Legale Kopien im digitalen Zeitalter

„Raubkopien aus dem Netz? Langweilig“, meint die ZEIT in ihrer Rubrik „ZEIT online Musik“ und erklärt, wie man in nur 2 Tagen und mit gerade 60 Euro Kosten eine Langspielplatte kopieren kann. Das heißt, eigentlich nur eine Seite einer LP, aber man kann sich ja für die bessere Hälfte entscheiden. Der Vorteil des Verfahrens gegenüber dem „Raubtausch“: Die ZEIT-Kopien sind – sofern sie der privaten Verwertung dienen – legal, denn es handelt sich um eine analoge Kopie. Ob der Gesetzgeber allerdings diese Form der Vervielfältigung überhaupt bedacht hat, ist eine andere Frage.
Quelle: www.intern.de

www.zeit.de/zeit-wissen/2006/03/bildergalerie_LP