Paare auf Gut Gremmelin in Mecklenburg-Vorpommern

Ganz unter dem Motto „Zeit Zu Zweit“ bietet Gut Gremmelin in der Mecklenburgischen Schweiz entspannte Tage mit kulinarischen Highlights und Wohlfühlfaktor. Gleich drei Arrangements für Paare bietet das Biohotel:

Wertvolle Augenblicke zu zweit in einem modernen und hochwertig ausgestatteten Doppelzimmer, ein reichhaltiges Vital-Frühstücksbuffet und ein Candle-Light-Dinner gehören genauso zum Verwöhnprogramm wie eine Relaxmassage und ein Privatkochkurs beim Küchenchef mit Liebesmenü. Arrangement mit zwei Übernachtungen, 299 Euro pro Person.

Frisch Verliebten oder Gutvertrauten, die gern selbst aktiv werden, bietet das Gut Gremmelin „Romantischen Kurzurlaub“. Dieser beinhaltet zwei Übernachtungen im Komfort-Gästezimmer, ein reichhaltiges Vital-Frühstückbuffet sowie ein Candle-Light-Dinner in 3 Gängen. Leihfahrräder, Nordic-Walking-Stöcke, Leihwanderkarten und ein Billardzimmer stehen für die Freizeitgestaltung zur Verfügung. 149 Euro pro Person.

Gemeinsam entspannen und Lebensqualität miteinander teilen – das geht am besten beim Massage-Wochenende. Highlight ist ein 2,5-stündiger „Massagekurs für Paare“ im Einzelunterricht. Zwei Nächte in einem Doppelzimmer, ein reichhaltiges Vital-Frühstücksbuffet, zwei Mal Menü in 3 Gängen und – wie auf Gut Gremmelin üblich – Late-Check-Out bis 14 Uhr nach Absprache, runden die gemeinsamen Stunden ab. 216 Euro pro Person.

Weitere Infos unter:  

http://www.gutgremmelin.de/de/aktuelle_termine/theater_im_park.htm

 

Weltgrößtes Restaurantportal startet deutsche Website

Wohin zum Candle-Light-Dinner? Welcher Italiener hat die beste Pasta? Und wo gibt es den leckersten Sonntagsbrunch? Bei Fragen wie diesen hilft diningcity.com weiter. Das weltweit größte Restaurantportal ist seit dem 1. Juli auch mit einer deutschen Website online. Als erstes gehen die Restauranttipps für Berlin an den Start: Unter www.diningcity.com können sich Genießer ab sofort Anregungen für den nächsten Gourmetabend holen.

Die Kriterien für die Online-Restaurantsuche sind Region, Küche, Preisklasse und Extras wie zum Beispiel Frühstück, Raucherbereich oder Terrasse. Mehr als 50 Hauptstadt-Restaurants stellen sich zum Onlinestart auf den Seiten von diningcity ausführlich vor – darunter Gourmetrestaurants wie das „Lorenz Adlon“, Kult-Gastronomien wie „Habel Weinkultur“ und Exoten wie das „No Kangaroo“. Das erklärte Ziel ist es, bis zum Jahresende 100 Restaurants in Berlin zu präsentieren.

Restaurantfotos, Lage, Speisekarte, Sonderaktionen, Zahlungsmodalitäten und Preisniveau gehören zu den Informationen, die auf einen Klick sichtbar sind. Wer von dem Angebot überzeugt ist, kann sofort über die Seite reservieren. Unverzichtbares Element der Restaurant-Porträts ist außerdem die Online-Bewertung der Gäste. Neben freien Kommentaren gehört dazu eine Punkteskala von eins bis zehn. Die durchschnittliche Bewertung zeigt direkt an, wie gut das Restaurant bei seinen Gästen ankommt.

Klasse statt Masse

„Wir sind nicht das erste Restaurantportal im Internet, aber individueller und dabei werbefrei und nutzerfreundlich“ erklärt Peer Stephan, Sprecher von diningcity in Deutschland. „Die anspruchsvolle und ausführlich bebilderte Vorstellung der Restaurants ist wegweisend. Außerdem bieten wir den teilnehmenden Gastronomen viele Möglichkeiten, Sonderaktionen über unser Portal zu initiieren oder auf aktuelle Events hinzuweisen.“ Dazu gehören zum Beispiel Sonderaktionen für Gäste die über diningcity buchen und spezielle diningcity-Menüs und ein Eventkalender auf der Startseite des Portals. Nach dem erfolgreichen Start in Berlin wird diningcity.com zum 1. November 2011 in Hamburg online gehen. 2012 sind Portale für Frankfurt, München, Hannover und Köln geplant.

www.diningcity.com

Außergewöhnliche Dinner-Varianten zu Weihnachten

Außergewöhnliche Dinner-Varianten zu Weihnachten

Geschenkgutscheine für Erlebnis-Dinner boomen

Jedes Jahr zu Weihnachten die gleiche Frage – Was
soll man seinen Liebsten schenken? Partner, Familie, Freunde, Bekannte – An
jeden muss gedacht werden. Aber nicht nur das! Die Geschenke sollen auch noch
möglichst einfallsreich und kreativ sein. Da kann man auch im Winter schnell
ins Schwitzen kommen. Das beste Mittel, um dem Weihnachtsstress zu entgehen:
Geschenkeshopping im Internet. Kaufhausgetümmel und stundenlanges Anstehen
gehören somit der Vergangenheit an.

Der aktuelle Trend zu Weihnachten: Geschenkgutscheine für Erlebnis-Dinner. In
unzähligen Variationen werden die Spezial-Dinner mittlerweile angeboten. Den
Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Schlicht und einfach, spannend und
abenteuerlich, extravagant und speziell – Für jeden ist das passende Angebot
dabei. Diverse Portale im Internet bieten die Gutscheine zum Kauf an.

Laut www.miet24.de , dem Mietportal im Internet, gehören Erlebnis-Dinner dieses
Jahr zu den absoluten Verkaufsschlagern zu Weihnachten. Laut Miet24 falle seit
Anfang November jeder dritte verkaufte Gutschein auf eine außergewöhnliche
Dinner-Variante. „Besonders beliebt sind das Dunkel-Dinner und das Krimi-
Dinner. Aber auch das gute alte Candle-Light-Dinner erfreut sich großer
Beliebtheit.“, so Robert Bukvic, Geschäftsführer der Miet24 GmbH.

Miet24 stellt die fünf beliebtesten Erlebnis-Dinner vor:

Dinner in the Dark: Essen in völliger Finsternis
Das Dinner in the Dark gehört zweifellos zu den beliebtesten Erlebnis-Dinnern
überhaupt. In außergewöhnlichem Ambiente wird den Gästen ein extravagantes
3-Gänge-Menü gereicht – und zwar in absoluter Dunkelheit. Hier sind vor allem
der Geschmacks- und Geruchssinn gefordert, denn was die Gäste zu sich nehmen,
wird erst nach dem Dinner verraten.

Krimi-Dinner: Spannende und kulinarische Höhepunkte in Einem
Das Krimi-Dinner hält, was sein Name verspricht: Leckere Speisen, gepaart mit
einer spannenden Kriminalgeschichte. Die Gäste werden Teil eines aufregenden
Kriminalfalls. Wer möchte, wird selber zum Ermittler und kann helfen, den Fall
aufzuklären.

Candle-Light-Dinner: Romantische Stunden zu zweit
Alt bewährt und immer wieder schön. Ein romantisches Dinner bei Kerzenschein in
trauter Zweisamkeit.

Candle-Flight-Dinner: Das etwas andere Candle-Light-Dinner
Beim Candle-Flight-Dinner werden die Gäste zunächst in einem Helikopter zu
einem märchenhaften Schloss geflogen. Hier wartet ein Gourmet-Dinner bei einem
romantischen Sonnenuntergang auf das Paar.

Jumping Dinner: Das perfekte Gruppenevent
Ein Jumping Dinner ist eine Kombination aus Dating und Dinner. Angelehnt an die
erfolgreiche Fernsehserie „Das perfekte Dinner“ treten beim Jumping Dinner drei
Teams mit je zwei Personen gegeneinander an. Jedes Team bereitet an einem Abend
ein leckeres Dinner für die anderen zwei Teams vor. Neue aufregende
Bekanntschaften sind dabei garantiert.

Geschenkgutscheine und weitere Informationen zu den einzelnen Dinner-Varianten
gibt es unter www.miet24.de

Die Erlebnis-Dinner sind in vielen deutschen Städten verfügbar. Und das Beste:
Die Gutscheine lassen sich mit nur einem Mausklick kaufen. So finden sogar Last-
Minute-Käufer kurz vor der Bescherung noch das richtige Geschenk.

Maritimer Weihnachtsmarkt in Eckernförde

Punsch im Strandkorb und Wellness mit Lebkuchenduft an der Ostsee
Lebkuchen und Punsch im Strandkorb: Maritimer Weihnachtsmarkt in Eckernförde macht´s möglich – Candle-Light-Shopping in Kappeln lädt zum gemütlichen Bummeln bei Fackelschein ein – Winterliche Wellness im Ostseebad Damp rundet den Tag genüsslich ab – Weitere Infos und Buchungen über www.damp-urlaub.de

Gemütliche Stunden und Besinnlichkeit bei festlichen Klängen sowie Lebkuchen und Punsch erfahren Gäste in den Strandkörben des maritimen Weihnachtsmarktes, der unter den Glocken der St. Nicolai-Kirche in Eckernförde vom 27. November bis zum 20. Dezember wieder stattfinden wird. Entspannte Vorweihnachtszeit erleben Besucher auch in Kappeln am idyllischen Ostseefjord Schlei, dem Austragungsort der beliebten ZDF-Serie „Der Landarzt“: Beim gemütlichen Candle-Light-Shopping am 27. November in der Innenstadt und den vielen kleinen Gassen gibt es so manche Rarität zu bewundern. Vielleicht hat man Glück und entdeckt Dr. Jan Bergmann alias Hauptdarsteller Wayne Carpendale beim Weihnachtseinkauf.

Nach Punsch im Strandkorb und Weihnachtsshopping bei Fackelschein heißt es „Besinnlichkeit am Meer“ im Ostseebad Damp, das nur wenige Kilometer von Eckernförde und Kappeln entfernt ist. So duftet das Vital Centrum zu dieser Zeit besonders weihnachtlich. Ob bei einer Aroma-Ölmassage mit Lebkuchen-, Orangen- oder Apfel-Zimt-Ölen oder in den acht abwechslungsreichen Saunen mit weiteren leckeren und gesunden Düften – das neue Arrangement für die Reisezeit vom 15. November bis zum 23. Dezember (bei Anreise Sonntag bis Donnerstag) bietet allerhand.

Ab 80 Euro pro Person und Nacht sind eine Übernachtung im Standard-Doppelzimmer des Ostseehotels, die Halbpension mit Schlemmer-Frühstücksbuffet und reichhaltigem Dinner-Buffet sowie die weihnachtliche Aroma-Ölmassage im Preis inklusive. Der tägliche Eintritt in das Vital Centrum Damp mit Saunalandschaft, Meerwasser-Panoramaschwimmbad, Fitness-Gerätepark sowie der Zutritt ins subtropische Badeparadies Aqua Tropicana, ins Fun & Sport Center und Kinderbetreuung für die Kleinen sind im Angebot kostenfrei enthalten. Weitere Zimmerkategorien und Verlängerungen sind auf Anfrage zu gesonderten Tarifen erhältlich.

Nähere Informationen zum Ostseebad Damp und zu den Angeboten sind über www.damp-urlaub.de abrufbar sowie Online-Buchungen möglich.

Philippe Lacroix kocht im weltbekannten Pariser Lido

Exklusives Candle-Light-Dinner im weltbekannten Pariser Lido

Das Lido ist ein Revuetheater in Paris. Es wurde 1946 von den Brüdern Clerico in einem ehemaligen Schwimmbad, das bereits den Namen Lido trug, an der Avenue des Champs-Élysées im 8. Arrondissement begründet. Das Theater ist bekannt für seine aufwendige Bühnenshows und Auftritte internationaler Künstler aus der Showbranche.

Das erfolgreiche Konzept des Hauses wurde 1958 nach Las Vegas exportiert, wo es mehr als 30 Jahre aufgeführt wurde. Das nach wie vor in Familienbesitz befindliche Lido zog 1977 in ein größeres, ebenfalls an der Avenue des Champs-Élysées gelegenes Gebäude um und gehört vor allem bei Touristen zu den beliebtesten Varietés von Paris.

Das neue Lido nimmt eine Fläche von mehr als 7.500 Quadratmeter ein. Der Zuschauersaal verfügt über 1.150 Plätze. Während sich der überwiegende Teil dieser Plätze auf zwei Zuschauerrängen befindet, ist im Parkett Platz für 300 Gäste die vor der ersten Show hier an Tischen ihr Essen einnehmen können. Um für alle Besucher eine optimale Sicht zu gewährleisten, wird das Parkett vor den Vorstellung hydraulisch um 80 cm abgesenkt. Zur hochentwickelten technischen Ausstattung des Lido gehört seit dem Umzug die Möglichkeit, auf der Bühne Wasserfälle oder eine Fläche für Eiskunstlaufdarbietungen zu zeigen.

Ein jeder hat schon mal vom legendären Revuetheater Lido gehört, ob aus Film oder Fernsehen. Die opulent inszenierte Show „Bonheur“ ist die 26. Revue im berühmten Lido von Paris.

Zum ersten Mal sind die verschiedenen Segmente der Revue mit einem einzigen Thema verknüpft – der Suche einer Frau nach Glück. Ihre Reise wird innerhalb der 90-minütigen Revueshow in vier verschiedenen Bühnenbildern nachgezeichnet, mit einer Fülle von Spezialeffekten und einer außergewöhnlichen Darbietung. Angeführt von den Bluebell Girls und den Lido Boy Dancers, respektiert diese neue Revueshow, unter der künstlerischen Leitung von Pierre Rambert, trotz der erstaunlich zeitgemäßen Sicht die große Tradition der legendären Shows des Lido.

Ein riesiger Technikaufwand ist nötig, um die große Anzahl an mitwirkenden Tänzer und Tänzerinnen zu koordinieren.

Raffinierten Menüs werden von Chef Philippe Lacroix und seinem Team von 35 Köchen und Konditoren verwirklicht. Sie bieten eine scharfsinnige Mischung zwischen der großen Tradition der französischen Küche und innovativer kulinarischer Finesse an.

Das spektakuläre Candle-Light-Dinner wird in einer exklusiven Privatloge, die luxuriös in Schwarz und Gold dekoriert ist, serviert.

Weitere Infos
www.candle-light-dinner.info

Verwöhnreisen für Genießer in Köln

Schlemmen zwischen Himmel und Erde in Köln

Unter dem Motto „Verwöhnreisen für Genießer“ bietet der online-Veranstalter GOBIENTE.com spezielle Gourmetarrangements mit außergewöhnlichen Perspektiven an. In Köln zum Beispiel können Freunde der guten Küche einmal ganz abgehoben und das andere Mal sehr bodenständig dinieren. Gäste, die mit GOBIENTE.com eine Kurzreise in Köln buchen, wohnen im „Hotel im Wasserturm“, einst größter Wasserturm Europas. Nach seiner aufwändigen Renovierung im Jahre 1990 hat sich das imposante Bauwerk einen Namen als internationales Luxushotel gemacht. Neben den architektonischen Raffinessen bietet das Hotel im Wasserturm besonders schöne Aussichten für kulinarische Genießer: das Restaurant „La Vision“ in der 11. Etage verspricht Schlemmerfreuden bei einem Fünf-Gänge Candle Light Dinner mit unvergleichlichem Blick auf die Dächer von Köln.
Aber auch die typisch „Kölsche“ Küche darf probiert werden. Im Gourmetarrangement eingeschlossen ist ein Gutschein für ein typisch „Kölsches“ Essen in einem Brauhaus in der Altstadt.

Das spezielle Gourmetarrangement enthält 2 Übernachtungen in der Juniorsuite inklusive Schlemmerfrühstück, ein Fünf-Gänge Candle Light Dinner im Restaurant „La Vision“ und einem Gutschein für ein Essen in einem Brauhaus in der Altsstadt. Kosten: ab 325 Euro p.P., z.B. vom 29.8.-31.8.2008.

Infos und weitere Angebote unter www.gobiente.com

Das Restaurant „La Vision“ liegt auf Platz 95 in Deutschland http://www.haiku-liste.de/beste-restaurants/107/la-vision.html

Geschenktipp zum Valentinstag

Kleine Reisen für große Erlebnisse – Kurzreisen im TUI Katalog „Besondere Momente“

Der Tag, an dem es rote Rosen regnet, der Valentinstag, ist eine schöne Gelegenheit, um besondere Momente in trauter Zweisamkeit zu verschenken. Für das passende Programm hat TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, bereits gesorgt: Ob romantische Candle-Light-Dinner für Gour-mets, erholsame Wellness-Wochenenden für Ruhesuchende oder Erlebnis-Kurztrips für Kulturbegeisterte – alle Angebote können ab sofort auch in Form eines Geschenkgutschein gebucht werden.

Denn es muss nicht immer eine Weltreise sein, um dem Alltag zu entkommen und neue Energie zu tanken. Ein Kurztrip am Wochenende sorgt für einen schnellen Tapetenwechsel, entspannt die Sinne und erfüllt mit Kraft. Kulinarische Abstecher in die Nachbarstadt, sinnliche Kunsterlebnisse in einer Kulturhochburg, entspannte Wellness-Tage am See oder Adrenalinstöße in Erlebnisparks – Glücksmomente sind bei jeder Kurzreise aus dem Sommer Weltentdecker Katalog „Besondere Momente“ inklusive.

Info: Für Romantiker: Die dreitägige Reise „Romantische Tage“ ins Kurpark Hotel Bad Dürkheim inklusive zwei Übernachtungen im Doppelzimmer und Frühstück, einem Vier-Gang-Candle-Light-Dinner und zwei Wellness-Anwendungen zu zweit kostet ab 150 Euro pro Person. Für Gourmets: Die dreitägige Reise „Genießertage beim Sternekoch“ kostet inklusive zwei Übernachtungen, Frühstücksbuffet der Lu-xusklasse sowie mehrgängiger Abendmenüs, kreiert vom Sternekoch Jörg Sack-mann, ab 179 Euro pro Person.

Vergleichen Sie die Preise bei L’TUR

Candle Light Dinner in der Rabensteinsuite

Im Herzen der Fränkischen Schweiz, auf einem Hochplateau über dem Ailsbachtal gelegen, erwartet
die mehr als 800 Jahre alte Burg Rabenstein ihre Gäste. Das Burghotel mit den edlen Prunksälen
bietet den idealen Rahmen für Feiern und verfügt über 22 individuell gestaltete, hochkomfortable
Zimmer. Regelmäßig finden hier kulturelle und kulinarische Abendveranstaltungen statt.
Genießer können ein exklusives Arrangement bestehend aus einem festlichen Feinschmeckermenü und einer Übernachtung in der luxuriösen
Rabenstein-Suite buchen. Der Küchenchef
verwöhnt am Abend mit einem Vier-Gang-
Gourmetmenü bei Kerzenschein mit perfekt
korrespondierenden Weinen. Der nächste
Morgen beginnt mit einem ausgiebigen Burgfrühstück.
Das Paket „Candle Light Dinner“ ist
ab 180 Euro pro Person buchbar.

www.burg-rabenstein.de

Fährhaus Munkmarsch

Die Insel Sylt ist eine der beliebtesten deutschen Ferieninseln. Zu Recht: endlose Traumstrände, unberührte Natur, Entspannung, Ruhe, aber auch Wellness, Sport, und Shopping .

Umgeben von der Nordsee im Westen und dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer im Osten, liegt die Insel zwischen den Meeren. Sylt ist eine Mischung aus Naturwildheit und Idylle. Wild und wüstenartig wirken die imposanten Dünengebilde im Westen, der Inselosten hingegen hat mit seinen Marschwiesen einen eher ländlichen Charakter. Inmitten der unberührten Naturvielfalt, die es auf so engem Raum kaum sonst irgendwo gibt, sind zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu entdecken.

Nirgendwo in Deutschland gibt es so viel gute Gastronomie an einem Ort – wie auf Sylt. Ob die gehobene Sternegastronomie oder das klassische Sylter Fischbrötchen… Hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack und Geldbeutel.

Die einzigartige Sylter Landschaft und der ganz besondere Lifestyle biete die ideale Voraussetzung für ein romantisches Candle-Light-Dinner. Das exklusive 4-Gänge Candle-Light-Dinner wird im Fährhaus Munkmarsch serviert. Dieses historische Fährhaus, das schon immer eine Stätte besonderer Gastlichkeit war, empfing am Munkmarscher Hafen über Jahrzehnte hinweg alle Sylt-Besucher, als es noch keine Verbindung zum Festland gab. Das erstklassige Domizil liegt im kleinsten Ortsteil der Insel und besteht heute aus vier lichtdurchfluteten Gebäudeteilen mit unterschiedlicher Farbgestaltung.

Weitere Infos unter:
www.candlelight-events.eu/
www.candlelight-events.eu/Sylt.pdf

Oberlausitzer Genussfestival

Schon zum zweiten Mal findet in diesem Jahr vom 16. Juni bis 14. Juli 2007 zwischen Radeberg und Görlitz, zwischen dem Zittauer Gebirge und Bad Muskau sowie dem Lausitzer Seenland das Oberlausitzer Genussfestival statt.

In Anlehnung an die Qualitätskriterien von Slowfood waren die Hauptkriterien für die teilnehmenden Gastronomiebetriebe das Anbieten von mindestens 3 typischen regionalen Gerichten, welche aus Rohstoffen regionaler Erzeuger frisch zubereitet wurden. Getränke wurden von regionalen Herstellern angeboten und auch die Dekoration der Tische und des Hauses erfolgte mit Produkten von Handwerkern der Region. Lieferanten bzw. Produzenten wurden in der Speisekarte genannt.

Starten wird der 2. Jahrgang dieses Festivals der Sinne mit dem Oberlausitz-Pokal am 20. April, welcher durch das Fortbildungswerk Sachsen in Bischofswerda ausgerichtet wird. Auch in diesem Jahr wird dieser gesamtregionale Wettbewerb junger Auszubildender der Gastronomiebranche (Köche, Hotel– und Restaurantfachkräfte) komplett mit einem „regionalen Warenkorb“ ausgestattet.

Partner der MGO bei der Vorbereitung und Durchführung des Oberlausitzer Genussfestivals sind Slowfood Dresden, der DEHOGA Sachsen, Regionalverband Dresden e.V. und die IHK Dresden.
Als jährlich wiederkehrenden Höhepunkt stellt das Oberlausitzer Genussfestival die dauerhafte Partnerschaft von Produzenten, Gastwirten und Verbrauchern dar.

Genießen in der Oberlausitz – und gewinnen!

Im neuen „Genussführer Oberlausitz 2007“ stellen sich die im Jahr 2007 insgesamt 34 teilnehmenden Restaurants und Gasthäuser vor, natürlich mit ihren regionalen Lieferanten.

Ausser mit Oberlausitzer Gerichten aus Oberlausitzer Zutaten genießen, kann man beim Oberlausitzer Genussfestival auch noch gewinnen.

Mit jedem Restaurantbesuch steigen Ihre Gewinnchancen.

Attraktive Preise warten auf Sie!

*1. 1 Übernachtung für 2 Personen inklusive Frühstück im Hotel Lärchenberg und ein Candle-light-Dinner für zwei Personen
Gaststätte Am Lärchenberg in Schirgiswalde

* 2.
1 Übernachtung für 2 Personen inclusive Frühstück und Schwimmbadnutzung
Ausflugsgaststätte und Hotel Gondelfahrt in Jonsdorf

* 3.
1 Abendessen für zwei Personen im Zusammenhang mit einer Übernachtung im Holiday Inn in Bautzen
Sorbisches Restaurant „Wjelbik“ und Hotel Holiday Inn in Bautzen

* 4.
Gutschein für zwei Personen zum Candle-Light-Menü
Gaststätte Fichtestube in Rammenau

* 5.
Nachtwächterabendmahl für zwei Personen im Wirtshaus „Zum Alten Sack“ mit anschließender Führung des Zittauer Nachtwächters und abschließendem Umtrunk beim Braumönch vom Klosterstübel
Wirtshaus „Zum Alten Sack“ in Zittau

* 6.
Drei – Gang – Menü für 2 Personen
Landgasthaus Schwarzbachtal in Hohenstein

* 7.
Schlemmergutschein für zwei Personen im Wert von 40 €
Gasthaus & Hotel Rote Schenke in Pielitz

* 8.
Gutschein für 1 Person zum Kochkurs mit anschließendem Genießen des Menüs mit Weinbegleitung
Landhotel Erbgericht in Tautewalde

* 9.
Boot-, Ruderboot- oder Kahnfahrt auf der Neiße ab Obermühle in Richtung Weinhübel oder Weinlache in Görlitz
Gasthaus Obermühle in Görlitz

* 10.
Gutschein für ein „Essen vom heißen Stein“
„Zur Alten Jugendherberge“ in Neugersdorf

* 11.
Geschenkgutschein im Wert von 30 € für Speisen und Getränke
Beckenbergbaude in Eibau

* 12.
1 Stunde Gratisnutzung der Bowlingbahn plus ein alkoholfreier Cocktail als Begrüßungsgetränk
Restaurant „Lindenblatt“ in Sohland

Auslosung nach dem 14.07.2007

www.oberlausitz.com