Culinarium – Kulinarische Weinpräsentation in Cochem

Am Samstag dem 07.Juli 2012 bietet der Mosel-Wein-Messe Verein ein ganz besonderes lukullisches Vergnügen. Top-Winzer aus dem Landkreis Cochem-Zell stellen den neuen Weinjahrgang 2011 vor. In den historischen Räumen des Kulturzentrums Kapuzinerkloster in Cochem auf dem Klosterberg können Sie über 100 Weine und Sekte aus den besten Lagen unserer Region entdecken und genießen.


Der 2011er ist ein Spitzenjahrgang, der den Weinliebhaber erfreuen wird.“ berichtet der Vorsitzende des Mosel-Wein-Messe Vereins, Günter Leitzgen „Ein Jahrgang, der einfach nur Spass macht! Auf den Besucher wartet eine spannende Weinreise durch den Kreis.“

Damit noch nicht genug. Unsere Region hat noch mehr Köstlichkeiten zu bieten:
feinste Pralinen, Produkte vom roten Weinbergspfirsich, Brot- und Frühstücksspezialitäten aus der Eifel, Fleisch- und Wurst aus unserer Region, Ziegekäse, Biosäfte, Honig, Edelbrände, Espresso … und noch mehr kleine kulinarische Köstlichkeiten runden diesen genussvollen Abend ab.

Anregung für eine aktive Freizeitgestaltung mit den Wein- und Kulturbotschaftern, wunderschöne Bilder und Dekorationen, „genussvolle“ Bücher, Kräuter, die in keiner Küche fehlen sollten – all dies können Sie am Samstag, den 7.Juli von 15 Uhr bis 22.00 Uhr entdecken und erleben!

Jede halbe Stunde fährt ein Shuttle-Bus vom Endertplatz zum Kulturzentrum Kapuzinerkloster. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei den Verkehrsämtern in Cochem, Treis-Karden und Zell, der Buchhandlung Layaa-Laulhé in Cochem, sowie im hagebaumarkt Röhrig in Treis-Karden und der Geschäftsstelle des Mosel-Wein-Messe eV in Cochem.
Weitere Informationen unter www.moselweinmesse.de

Sommer in Finnland – Erfrischend anders!

Neue Sommerbroschüre ab sofort erhältlich

Lust auf Urlaub in Finnland macht die neue 36-seitige Broschüre der Finnischen Zentrale für Tourismus. „Sommer in Finnland – Erfrischend anders!“ ist ab sofort beim Fremdenverkehrsamt erhältlich.

Finnlandinteressierte finden neben einem Überblick über die verschiedenen Regionen mit ihren Attraktionen und Angeboten an Aktivitäten auch hilfreiche Tipps zu Unterkünften und Anreise sowie dem abwechslungsreichen Veranstaltungskalender Finnlands. Vertiefend werden aber auch die Themen Kulinarik und Design behandelt, mit Informationen rund um Marimekko, Ivana Helsinki, Alvar Aalto und Co. Alles über das Thema Natur, Wohlbefinden und Outdoor verrät das Kapitel „Eins mit der Natur“. Wasserratten können sich über die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im und auf dem Wasser im Broschürenteil „Finnlands Wasserwelten“ informieren.

Weitere Details zu Land und Leuten hält „Finnland Fakten 2008“ bereit. Zusätzlich zu einer Landkarte sind hier auch Infos zu regionalen Fremdenverkehrsämtern, Reiseveranstaltern, Klima, Geschichte, Sprache und vielem mehr enthalten.

Beide Broschüren können kostenlos online unter www.visitfinland.de bestellt oder auch direkt heruntergeladen werden.

TUI stellt rund 100 Animateure ein

Animateure aufgepasst: TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, sucht für die Sommersaison 2007 bundesweit bis zu 100 sogenannte Baddis, die in den TUI Familienclubs und TUI Baadingo Kinderclubs arbeiten. Die Arbeitsplätze der Baddis liegen rund um das Mittelmeer, auf den Kanaren, am Schwarzen und am Roten Meer. Auch in Deutschland und Österreich werden die Animateure eingesetzt. Die zukünftigen Betreuer werden in regionalen Castings ausgewählt. Das zweite Auswahlverfahren für die Region Hannover findet am Donnerstag, 25. Januar 2007, statt.

Die Bewerber sollten zwischen 20 und Anfang 30 Jahre alt sein und Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Animation, Kinder- und Jugendbetreuung oder Freizeitgestaltung haben. Weitere Vorraussetzungen für den Beruf des Animateurs sind Teamfähigkeit, Anpassungsvermögen, Menschenkenntnis sowie Durchhaltevermögen, Belastbarkeit und Flexibilität. Baddis sorgen in den TUI Family Clubs für Spaß und Unterhaltung und begeistern beim „Monsterroulette“, Baadingoo-Tanzspaß oder in der Kindershow nicht nur die jüngsten Urlauber. Das Ausbildungsseminar findet im Frühjahr 2007 statt.

Wer an dem abwechslungsreichen Job interessiert ist, findet weitere Informationen und einen Online-Bewerbungsbogen unter www.animateure.info

L’TUR und Eventim ab sofort im Doppelpack

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was
erleben. Wenn einer eine Städtereise bei L’TUR bucht, dann kann er ab
sofort noch mehr erleben.

Der Last Minute-Spezialist kooperiert mit
Live-Entertainment-Unternehmen Eventim. Wer unter ltur.de
ein
Hotel in Deutschland aussucht, sieht automatisch eine Auswahl an Events
aus
Sport, Rock & Pop, Klassik, Festivals und Schlager in der Region, die
sofort über einen Buchungslink dazugebucht werden können.

„Diese
Zusatzleistung ist ein echter Renner. Zum richtigen Zeitpunkt kann jeder
L’TUR Gast zu seinem Kurztrip auch die Freizeitgestaltung buchen und ihn
somit in ein echtes Erlebnis verwandeln“, freut sich L’TUR-Vorstand Markus
Orth.

Clickn Sie hier, um zu L’TUR zu kommen:
www.gourmet-report.de/l-tur

TUI Family sucht neue Animateure

Arbeiten, wo andere Menschen Urlaub machen. Kinder und Eltern begeistern. In den schönsten Feriengebieten Europas. Das muss für junge Menschen in und um Bremen kein Traum bleiben. Die TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, sucht für die Sommersaison 2006 bis zu 200 Animateure, so genannte Baddis.

Baddis arbeiten in TUI Familienclubs und TUI Baadingoo Kinderclubs rund um das Mittelmeer, auf den Kanaren, am Schwarzen und am Roten Meer. Auch für Clubs in Deutschland und Österreich werden Animateure gesucht.

Die Baddis werden vorwiegend in der Kinder- und Sportanimation eingesetzt. Das TUI Family Programm bietet qualitativ hochwertigen Familienurlaub, professionelle Kinderbetreuung und Ferienspaß für die ganze Familie. Auch gemeinsame Aktivitäten mit Kindern und Eltern gehören zur Philosophie von TUI Family. Die Bewerber sollten zwischen 20 und Anfang 30 Jahre alt sein und Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Animation, Kinder- und Jugendbetreuung oder Freizeitgestaltung haben. Wichtige Eigenschaften für den Beruf des Animateurs sind Teamfähigkeit, Anpassungsvermögen sowie Durchhaltevermögen, Belastbarkeit und Flexibilität. Ein Ausbildungsseminar wird im Frühjahr 2006 stattfinden.

Wer sich den abwechslungsreichen Job mit interessanten Menschen zutraut, findet weitere Infos und einen Online-Bewerbungsbogen unter www.animateure.info . Das Bewerber-Casting findet am 6. November in Bremen statt.

TUI sucht neue Animateure

Arbeiten, wo andere Menschen Urlaub machen. Kinder und Eltern begeistern. In den schönsten Feriengebieten Europas. Ein Leben unter südlicher Sonne führen – ein unerreichbarer Traum? Die TUI gibt jungen Menschen die Möglichkeit, diesen Traum wahr werden zu lassen. Deutschlands führender Reiseveranstalter sucht für die Sommersaison 2006 bis zu 200 Animateure, so genannte Baddis. Baddis arbeiten in TUI Familienclubs und TUI Baadingoo Kinderclubs rund um das Mittelmeer, auf den Kanaren, am Schwarzen und am Roten Meer. Auch für Clubs in Deutschland und Österreich werden Animateure gesucht.
Die Baddis werden vorwiegend in der Kinder- und Sportanimation eingesetzt. Das TUI Family Programm bietet qualitativ hochwertigen Familienurlaub, professionelle Kinderbetreuung und Ferienspaß für die ganze Familie. Auch gemeinsame Aktivitäten mit Kindern und Eltern gehören zur Philosophie von TUI Family. Die Bewerber sollten zwischen 20 und Anfang 30 Jahre alt sein und Erfahrungen in den Bereichen Pädagogik, Animation, Kinder- und Jugendbetreuung oder Freizeitgestaltung haben. Wichtige Eigenschaften für den Beruf des Animateurs sind Teamfähigkeit, Anpassungsvermögen sowie Durchhaltevermögen, Belastbarkeit und Flexibilität. Ein Ausbildungsseminar wird im Frühjahr 2006 stattfinden.

Wer sich den abwechslungsreichen Job mit interessanten Menschen zutraut, findet weitere Infos und einen Online-Bewerbungsbogen unter www.animateure.info. Die ersten Bewerber-Castings finden im Herbst 2005 statt.