Spezielles Gen + Fettreiche Nahrung = Hoher Blutdruck?

Das körpereigene Enzym ACE* spielt eine große Rolle bei der Blutdruckregulation. Wie eine Zwillingsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) nun erstmals zeigt, lässt fettreiches Essen die Enzymspiegel im Blut innerhalb von sechs Wochen ansteigen. Träger einer bestimmten ACE-Genvariante reagierten zudem mit einer Blutdruckerhöhung. Die identifizierte Variante ließe sich daher möglicherweise als ein ernährungsabhängiger Risiko-Marker nutzen, so die Forscher. Neben LDL-Cholesterin könne ACE ein weiteres Bindeglied zwischen Fettzufuhr und der Entstehung von Herz-Kreislauf-Krankheiten darstellen. weiterlesen ...

Fetter Kinder als Erwachsene eher krank

Diabetes, Bluthochdruck, Herzinfarkt: Fettleibigkeit in jungen Jahren erhöht offenbar Risiko - Knapp die Hälfte der Männer, die als junge Erwachsene adipös waren, litt im Alter von 55 Jahren an Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall, einer Venenthrombose oder starben bereits weiterlesen ...

Mangelernährung

Die Ernährungsempfehlung von fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag erreichen nur die wenigsten. Nur 12 Prozent der Menschen essen nach eigenen Angaben wirklich so viel Obst und Gemüse - Wer häufig Obst und Gemüse isst, senkt die Gefahr von Herzkrankheiten, Bluthochdruck und Schlaganfall weiterlesen ...

Die richtige Ernährung bei…

Bluthochdruck - Übergewicht - Diabetes - Gicht - Cholesterin - Der neue GU Kompass "Die richtige Ernährung bei" hilft ganz konkret mit Ampelfarben und Tabellen weiter - Rund 1500 gängige Lebensmittel sind hier erfasst und nach Gruppen zusammengestellt weiterlesen ...