Hobbyköche gesucht für TV

Im Auftrag von „EndemolShine Germany“ suchen wir für einen spannenden Koch-Wettbewerb bundesweit Teilnehmer:

„Das Wohnzimmer-Restaurant“ (AT) – Hobbyköche gesucht!

1WOHNZIMMER– 2 KÖCHE – 4 HIMMELSRICHTUNGEN!

Wir suchen starke Kochteams, die sich in der eigenen Küche einem Koch-Wettbewerb stellen und die Konkurrenz mit ihrer Kreativität an die Wand kochen.

Ihr kocht für euer Leben gern und am liebsten zu zweit? Ihr ergänzt euch wie kein anderes Team und bekocht regelmäßig Freunde und Verwandte mit euren Lieblingsgerichten? Dann nehmt die HerausforWerkstattderung an und werdet Deutschlands bestes Kochteam!

Egal ob Mutter-Tochter-Gespann, beste Kumpels, Nachbarn oder Mitbewohner: Ihr seid zu zweit unschlagbar und das perfekte Duo in der Küche?

Dann bewerbt euch jetzt über casting@endemolshine.de unter Angabe Eurer vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Alter, Beruf) und aktuellem Foto mit dem Betreff „Kochen zu zweit“
oder über folgenden Link:
http://www.endemolshine.de/casting/das-wohnzimmer-restaurant-at/

Bitte beachtet: Für die Bewerbung wäre es toll, wenn ihr mindestens drei eurer Lieblingsgerichte mit Rezepten, Kochdauer und Utensilien bereithaltet.

Solltet ihr selbst nicht in Frage kommen und Jemanden kennen, der an diesem Wettbewerb teilnehmen möchte, leitet unseren Aufruf gerne weiter!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Bei Fragen könnt Ihr Euch selbstverständlich auch an uns wenden!

Eure Ansprechpartner:
Casting Concept Team
Tel.: 0 22 33 – 40 54 192 o. 0331. 887 369 33
Mail: betreuung@casting-concept.de
Betreff: „Kochen zu zweit“

Deutschlands schönste Stadt mit Schloss oder Burg gesucht

Top City Voting 2016: Deutschlands schönste Stadt mit Schloss oder Burg gesucht

Viele kleine und mittelgroße Städte haben ebenso touristische Highlights zu bieten wie die großen Metropolen. Dennoch stehen Städtetrips nach Berlin, Hamburg oder München deutlich höher in der Gunst der Reisenden als kleinere Destinationen wie Aerzen, Dorsten oder Öhringen. Dabei haben es auch diese Städte verdient, im Rampenlicht zu stehen.

HOTEL DE präsentiert daher eine Auswahl der schönsten Städte in Deutschland mit Schloss oder Burg und lässt nun die Internetgemeinde unter den 20 Nominierten abstimmen. Das Voting läuft vom 13.04. bis zum 04.05.2016 auf www.hotel.de/citymoments/deutschland/top-city-voting-2016/. Die drei Städte mit den meisten Stimmen dürfen sich über den „Top City Award 2016“ freuen und den entsprechenden Titel für touristische Zwecke nutzen.

Zur Auswahl stehen die Städte Aerzen, Aschaffenburg, Asperg, Bad Bentheim, Bad Doberan, Bad Hersfeld, Bad Säckingen, Coburg, Cuxhaven, Dorsten, Eltville am Rhein, Ettlingen, Gernsbach, Hörstel, Kirchheim unter Teck, Leer, Neuwied, Öhringen, Rheda-Wiedenbrück und Schwäbisch Hall.

Um in den Kreis der nominierten Teilnehmer aufgenommen zu werden, mussten die Städte ein Schloss oder eine Burg im Stadtgebiet, zwischen 10.000 und 80.000 Einwohner sowie ein Sterne-Restaurant in der Stadt (ausgezeichnet durch Guide Michelin oder Gault Millau) aufweisen können.

Die Auswertung der Abstimmung erfolgt am 05.05.2016. Die drei Städte mit den meisten Stimmen erhalten den begehrten HOTEL DE Top City Award, der in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal vergeben wird. Auch beim Voting lohnt sich die Teilnahme: Es gibt fünf HOTEL DE Gutscheine im Wert von je 100 Euro zu gewinnen.

Weitere Informationen zu den nominierten Städten sowie die Möglichkeit zur Stimmabgabe sind hier zu finden: www.hotel.de/citymoments/deutschland/top-city-voting-2016/

Deutschlands bestes Bratwurst-Rezept gesucht

Noch bis zum 1. April 2016 ist das deutsche Traditionsunternehmen SEVERIN auf der Suche nach Deutschlands bestem Wurstrezept. Egal, ob es sich um ein Gericht mit Bratwurst, eine selbstgemachte Soße oder sogar um eine eigene Bratwurst-Rezeptur handelt – Wurstfans können mit ihrer eigenen Kreation an dem Wettbewerb teilnehmen.

Die Wurst ist ein deutsches Kulturgut und gehört hierzulande zu den beliebtesten Grillspezialitäten. Grund genug für SEVERIN, sich auf die Suche nach Deutschlands bestem Bratwurst-Rezept zu machen. Nicht nur eigene Wurst-Rezepturen werden gesucht, sondern auch kreative Gerichte mit Bratwurst oder selbstgemachte Soßen sind möglich. Um die Zubereitung der beliebten Wurst zu perfektionieren, hat die Traditionsmarke für Küchengeräte vor kurzem den Wurster auf den Markt gebracht, eine elektrische Grillstation speziell für Würste. Damit werden zwei Bratwürste in nur fünf Minuten fettfrei und auf den Punkt genau zubereitet.

Unter allen Teilnehmern werden ein original Wurster und jeweils zwei Tischgrills von SEVERIN verlost. Einsendungen der Kreationen für Deutschlands bestes Bratwurst-Rezept sind noch bis zum 1. April 2016 möglich.

Mehr Infos zum Wettbewerb: http://www.severin.de/wursteraktion

Cruise Recruiting Day in Hannover

In den nächsten Jahren werden immer mehr neue Mitarbeiter für Jobs auf Hochsee- und Flusskreuzfahrtschiffen gesucht: Die Branche boomt, die Nachfrage an qualifizierten Crew-Mitgliedern steigt weiter an. Auf diesen Bedarf reagiert Connect, Deutschlands größte Agentur für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften auf Kreuzfahrtschiffe, mit dem „Cruise Recruiting Day“. Die Jobmesse findet am 05. Februar 2016 in Hannover statt – mit konkreten Jobangeboten exklusiver, internationaler Reedereien. Die Besonderheit: Die Bewerber stellen sich bei der Messe ihren potentiellen Arbeitgebern persönlich vor.

Für den Traumjob auf See werden Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Berufsfeldern gesucht, mit oder auch ohne Erfahrung in der Kreuzfahrtbranche – in vielen Positionen haben sowohl Berufsanfänger als auch Quereinsteiger gute Chancen. „Einige Bewerber unterzeichen sogar direkt vor Ort Vorverträge und können in wenigen Wochen an Bord gehen“, so Daniela Fahr, Veranstalterin des „Cruise Recruiting Day“ und Geschäftsführerin von Connect. Knapp 20 Reedereien haben ihre Teilnahme an der Jobmesse in Hannover bereits zugesagt – mit konkreten Stellenangeboten für mehr als 220 Hochsee- und Flusskreuzfahrtschiffen im Gepäck.

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre richtet Connect den 6. „Cruise Recruiting Day“ nun zum ersten Mal in Hannover aus. „Hannover ist dank des gut erreichbaren Hauptbahnhofs und der Anbindung an den Flughafen, auch für Bewerber mit einer weiten Anreise, sowie aus dem Ausland ideal“, erklärt Daniela Fahr. „Aus diesem Grund erwarten wir noch mehr Bewerber als sonst.“
Wichtig: Für Bewerber ist die Teilnahme an der Messe kostenlos, eine Anmeldung mit vollständigen, aktuellen Bewerbungsunterlagen jedoch erforderlich. „Wir klären in einem Gespräch vorab, welche Position angestrebt wird, ob sich diese Stellen in den Angeboten der anwesenden Reedereien finden, die Qualifikation der Bewerber dafür ausreicht und somit eine Teilnahme sinnvoll ist“, so Daniela Fahr. Die Chancen auf einen Vertrag an Bord eines Kreuzfahrtschiffes sind daher für die Teilnehmer des „Cruise Recruiting Day“ sehr hoch.

Zukünftige Crew-Mitglieder sollten idealerweise gute bis sehr gute Englischkenntnisse vorweisen können: „Auf den meisten Schiffen ist die Bordsprache Englisch. Einige Jobinterviews werden bei der Messe daher auch auf Englisch geführt“, weiß Daniela Fahr.

Darüber hinaus können die Messe-Teilnehmer sich beim „Cruise Recruiting Day“ bei Vorträgen und Präsentationen über verschiedene Job-Profile, Reedereien sowie verschiedene Kreuzfahrtschiffe informieren.

6. Cruise Recruiting Day in Hannover
Termin:
05. Februar 2016, 09:00 – 18:00 Uhr
Ort:
Novotel Hannover
Information und Anmeldung:
Per E-Mail: info@connectjobs.de
Telefonisch: +49 471 9268 9730

Folgende Positionen werden beim „6. Cruise Recruiting Day“ gesucht:
Management: Hotelmanager, F&B Manager, Controller, Provision Master
Küche: Küchenchef bis Jungkoch, Patissier, Konditor, Bäcker
Service: Restaurant Manager bis Commis de Rang, Butler
Bar: Bar Manager, Sommelier, Barkeeper, Barkellner
Housekeeping: Hausdame bis Kabinen Stewardess
Front Office: Front Office Manager, Purser, Rezeption, Hostess
Außerdem: Shop/Boutique Mitarbeiter, Animation für Kinder, Erwachsene und Sport, Reiseleitung & Gästebetreuung, Spa- und Wellness inkl. Kosmetik- und Friseurabteilung, Massage, IT Spezialisten, Tontechniker, Bühnenarbeiter und Lichttechniker, sowie Bike Guides u.v.m.

Alle Positionen sind selbstverständlich für weibliche und männliche Bewerber offen.

Derzeit haben folgende Reedereien & Aussteller ihre Teilnahme zugesagt:
Costa Cruises – Hochsee, Cunard Line – Hochsee, FleetPro River Ltd. – Fluss, Gebr. Heinemann – Hochsee, G&P Cruise Hotel Management – Fluss, Harding Retail – Hochsee, Holland America Line – Hochsee, MSC – Hochsee, P&O Cruises – Hochsee, Prestige Cruise Holdings als Repräsentant für Oceania Cruises, Regent Seven Sea Cruises & Norwegian Cruise Line – Hochsee, Sea Chefs als Repräsentant für Hapag Lloyd Kreuzfahrten, TUI Cruises und Phoenix Reisen für Hochsee und zahlreiche Flussschiffe, Seabourn Cruise Line – Hochsee und Viking Cruises – Hochsee & Fluss.

Leaders Club Award 2014

Innovative Konzepte gesucht!
Das Datum und die Location für den 13. Leaders Club Award stehen fest:
Freitag, 10. Oktober 2014 im Europa‐Park Rust

Dafür ist der Leaders Club nun wieder auf der Suche nach innovativen Gastronomiekonzepten und Neueröffnungen. Welche Konzepte bewegen gerade die Branche?

Der Wettbewerb ist für alle Segmente der Gastronomie in Deutschland und Österreich ausgeschrieben. Die einzige Bedingung ist, dass das Konzept bei der Bewerbung weniger als zwei Jahre am Markt besteht.
Bewerbungen und Vorschläge werden gerne noch bis zum 30. Juni 2014 unter info@leadersclub.de entgegengenommen.

Eine Fachjury trifft aus den Bewerbungen eine Vorauswahl von sechs Konzepten und bestimmt so die Nominierten für die Award‐Nacht. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf innovativen Aspekten, die das Potenzial zum zukünftigen Trend für die Branche haben. Jedes der sechs nominierten Konzepte wird durch ein Video und ein Kurzinterview mit dem Macher vorgestellt. Das anwesende Fachpublikum entscheidet per Abstimmung über die Gewinner.

www.leadersclub.de

NQoC

Nachwuchsköchinnen gesucht

Die Premium- Mineralwassermarke Staatl. Fachingen ist dieses Jahr einer der beiden Initiatoren des neuen Awards „Next Queen of Cuisine“, der ab sofort die neue Nachwuchsspitzenköchin 2014 sucht. Erdacht wurde dieser Award von Moderatorin und Erfolgsautorin Birgit Lechtermann. Genuss verbindet – Staatl. Fachingen und die zukünftigen Küchen-Queens haben vor allem die Leidenschaft für die kleinen und großen Gaumenfreuden gemeinsam. Denn die Mineralwassermarke aus der Nähe von Limburg an der Lahn ist der perfekte Begleiter zu feinen Speisen, frischen Zutaten und guten Weinen.

Talentierte Köchinnen zwischen 18 und 30 Jahren sind eingeladen, ihre Kochkünste vor der Jury rund um Léa Linster zu beweisen. Bewerbungsschluss ist der 16. Mai 2014. Durchgeführt wird der neue Wettbewerb vom Hamburger MesseVeranstalter FLEET Events.

Gesucht werden Frauen mit Geschmack, Talent und Kreativität. Unterstützt von etablierten Spitzenköchinnen als Koch-Patinnen präsentieren die Teilnehmerinnen beim Wettkochen ihre Fertigkeiten. Drei Finalistinnen dürfen ihr Talent schließlich beim großen Finale auf dem Food- Festival eat&STYLE im November in Berlin zeigen. Nur die Beste wird am Ende zur „Next Queen of Cuisine“ gekrönt und gewinnt ein Praktikum in einem Top-Restaurant und eine Story in einer renommierten Gastronomiefachzeitschrift.

“Mit diesem Award bieten wir bisher unentdeckten Talenten und weiblichen Nachwuchsköchen eine passende Bühne, ihre Karriere anzukurbeln und mit tollen, einfallsreichen Rezepten zu begeistern“, so Heiner Wolters, Marketingleiter von Staatl. Fachingen.

www.nextqueenofcuisine.de

Schlosshotel Monrepos

Pächterwechsel und Personalsuche zu Neujahr

Ab Januar steht das Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg unter der neuen Schirmherrschaft der Hoteliersfamilie Finkbeiner, die auch das familieneigene Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn führt. Als erstes Vorhaben wird zu Jahresbeginn nach weiterem Personal zur Verstärkung des 80-köpfigen Team gesucht. Wie die weiteren Pläne für das Schlosshotel und die Gastronomie des historischen Anwesens aussehen und wer Gastgeber vor Ort sein wird, erklärte der neue Pächter bei einer Pressekonferenz.

„Das Schlosshotel Monrepos ist genau das Richtige für uns“, betonten Heiner und Renate Finkbeiner im November auf einer Pressekonferenz, bei der die neue Pächterfamilie zur Übernahme des Anwesens im Januar 2014 informierte. Morgen ist es nun soweit: Zum Jahresende scheidet der bisherige Pächter aus und übergibt den Betrieb von Schlosshotel, Gutsschenke und Seeschloss an die Hoteliers aus dem Nordschwarzwald. „Die zentrumsnahe Lage im grünen Park und am See, kombiniert mit Golfclub, Weingut und Reitverein ist ideal. Wir danken unserem Vorgänger und dem Hause Württemberg als Eigentümer für das hervorragend geführte Objekt“, erklären die neuen Betreiber und bestätigen mit Blick auf ihre neue Aufgabe: „Jetzt ist es an der Zeit, das Ensemble weiterzuentwickeln.“

Damit startet das geschichtsträchtige Anwesen in eine neue Ära. Erster Schritt auf dem Weg dort hin, ist die gezielte Suche nach weiterem Personal. Die derzeit 80 beschäftigten Mitarbeiter in Ludwigsburg werden übernommen, doch um das Schlosshotel mit seinem Tagungsgeschäft und die Caterings im Seeschloss florieren zu lassen, werden neue Mitarbeiter sowie Auszubildende für die Bereiche Service, Küche, Rezeption und Bar gesucht. Gerade in der Anfangszeit wird die Domäne aber auch vom Team aus Baiersbronn tatkräftig unterstützt, was zugleich einen wichtigen Vorteil hat. „Unsere langjährigen Mitarbeiter sind natürlich mit unserem Qualitätsanspruch und dem persönlichen Servicegedanken der Traube Tonbach vertraut und können vieles an ihre neuen Kollegen weitergeben“, betont der älteste Sohn der Familie, Matthias Finkbeiner, der wie seine Geschwister Antonia und Sebastian längst Teil des Traditionsunternehmens ist. Auch im Ausbildungsbereich, der bereits in der Traube Tonbach eine große Rolle spielt, sollen Synergien genutzt werden. So erhalten junge Berufseinsteiger zukünftig die Chance, durch eine Zwischenstation im Schlosshotel beide Standorte kennenzulernen.

Wer Gastgeber in Ludwigsburg werden wird, steht indes fest: Mit Ralph und Katrin Hosbein konnte man ebenfalls erfahrene Hoteliers für die operative Leitung vor Ort gewinnen und den Neubeginn sorgsam vorbereiten. Zuvor waren das Ehepaar Hosbein für die Geschicke des Fünf-Sterne-Hotels Columbia in Travemünde verantwortlich.

Ab Herbst 2014 sind zudem umfangreiche Baumaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer geplant. Das Schlosshotel aus den 1960er und frühen 1970er Jahren wird komplett saniert und energetisch auf den neuesten Stand gebracht. Zudem sollen die derzeit 81 Zimmer und Suiten modernisiert sowie der Wellnessbereich umfassend renoviert werden. Durch die Investitionen von rund fünf Millionen Euro soll das Anwesen im Frühjahr 2015 in neuem Glanz erstrahlen.

Über die Gastronomie ist seit Bekanntwerden der Pachtübernahme viel spekuliert worden. Grund dafür ist nicht zuletzt, dass die Traube Tonbach seit Jahrzehnten als ausgewiesenes Feinschmeckerhotel gilt. Durch ein Gespür für große Kochkunst ist bereits die Schwarzwaldstube der Traube Tonbach mit Harald Wohlfahrt zu einer der besten Adressen in Europa geworden. Einen neuen Küchenchef für das Schlosshotel und die Gutschenke möchte Heiner Finkbeiner derzeit zwar noch nicht namentlich nennen, doch er machte deutlich: „Ich bin kein Freund von halben Sachen.“ Über das Konzept ist sich die Familie einig: „Angestrebt wird ein Gourmetrestaurant, das regionale Produkte bestens darstellt“, so der neue Pächter, der zugleich klarstellte, dass es keine zweite Wohlfahrt-Küche geben werde.

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten in Monrepos wird auch weiterhin das Veranstaltungscatering sein. Mit repräsentativen Tagungen, privaten Feierlichkeiten und wiederkehrenden Kulturveranstaltungen wie dem Klassik Open Air wird das vielseitige Areal mit seinen verschiedenen Konferenz- und Banketträumen in Seeschloss und Schlosshotel bespielt.

Das barocke Seeschloss Monrepos wurde im 18. Jahrhundert von den württembergischen Herzögen erbaut und steht inmitten einer weitläufigen Parkanlage kurz außerhalb der Innenstadt von Ludwigsburg bei Stuttgart. Neben dem eigentlichen Seeschloss, welches Konferenz- und Banketträume für Tagungen, repräsentative Feierlichkeiten oder private Feste beherbergt, gehören ein Vier-Sterne-Hotel mit derzeit 81 Zimmer und Suiten sowie 13 Veranstaltungsräumen, eine 27-Loch-Golfanlage sowie eine moderne Reitanlage zur Domäne Monrepos. Sie ist auch Sitz des Weinguts Herzog von Württemberg.

www.traube-tonbach.de

Maximilian Jäger

Der aus Bad Tölz stammende Maximilian Jäger wird neuer Küchenchef im Lanserhof am Tegernsee und künftig für die „Energy Cuisine“ des Hauses verantwortlich zeichnen. Das Haus wird Ende 2013 seine Pforten öffnen und kann seit gestern gebucht werden. Dr. Christian Harisch ist seit über 15 Jahren gemeinsam mit Kommerzialrat Anton Pletzer und Stefan Rutter Eigentümer des Lanserhof. Für das Haus am Tegernsee werden derzeit rund 120 Mitarbeiter gesucht.

Maximilian Jäger – der gebürtige Oberbayer und Vollblut-Gastronom war schon international in verschiedensten Häusern der Spitzenklasse tätig. Doch erst das Angebot vom neuen Lanserhof konnte ihn in seine Heimat zurückholen. Der junge, dynamische Küchenchef bürgt künftig für den hohen kulinarischen Anspruch, den die vom Lanserhof entwickelte Energy Cuisine verspricht. Auf die speziellen Anforderungen der Lanserhof „Energy Cuisine“ werden Jäger und sein Team eigens in Lans geschult.

Die „Energy Cuisine“ ist ein Ernährungskonzept mit Langzeiterfolg für den modernen, gesundheitsbewussten Menschen, das vital und schlank macht, das Wohlbefinden verbessert und trotzdem kulinarischen Genuss bietet. Eine Ernährung mit Nahrungsmitteln höchster Qualität, optimaler Bekömmlichkeit und natürlichem Geschmack ist die einfachste und schönste Art, Energie aufzunehmen. Die „Energy Cuisine“ beinhaltet alle Erkenntnisse der modernen Nahrungsmittelforschung und sämtliche Erfahrungen der globalen Ernährungsphilosophie sind in die Konzeption mit eingeflossen, die das LANS Med Concept ergänzt und unterstützt.

Mit dem sogenannten LANS Med Concept ist der Lanserhof ein Wegbereiter für die Medizin der Zukunft und bereits heute federführend in der Regenerations- und Präventionsmedizin. Dieses ganzheitliche Gesundheitskonzept vereint zeitgemäße Medizin mit traditionellen Heilverfahren und stellt dem gesundheitsbewussten Gast ein umfassendes System an erfolgreichen Diagnose- und Therapieformen zur Seite, um nachhaltig gesund zu bleiben. Vielfältige Einrichtungen und hochqualifizierte Ärzte und Therapeuten stehen dem Gesundheitsreisenden zur Verfügung.

www.lanserhof.com

Cooking Cup

Der Cooking Cup geht in die elfte Runde. Auch 2013 werden wieder die besten Hobbyköche gesucht. Bis zum 15. Juli 2013 haben Interessierte die Möglichkeit sich zu bewerben. Das Thema in diesem Jahr lautet „Oriental Cuisine“.

Wer sich in der Welt der Gewürze, Mezze und den aromatischen Speisen des Orients zu Hause fühlt, der sollte seine Chance nutzen und sich zum Cooking Cup 2013 anmelden.
Die Teilnahme ist ganz einfach: Orientalisches Rezept entwickeln, einsenden und im Zweierteam bewerben. Unter allen Einsendungen werden von Redakteuren des Food Magazins „Eat Smarter“, die kreativsten Rezepte ausgewählt. Die vielversprechendsten Teams werden im Anschluss zu einer der deutschlandweit stattfindenden Regionalausscheidungen eingeladen. Hier müssen sie live ihr Kochtalent vor den Augen der Veranstaltungsgäste sowie vor der fachkundigen Jury unter Beweis stellen. In der Jury sitzen Profiköche der Jeunes Restaurateurs D´Europe, eine Vereinigung von jungen Spitzenköchen, die sich der innovativen deutschen Küche verpflichtet haben. Der Startschuss der ersten Runde fällt am 09. August 2013 in der Siemens cookingLounge der Münchner Allianz-Arena. Weitere Regionalausscheidungen in ganz Deutschland folgen. Für die Siegerteams geht es am 21.September 2013 weiter in das große Halbfinale in Traunreut am Chiemsee. Auf die fünf Gewinnerteams wartet eine einmalige kulinarische Reise. Getreu dem Motto “Oriental Cuisine” findet das finale Kochevent 2013 in der orientalischen Partnerdestination statt.

SIGMA Cooking Cup-Fotograf gesucht

Nachwuchsfotografen haben die Möglichkeit, das Halbfinale in Traunreut und das Finale mit zu erleben. Gemeinsam mit SIGMA, einem der weltweit führenden Anbieter von Objektiven, Kameras und Blitzgeräten der Oberklasse, wird 2013 nach einem Cooking Cup-Fotografen gesucht.
Ausgestattet mit dem Hauptgewinn, der 46-Megapixel Spiegelreflexkamera SIGMA SD1 Merrill, wird der Gewinner die Cooking Cup-Teilnehmer zum Halbfinale nach Traunreut und zur großen Finalreise in den Orient begleiten. Seine Fotos werden exklusiv in allen Nachberichten zum Cooking Cup veröffentlicht.

www.cooking-cup.de.

FBMA Dream Team 2013

Young Professionals aus Küche, Service und Bar gesucht – Casting am 24. Februar 2013 in Frankfurt – die Gewinner fahren zur Titelverteidigung nach Malaysia

An den großen Erfolg bei der Culinaire Malaysia 2011 will die Food + Beverage Management Association im Jahr 2013 anknüpfen. Gleich beim ersten Start mit einem eigenen Team war dem gastgewerblichen Fachverband der Titelgewinn in dem internationalen Mannschaftswettbewerb The Dream Team gelungen. An der Culinaire Malaysia vom 17. bis 20. September 2013 in Kuala Lumpur wird sich die FBMA erneut mit einem eigenen Dream Team beteiligen. Das gesteckte Ziel: Die Titelverteidigung.

Um das Dream Team 2013 zu finden, schreibt die FBMA einen Wettbewerb für das Casting am 24. Februar 2013 aus. Bewerben können sich Teams, die aus drei Young Professionals aus den Bereichen Küche, Service und Bar bestehen. Die Altersbegrenzung liegt bei 28 Jahren. Ihre Wettbewerbsaufgabe in Kuala Lumpur lautet: Zubereitung eines Menüs (Halal) bestehend aus Appetizer/Salat, Suppe, Hauptgang, Dessert und Kaffeespezialität inklusive Getränke, Service und Tischgestaltung für die Dauer von 2 Stunden. Das Thema kann frei gewählt werden. Der Schwerpunkt bei der Bewertung liegt auf der Teamleistung und der Präsentation am Tisch der Gäste inklusive Service in englischer Sprache.

Bewerben können sich Interessenten – unabhängig von einer Mitgliedschaft beim Fachverband – direkt bei der FBMA bis zum 25. Januar 2013. Aus den Bewerbern sichtet die Jury die Kandidaten für das Casting am 24. Februar 2013 in Frankfurt am Main. Das Casting besteht aus einem theoretischen Teil mit Konzeptpräsentation und einem Praxisteil.

Die nachfolgenden Monate werden für Trainingseinheiten und einer Generalprobe unter Wettkampfbedingungen genutzt. Betreut wird das Team von Teamleader Oliver Gade (Gleneagles Hotel Schottland) und Christina Merz (Lufthansa Training & Conference Center), Mitglied des siegreichen Dream Teams 2011 und kürzlich zur weltbesten Nachwuchs-Chefköchin bei der Weltmeisterschaft der Chaîne des Rôtisseurs gekürt. Ferner von Experten aus den Reihen der FBMA und anderer Fachverbände wie dem Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte VSR und der Barkeeperunion.

Nach umfassender Vorbereitung geht es im September 2013 zum einwöchigen Aufenthalt nach Kuala Lumpur. Dort erwartet das FBMA Dream Team im Convention Centre einer der größten Gastronomiewettbewerbe Asiens mit rund eintausend Fachkräften, die sich in über 30 Wettbewerbsklassen miteinander messen. Veranstalter ist unter anderem die Malaysian Food and Beverage Executives Association. Gemeinsam haben die F&B Fachverbände aus Deutschland, Malaysia, Kambodscha und Singapur im September 2012 offiziell die International Food and Beverage Association IFBA ins Leben gerufen.

„Der Dream Team-Wettbewerb unterstreicht eindrucksvoll, wie spannend, vielseitig und international unsere Branche ist. Und welche Chancen sie motivierten und talentierten Nachwuchskräften bietet“, so FBMA-Präsident Udo Finkenwirth im Gourmet Report Gespräch. „Spitzenkräften aus der Gastronomie steht die Welt offen – das Dream Team ist der beste Beweis dafür!“

Der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie sieht im Dream Team-Projekt einen Beitrag für Nachwuchsförderung, Kompetenztransfer und Netzwerkbildung. Zugleich verspricht sich die FBMA durch das Dream Team einen Attraktivitätsgewinn der Branche für Nachwuchskräfte.

Das Dream Team 2013 wird unterstützt von Auerbachs Keller, Coca-Cola, KATAGprofession, MEIKO, progros, Staatlich Fachingen, tana professional, Tork / SCA, Tourism Malaysia, Weisse Bräuhaus G. Schneider & Sohn München, WELCOME HOTELS, Zieher.

Die FBMA ist der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie. Die FBMA bietet ihren Mitgliedern Erfahrungsaustausch, Weiterbildung sowie Aufbau und Pflege von Kontakten in Kreisen von Kollegen und zur Industrie.

www.fbma.de