Test Mietwagen

Der Mietwagenmarkt ist härter umkämpft als jemals zuvor. Doch wer das günstigste Angebot wählt, zahlt am Ende nicht selten drauf. Das geht aus einem Test der Zeitschrift REISE & PREISE (www.REISE-PREISE.de) der wichtigsten Mietwagenanbieter hervor.

Um in den Online-Preisvergleichen ganz oben zu stehen, zeigen sich die Anbieter zunehmend erfinderisch. In die Kostenfalle tappen Kunden vor allem bei den unterschiedlichen Tankregelungen. In der Kritik steht die besonders in Spanien verbreitete „Full-to-empty“-Methode, bei der das Fahrzeug vollgetankt übernommen und leer zurückgegeben werden muss. Dabei wird die Kreditkarte des Kunden bereits bei der Fahrzeugübernahme mit einer Tankpauschale belastet, die vielfach weit über den Kosten für eine Tankfüllung liegt. Zudem verdienen die Anbieter am Restbenzin, weil die meisten Tanks bei der Rückgabe noch ¼ bis ? gefüllt sind.

Die REISE & PREISE-Tester raten deshalb, grundsätzlich nur Mietwagen mit „Full-to-full-Regel zu buchen“, bei der das Fahrzeug voll betankt zurückgeben wird. Um diese Angebote herauszufiltern, sollten Kunden bei Online-Preisvergleichen ein Häkchen bei „Tankregelung“ setzen. Unterm Strich erweisen sich die seriösen Angebote oftmals sogar als günstiger.

Auch bei den Konditionen für Umbuchung und Stornierung trennt sich die Spreu vom Weizen. Wer den Mietwagen umbuchen oder stornieren will, wird z. T. kräftig zur Kasse gebeten. Während AutoEurope und CarDelMar bis zu 48 Stunden vor Anmietung eine kostenlose Stornierung zulassen, verlangen Hertz , Holiday Autos , Europcar und Sixt bei einer Vertragsauflösung Gebühren von bis zu 50 Euro, bei Sixt laufen sogar Kosten von bis zu 3 Tagesmieten auf. Bei Umbuchungen zeigt sich allein Avis vorbildlich, hier sind Änderungen bis zum Tag der Anmietung möglich. Beim Preisvergleich geraten die Flottenbetreiber Avis , Europcar , Hertz und Sixt gegenüber den Mietwagenvermittlern, die vor allem mit regionalen Anbietern kooperieren, meist ins Hintertreffen. Testsieger beim REISE & PREISE-Mietwagentest wurde AutoEurope mit dem Urteil „sehr empfehlenswert“, Avis , CarDelMar und Sunny Cars wurden als „empfehlenswert“ eingestuft.

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de (hier auch links zu den Anbietern)

Der Testsieger: www.gourmet-report.de/goto/autoeurope

Reise ins Unbekannte?

Die Deutschen gehen im Urlaub gerne auf Nummer sicher: Laut einer Umfrage des Mietwagenbrokers AutoEurope erholen sich 65 Prozent der befragten Deutschen dieses Jahr wieder an einem bereits bekannten Urlaubsort. Am beliebtesten sind dabei Spanien (42 Prozent), Italien (25 Prozent) und Deutschland (18 Prozent). Bei den Fernzielen stehen USA/Kanada mit rund 13 Prozent an erster Stelle.

Kleine und günstige Fahrzeugkategorien gefragt

Rund 92 Prozent der Befragten planen eine Flugreise. 84 Prozent wollen auch im Urlaub mobil bleiben und buchen vorab einen Mietwagen, rund 12 Prozent entscheiden erst spontan vor Ort, flexibel ein Fahrzeug zu mieten. Die meisten Urlauber sind zu zweit unterwegs (66 Prozent) oder als Familie (24 Prozent). Rund sieben Prozent der Befragten – die Singles – reisen ohne Beifahrer. Hoch im Kurs stehen dabei Klein- und Mittelklasse-Wagen mit insgesamt 85 Prozent. Nur knapp vier Prozent buchen ein Fahrzeug der Oberklasse, immerhin knapp zwei Prozent gönnen sich zum Ferienvergnügen ein Cabrio. „Der Preis ist natürlich für viele Urlauber ausschlaggebend. Gerade wenn der Mietwagen vor Ort für kleinere Ausflüge genutzt werden soll, wählen die meisten einen Klein- bzw. Kompaktwagen. Entsprechend schnell vergriffen sind die kleinen Modelle in den beliebten Destinationen zur Hochsaison“, erklärt Detlef Hoffmann, Geschäftsführer von AutoEurope.
So kostet z.B. ein Kleinwagen auf AutoEurope für eine Woche in Malaga 92 Euro (z.B. Opel Corsa), ein Mittelklassewagen 162 Euro (z.B. Ford C Max) und die Oberklasse schlägt mit 394 Euro (z.B. Audi A4) zu Buche.

AutoEurope

Winterreifen all-inclusive

Auto Europe bietet günstige Raten für die vorgeschriebene Winterbereifung

Winterliche Straßenverhältnisse: Dazu gehören laut Gesetzgeber Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte. Autofahrer sind dann verpflichtet, ihr Fahrzeug mit Winterreifen auszustatten. Dies gilt auch für Mietwagen: Denn: Verantwortlich ist der Fahrer, nicht der Halter. Auto Europe Kunden fahren am besten und am sichersten mit All-inclusive Raten anstatt Winterreifen on top zu bezahlen. Der Kunde spart dabei ca. 50 bis 100 Euro je nach Dauer der Anmietung.

Bis 100 Euro Ersparnis

In Deutschland und Österreich gilt Winterreifenpflicht. Auch wenn dies in anderen Ländern wie der Schweiz oder Frankreich nicht der Fall ist, so können vor allem im Gebirge für gewisse Straßen Winterreifen ad-hoc zur Pflicht werden. Bei vielen Mietwagenangeboten auf autoeurope.de ist die Winterbereifung bereits inkludiert. Der Kunde ist damit auf der sicheren Seite, ein wintertaugliches Fahrzeug zu bekommen sowie vor Ort nicht von zusätzlichen Gebühren für Winterreifen überrascht zu werden. Diese können je nach Vermieter 8 bis 13 Euro pro Tag bzw. max. 130 Euro pro Woche betragen. Im Vergleich dazu können Kunden bei den Angeboten inklusive Winterreifen rund 50 bis 100 Euro sparen – abhängig vom Anmietort und der Anmietdauer. Wer ab München ein Fahrzeug der kleinsten Kategorie bucht, hat beim Wochenpreis von 188 Euro die Winterreifen schon dabei. Der Mietpreis ab Österreich, z.B. Salzburg, beträgt ab 169 Euro, in der Schweiz, z.B. ab Zürich, ab 248 Euro. Die All-inklusive-Angebote sind auf www.gourmet-report.de/goto/autoeurope entsprechend gekennzeichnet.

Mietwagen Türkei

Immer mehr Türkei-Urlauber entdecken das Land individuell mit eigenem Mietwagen

Die Türkei liegt im Trend – und das nicht nur als Pauschalreiseland. Immer mehr Urlauber bereisen das Land individuell und flexibel mit dem Auto – bietet es doch abseits der touristisch erschlossenen Pfade noch unbekanntes, authentisches Terrain. Der weltweit tätige Mietwagenvermittler AutoEurope verzeichnete allein im Jahr 2010 einen Zuwachs von rund 60 Prozent bei Anmietungen. Tendenz weiter steigend in 2011. Entdeckungslustige Selbstfahrer schätzen das zunehmend verbesserte Angebot und attraktive Preise für Urlaubsautos.

Nur zum Baden viel zu schade

Vor allem ab September, wenn die Temperaturen auf angenehme 26 Grad sinken, stehen Mietwagenrundtouren hoch im Kurs. Die meisten Türkei-Entdecker (knapp 30 Prozent) kombinieren einen City-Trip ins kosmopolitische Istanbul mit einem „Roadtrip“. Beliebte Startpunkte sind auch Antalya und Izmir. Dabei stehen verschiedene Routen zur Wahl. Insbesondere die noch unbekannte und ursprüngliche Schwarzmeerküste ist bei Individualisten beliebt. Unterirdische Städte und Kirchen aus Tuffstein zählen zu den Attraktionen Kappadokiens im Zentrum Anatoliens. Von der Marmaraküste im Norden bis zur türkischen Riviera im Süden finden sich entlang der Küste historische Städte wie Troja oder Pergamon, kleine, quirlige Badeorte mit türkisblauem Meer und weißen Stränden.

Großes Angebot, günstige Preise – Türkei für Selbstfahrer

Die Nachfrage regelt das Angebot: „In den letzten Jahren hat sich das Mietwagenangebot in der Türkei stark vergrößert. Das wirkt sich auch positiv auf die Preise aus.“ so Detlef Hoffmann, Geschäftsführer AutoEurope. Eine Woche Mietwagen ab Istanbul gibt es auf AutoEurope im September bereits ab 186 Euro zu buchen.

Auf AutoEurope können weltweit Autos mit Best-Price-Service, d. h. günstigster Preis zum besten verfügbaren Service, angemietet werden. Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Abholung kostenlos. Weltweit stehen den Kunden von Auto Europe über 8.000 Stationen internationaler und lokaler Mietwagenfirmen zur Verfügung.

Hotels lassen sich sehr günstig über booking.com buchen. Auch der Hotelpreisvergleich von Hotel.de ist hilfreich.
Die Accorhotels fahren momentan eine spezielle Promotion:
www.gourmet-report.de/goto/accor-hotels

Lesen Sie auch unser Special zum Thema bAutomieten:
www.billiger-automieten.de

Preiswerte Flüge finden Sie unter Opodo oder direkt bei den Airlines wie Condor , TUIfly oder der beliebten Air Berlin .

Weitere Links zu preiswerten Anbietern unter www.4.ro

Deutsche Metropolen im Mietwagen erkunden

Im Mietwagen von Auto Europe deutsche Metropolen und ihr Umland erkunden

Ob München, Hamburg oder Berlin – Städteurlaub zum Shoppen oder Kulturbummel liegt im Trend. Mit einem Mietwagen von Autoeurope wird aus dem einfachen City-Trip ein Kurzurlaub mit dem Extra-Plus: Im Auto lassen sich auch touristische Highlights und Kleinode über die Stadtgrenzen hinaus entdecken. Vor den Toren München empfiehlt Auto Europe das naturbelasse Fünf-Seen-Land oder das reizvolle Alpen-Vorland für ausgedehnte Spazierfahrten.

Auch um die Elb-Metropole Hamburg herum lässt sich so mancher Anziehungspunkt entdecken. Neben Abstechern an Nord- und Ostsee ist der Naturpark Lüneburger Heide einen Ausflug wert, der sich zur Heideblüte im August und September in ein lila Blumenmeer verwandelt.

Besuche bei den Nachbarn:
Als besondere Leistung erlaubt Auto Europe seinen Kunden Ausflüge in alle Nachbarstaaten Deutschlands, Österreich und der Schweiz. Wien-Besucher sollten sich einen Trip ins nahe Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei, nicht entgehen lassen. So lassen sich zwei Kulturmetropolen an einem Tag besuchen.

Angebote für eine Woche im August und September:

Ab München und Hamburg sowie diversen anderen Anmietstationen ist ein VW Fox o. ä. schon ab 196 Euro erhältlich. Ein Opel Astra Kombi o. ä. kostet ab 232 Euro pro Woche. Am Flughafen Wien steht ein Fiat Panda o. ä. ab 181 Euro bereit. Für nur einen Euro Aufpreis erstattet Auto Europe hier die Selbstbeteiligung im Schadenfall.

Bei Autoeurope können weltweit Autos mit Best-Price-Service, d. h. günstigster Preis zum besten verfügbaren Service, angemietet werden. Umbuchungen und Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Abholung kostenlos. Weltweit stehen den Kunden von Auto Europe über 7.000 Stationen internationaler und lokaler Mietwagenfirmen zur Verfügung.

zu buchen bei www.gourmet-report.de/goto/autoeurope

Autoeurope – Frankreich erkunden schon ab ab 20 Euro pro Tag

Französische Lebensfreude schon ab 20 Euro pro Tag: Mit dem Mietwagen von Auto Europe durch Südfrankreich

Vive la France – Wer sich einmal wie „Wie Gott in Frankreich“ fühlen möchte, sollte im Urlaub einen Mietwagen buchen. Im Auto lässt sich der Süden der Grande Nation am besten erkunden. Der Mietwagenbroker autoeurope.de empfiehlt zwei klassische Routen zwischen Provence und Côte d\’Azur:

München – Marseille, die zweitgrößte Stadt Frankreichs, ist ein idealer Ausgangspunkt für Entdeckungsfahrten ins Herz der Provence.
Über die N8 („N“ steht für „route nationale“) führt die Tour nach Aix-en-Provence. Lohnenswerter Zwischenstopp: Ein Besuch in einer der vielen Konfiserien. Hier gibt es „Calisson d\’Aix“, eine süße Köstlichkeit aus kandierten Melonen, Honig und Marzipan. Weiter geht es über die N7 und N113 nach Arles mit seiner imposanten, römischen Arena. Die mediterrane Landschaft mit Olivenhainen und Eichenwäldern prägen die Fahrt bis nach Avignon im Tal der Rhône. Hier malte van Gogh seine Sonnenblumen und der Landstrich ist berühmt für die schönsten Lichtverhältnisse der Provence. Pünktlich zu den Sommerferien zwischen Juni und August blüht der Lavendel und verwandelt die Provence in ein lilafarbenes Blütenmeer.

Romantisch relaxen: Wer kleine Bade-Buchten schätzt, wird an der Côte d‘Azur fündig. Optimaler Ausgangspunkt für reizvolle Autotouren ist Nizza. Die Hauptstadt des Departements Alpes-Maritimes ist von deutschen Flughäfen ab rund 1,5 Stunden erreichbar und macht die Côte d\’Azur auch für einen Wochenend-Trip interessant. Von Nizza aus führt die N8 westwärts über Antibes nach Cannes. Wer hier keine Stars und Sternchen entdeckt, kann sich in Grasse, der „Stadt der Düfte“ einige Kilometer nördlich, sein individuelles Parfum kreieren lassen. Östlich von Nizza liegt das Fürstentum Monaco. Über die N7 dauert die Fahrt vom Stadtzentrum Nizzas nach Monte Carlo weniger als eine Stunde. Im weltbekannten Casino kann jeder sein Glück versuchen.

Auto Europe Extra-Tipps für Frankreich:

Die routes nationales sind meist mit deutschen Bundesstraßen vergleichbar und im Gegensatz zu den Autobahnen kostenfrei. In Frankreich gelten etwas andere Geschwindigkeitsbegrenzungen als in Deutschland:

• Auf Autobahnen 130 Kilometer pro Stunde

• Auf Schnellstraßen 110 Kilometer pro Stunde

• Innerorts 50 Kilometer pro Stunde

• 90 Kilometer pro Stunde auf anderen Straßen

Preise auf autoeurope.de für eine Woche im Juli und August: Ein Ford Fiesta o. ä. mit Klimaanlage ist auf autoeurope.de ab diversen Anmietstationen, z. B. ab Nizza, bereits ab 143 Euro für eine Woche zu mieten. Ein Fahrzeug der Kompakt-Klasse wie der Opel Meriva mit Klimaanlage ist ab 166 Euro erhältlich. Für Familien mit Kindern eignet sich der geräumige Opel Zafira o. ä. mit Klimaanlage, der bereits ab 281 Euro pro Woche bereit steht.

zu buchen bei www.gourmet-report.de/goto/autoeurope

Yes, we drive! Auto Europe mit Obama-Special für die USA

Yes, we drive! Auto Europe mit Obama-Special für die USA

Der Mietwagenbroker autoeurope gratuliert Barack Obama ganz herzlich und wünscht ihm für sein Amt als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika alles Gute. Für deutsche Obama-Fans, die die Amtsübernahme am 20. Januar in den USA erleben wollen, hat Auto Europe besondere Angebote geschnürt, die auch über die Vereidigung hinaus gelten.

Kostenlos Benzin mit der Goldrate: Gekennzeichnete Angebote auf der Mietwagen Webseite beinhalten eine kostenfreie Tankfüllung sowie bis zu drei zusätzliche Fahrer. Eine Selbstbeteiligung im Schadenfall entfällt für sämtliche USA-Buchungen.

Für Reisen durch die beliebten Bundesstaaten Florida und Kalifornien verzichtet Auto Europe zudem auf Einwegmieten. Wer sein Auto z. B. in Miami anmietet kann das Fahrzeug ohne Zusatzkosten u. a. in Jacksonville oder Orlando abgeben. Rundreisen im Mietwagen werden somit noch bequemer und günstiger.

Für eine Woche im Zeitraum zwischen Januar und März ist ein Chevrolet Aveo o. ä. ab diversen Anmietstationen ab 144 Euro erhältlich. Ein schnittiger Mittelklassewagen wie der Pontiac G6 mit viel Platz für Gepäck kostet 157 Euro pro Woche. Beide Angebote beinhalten eine Tankfüllung gratis sowie die Kosten für drei zusätzliche Fahrer.

zu buchen bei Mietwagen
Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de