Kandidaten für „Berliner Meisterköche 2011“ nominiert

24 Köche, Sommeliers und Maîtres aus Berlin und Brandenburg sind in den
fünf Kategorien „Berliner Meisterkoch 2011“, „Brandenburger Meisterkoch
2011“, „Aufsteiger des Jahres 2011“, „Berliner Maître 2011“ und „Berliner
Sommelier 2011“ nominiert. Die Jury aus Gourmet-Journalisten und
Fachvertretern, hat die Liste zusammengestellt.

Beim Juryvorsitz wurde zum 15. Jubiläum der „Berliner Meisterköche“ ein
Generationswechsel vollzogen: Die Jury wählte Dr. Stefan Elfenbein
einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er zählt zu den Jüngsten in der
Jury und ist Autor für das Magazin „Der Feinschmecker“. Gleichzeitig bat
die Jury ebenso einstimmig den Gründungsvorsitzenden Prof. Dr. Dieter
Großklaus, Chaîne des Rôtisseurs, als aktives Mitglied der Jury weiterhin
seine Erfahrung und Expertise einzubringen. Dr. Stefan Elfenbein nahm die
Wahl zum Vorsitzenden der Jury gern an, Prof. Dr. Dieter Großklaus wird
sein Jury-Mandat mit Engagement und Freude weiterführen.

Die Jurywahl der „Berliner Meisterköche 2011“ wird im September bekannt
gegeben. Am 5. November 2011 werden die „Berliner Meisterköche 2011“ bei
einem Gala Diner im Inter-Continental Berlin geehrt.

Für den Titel „Berliner Meisterkoch 2011“ wurden Daniel Achilles,
„reinstoff“, Matthias Diether, “First Floor”, Hotel Palace Berlin, Sonja
Frühsammer, „Frühsammers Restaurant“, Marco Müller, „Weinbar Rutz“, Hendrik
Otto, „Lorenz Adlon“, Hotel Adlon Kempinski Berlin, nominiert.

In der Kategorie „Brandenburger Meisterkoch 2011“ wurden Marco Giedow,
„Alte Schule”, Reichenwalde, Tom Petzold, „Villa Seeblick“, Falkensee,
Jean- Pierre Pothier, „Feinkostinsel am Märkischen Meer“, Bad Saarow, Thore
Redepenning, „Restaurant im Schloss Ribbeck”, Ribbeck, Carsten Rettschlag,
„Restaurant Juliette“, Potsdam, nominiert.

Als mögliche „Aufsteiger des Jahres 2011“ wurden Sebastian Frank,
„Horváth”, Stephan Garkisch, „Restaurant Bieberbau“, Matthias Gleiß,
„Restaurant VOLT“, Andreas Lochner, „Restaurant Lochner“, Sascha Ludwig,
„Filetstück“, nominiert.

„Berliner Maître 2011“ können Katharina Bambach, „Filetstück“, Chantal
Grabow, „Restaurant e.t.a. hoffmann“, Andrea Güttes, „Fischers Fritz“, The
Regent Berlin, Boris Häbel, Lorenz Adlon, Hotel Adlon Kempinski Berlin,
Heike Seebaum, „Altes Zollhaus”, werden.

Vier Kandidaten wurden für den Titel „Berliner Sommelier 2011“ nominiert:
Peter Frühsammer, „Frühsammers Restaurant“, Michael Köhle, „Hugos“,
InterContinental Berlin, Felix Voges, FACIL, The Mandala Berlin, Robert
Wiese, „Restaurant e.t.a. hoffmann“.

Jamie at Home

Der Spargel gilt als eins der edelsten Gemüsesorten. „Königliches Gemüse“, „Frühlingsluft in Stangen“, „Essbares Elfenbein“ – so vielfältig sind seine Namen. Seit Jahrhunderten übt der Spargel auf Feinschmecker aus allen Erdteilen eine große Faszination aus. Auch in Jamies Garten in Essex hat die Spargelzeit begonnen. In dieser Folge beschäftigt sich Jamie mit Rezepten und der perfekten Ernte des Edelgemüses. Bereits zum Frühstück gibt es eine schöne Spargelstange, die mit Räucherspeck eingewickelt ist und in ein weich gekochtes Ei getunkt wird. Außerdem präsentiert der Starkoch drei einfache Methoden der Spargelzubereitung, die jeder nachkochen kann. Jamie bereitet dünnen, grünen Spargel aus dem Garten, etwas dickeren aus dem Handel und eine Portion weißen Spargel zu, die jeweils mit einer besonderen Soße zubereitet werden. Im Anschluss widmet sich Jamie einer ?Spargel und Kartoffel-Torte“, gefolgt von einer Portion „Spargel mit gegrillten Meeresfrüchten“. Jamie Oliver hat in den letzten Jahren jungen Arbeitslosen eine solide Ausbildung in „Jamie’s Kitchen“ verschafft und mit großem Engagement gegen Junk Food an britischen Schulen gekämpft.

Jetzt geht er zurück zu seinen Wurzeln – auch in einem ganz wörtlichen Sinne. In seiner neuen Serie „Jamie at Home“ widmet sich Jamie Oliver nicht nur seiner Leidenschaft für das Kochen von leckeren Gerichten aus frischen Zutaten. Er hat den Garten seines Hauses in Essex in ein grünes Paradies verwandelt und zeigt, wie einfach jeder selber Gemüse anbauen kann. Nach fünf Jahren, in denen der britische Starkoch engagiert soziale Themen angepackt hat, wie für gesünderes Essen an Schulen zu sorgen oder Projekte zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit zu initiieren, ist Jamie Oliver jetzt zurück an Heim und Herd. In den dreizehn neuen Folgen wird er wie immer großartige Rezepte vorstellen, aber diesmal Zutaten für seine fantastischen Gerichte verwenden, die er in seinem eigenen Garten angebaut hat. Von perfekten Kartoffeln zu saftigen Erdbeeren, von leckeren Tomaten bis zum frisch geernteten Pizzabelag, ist „Jamie at Home“ ein unkomplizierter Ratgeber, wie man das Beste von Mutter Natur persönlich serviert bekommt – ohne dass man dafür in den Bio-Supermarkt gehen muss. Mit Hilfe von Gärtner Brian hat er den Garten seines Hauses in Essex umgebaut und seine Leidenschaft, sein eigenes Gemüse anzubauen, entdeckt, und nun will er zeigen, wie einfach es ist, sich mit selber angebauten Produkten gesund zu ernähren. In jeder Sendung wird eine andere Gemüsesorte vorgestellt. Das kann ein Blick auf die vielfältigen Unterschiede von Tomaten sein, oder was man aus selbst gezüchteten Karotten zaubern kann. Gezeigt wird dabei aber auch, wie man zum Beispiel die verschiedenen Teile eines Lamms richtig zubereitet.

So, 26.04. um 14:00 Uhr rtl2

Jamie At Home

Der Spargel gilt als eins der edelsten Gemüsesorten. ‚Königliches Gemüse‘, ‚Frühlingsluft in Stangen‘, ‚Essbares Elfenbein‘ – so vielfältig sind seine Namen. Seit Jahrhunderten übt der Spargel auf Feinschmecker aus allen Erdteilen eine große Faszination aus. Auch in Jamies Garten in Essex hat die Spargelzeit begonnen. In dieser Folge beschäftigt sich Jamie Oliver mit Rezepten und der perfekten Ernte des Edelgemüses. Bereits zum Frühstück gibt es eine schöne Spargelstange, die mit Räucherspeck eingewickelt ist und in ein weich gekochtes Ei getunkt wird. Außerdem präsentiert der Starkoch drei einfache Methoden der Spargelzubereitung, die jeder nachkochen kann.

Jamie Oliver bereitet dünnen, grünen Spargel aus dem Garten, etwas dickeren aus dem Handel und eine Portion weißen Spargel zu, die jeweils mit einer besonderen Soße zubereitet werden. Im Anschluss widmet sich Jamie einer ‚Spargel und Kartoffel-Torte‘, gefolgt von einer Portion ‚Spargel mit gegrillten Meeresfrüchten‘.

RTL2, Samstag, 02.02., 11:55 – 12:25 Uhr , Spargel (Asparagus)

Elfenbeinhandel bei eBay

Die internationale Tierschutzorganisation IFAW (International Fund for Animal Welfare) macht eBay den Vorwurf, gesetzliche Normen zum Handel mit Tieren und Tierartikeln zu missachten.

Bei einer einer eigenen Untersuchung von eBay-Angeboten aus Australien, China, Deutschland, Frankreich Großbritannien, Kanada, den Niederlanden sowie den Vereinigten Staaten habe man insgesamt 2.200 Gegenstände gefunden, die ganz oder teilweise aus Elfenbein vom Elefanten gefertigt waren.

Bei 90% dieser Angebote wurden eBays eigene Richtlinien zum Handel mit Elfenbein verletzt, die sich wiederum am gemeinsamen Nenner der gesetzlichen Normen orientieren. EBay verweist beispielsweise darauf, dass der Handel mit Elfenbein in ganz Europa verboten ist und nur unter ganz bestimmten Bedingungen stattfinden darf. (via www.intern.de )

So muss eine Bescheinigung vorliegen, wonach das Elfenbein vor dem 1. Juni 1947 „hergestellt“ wurde. Es muss außerdem klar erkennbar sein, dass es sich um bearbeitetes Material handelt. Das war demnach bei 2.000 der 2.2000 von IFAW gefundenen Auktionen nicht der Fall.