundesweit meistbeachteten Grill-Kampagne – mehr als 80 Millionen Kontakte wurden bereits generiert.

Deutsche Cocktailmeisterin mixt für Grill-Giganten

Sommer-Sonne, Rauch und glühende Kohlen – Grillen macht durstig. Und wer auf höchstem Niveau grillt, der hat sich auch etwas Außergewöhnliches zu trinken verdient.

Barmeisterin Stephanie Freitag-Suckstorff, die im Jahr 2005 als erste Frau überhaupt den Titel „Deutsche Cocktailmeisterin“ errang, wird den Finalteilnehmern der Aktion „Grill-Giganten“ beim großen Finale einen eigens zu diesem Anlass kreierten VERPOORTEN-Begrüßungs-Longdrink servieren.

Welcher Drink das sein wird, das will die Cocktailmeisterin noch nicht verraten, nur soviel gibt sie preis: „Er wird etwas mit dem Thema Grillen zu tun haben. Der „gelbe Klassiker“ VERPOORTEN bietet vielfältige Möglichkeiten für erfrischende Sommer-Drinks.“ Zehn Männer und zehn Frauen haben bei dem bundesweiten Grill-Wettbewerb den Sprung ins Finale geschafft. Am 25. August stehen sie sich als Männer- und Frauen-Team gegenüber und kämpfen um die Grill-Giganten-Krone.

eieiei.verpoorten.de

„GRILL-GIGANTEN“-Finalisten stehen fest

Männer und Frauen liefern sich heißen Kampf um die Grill-Krone

Fußball, Politik, Chefsessel… Viele Männerdomänen haben Frauen inzwischen für sich erobert. Nur beim Grillen scheint die Männerwelt noch in Ordnung zu sein – Grillen ist Männersache! Aber stimmt das wirklich? Diese Frage wird jetzt in einer spektakulären Aktion beantwortet. Gesucht werden Deutschlands GRILL-GIGANTEN: Nach einer mehrmonatigen Bewerbungs- und Auswahlphase präsentierten nun die besten 40 Kandidaten bei einem großen Casting ihre Grillkünste. 20 von ihnen, je zehn Männer und Frauen, konnten die Fachjury restlos überzeugen und haben damit den Sprung ins Finale am 25. August 2011 in Köln geschafft. Dort werden sie sich als Männer- und Frauenteam gegenüberstehen und um den Titel „GRILL-GIGANTEN“ kämpfen. Unterstützt werden die Teams von Bitburger und Hela Gewürzketchup.

Sie haben es geschafft! Zehn Männer und zehn Frauen haben sich beim Grill-Giganten-Casting gegen starke Konkurrenz durchgesetzt und damit ihr großes Ziel erreicht: Sie stehen im GRILL-GIGANTEN-Finale. Der Weg dorthin war für die Kandidaten – egal ob Männer oder Frauen – alles andere als leicht: Beim Casting mussten sie zuerst ein Gericht grillen, das ihnen erst kurz vor dem Startschuss zugelost worden war – Vorbereitung unmöglich! Hier war Improvisationstalent gefragt. Die zweite Runde bildete die „Kür“. Hier durften die Kandidaten ihre Spezialität grillen und die Jury mit ihrem eigenen Lieblings-Grill-Rezept überzeugen.

„Die Finalplätze waren hart umkämpft. Das Niveau war hoch, und die Entscheidung ist uns keineswegs leicht gefallen“, betont Jury-Mitglied Christian Henze. Der Starkoch ist sich nach dem Casting jedenfalls keineswegs sicher, dass die Männer ihre „letzte Bastion“ im Finale gegen das Frauen-Team tatsächlich verteidigen können: „Die Frauen haben uns mit ihrer Kreativität, Motivation und Teamfähigkeit total überzeugt – die Männer sollten sich fürs Finale warm anziehen.“

Mehr Informationen zum Wettbewerb und rund um die vielfältige Welt des Grillens gibt es im Internet unter www.grill-giganten.de

Grill-Rezepte vom Profi

Sven Dörge, Grillprofi und Grill-Giganten-Jurymitglied, präsentiert in seinem Buch „Grillen“ ausgefallene Rezepte für den Grillprofi Zuhause. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Marshmallows mit Aprikosen
Zutaten für 4 Personen
8 Aprikosen (reif, saftig)
8 Marshmallows
Außerdem: 8 Bambusspieße

Zubereitung
Jede Aprikose halbieren und den Kern entfernen. Die erste Fruchthälfte so auf einen Spieß stecken, dass die offene Seite zur Spitze zeigt. Ein Marshmallow aufstecken und mit der zweiten Fruchthälfte abschließen, so dass beide Aprikosenhälften den »Mäusespeck« einhüllen. Beide Hälften vorsichtig, aber bestimmt zusammenschieben, sie müssen sich jedoch nicht berühren.

Die bestückten Spieße unter mehrmaligem Drehen direkt und bei hoher Temperatur ca. 3 Minuten grillen. Idealerweise wird das Marshmallow außen leicht kross, schmilzt im Innern, und die Früchte zeigen Brandstreifen des Rostes.

Zubereitungszeit
10–15 Minuten

Tipp
Vorsicht: Die Marshmallows sind innen noch lange unerhört heiß! Vorsicht auch mit Marshmallows, wenn sie solo gegrillt werden: Sie schmelzen und tropfen dann gern sehr heiß auf die Finger.

Statt Aprikosen lassen sich natürlich auch feste Erdbeeren, Kiwistücke oder Pfirsiche verwenden.

Wer ganz sichergehen will, weicht die Bambusspieße zuvor für längere Zeit in kaltem Wasser ein, um ein Anbrennen auf dem Grill zu vermeiden.

Dieses und viele weitere Rezepte finden Sie in “Grillen” von Grillprofi und Grill-Giganten-Jurymitglied Sven Dörge. Erschienen im südwest Verlag, Bestellink: ISBN 978-3-517-08507-4

Bundesweiter Grill-Wettbewerb

Grill-Giganten gesucht!
Bundesweiter Grill-Wettbewerb: Showdown
zwischen Männern und Frauen

Mit dem Frühling startet die Grill-Saison – und Millionen Bundesbürger sind voller Enthusiasmus dabei. Geht es nach den Herren der Schöpfung, ist das Grillen immer noch Männersache. Wahrheit oder Klischee? Diese Frage wird jetzt in einer spektakulären Aktion beantwortet. Gesucht werden Deutschlands Grill-Giganten – Frauen und Männer, die gekonnt grillen, aber auch besonders kreativ in der Zubereitung von Beilagen und Salaten sind. Die jeweils zehn besten Bewerber werden in die National-Teams der Frauen und Männer aufgenommen, die am 25. August 2011 beim Finale in Köln gegeneinander antreten. Unterstützt werden die Teams von Bitburger und Hela Gewürzketchup. Auf die Gewinner warten attraktive Preise. Bewerbungen sind ab sofort möglich unter www.grill-giganten.de .

„Wir suchen die besten männlichen und weiblichen Grill-Experten des Landes“, erklärt Starkoch und Jurymitglied Christian Henze (42).
„Bewerben können sich alle, die wissen, wie man das, was auf den Grill kommt, lecker würzt und punktgenau serviert. Doch auch Beilagen wie Salate oder Baguettes zählen für uns mit dazu. Denn uns geht es um die ganze Welt des Grillens.“ Das betrifft auch die passenden Getränke – vor allem kühles Bier, perfekter Begleiter einer fröhlichen Grillparty. Die Fassbiermarke Nummer eins in Deutschland, Namensgeber des Männer-Teams, stellt daher die passenden Zapfanlagen mit Kühlung zur Verfügung – denn auch das Bierzapfen zählt beim Finale in Köln zu den Aufgaben der Teilnehmer. „Ein Grillabend wird mit einem frisch gezapften Bier noch schöner. Wir freuen uns schon jetzt auf den Wettbewerb und sind gespannt auf viele kreative Ideen“, sagt Jury-Mitglied Rainer Noll von Bitburger. Als Hela-Team gehen die Damen ins Rennen. Denn was wäre Grillfleisch ohne die richtige Würze? Und die bringt der Hela Curry Gewürz Ketchup – der Klassiker mit Kultstatus. Sein Erfolg ist sein einzigartiger, unnachahmlicher Geschmack, der Hela zum Marktführer unter den Ketchups macht.

Kreativ, locker und gut am Grill
Wer zu den Grill-Giganten gehören möchte, kann sich bis zum 22. Mai 2011 bewerben. Die besten Kandidaten werden zu einem großen Casting am 9. Juni nach Hamburg eingeladen. Dort wählt die Jury ein männliches und ein weibliches Grill-Giganten National Team mit jeweils zehn Top-Teilnehmern. Am 25. August findet schließlich in Köln das große Finale statt. Dann heißt es: Männer gegen Frauen! Hier kommt es auf die Teamleistung an. Aufgabe wird es sein, eine Grillparty für 120 Personen zu versorgen. Da muss jeder Handgriff sitzen.

In den Wochen vor dem großen Showdown können die Teams sich vorbereiten und ihre Taktik abstimmen. Wer zu den Grill-Giganten gehören will, darf Herausforderungen nicht scheuen. Die Bewerber sollten nicht nur gut am Grill, sondern auch kreativ und locker sein. Denn wie immer beim Grillen geht es natürlich darum, Spaß zu haben und gemeinsam eine richtig tolle Zeit zu erleben. Auf die Gewinner warten neben Ruhm und Ehre auch zehn hochwertige Black Pearl Comfort Kugelgrillgeräte von Landmann. Mehr Informationen zum Wettbewerb sowie rund um die vielfältige Welt des Grillens gibt es im Internet unter www.grill-giganten.de . Dort kann auch das Bewerbungsformular ausgefüllt werden.
____________________