Frankreich auf der ProWein 2009

Frankreich auf der ProWein 2009
Französische Winzer zeigen Produkte mit Charakter und Esprit

Auf der Düsseldorfer ProWein (29. bis 31. März 2009) präsentieren mehr als 525 französische Winzer und Handelsfirmen ihre Weine und Spirituosen – ein neuer Rekord für das Weinland Frankreich. Im Messegepäck haben die Produzenten zahlreiche neue Ideen und Produkte, die Tradition und Innovation perfekt verbinden. Auf dem unter dem einladenden Motto „France Bon Appétit“ neu gestaltete „Espace France“ in Halle 5 (sowie in den Hallen 6 und 7a) befinden sich die meisten der ausstellenden französischen Winzer, Handelshäuser und Verbände.

Die Markenweinproduzenten sprechen mit ihren Kollektionen häufig junge, weltoffene und genussfreudige Konsumenten an. Für Frankreich durchaus ein Novum sind die fetzigen, englischen Bezeichnungen, nicht selten mit sprachlichern Witz, wie „Queen of Syrah“ (Cave de Tain) oder „Vinity Case“ (Vignerons de Buzet). Die Etiketten suggerieren Trinkanlässe und emotionale Kontexte, wie „Code Séduction“ (Vignerons de Cers Portigagnes) oder „Do you want a French kiss?“ (Bordeaux von McConsultant).

Immer mehr Erzeuger setzen auf unkonventionelle Verpackungen. Neuartig gestylte Bag-in-Box-Verpackungen (BiB), edel wirkende Tetra-Paks, Dosen und sogar PET-Flaschen treten in Konkurrenz mit der traditionellen Glasflasche.

An den Erfolg der Rebsortenweine aus Frankreich knüpfen neue Vertreter aus seltenen Rebsorten an: Viognier (Louis Latour) oder Roussanne (Domaine Saint-Justin). Trend Bio: Die nach ökologischen Kriterien bewirtschafte Rebfläche hat sich im vergangenen Jahrzehnt auf 22.507 Hektar vervierfacht. Ob Bio-Crémant (Caves Louis de Grenelle) oder Bio-Beaujolais (Alliance des Vignerons du Beaujolais) – für jeden Geschmack bieten die französischen Erzeuger einen passenden Öko-Tropfen.

Spirituosen und aromatisierte Getränke auf Weinbasis sind ein spannendes Feld für Entdecker, etwa ein Rotwein mit Ahornsirup (Château d’Anglès) oder ein pikanter Caramel-Sahne-Likör, der mit Fleur de Sel verfeinert wurde (Lecomte-Blaise).